Probefahrten unerwünscht ?

Diskutiere Probefahrten unerwünscht ? im Skoda allgemein Forum im Bereich Skoda Forum; Moin, ich würde gerne den Skoda Fabia mit seinen beiden Spitzenmotorisierungen (1,2 TSI 110 PS / 1,4 TDI 105 PS) Probe fahren. Ich habe...

Der Jens

Dabei seit
06.02.2017
Beiträge
709
Zustimmungen
266
Moin,

ich würde gerne den Skoda Fabia mit seinen beiden Spitzenmotorisierungen (1,2 TSI 110 PS / 1,4 TDI 105 PS) Probe fahren.

Ich habe dementsprechend die beiden nächstgelegenen Skoda Händler per Email kontaktiert und dabei auch gesagt, daß es mir im Wesentlichen um die Motoren geht und mir die Probefahrt in einem anderen Konzern-Fahrzeug mit gleichem Motor auch weiter hilft. (beide Skoda Händler führen auch die anderen Konzern-Marken)

Der eine Händler hat geantwortet daß er keine Fahrzeuge mit diesen Motoren zur Verfügung hat und mir gesagt, ich solle mich an einen anderen Skoda-Händler wenden, der andere hat gar nicht reagiert.

Ich habe dann das offizielle Formular auf der Skoda Homepage ausgefüllt – auch da seit 2 Tagen keine Reaktion.

Wollen die keine Autos verkaufen ?
 

dathobi

Dabei seit
13.01.2008
Beiträge
35.294
Zustimmungen
3.249
Fahrzeug
Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
Geduld...
Wenn keine entsprechenden Fahrzeuge vorhanden sind, dann dauert es halt einen Moment länger.
 
Zuletzt bearbeitet:

Robert78

Dabei seit
21.05.2010
Beiträge
10.653
Zustimmungen
3.240
Ort
Bayern
Fahrzeug
Octavia 3 Combi Joy 1,6 TDI + Seat Ibiza V FR 1,0 TSI 85kW
Werkstatt/Händler
"ein Guter"
Kilometerstand
64000
Warte einfach noch paar Tage ab.....2 Tage ist doch nicht lange.
Vor allem durch den Kodiaq glühen derzeit die Drähte für Probefahrtanfragen.

Oftmals ist auch ein kurzes Telefonat besser als immer als per Mail. Denn es gibt halt leider auch recht viele die den Händler eh nur brauchen um sich das Auto anzusehen, Probe zu fahren etc. und dann doch woanders bzw. im Netz kaufen.
Oder einfach mal direkt hin fahren. Die meisten Händler haben genug Tageszulassungen da stehen das fast jeder der gängigen Motoren abgedeckt ist.

Je persönlicher der Kontakt desto schneller kommt man zum Erfolg. So kenne ich das zumindest.
 

andi62

Dabei seit
23.11.2003
Beiträge
10.790
Zustimmungen
3.348
Ort
Niedersachsen
Der eine Händler hat geantwortet daß er keine Fahrzeuge mit diesen Motoren zur Verfügung hat

Verständlicherweise hat nicht jeder Händler jede Motorisierung/Ausstattung als Vorführwagen. Im Allgemeinen dürften die Varianten vorhanden sein, die auch eine größere Nachfrage erfahren. Die TDI-Motoren zählen da generell nicht dazu?

Wollen die keine Autos verkaufen ?

Deshalb ist das auch kein Skoda-spezifisches Problem, sondern bei den meisten Marken so.

Allerdings wird Skoda im Moment - leider - vom eigenen Erfolg überrollt. Bei vielen Modellen verkaufen die Händler die Autos nicht mehr, sie werden eher verteilt. Dieser Höhenflug tut niemandem gut, weder der Entwicklung von Skoda, noch den Kunden. Der Service leidet und der einzelne Kunde verliert an Wert, so dass sich mancher auch wieder abwenden wird.

