Problem beim entlüften der Bremsanlage

Diskutiere Problem beim entlüften der Bremsanlage im Skoda Vorgängermodelle / Oldtimer Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo miteinander, bis jetzt habe ich nur die Kommentare zu den einzelnen Problemen gelesen.Doch heute brauche ich auch eine Hilfestellung. Ich...

  1. #1 frank55, 10.06.2009
    frank55

    frank55

    Dabei seit:
    17.06.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Goslar 38640 Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Rapid 135
    Kilometerstand:
    75000
    Hallo miteinander,
    bis jetzt habe ich nur die Kommentare zu den einzelnen Problemen gelesen.Doch heute brauche ich auch eine Hilfestellung. Ich musste den Kupplungsgeberzylinder an meinen 87 Skoda Rapid erneuern da der alte undicht war und die ganze Bremsflüssigkeit in den Innenraum gelaufen ist. Nach dem Wechsel habe ich die Kupplungs- und Bremsanlage entlüftet.Der Kupplungsstrang funktioniert ohne Probleme nur die Bremsen lassen sich nicht richtig entlüften.
    Dies äußert sich so: man kann das Bremspedal durchtreten bis zu einem bestimmten Punkt wo man einen gewissen Wiederstand spürt und danach lässt sich das Pedal weiter durchtreten. Egal ob man
    nun einmal oder ob man pumpt es ist immer dasselbe Ergebnis. Am Bremskraftverstärker ist auch ein zischendes Geräusch zu hören als ob der aufgebaute Druck entweicht.
    Ich habe die Bremsanlage nun schon mehrmals entlüftet jedoch ist das Ergebnis immer das gleiche. Wo liegt das Problem? :( :?: Wer kann mir da weiterhelfen?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 thegrossa, 11.06.2009
    thegrossa

    thegrossa

    Dabei seit:
    05.10.2002
    Beiträge:
    905
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    2004er Octavia Combi 1U5 (1.9TDI ASV)
    Werkstatt/Händler:
    Fachwerkstattnutzer + überzeugter Selbstschrauber
    Kilometerstand:
    280000
    ;( Das böse Entlüftespielchen...

    Ich hab mir bei meinem 105er auch schon die Karten gelegt, die Anlage sicher zu entlüften. Mit der üblichen Methode *auf-pump-halt-zu-loslass* hat das in den diversesten Varianten nicht wirklich zu einem befriedigendem Bremsdruck verholfen. Das Problem mit dem zischenden Bremskraftverstärker kenne ich auch. Ich komme der Sache nicht so recht auf die Schliche. Einzig das Entlüften mit einem professionellen Werkstattentlüfter und dem Durchlauf von ca. 2l Bremsflüssigkeit hat mir zu dosierbarem und mich zufriedenstellendem Bremsdruck verholfen. Da kamen noch hier und da diverseste Bläschen zum Vorschein. Ob mein BKV richtig funktioniert, wage ich noch zu bezweifeln. Aber weder beim TÜV noch beim Fahren treten bei mir auch nur ansatzweise kritische Situationen auf, was die Bremswirkung anbelangt. Von daher lebe ich da recht ruhig.

    Mein Tip daher: Schrauber des Vertauens fragen und mit Profigerät entlüften. :thumbup:
     
  4. #3 frank55, 11.06.2009
    frank55

    frank55

    Dabei seit:
    17.06.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Goslar 38640 Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Rapid 135
    Kilometerstand:
    75000
    Dank für den Tip, werde in den nächsten Tagen es mal beim Schrauber neines Vertrausen in seiner Werkstatt noch mal versuchen. :thumbup:
     
  5. #4 olli0101, 19.06.2009
    olli0101

    olli0101

    Dabei seit:
    23.10.2008
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mühlhausen, Thüringen 99974 Mühlhausen
    Fahrzeug:
    Skoda 120LS (BJ.81)
    Ich habe die Entüftung ebenfalls in der Werkstatt durchführen lassen, nachdem ich gemerkt habe das es nicht so einfach ist diese selber zu entlüften.
    Das zischen des Bremskraftverstärkers ist normal, so steht es jedenfalls in diversen Büchern.

    Gewünscht hätte ich mir, das nach dem Werksattbesuch das Bremspedal eher anspricht, denn das kann man man bei den Modellen mit Bremskraftverstärker selber nicht einstellen - so steht es zumindest geschrieben.
     
  6. #5 olli0101, 15.10.2010
    olli0101

    olli0101

    Dabei seit:
    23.10.2008
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mühlhausen, Thüringen 99974 Mühlhausen
    Fahrzeug:
    Skoda 120LS (BJ.81)
    Mein Bremspedal lässt sich mittlerweile bis kurz vorm Bodenblech treten. Bremsflüssigkeitsbehälter ist absolut voll.
    Da es ein Modell mit Bremskraftverstärker ist, soll das Spiel ja in der Werkstatt eingestellt werden. Allerdings werden die kaum diese Vorichtung haben wie Sie im Werkstatthandbuch beschrieben ist.

    Wie schwierig ist es das Spiel über den Verstärker selber einzustellen, hat da jemand Erfahrung?
     
