Pro7-Reportage gestern abend

Diskutiere Pro7-Reportage gestern abend im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo, habt Ihr gestern abend (so nach 23 Uhr) die Pro7-Reportage gesehen - es ging um Tuning, genauer gesagt um Luxustuning... ein bisschen...

StefanS

The Riddler
Dabei seit
12.02.2003
Beiträge
763
Zustimmungen
28
Ort
63165 Mühlheim
Fahrzeug
Fabia Combi III Monte Carlo
Werkstatt/Händler
Autohaus Best, Offenbach/Main
Kilometerstand
16.000
Hallo,

habt Ihr gestern abend (so nach 23 Uhr) die Pro7-Reportage gesehen - es ging um Tuning, genauer gesagt um Luxustuning... ein bisschen VW-lastig das ganze aber auch schöne Benzens & Bimmers wurden gezeigt...

Das was in meinen Augen die erste Fernsehreportage die sich nicht mit den üblichen Klischees beschäftigt hat sondern einmal objektiv gezeigt hat wie die Scene hier in Deutschland aussieht und mit welchen Problemen man sich hierzulande herumschlagen muß!

HUT AB - WEITER SO!

Hoffentlich ist das der Beginn einer Reihe von Reportagen die nicht immer nur besoffene Idioten/Raser und Proleten mit ihren billig gemotzten Gurken zeigen und wo sich Oma & Opa auf dem Sofa so schön drüber aufregen können...

Hoffentlich wirkt sich das auch wirklich auf die Scene und zukünftige Berichterstattung aus...

Habt Ihr den Bericht gesehen? Schreibt was drüber...

Gruß

StefanS

PS: Hier der Link zur Reportage (leider nur allgemeine Infos):
ProSieben-Reportage
 

Reiner

Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
745
Zustimmungen
0
Ort
Speyer/Pfalz
Fahrzeug
Skoda Fabia Combi TDI 1,9 Elegance 2001; Peugeot 206 CC HDI 2006 ; Mitsubishi Colt CAOGLXI 1992
Kilometerstand
200000
Ich habe es gesehen und dabei mehrfach innerlich mit dem Kopf geschüttelt.
Prinzipiell ist mir egal, was jemand mit seinem Auto macht, so lange er damit keine anderen Personen schädigt. Trotzdem frage ich mich häufig, warum, warum, warum ?
Gut, es gibt Ausnahmen, so wie dieser Geschäftsmann (Multimillionär), der seinen Mercedes AMG bei Carlson hat tunen lassen damit er auf einer Karibikinsel mit 300 km/h fahren kann. Wenn man Geld hat wie Heu, ist das sicher wünschenswert, zumal es sich dabei ja um das Fünft,- oder Zehntauto handelte.
Wenn ich mir aber den Azubi betrachte, der sein Konto überzieht, damit er sich die Ultrafelgen mit Umbau leisten kann, dann hört es bei mir auf.
Genausowenig kann derjenige bei mir auf Verständnis hoffen, der seinen Kofferraum so mit Lautsprechern vollmüllt, daß er beim Einkauf auf den Wagen der Mutter umsteigen muß. In wenigen Jahren freut sich vermutlich der HNO-Arzt auf gute Kundschaft.
Wenn eine Firma aus Werbegründen einen Wagen aufbaut (egal wie) ist das etwas anderes. Dann ist das eben eine Werbemaßnahme, die eventuell Sinn macht.
Ansonsten fällt mir nur ein: "Wir waren ja alle einmal in der Pubertät. ....und die Midlifeccises läßt hoffentlich noch auf sich warten". Trotz meines Interesses an Autos und Autotechnik hoffe ich mir noch etwas Realitätssinn bewahrt zu haben.

Gruß Reiner

PS: Trotzdem bin ich ja tolerant; also "Jedem Tierchen sein Pläsierchen". :keineahnung:
 

StefanS

The Riddler
Dabei seit
12.02.2003
Beiträge
763
Zustimmungen
28
Ort
63165 Mühlheim
Fahrzeug
Fabia Combi III Monte Carlo
Werkstatt/Händler
Autohaus Best, Offenbach/Main
Kilometerstand
16.000
Hallo,

über den Sinn und Unsinn von Tuning und Umbauten an Fahrzeugen wollen wir hier jetzt nicht streiten... :polizei:

Ich wollte nur darauf hinweisen daß es bei diesem Bericht nicht um die typische "Junge Leute mit getunten Autos = Raser/Heizer und Säufer"-Berichterstattung ging (die wir von vielen Wörtherseeberichten von RTL und RTL2 gewöhnt sind) sondern objektiv zum Thema Tuning berichtet wurde.