Den Hype um den Kodiaq, ganz am Rande, kann ich gar nicht verstehen. Wartezeiten bis ins nächste Jahr hinein...
Offenbar gibt es aber genügend Leute, die sich darauf einlassen.
 

mck

Dabei seit
30.12.2003
Beiträge
4.109
Zustimmungen
647
Ort
Eckernförde
Fahrzeug
Fabia III Combi Soleil 1.0 TSI 81 kW, Hyundai i20 1.2 55 kW
Kilometerstand
18000
Generell gilt für alle Kfz-Händler aller Marken, dass nicht für jedes Modell jede Motorisierung für eine Probefahrt bereit steht. Gerade die hier angesprochene jeweile Top-Motorisierung wird in aller Regel nicht für Probefahrten bereitgestellt, da die große Mehrheit der Interessenten diese nicht nachfragt. Gerade den Fabia kaufen die meisten Privatleute mit den kleineren Motoren.

Generell gilt auch, dass der einzelne Privatkunde natürlich im Autohaus bedient wird, aber der Händler ist auf Privatkunden meist nicht angewiesen. Interessant sind für ihn die Flottenkunden. Die kaufen größere Mengen sogar ohne Probefahrt.
 

Hasilein

Dabei seit
11.02.2017
Beiträge
528
Zustimmungen
162
Fahrzeug
Superb III Combi Style iV + Fabia III Drive 1.0 TSI (110 PS)
Gibt es irgendwo Statistiken welcher Motor wie oft gekauft wird im Fabia? Konnte leider nichts finden. Bin hier noch nicht lange angemeldet, aber gefühlt fahren hier im Forum beim Fabia III 80% den 110 PS TSI und davon 80% mit DSG... TDI scheint mir beim Fabia eher die Ausnahmeerscheinung zu sein.
Wir haben den 1.2 TSI mit 90 PS bestellt, mit diesem Motor war eine Probefahrt kein Problem und willkommen! Allerdings wissen wir auch noch nicht sicher, ob wir den Motor noch bekommen oder vielleicht doch schon den Dreizylinder 1.0 TSI mit 95 PS, den wir eigentlich nicht wollen. Wir würden den Motor daher gerne mal im Polo mit 95 oder 110 PS probefahren, aber da scheint die Verfügbarkeit auch schwierig zu sein...
 

bratko71

Dabei seit
12.04.2017
Beiträge
11
Zustimmungen
1
mit vorheriger anmeldung wurde ich noch nie enttäuscht.
 

sonsens

Dabei seit
10.07.2015
Beiträge
8
Zustimmungen
4
Generell gilt für alle Kfz-Händler aller Marken, dass nicht für jedes Modell jede Motorisierung für eine Probefahrt bereit steht. Gerade die hier angesprochene jeweile Top-Motorisierung wird in aller Regel nicht für Probefahrten bereitgestellt, da die große Mehrheit der Interessenten diese nicht nachfragt. Gerade den Fabia kaufen die meisten Privatleute mit den kleineren Motoren.

Generell gilt auch, dass der einzelne Privatkunde natürlich im Autohaus bedient wird, aber der Händler ist auf Privatkunden meist nicht angewiesen. Interessant sind für ihn die Flottenkunden. Die kaufen größere Mengen sogar ohne Probefahrt.

Flottenkunden leasen und kaufen nicht. Das reine Leasing B2B war noch nie ein gutes Geschäft. Wenn jedoch hunderttausende zufriedene Firmenwagenfahrer im privaten und geschäftlichen Umfeld die Skoda Modelle lobpreisen, rollt das Geschäft auch so richtig an und wird dann an der Schnittstelle Kunde/Autohaus wieder eingebremst. Ich kenne das auch...bringe einen O3 (voll) zur Inspektion beim örtlichen Händler und bekomme einen verdreckten Fiat Punto BJ 2006 als kostenpflichtigen Leihwagen.

