Problem beim Start, Ruckeln bei Fahrt, Drehzahl spinnt im Leerlauf und dann aus

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia I Forum" wurde erstellt von Z.Beeblebrox, 07.11.2006.

  1. #1 Z.Beeblebrox, 07.11.2006
    Z.Beeblebrox

    Z.Beeblebrox Guest

    Hi!
    Hab' heute Ärger mit meinem Ocatvia 1,9 TDI (81kW, Motor: ASV). bekommen.

    Beim Anlassen hat er ein oder zwei Sekunden georgelt. Dachte mir, hätte vielleicht ein wenig vorglühen sollen. Aber bei 12°C Außentemperatur schon komisch.
    Dann fuhr er ganz normal, bis plötzlich bei konstanter Geschwindigkeit (80km/h) immer mal wieder kurz die Leistung runter ging. Hat auch das Gas manchmal nicht mehr richtig angenommen. Und an der nächsten Ampel im Leerlauf schwankte die Drehzahl von 600 bis 1300. Und dann war er aus und ließ sich nicht mehr starten:heul:

    Der Freundliche hat mal den Fehlerspeicher ausgelesen, auch drei Fehler gefunden und schon wieder 2 ausgeschlossen. Der dritte sei sehr unwahrscheinlich meinte er (bitte nicht fragen, welche Fehler das waren). Bin jetzt mal gespannt, was es nun ist und wie viel der Spaß kostet. Hatte netterweise noch Mobilitätsgarantie, und mit Abschleppen und Ersatzwagen lohnt sich die doch direkt.

    Musste das mal loswerden, jetzt geht's mir besser ;-)

    Grüße
    Peter
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 TDI-Schrauber, 07.11.2006
    TDI-Schrauber

    TDI-Schrauber

    Dabei seit:
    02.10.2002
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Bitte die Fehlercodes / -texte posten.

    Relais 109 kontrollieren!

    BYE
    TDI-Schrauber
     
  4. #3 SKODA DOC, 08.11.2006
    SKODA DOC

    SKODA DOC Guest

    Wie kannst du ne Antwort ohne Fehlerspeicherinhalt erwarten?
    Was sollen denn jetzt alles für Möglichkeiten kommen?

    Ich hab schonmal eine: Der Tank ist leer. ;-)

    Ansonsten: Biodiesel getankt? Das Relais 109 wie TDI Schrauber schon gesagt hat, oder oder oder.
     
  5. #4 Pentragon, 08.11.2006
    Pentragon

    Pentragon Guest

    Ich glaube Z.Beeblebrox wollte gar keine Hilfe haben... Er wollte sich nur mal den Frust von der Seele schreiben und etwas Zuspruch haben... Kann ich verstehen.
    Ist doch auch die Aufgabe eines Forums... :prost:

    Ich hoffe auf jeden Fall, dass es nur eine Kleinigkeit ist, die Dein Schmuckstück daran hindert seinen Dienst gewissenhaft zu verrichten... :wink:
     
  6. #5 Z.Beeblebrox, 08.11.2006
    Z.Beeblebrox

    Z.Beeblebrox Guest

    Hi!
    Danke für eure Mühe auf mein Posting zu antworten.
    Es ist so wie Pentragon schreibt: ich musste mal ein wenig Frust loswerden. War eine dumme Situation. Ich wollte meine Freundin zum Bahnhof bringen und dann geht die Kiste kaputt und sie muss mit einem Taxi weiter fahren...

    Momentan hoffe ich noch, dass der Freundliche das Problem in den Griff bekommt. Sollte er es nicht schaffen könnt ihr sicher sein, dass ich mir den Auszug aus dem Fehlerspeicher kopiere und hier poste. Aber auch hier schon mal Danke für den Tip mit dem Relais.
    @Skoda Doc:
    Nein, der Tank ist's nicht. Der wurde frisch befüllt (und bevor jetzt der übliche "Vielleicht Benzin getankt" kommt: ich bin ca. 80 km damit gefahren bevor es nicht mehr weiter ging ;-) ). Und von Biodiesel lasse ich lieber die Finger, momentan hab' ich noch Garantie auf den Octi.

    Wenn das Problem dann mal gefunden und behoben ist (hoffentlich noch im Laufe des Tages), werde ich es natürlich auch hier bekannt geben. Nachdem die Suche nach diesem Fehlerbild nichts gebracht hat, ist vielleicht der ein oder andere später mal daran interessiert...

    Grüße
    Peter
     
  7. #6 Z.Beeblebrox, 10.11.2006
    Z.Beeblebrox

    Z.Beeblebrox Guest

    So, hab' meinen Octi zurück. Der gute hat geheimnisvolle Selbstheilungskräfte an den Tag gelegt. Nachdem der Freundliche den Fehlerspeicher ausgelesen und am darauffolgenden Tag mal ein paar Kabel durchgemessen hatte, sprang er plötzlich wieder an als wäre nix gewesen... Und seitdem läuft er auch wieder problemlos. Komisch, vielleicht waren ja nur ein paar Stecker korrodiert oder nicht mehr ganz fest.

    Jedenfalls hab' ich mir mal die ausgelesenen Fehler mitgeben lassen. Vielleicht hat ja jemand von euch noch eine Idee dazu. Nicht, dass ich nächste woche wieder liegen bleibe.

