Problem mit der Handbremse...seit Heute erledigt!

Diskutiere Problem mit der Handbremse...seit Heute erledigt! im Skoda Roomster Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Habe eben festgestellt das mein Handbremshebel die ersten 4-5cm im Leerlauf sind bevor die erste Raste kommt und selbst dann haben die Seilzüge...

  1. #1 dathobi, 01.04.2015
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    21.663
    Zustimmungen:
    895
    Kilometerstand:
    118830
    Habe eben festgestellt das mein Handbremshebel die ersten 4-5cm im Leerlauf sind bevor die erste Raste kommt und selbst dann haben die Seilzüge keinerlei Spannung, nicht einmal im Ansatz...
    Meine erste Prüfung war schon mal die Freigängigkeit der Seilzüge, sind freigängig.
    Festgestellt habe ich aber auch, nach dem ich die Verkleidung der Mittelarmlehne entfernt habe, das diese Befestigung übertrieben gesagt so auf etwa 45 Grad steht, im lockeren Zustand...
    Was könnte das sein? Kann doch nicht sein das das von jetzt auf gleich so dermaßen auftritt, oder? Werde Morgen mal versuchen den Handbremshebel freizulegen...
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Keks95

    Keks95

    Dabei seit:
    29.01.2014
    Beiträge:
    5.098
    Zustimmungen:
    829
    Ort:
    Münster
    Fahrzeug:
    Audi A3 Sportback Facelift 2.0 TDI 103kW
    Werkstatt/Händler:
    VW/Audi Schlagheck Münster-Roxel
    Kilometerstand:
    90000
    ich müsste mal meine handbremse mit der meiner schwester vergleichen, die autos sind ja mehr oder weniger gleichalt...hab letztens die handbremse etwas zu fest angezogen und meine jetzt das diese höher steht als vorher bevor se spannung aufbaut. ich würd jetzt spotan auf das seil tippen, gibts da eventuell ne nachstellung wie beim kupplungsseilzug? wäre jetzt der erste ansatz, nachstellen. wobei "jetzt auf gleich" schon komisch ist. bremsen verschleißen auch nicht über nacht.
     
  4. #3 dathobi, 01.04.2015
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    21.663
    Zustimmungen:
    895
    Kilometerstand:
    118830
    Einstellen währe möglich aber eigentlich sollte alles gut sein...da sollte man doch nur dran wenn man neue Beläge montiert oder eben die Beläge weiter runter sind...
    Aber wie geschrieben...es ist mehr oder weniger von jetzt auf gleich. Und was mich eben stutzig macht ist das der Hebel diese 4-5cm im Leerlauf bevor die erste Raste kommt und diese auch noch ohne Lebenszeichen.
     
  5. Keks95

    Keks95

    Dabei seit:
    29.01.2014
    Beiträge:
    5.098
    Zustimmungen:
    829
    Ort:
    Münster
    Fahrzeug:
    Audi A3 Sportback Facelift 2.0 TDI 103kW
    Werkstatt/Händler:
    VW/Audi Schlagheck Münster-Roxel
    Kilometerstand:
    90000
    ohne jetzt den aufbau einer handbremse zu kennen, irgendwie muss das seil doch umgelenkt werden, sagen wir eine umlenkrolle wäre abgebrochen, dann wird der weg ja länger weil der widerstand weg ist. aber das erklärt nicht warum die erste raste später kommt...kann man die rastpunkte denn irgendwie verstellen? ich google mal weiter...

    Eventuell wichtige Frage: Scheiben oder Trommelbremsen?
     
  6. #5 dathobi, 01.04.2015
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    21.663
    Zustimmungen:
    895
    Kilometerstand:
    118830
    Das sind eigentlich nur normale Bremszüge die in diesen Bowdenzughüllen geführt sind, eben wie beim Fahrrad. Umlenkrollen gibt es nicht und ich habe Bremsscheiben...
     
  7. #6 Octarius, 01.04.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    865
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Die Handbremse ist selbstnachstellend und dürfte kaum Schwankungen im Hebelweg haben.

    Wenn es erst später ratscht ist wohl die Hebelmeachnik defekt.
     
  8. #7 dathobi, 01.04.2015
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    21.663
    Zustimmungen:
    895
    Kilometerstand:
    118830
    Die Hebelmechanik der Handbremse oder der Bremssattel?
     
  9. Keks95

    Keks95

    Dabei seit:
    29.01.2014
    Beiträge:
    5.098
    Zustimmungen:
    829
    Ort:
    Münster
    Fahrzeug:
    Audi A3 Sportback Facelift 2.0 TDI 103kW
    Werkstatt/Händler:
    VW/Audi Schlagheck Münster-Roxel
    Kilometerstand:
    90000
    die raster sind ja an der hebelmechanik, dort wo auch der handbremshebel selber dran ist. müsstest dir das mal anschauen, weil wenn nur das seil weniger spannung hätte, würde es ja nicht heißen das er später einrastet. dann würde er halt ohne spannung einrasten.
     
  10. #9 Octarius, 01.04.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    865
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Ich meinte die Mechanik des Bremshebels. Der Sattel kann eventuell festgehen und dadurch Störungen verursachen. Das dürfte aber bei einem so neuen Wagen nicht der Fall sein.

    Wenn die Verkleidung eh schon offen ist schau doch mal ob wirklich alles an seinem Platz ist.
     
  11. #10 dathobi, 01.04.2015
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    21.663
    Zustimmungen:
    895
    Kilometerstand:
    118830
    Neu? Naja er ist jetzt 97.000km im Einsatz und hat bereits seine 7 Jahre hinter sich...
    Die Hebel an den Bremssattel schein lose zu sein...habe diese zumindest bewegen können.
     