Anderes Thema, passt aber zum Skoda Service: Ich bin aktuell mit 10.000 Km über der 120.000er Inspektion meines O3 weil ich im Umkreis Neubrandenburg +80 Km keinen Termin bekomme... 90% der Absagen werden begründet mit: "wir sind im Saison-Reifengeschäft"... Das AH in Neubrandenburg erreicht man telefonisch erst gar nicht.

Ich mag Skoda als KFZ sehr, alles andere drumherum und insb. der Service ist m.E. nach eine Katastrophe.
 

kleksi12

Dabei seit
16.03.2013
Beiträge
614
Zustimmungen
58
Ort
Lauf a.Pegnitz
Fahrzeug
Fabia Combi RS 144,613764kw /196,62 /287 NM
Werkstatt/Händler
Auto Ringer
Kilometerstand
101500
Ich musste damals oder bin zu einem Händler 150 km weg von mir gefahren um meinen Fabia RS combi Probe zu fahren gefahren , den ich dann auch bei dem Händler gekauft habe . Kein Händler in meinem Umkreis hatte den als Vorführwagen nur den Octavia VRS .Ich habe auch über die Skoda seite zu einer Probefahrt nachgefragt und es hat ca 1 Woche gedauert bis sich Skoda sehr Freundlich Telefonisch bei mir gemeldet hat und den Termin mit dem Händler ausgemacht .
 

Der Jens

Dabei seit
06.02.2017
Beiträge
709
Zustimmungen
266
Die Probefahrt-Funktion der Skoda-Seite ist eigentlich komplett überflüssig, denn die verfügen nicht über eine Kartei mit sämtlichen in Deutschland zur Verfügung stehenden Vorführ-Fahrzeugen.

Die nette Dame hat mich nach 2 Tagen angerufen, mir Skoda Händler in der weiteren Umgebung genannt und mich gefragt, bei welchem ich denn eine Probefahrt machen wolle.
Darauf ich: "Bei dem, der diesen Wagen zur Verfügung hat !"
Darauf sie: "Das kann ich Ihnen nicht sagen, aber das können Sie dann ja mit dem Händler klären, wenn er Sie anruft."

Ich habe dann einen Händler ausgesucht der nicht allzu weit entfernt ist, und der hat sich dann auch tatsächlich bei mir gemeldet. Aber: er hatte keinen passenden Wagen !

Letztlich habe ich dann über die Funktion Händler-Suche die Heimseiten aller Skoda-Händler in meinem Großraum durchstöbert nach Vorführfahrzeugen und jungen Gebrauchten und habe auf diese Weise dann auch 2 Händler gefunden, der eine mit der Benzin-Version, der andere mit einer 90 PS Diesel Version. (105 PS Diesel gibt es anscheinend so gut wie gar nicht)
Nach entsprechender Kontaktaufnahme und Termin-Absprache hat das dann mit den Probefahrten auch geklappt.
 

mrbabble2004

Dabei seit
10.08.2010
Beiträge
6.926
Zustimmungen
2.138
Ort
Bad Lobenstein
Fahrzeug
Polo AW GTI
Werkstatt/Händler
Autohaus Räthel
Kilometerstand
17t
Also ich bin mit dem Service in meiner Skoda-Werkstatt sehr zufrieden. Auch wenn ich mal ein Auto Probe fahren wollte, ging das ohne Probleme, obwohl sie wissen das ich meinen RS behalte ;)