Das war IMHO der erste und bisher einzige Bericht der keine Klischees bedient hat.

Klar ist es blöd wenn man sein (nicht vorhandenes) Geld für Tuningteile ausgibt, die einem den Gebrauchsgegenstand "Auto" nicht mehr für alles nutzbar machen - aber wems gefällt... Ich hab nix dagegen wenn der Azubi mit Muttis Auto in den Urlaub fährt... soll er doch...

Der Franzose mit dem Carlsson-Benz war aber auch krass... der wußte nicht mal genau was der Spaß gekostet hatte (zum Schluß 135.000 €! :hammer:).
So möchte ich auch gerne mal wirtschaften können!

Besonders gut hat mir der 3er Golf von dem Münchner gefallen - den hab ich auch schon auf vielen VW-Treffen life gesehen und kann davor nur meinen Hut ziehen!

Im Sinne von Olbetec (der mir hoffentlich nicht böse ist...)
Munter weiterdiskutiert...

Gruß

StefanS
 

HR1004

Guest
Hi, habe den Bericht gestern auch gesehen ... muss sagen war gut gemacht – keine RTL2 niveaulos Bericht.

Zu Carlson muss ich sagen, der Preise geht schon in Ordnung wenn man bedenkt, wie viel Zeit z.B. der Golf-Typ in seine Karre gesteckt hat und es mit den Kosten für eine Kfz Mechanikerstunde multipliziert.

Richtig „krass“ war dieses Bora Coupe Showcar, mit ich glaub 300 PS.
 

Combifahrer

Guest
Tagchen alle zusammen !!!
also ich persönlich fand die gesamte Reportage höchst interressant. Das ganze zeigt einem wirklich was für eine Arbeit hinter dem ganzen so steckt.

Es ist schon erstaunlich was man aus Autos machen kann, vorausgesetzt man das nötige Kleingeld besitzt. Um über Sinn und Unsinn des ganzen zu diskutieren, hat sowieso keinen Zweck, denn jeder muss das machen was ihm gefällt. Ich hätte persönlich nie 1000 öro mehr, als ich mir als Grenze gesetzt haben, in die Bereifung investiert. Aber es ist wie bei allem, jedem sein Spass.

Mir persönlich hat der Bora am besten gefallen, allein nur deswegen da dieser eben ein Beispiel dafür ist was man aus einem Haufen Metal :hammer: :D formen kann.

Naja, das wars mal fürs erste, wünsche euch noch viel $pass.


mfg Marc
 

Maniac

Guest
Also der Bora Showcar von Carlinetuning in Sinsheim(ums eck), ist in Live auch voll der Hammer.
Die Reportage hat mir echt gut gefallen,
möchte noch mehr von diesen Reportagen.

Gruß Maniac
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Superb02

Guest
Ja, habs auch gesehen - is doch toll, wenn man sein Auto ein wenig personifizieren kann...
Was ich aber für Schwachsinn finde, wenn man sein Auto dermaßen umbaut, dass man
1. vielleicht keine Straßenzulassung mehr kriegt (war da nicht auch einer?)
2. der Sinn eines Autos wegfällt (siehe Mamas Auto)...

Ansonsten muß ich Euch recht geben, endlich mal eine Proll-lose Reprtage (allerdings geben sich die Golf-Fahrer am Wörthersee auch wirklich prollig !!! :veilchen: )
 

Joker1976

Dabei seit
11.06.2002
Beiträge
1.759
Zustimmungen
4
Ort
Kreis Karlsruhe Deutschland
Fahrzeug
Superb II 170PS TDI DSG EZ'11 134tkm | O2 RS 2.0TDI 170PS Combi EZ´08 187000km | Roomster Style Plus Edition 1.2TSI 105PS EZ´10 1200km
Werkstatt/Händler
Jäger&Keppel, Speyer
Kilometerstand
194000
Original von Superb02
Was ich aber für Schwachsinn finde, wenn man sein Auto dermaßen umbaut, dass man
1. vielleicht keine Straßenzulassung mehr kriegt (war da nicht auch einer?)

Ja, da gab es so ein Auto - besagter Bora.
Dieses Auto ist ja ein reines Show-Car! Eine bessere Werbung für den Thomas (Car-Line) gibt es doch nicht!?!

Übrigens, wenn sich den einer mal anschauen will, Car-Line ist ca 200m vor dem Messegebäude Sinsheim, ein Steinwurf von "Vibes" -ehemals Hifi-Corner weg...
 
Thema:

Pro7-Reportage gestern abend

Oben