  12. #11 Octarius, 01.04.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    865
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Dann ist es kein Rapid ;(

    Am Sattel muss sich der Handbremshebel entlastet unbedingt eigenständig bis zum Anschlag bewegen. Wenn nicht, Seil aushängen und schauen ob es am Sattel oder an der Betätigung (Seil, Handbremshebel) liegt.
     
  13. #12 dathobi, 01.04.2015
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    21.663
    Zustimmungen:
    895
    Kilometerstand:
    118830
    Werde mir das mahl etwas genauer anschauen...hoffe mal nicht das da was mit den Bremssattel ist.
     
  14. #13 dathobi, 02.04.2015
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    21.663
    Zustimmungen:
    895
    Kilometerstand:
    118830
    Problem erkannt, Problem wird noch gebannt...
    Es sind zu 99% die Bremssattel/(sättel?). Diese gehen nach den anziehen und wieder lösen nur mit Wohlwollen in die Ausgangsposition zurück...auf der rechen Seite etwas schlimmer daher auch diese komische Position von diesem Querblech wo die beiden Bremsseile eingehängt sind.

    Werde jetzt in kürze die Bremssättel erneuern und hoffen das es damit erledigt ist.
     
  15. #14 Octarius, 02.04.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    865
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Häng doch erst einmal die Handbremsseile aus. Es kann sein dass diese schwergängig sind und die Rückstellung blockieren. Die gehen genauso oft kaputt wie die Sättel.
     
  16. #15 dathobi, 02.04.2015
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    21.663
    Zustimmungen:
    895
    Kilometerstand:
    118830
    Das habe ich gemacht und die Wege der Hebel am Bremssattel sind auf beiden Seiten nichtgleich und die Seile gehen superleicht zu Schieben...
     
  17. #16 Octarius, 02.04.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    865
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Okay, wenn der Hebel nicht eigenständig an den Anschlag geht ist der Bremssattel tatsächlich fest.

    Man kann ihn zerlegen und die Freigängigkeit wiederherstellen. Die Sättel kosten aber heute nicht mehr die Welt, wahrscheinlich zweistellig. Da würde ich mir keinen Stress machen, neuen rein und Du hast Ruhe.

    Die Sättel müssen nicht paarweise getauscht werden.
     
  18. #17 dathobi, 02.04.2015
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    21.663
    Zustimmungen:
    895
    Kilometerstand:
    118830
    Ich werde mir nicht die Mühe machen und die Sättel zerlegen...ich habe mir bereits die Mühe gemacht und habe ein relativ gutes Angebot gefunden...
    2 Bremssattel TRW ohne Pfand für 110€...wenn ich bedenke das ich bei Skoda nicht mal einen dafür bekomme.

    Ach und Danke für die Hilfestellung...hat mich zumindest in die richtige Richtung gebracht, gilt auch für Dich-Keks95....
     
  19. #18 Streiko, 02.04.2015
    Streiko

    Streiko

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Yeti 1.8 TSI 4x4 Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Berolina
    Kilometerstand:
    30188
    Das ist ein guter Preis. Hatte mir auch schon mal ein vergleichbares Angebot rausgesucht, weil einer der beiden muckte. Für den Preis würde ich auch nicht das Risiko eines Fehlversuches eingehen 8) .
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 dathobi, 02.04.2015
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    21.663
    Zustimmungen:
    895
    Kilometerstand:
    118830
    Genau so Denke ich mir das...zumal ich damit weitaus schneller mit fertig bin.
     
  22. #20 Streiko, 02.04.2015
    Streiko

    Streiko

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Yeti 1.8 TSI 4x4 Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Berolina
    Kilometerstand:
    30188
Thema:

Problem mit der Handbremse...seit Heute erledigt!

Die Seite wird geladen...

Problem mit der Handbremse...seit Heute erledigt! - Ähnliche Themen

  1. Problem beim Verbauen der Handykonsole

    Problem beim Verbauen der Handykonsole: Ich habe nix passendes in der Suche gefunden, drum neu: Ich habe diese Kosole fürs Handy gekauft, bin aber zu blöd, diese zu montieren....
  2. Problem mit Rückwärtsgang Rapid 1.2 TSI BJ 2016

    Problem mit Rückwärtsgang Rapid 1.2 TSI BJ 2016: Hallo zusammen, mein Name ist Michael und bin so zusagen ein Frischling hier im Forum. Seit Anfang des Jahres darf ich mich stolzer Besitzer...
  3. Glühwendel, Notlauf - AGR-Problem temperaturabhängig?

    Glühwendel, Notlauf - AGR-Problem temperaturabhängig?: Mein Glühwendel/Notlauf-Problem besteht im Prinzip schon seit fast 2 Jahren. Immermal sporadisch ging der Wagen (O2 Combi, 2.0 TDI, 12/2010,...
  4. Start-Stopp-Automatik funktioniert seit Einbau von Marderabwehr nicht mehr

    Start-Stopp-Automatik funktioniert seit Einbau von Marderabwehr nicht mehr: Hallo zusammen, ich eröffne diesen Thread, weil mir vorhin etwas komisches aufgefallen ist. Ich hab mein Auto seit zwei Wochen, und bisher hat...
  5. Mist: Heute Klima defekt

    Mist: Heute Klima defekt: Moin allwissende Forengemeinde, habe heute die 1200km von Toulouse zum Niederrhein abgespult bei sonnigen 26° ....leider hat meine Klimaautomatik...