Mit freundlichen Grüßen
 

mck

Dabei seit
30.12.2003
Beiträge
4.109
Zustimmungen
647
Ort
Eckernförde
Fahrzeug
Fabia III Combi Soleil 1.0 TSI 81 kW, Hyundai i20 1.2 55 kW
Kilometerstand
18000
Wenn jedoch hunderttausende zufriedene Firmenwagenfahrer im privaten und geschäftlichen Umfeld die Skoda Modelle lobpreisen, rollt das Geschäft auch so richtig an und wird dann an der Schnittstelle Kunde/Autohaus wieder eingebremst.
Auch wenn die meisten Firmenwagen geleast werden, sind die Firmenkunden für alle Händler wichtiger als jeder Privatkunde. Generell geht der Privatkundenanteil beim Neuwagenkauf stetig zurück. In 2015 lag der Privatanteil nur noch bei knapp 36%. Der Händler ist meiner Ansicht nach nicht darauf angewiesen, dass die vielen Firmenkunden gut über die Fahrzeuge reden und dadurch Privatkäufer zum Kauf animieren. Das dürfte ein sehr, sehr geringer Prozentsatz sein.

Auch wenn ich mal ein Auto Probe fahren wollte, ging das ohne Probleme, obwohl sie wissen das ich meinen RS behalte ;)
Klar, ein Auto Probefahren, welches da ist und zugelassen ist, dürfte wohl nie ein Problem darstellen! Hier geht es ja darum, dass die jeweilige Topmotorisierung (beim Fabia 110 PS) praktisch nie für Probefahrt zur Verfügung steht aus den von mir genannten Gründen.
 

sonsens

Dabei seit
10.07.2015
Beiträge
8
Zustimmungen
4
Auch wenn die meisten Firmenwagen geleast werden, sind die Firmenkunden für alle Händler wichtiger als jeder Privatkunde. Generell geht der Privatkundenanteil beim Neuwagenkauf stetig zurück. In 2015 lag der Privatanteil nur noch bei knapp 36%. Der Händler ist meiner Ansicht nach nicht darauf angewiesen, dass die vielen Firmenkunden gut über die Fahrzeuge reden und dadurch Privatkäufer zum Kauf animieren. Das dürfte ein sehr, sehr geringer Prozentsatz sein.


Klar, ein Auto Probefahren, welches da ist und zugelassen ist, dürfte wohl nie ein Problem darstellen! Hier geht es ja darum, dass die jeweilige Topmotorisierung (beim Fabia 110 PS) praktisch nie für Probefahrt zur Verfügung steht aus den von mir genannten Gründen.

Aber ist denn der Firmenkundenanteil beim Fabia so hoch? Hätte ich nicht gedacht!
Dein Problem verstehe ich schon. Ich bin 1x/Quartal zur 30.000er Inspektion bei Skoda und bekomme noch nicht einmal einen adäquaten Leihwagen. Ich muss aber auch sagen, dass das in meinem Fall wohl regional zu begründen ist - Mecklenburg Vorpommern.
 

saVoy

Skoda ade
Moderator
Dabei seit
04.02.2002
Beiträge
14.002
Zustimmungen
2.077
Fahrzeug
ex Skoda Fabia RSC
Der Fabia wird ueberwiegend privat gekauft, er hat im Vergleich zum Octavia oder gar Superb einen viel höheren Privatkunden-Anteil. Die Händler stellen deshalb eher die in diesem Segment nachgefragten Motorisierungen als Vorfuehrwagen zur Verfuegung, was dann dazu fuehrt, dass bestimmte Motorisierungen wie Diesel, oder Top-Benziner schwerer fuer Probefahrzwecke zu finden sind, gerade wenn es sich um eher kleine Betriebe in konjunkturschwachen Gebieten handelt.
 

sonsens

Dabei seit
10.07.2015
Beiträge
8
Zustimmungen
4
Mein Händler hat für 2017 einen mager ausgestatteten Kodiaq und (!) keinen Octavia FL bekommen. Eigentlich schon traurig, wenn man berücksichtigt, wie viele Presse-Autos da draußen unterwegs sind.