  7. NoWi

    NoWi

    Dabei seit:
    05.06.2006
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    08289 Schneeberg Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda S100 Bj 71, Skoda Octavia Scout 1Z
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Falkenstein
    Kilometerstand:
    92000
    ich hab mir meine Entlüftungshilfe selber gebaut. einfach einen Bremsflüssigkeitsbehälterdeckel besorgen in Loch rein bohrem ein Autoventil durchziehen ------> fertig.

    mit hilfe eines Kompressors (auf max 1,5 bar runterregulieren) und dem aufgeschraubten Deckel auf dem Voratsbehälter kann man der Reihe nach alle Bremsen entlüften ohne Hilfe zu benötigen.... aber aufpassen nicht das nachfüllen vergesse....


    geht wirklich richtig gut !!!!!!!
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 olli0101, 15.10.2010
    olli0101

    olli0101

    Dabei seit:
    23.10.2008
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mühlhausen, Thüringen 99974 Mühlhausen
    Fahrzeug:
    Skoda 120LS (BJ.81)
    Gute Idee^^^.

    Ich bin übrigens zu der Vermutung gekommen, das der HBZ nicht mehr ganz in den Ausgangszustand zurückgeht, werde den demnächst mal ersetzen.
    Den Pedalweg habe ich mittlerweile etwas verbessern können. Hab einfach den Bolzen der vom Bremskraftverstärker auf den HBZ drückt ein wenig verlängert^^ Ist aber nur ne Notlösung.
     
  10. #8 olli0101, 29.10.2010
    olli0101

    olli0101

    Dabei seit:
    23.10.2008
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mühlhausen, Thüringen 99974 Mühlhausen
    Fahrzeug:
    Skoda 120LS (BJ.81)
    Ist es möglich oder gar fahrlässig, wenn man statt dem 22mm Hauptbremszylinder den anscheinend leichter zu bekommenden und neueren mit 19mm verbaut?

    Falls es überhaupt geht da der alte Bremskraftverstärker ja wohl dafür einen zu langen Stössel hat.

    Bei dem 22mm der bei mir original ist, ist an einem Bremskreis so ein Ventil eingebaut, an der Stelle unterscheidet sich der Zylinder von der 19mm Ausführung. Was macht das Ventil warum haben es die anderen nicht?

    Also besser versuchen den alten gängig zu machen? oder tuts der 19mm auch oder ist der sogar besser?
     
Thema: Problem beim entlüften der Bremsanlage
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. octavia 1u5 Bremse entlüften

    ,
  2. skoda fabia bremse entlüften

    ,
  3. octavia bremsen entlüften

    ,
  4. Bremsen entlüften Skoda,
  5. bremsen entlüften octavia,
  6. bremsen entlüften octavia 1u5,
  7. Skoda fabia bremstrommel entlüften,
  8. skoda octavia probleme bremsen,
  9. octavia kupplung entlüften,
  10. Kupplung entlüften fabia,
  11. kupplungsgeberzylinder kein Durchlauf ,
  12. bremse und kupplung entlüftet kein bremsdruck,
  13. hauptbremszylinder skoda 120ls,
  14. fabia kupplung entlüften,
  15. problem bremse entlüften,
  16. bremse entlüften skoda octavia 1,
  17. bremsen entlüftem skoda octaia,
  18. skoda bremse n entlüften,
  19. skoda octavia kein bremsdruck nach entlüften,
  20. skoda fabia 6y 1.9 tdi bremsen entlüften,
  21. bremse octavia 1u5 entlüften,
  22. skoda fabia bremsen entlüften,
  23. Bremsen entlüften Oktavia ,
  24. skoda Yeti bremsen entlüften ,
  25. skoda fabia kupplung mit luftdruck entlüften
Die Seite wird geladen...

Problem beim entlüften der Bremsanlage - Ähnliche Themen

  1. Problem mit Rückwärtsgang Rapid 1.2 TSI BJ 2016

    Problem mit Rückwärtsgang Rapid 1.2 TSI BJ 2016: Hallo zusammen, mein Name ist Michael und bin so zusagen ein Frischling hier im Forum. Seit Anfang des Jahres darf ich mich stolzer Besitzer...
  2. Glühwendel, Notlauf - AGR-Problem temperaturabhängig?

    Glühwendel, Notlauf - AGR-Problem temperaturabhängig?: Mein Glühwendel/Notlauf-Problem besteht im Prinzip schon seit fast 2 Jahren. Immermal sporadisch ging der Wagen (O2 Combi, 2.0 TDI, 12/2010,...
  3. Probleme beim POI

    Probleme beim POI: [Ungekürzte Überschrift: Probleme beim POI-Import ins Columbus (und Workaround)] Liebe Superbianer, ich möchte hier meine Probleme (und den...
  4. Vorsicht beim schliessen der Türen

    Vorsicht beim schliessen der Türen: Im britischen Forum hat jemand beim schliessen der Tür (rechtslenker) ein wenig Pech gehabt und irgendwie in den Türkantenschutz gekommen. (wer...
  5. Knirschen beim Lenken

    Knirschen beim Lenken: [MEDIA]Hallo, seit einer Woche habe ich ein Knirschen beim Lenken, aber nur beim langsamen fahren, bzw anfahren und dabei lenken. Das Auto hat...