    Es wurden 4 Fehler ausgelesen:

    17762 P1354 035
    Geber für Regelschieberweg-G149
    elektr. Fehler im Stromkreis

    17970 P1562 035
    Mengesteller-N146
    oberer Anschlagwert

    17971 P1563 035
    Mengensteller-N146
    unterer Anschlagwert

    18027 P1619 035
    Relais für Glühkerzen-J52
    Unterbrechung/Kurzschluss nach Masse
    sporadisch aufgetretener Fehler

    In einem zweiten Diagnoseprotokoll stehen die gleichen Fehler und zusätzlich noch was unter Komfortssystem mit "1U4959801 D 4P Türsteuer.FS KLO 004" und das gleiche noch mal für "Türsteuer.BF". Ich denke mal das hat eher was mit der Zentralverriegelung zu tun, oder?

    Vielen Dank
    Peter

    P.S. @Skoda Doc: Einen Tag nach mir ist ein anderer Octi 1 mit gleichem Fehlerbild in die Werkstatt geschleppt worden. Bei ihm war's aber einfach: er hatte wirklich Benzin statt Diesel getankt ;-)
     
  8. #7 TDI-Schrauber, 11.11.2006
    TDI-Schrauber

    TDI-Schrauber

    Dabei seit:
    02.10.2002
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Relais 109 kontrollieren oder tauschen!

    Strompfade prüfen (Batterieanschluss, Massekabel, Hauptsicherungen auf der Batterie, Motorkabelbaum)

    BYE
    TDI-Schrauber
     
  9. #8 Z.Beeblebrox, 14.11.2006
    Z.Beeblebrox

    Z.Beeblebrox Guest

    Danke für die Infos!
    Momentan fährt der gute Octi problemlos, nur gaaanz selten mal beim Anlassen früh morgens braucht er halt zwei oder drei Sekunden länger. Aber wenn er dann läuft geht's problemlos, konstante Drehzahl im Leerlauf, alles prima.

    Ich hoffe mal dass es jetzt auch so weiter geht, ansonsten weiss ich ja jetzt, was ich dem Freundlichen sagen soll.
    Danke!
     
  10. #9 SKODA DOC, 15.11.2006
    SKODA DOC

    SKODA DOC Guest

    Hm könnte ein ankündigender Pumpenschaden werden.

    Hatte auch schon Kunden die Falsch getankt haben und die sind noch weiter als 80KM geekommen.

    @TDI Schrauber
    Müsste bei einem defekten 109er nicht ne Spannungsversorgungsmeldung kommen?
     
  11. #10 SkodaschrauberPF, 15.11.2006
    SkodaschrauberPF

    SkodaschrauberPF Guest

    mus nicht,hatt auch schon Fälle,wo überhaupt kein Fehler gesetzt war,und der Fehlerverursacher was das Relais 109
     
  12. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 MarkyMan, 16.11.2006
    MarkyMan

    MarkyMan Guest

    Hi,die alten guten VW Zeiten.Ich hatte noch nie ne Fehlermeldung wenn das Relais defekt war....
     
  14. #12 TDI-Schrauber, 30.11.2006
    TDI-Schrauber

    TDI-Schrauber

    Dabei seit:
    02.10.2002
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Nein, da die EDC über Klemme 15 versorgt wird.

    Relais 109 versorgt die "Lastseite", also HFM, die Pneumatikventile sowie die Pumpe selbst (Mengensteller, Spritzversteller und ELAB).

    Nur bei Zündung-AUS versorgt sich die EDC für den Steuergerätenachlauf über Relais 109 mit und schaltet es dann (und sich damit selbst) ab.

    Typische Fehlereinträge bei defektem Relais 109 sind daher multiple Einträge der Art "Kurzschluss nach" oder "implausibles Signal" bei sämtlichen Verbrauchern am Relais.

    BYE
    TDI-Schrauber
     
Thema: Problem beim Start, Ruckeln bei Fahrt, Drehzahl spinnt im Leerlauf und dann aus
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mengensteller unterer anschlagwert

    ,
  2. skoda octavia 17762

    ,
  3. 17762 fehlercode skoda

    ,
  4. 17762 fehler ,
  5. skoda fehlercode 17762,
  6. skoda fehlercode 17971,
  7. tdi asv 17970,
  8. fehler 17970 wenn der motor warm ist,
  9. mengesteller n146
Die Seite wird geladen...

Problem beim Start, Ruckeln bei Fahrt, Drehzahl spinnt im Leerlauf und dann aus - Ähnliche Themen

  1. Keine Kontaktbilder beim Bolero

    Keine Kontaktbilder beim Bolero: Moin. Habe folgendes Problem. Seit einer Woche habe ich ein Oneplus 3T Smartphone (Android 6.0.1 über OxygenOS 3.5.3) und es funktioniert...
  2. Probleme beim DSG 7. Gang

    Probleme beim DSG 7. Gang: Hallo zusammen, ich habe heut bei meinen Neuen mit DSG gemerkt, das es im 7. Gang ruckt und auch das Drehzahlmesser leichte "Sprünge" macht,...
  3. kleiner Reflektor über der Birne beim Vorface

    kleiner Reflektor über der Birne beim Vorface: Hallo, habe mir "neue" Scheinwerfer geholt. Vom Glas her weit besser als meine aktuellen. Habe Sie noch nicht verbaut, weil Sie ein Problem...
  4. Klimaautomatik spinnt - kalte Zugluft - Sammelbeschwerde geplant

    Klimaautomatik spinnt - kalte Zugluft - Sammelbeschwerde geplant: Hallo zusammen, ich habe seit ein paar Wochen einen Superb 3, welcher ein massives Problem mit der Klimaautomatik hat. Ich bin bisher ca. 3.500...
  5. RS TSi orgelt beim starten und kalter Außentemperatur

    RS TSi orgelt beim starten und kalter Außentemperatur: Hallo, mir ist aufgefallen, dass mein TSi morgens bei den sehr kalten Temparaturen (0 Grad und weniger) etwas orgelt, wenn ich in starten will....