Probe für die Serie: VAG-Motoren absolvieren 30 000 Test-Stunden

Diskutiere Probe für die Serie: VAG-Motoren absolvieren 30 000 Test-Stunden im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Rund 30 000 Stunden oder 1 250 Tage läuft ein neuer Motor bei Volkswagen, bevor ihm die Serienreife zugesprochen wird. Von jeder der mindestens...

  1. ?

    ? Guest

    Rund 30 000 Stunden oder 1 250 Tage läuft ein neuer Motor bei Volkswagen, bevor ihm die Serienreife zugesprochen wird. Von jeder der mindestens drei Baustufen eines Aggregats werden Details wie etwa Saugrohrdruck, Ventilsteuerzeiten und Zündzeitpunkt während der Funktions- und Dauerlauf-Prüfungen per Computer aufgezeichnet und anschließend analysiert. Ziel der Anstrengungen sind Verbesserungen von Drehmoment und Leistung bei gleichzeitiger Minderung von Kraftstoffverbrauch und Abgasen.

    Ein neues Triebwerk muss laut dem Volkswagen-Magazin unter anderem einen 300 Stunden Vollgas-Test bestehen. Einer der 36 rund 750 000 Euro teuren Motorprüfstände ist als spezieller Schwenkprüfstand ausgelegt. Dort wird etwa das schnelle Durchfahren von Kurven oder der Geländeeinsatz simuliert. Hier prüfen die Techniker des Motorprüfzentrums, ob auch bei extremen Schräglagen die Funktion etwa von Ölschmierung und Kühlung gewährleistet ist.

    Nach dem umfangreichen Testprogramm folgt aber immer noch der Praxistest auf der Straße. Denn nur dort kann laut Jürgen Dittert, Leiter des Motorprüfzentrums, das Zusammenspiel zwischen Motor und Fahrzeug endgültig erfahren werden.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ray

    ray Forenurgestein

    Dabei seit:
    11.12.2001
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    Fabia Hatchback
    ... und ähnlich wie bei Microsoft kommt dann der Käufer als Beta-Tester. Leider gibt's solche Meldungen immer wieder bei neuen Modellen...

    CU
    ray
     
  4. Benni

    Benni

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland; Braunschweig
    @ray nen Auto ist bestimmt keine software, ansonsten stell dich mal vor eins und lass dich überfahren... dan merkst du die 'harte' wirklichkeit! :] ;-)

    Nein im ernst, alle autohersteller können es sich nicht leisten Konten als tester einzusetzen, das die Serie Ständig verbessert wir ist aber auch klar weil halt viele fehler erst im alltagsbetrieb auffallen!

    Bei VW (Konzern) müssen ALLE neuen fahrzeuge und Motoren mehrere Millionen Testkilometer hinter sich lassen um zur Serienreife herranzuwachsen! Es ist einfach Irre was für ein Aufwand dort getrieben wird!

    Genauso klar ist das es immer Probleme bei leuten gibt, denn über autos die Einwandfrei funktionieren beschwert sich ja keiner! Daher werden wir immer mehr Probleme finden als Positive merkmale!
     
  5. Daniel

    Daniel Guest

    Das ist natürlich nicht nur bei VW so, sondern bei jedem halbwegs konkurenzfähigen Autohersteller.

    Das ganze beginnt ja erstmal mit den Zulieferteilen, die teilweise schon entwickelt und produziert werden, bevor überhaupt einmal ein Protoyp über die Straßen läuft. Meist werden dann die neuen Systeme in die alte Plattform eingepasst für die ersten Tests.
    Ausserdem unterliegt ja jedern Zulieferer dem Druck ein möglichst komplettes und Fehlerfreies Teil zu liefern ... somit werden die Teile dort schon vom Prototypenstatus bis zur Serienreife getestet und qualitätsüberwacht.
    Und auch die fahrbahren Endprodukte kommen nicht aus den frisch angelieferten Teilen zusammengesetzt in den Showroom.

    Schon allein die fast am Band gefertigten Fahrzeuge (Vorserie) absolviert noch hundertausende von Testkilometern.
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Probe für die Serie: VAG-Motoren absolvieren 30 000 Test-Stunden

Die Seite wird geladen...

Probe für die Serie: VAG-Motoren absolvieren 30 000 Test-Stunden - Ähnliche Themen

  1. Fabia III Motor Umbau auf 1.4 TSI (CHPA)

    Motor Umbau auf 1.4 TSI (CHPA): Wie der Titel schon sagt möchte ich meinen Fabia auf einen 1.4er (CHPA) vom Octavia 3 Umbauen. Die Rumpfmotoren vom 1.2er und 1.4er sind ja fast...
  2. Tieferlegung (von Schlechtwege-Paket auf Serie)

    Tieferlegung (von Schlechtwege-Paket auf Serie): Hi! Ich fahre einen Skoda Fabia 5J 1,4 und habe (leider) das Schlechtwege-Paket verbaut. Ich würde das Auto gerne tiefer haben, aber möchte...
  3. Motor springt des öfteren schwer an

    Motor springt des öfteren schwer an: Ich habe uns vor wenigen Wochen einen Fabia Combi 1.4 16V 75PS Automatik, Baujahr 3/2004 mit 140.000km gekauft. Nach 500km fängt er jetzt an...
  4. Kaufberatung: Octavia 1z Combi Benziner Baujahr / Motor?

    Kaufberatung: Octavia 1z Combi Benziner Baujahr / Motor?: Hi, will mein 2004 Octavia I Combi (aktuell 133.000 KM) upgraden auf Octavia II Combi 1Z Benziner Budget 10.000. Damals war das Forum hier sehr...
  5. Gelbe Öllampe - 1.6 77kw (BTS-Motor)

    Gelbe Öllampe - 1.6 77kw (BTS-Motor): Hallo zusammen! Meine Freundin sagte mir eben, dass auf der Autobahn die gelbe Öllampe angegangen ist. Sie war dann beim Freundlichen und der hat...