Unsere Firmenwagen leasen wir in Flensburg, das ist dann auch eine andere Geschichte, da der Händler ziemlich groß ist.
 

sputnik8001

Dabei seit
26.03.2017
Beiträge
70
Zustimmungen
33
Ort
Bielefeld
Fahrzeug
Skoda Superb III Combi 1.8 TSI Style
Werkstatt/Händler
Autohaus Holsen / Hiddenhausen
Kilometerstand
z. Zt. 25.000 km
Probefahrt unerwünscht? Leider muss ich dem Autor dieses Themas recht geben. ich habe am 20.03. eine Anfrage bei Skoda zwecks einer Probefahrt mit einem Skoda Superb Combi gestartet. Skoda Deutschland antwortet relativ schnell mit der standardisierten Antwort, daß sie mein Anliegen an den örtlichen Vertragshändler weitergeleitet hätten. Am 31.03. bekam ich dann eine Email, da man mich telefonisch nicht erreichen könnte, solle ich mich doch bitte melden. Nach langem hin und her (4 Wochen) sagte man uns am Montag für heute eine Probefahrt zu. Als ich dann heute morgen den Wagen abholen wollte, war der Verkaufsberater krank (kann passieren). Ich wurde dann an einen anderen verwiesen, dieser konnte mir das Vorführfahrzeug nicht übergeben, da er nichts von dem Termin wüsste und der Kollege dieses auch nirgends vermerkt hätte. Außerdem wüste er auch nicht, wo sich das Vorführfahrzeug im Moment befinde. ?(
Er versuchte, dann noch zu retten was zu retten ist. Er machte sich auf, das Fahrzeug zu suchen. Nach einer Viertelstunde kam er mit der Nachricht wieder, daß das Auto mit einem Notrad (von dem defekten Reifen hatte uns schon jemand vor Ostern gesagt) in der Werkstatt stehe und auf Reparatur warte. Der Reifen und die Felge würden nächste Woche Mittwoch geliefert.
Das einzige was er uns anbieten könne, ein Gebrauchtwagen mit roten Kennzeichen fertig machen (dauert ca. eine 1/2 Stunde), und dann könnten wir eine Probefahrt von eine halben Stunde machen.
Ist das dann eine Probefahrt? Das verstehe ich nicht darunter. Ich möchte das Fahrzeug bei einer Probefahrt kennenlernen (Stadt, Land und Autobahn) und nicht nur einmal um die Ecke fahren.
 

mck

Dabei seit
30.12.2003
Beiträge
4.109
Zustimmungen
647
Ort
Eckernförde
Fahrzeug
Fabia III Combi Soleil 1.0 TSI 81 kW, Hyundai i20 1.2 55 kW
Kilometerstand
18000
Mich würde aufgrund dieses Falles mal interessieren, wie Probefahrttermine beim Skoda-Händler generell verarbeitet werden. Ist das so üblich, dass der Verkaufsberater allein von dem Termin weiß und wenn er krank ist, ist keiner informiert? Es kann ja immer jemand krank sein oder anderweitig verhindert. Das hinterläßt natürlich keinen professionellen Eindruck.

In diesen Fall hätte man unter der Woche noch anrufen können, dass der Probefahrtwagen wegen Reparatur gar nicht zur Verfügung steht. Aber wenn keiner außer dem kranken Verkäufer davon wußte, fällt das natürlich aus ...
 

Aboxy

Dabei seit
08.03.2017
Beiträge
502
Zustimmungen
392
Ort
Wetteraukreis, Hessen
Fahrzeug
SIII SL Combi 2.0TSI 280PS 4x4 6-DSG 2017 Quarzgrau
Werkstatt/Händler
MTS Mobile
Kilometerstand
zwischen 0 und 200000
Anfang des Jahres stand ja ein Probefahren mehrerer in Frage kommenden Autos für mich an. KATASTROPHAL. Folgende Fahrzeige wollte Ich im Umkreis von ca. 25km (nördliches Rhein-Main Gebiet) Probefahren.
VW Touareg mit dem grossen 6-Zylinder war bei nur einem Händler verfügbar (35km Anreise)
BMW 335D war garnicht verfügbar. Bei keinem Händler
Ford Mondeo war auch nur mit den kleinen Motoren verfügbar. Wohl gemerkt bei Deutschlands grösstem Ford Händler. Ansonsten anmelden und 4 Wochen auf Probefahrt warten. Ein Witz.
Und ihr glaubt es kaum. Mein jetziger Skoda Händler hatte den 280er innerhalb von 3 Tagen zur Probefahrt bereit stehen. Also Ich war zufrieden. Durfte ihn sogar noch ein 2.und 3. mal fahren. Zwar nur eine halbe Stunde. fand es aber sinnvoll, damit möglichst viele Leute ihn fahren können. Und ne halbe Stunde ist ja ausreichend zum kennenlernen vom Auto.

Fazit: Alles Glück und Zufall. Regions und Händlerabhängig. Ich denke nicht, das man generell sagen kann, "Probefahrten bei Skoda sind unerwünscht"
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

sputnik8001

Dabei seit
26.03.2017
Beiträge
70
Zustimmungen
33
Ort
Bielefeld
Fahrzeug
Skoda Superb III Combi 1.8 TSI Style
Werkstatt/Händler
Autohaus Holsen / Hiddenhausen
Kilometerstand
z. Zt. 25.000 km
Ich möchte auch nicht alle Händler über einen Kamm scheren, aber nach diesen Erfahrungen werde ich dort nicht mehr zu sehen sein. Vielleicht habe ich beim nächsten Verkäufer mehr Glück. Ich habe heute mit einem Händler ca. 20 km vom meinem Wohnort entfernt telefoniert, dieser hat mir sofort einen Termin zur Probefahrt in den nächsten zwei Wochen (einen Samstag) versprochen. :thumbsup:
 

dollc

Dabei seit
05.02.2017
Beiträge
122
Zustimmungen
21
Fahrzeug
Skoda Superb Sportline Combi 2.0TDI 140 kW DSG
Kilometerstand
12000
Ich hatte nie derartige Probleme. Bisher konnte ich bei jedem Autokauf (VW,Renault und Audi) einen Händler im Umkreis von 40 km finden der mein Wunschauto hatte. Zeitlich waren immer problemlos 2 Stunden zur Aussicht gestellt worden.
Auch jetzt beim ersten Skoda, beim S3 SL kauf hat der Verkäufer sogar extra den Neuwagen aus dem showroom zugelassen weil er nur den einen SL da hatte.
 
Thema:

Probefahrten unerwünscht ?

Probefahrten unerwünscht ? - Ähnliche Themen

Skoda Scala 1.5 gekauft: Hallo zusammen, ich habe mich hier mal angemeldet, weil ich sicher früher oder später ein paar Fragen zu meinem neuen Auto haben werde. Zu mir: In...
Entscheidungshilfe-Superb oder Passat?: Hallo Community, ist schon ein wenig komisch, in einer Skoda-Community die Frage im Titel zu stellen und doch trau ich mich das jetzt mal. Bitte...
Motorengeräusche Nach Update und Injektorentausch: Hallo liebe Community, ich benötige eure Unterstützung bei meinen aktuellen Problem. Hierzu möchte ich jedoch ein wenig ausholen (für alle...
Ruckeln / Klopfen beim Ausrollen: Hallo zusammen, ich melde mich mit meinem Skoda Superb II hier zu Wort. Zunächst ein paar Details zum Fahrzeug: Modelljahr 2010 SUP.CO...
Privatverkauf Verkaufe Superb-II für unter 9.000 €: Verkaufe meinen Superb-II Limousine Ambition Schwarz 1,4 TSI 125 PS, ca. 138.000 km. ACHTUNG - neuer Motor seit 07/2015 bzw. 27.000 Kilometern...

Sucheingaben

skoda superb probefahrt

,

skoda Kodiaq probe fahren

Oben