Pro und Kontra Elektromobilität

Diskutiere Pro und Kontra Elektromobilität im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Alltag ist es ja aber nicht 24 Stunden im Kreis von Ladepunkt zu Ladepunkt zu fahrenWenn Du das "nicht" und das "im Kreis" weglässt, stimmt der...

  1. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    19.659
    Zustimmungen:
    9.986
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    1900
    Wenn Du das "nicht" und das "im Kreis" weglässt, stimmt der Satz sogar...
     
  2. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    5.855
    Zustimmungen:
    2.395
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    60000
    Wo ist denn auf der A20 in Mecklenburg-Vorpommern Stau?
     
    Maerker2009 gefällt das.
  3. #3123 Christian_R, 07.07.2019
    Christian_R

    Christian_R

    Dabei seit:
    30.03.2015
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    138
    Ort:
    Vorarlberg / Austria
    Fahrzeug:
    Rapid Spaceback 105 PS Benziner
    kommt dazu das er nur einstecken musste, ohne app aufrufen, zahlen etc, und mit maximal laden konnte

    als Vergleich der Weltrekord mit Muskelkraft liegt bei 1219km
     
  4. Redfun

    Redfun

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    3.127
    Zustimmungen:
    476
    Ort:
    Drayton (Hampshire, UK)
    Fahrzeug:
    Škoda 100, Felicia 1.6 GLX( bis 16.1.13) Citigo Elegance, 5 door, 75bhp Green Tec
    Werkstatt/Händler:
    Sparshatts of Fareham
    Kilometerstand:
    71600
    Ich hatte heute Gelegenheit, mit einer Kommissarin der Britischen Polizei zu arbeiten, die hat nun als Dienstfahrzeug einen BMW Elektro. Vorher Octavia vRS. Sie sagte, das, wenn das so weitergeht, besorgt sie sich lieber ein Pferd :)
     
    Nano, Robert78, Maerker2009 und einer weiteren Person gefällt das.
  5. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    19.659
    Zustimmungen:
    9.986
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    1900
    Seit heute weiß ich: eMobilität ist ein Irrweg, die Entwicklung ist eine andere Richtung gegangen, es gibt jetzt Autos zum Aufziehen. Hier ist der Beweis:

    IMG_20190705_133245131_HDR.jpg
     
    Maerker2009, andi62, Redfun und 4 anderen gefällt das.
  6. xs650

    xs650

    Dabei seit:
    27.09.2015
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    340
    Fahrzeug:
    S3 Style Kombi 140KW Handschalter schwarz
    Kilometerstand:
    100Tkm
    Tuba, du verstehst das nicht. Während der (Lade) Zeit kannst du Museeumsbesuche mit der Familie unternehmen, oder in den Zoo gehen...
     
    Tuba und Cordi gefällt das.
  7. #3127 JuppiDupp, 09.07.2019
    JuppiDupp

    JuppiDupp

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    4.314
    Zustimmungen:
    1.439
    Ort:
    Linz / Rhein
    Fahrzeug:
    Fabia Combi III 1,2 TSI / 66 kW STYLE / Fabia Limo III 1,2 TSI / 66 kW STYLE
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Servicepartner / EU Händler
    Kilometerstand:
    mit Ansteigender Tendenz
    Hmm, :whistling: .... dann müssen aber noch viele Museen und Tierparks gebaut werden, um an jeder Ladestation diese Möglichkeit zu haben. ;)
     
  8. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    8.537
    Zustimmungen:
    1.079
    Ort:
    MV
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, A4 B8, 1er Cabrio G60, T5 Business
    Kilometerstand:
    420.087
    Wer es verstehen will, worum es bei dieser Fahrt ging, versteht es. Wer es nicht verstehen will, versteht es natürlich nicht.
     
    TheSmurf gefällt das.
  9. TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    2.527
    Zustimmungen:
    1.503
    Ort:
    Wittingen /NdS
    @Tuba ich will sehen wie du in 5min die Energie für 1000km in den Friktionsmotor drehst! :whistling:
     
    Tuba gefällt das.
  10. Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    7.180
    Zustimmungen:
    692
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O³ Comi 2.0 TDI DSG Clever, GOLF V GTI EDITION 30
    Kilometerstand:
    45.087
     
  11. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    8.537
    Zustimmungen:
    1.079
    Ort:
    MV
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, A4 B8, 1er Cabrio G60, T5 Business
    Kilometerstand:
    420.087
    Beim Diesel klappt das, da muss ich Tuba zustimmen.
     
  12. TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    2.527
    Zustimmungen:
    1.503
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Mit einem Dieselmotor willst du eine Welle drehen um den Friktionsmotor aufzuladen? Das Drehmoment der Karre muss anfangs atemberaubend sein... der geht bestimmt ab wie am Gummiband :)
     
    Tuba gefällt das.
  13. Longo

    Longo

    Dabei seit:
    27.05.2014
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    6
  14. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    19.659
    Zustimmungen:
    9.986
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    1900
    Nä. Das ist genauso interessant wie die Stellungnahme von Dr. Marlboro zur Schädlichkeit des Rauchens. Was soll der Lieferant von Lithium-Batterien denn anderes sagen, als dass die Brennstoffzelle Mist ist?
     
    TheSmurf gefällt das.
  15. Longo

    Longo

    Dabei seit:
    27.05.2014
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    6
  16. TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    2.527
    Zustimmungen:
    1.503
    Ort:
    Wittingen /NdS
  17. joern_hh

    joern_hh

    Dabei seit:
    10.02.2019
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    22453 Hamburg
    Fahrzeug:
    Fabia Combi III Style 1.0 TSI 81kW
    Da sind dem Autor aber einige Dinge unterlaufen, die sich lohnen, da nachzuhaken. Die auffälligsten:

    1.) Es hat niemand behauptet, daß zur Lithiumgewinnung Trinkwasser verwendet wird (jedenfalls meiner Kenntnis nach). Logischerweise handelt es sich um Grundwasser, das aber sowohl als Trinkwasser als auch zur Bewässerung von Feldern im landwirtschaftlichen Bereich genutzt wird. Die ansässigen Bauern in der Atacamawüste z. B. beklagen einen ständig zurück gehenden Grundwasserspiegel, der es ihnen zunehmend unmöglich macht, in den Gegenden der Lithiumgewinnung noch zu leben. Zu weiteren Folgen siehe beispielsweise hier: https://www.dw.com/de/lithiumabbau-in-chile-fluch-oder-segen/a-43401781

    2.) Nicht die Hälfte, sondern rund 60% des weltweit abgebauten Kobalts kommen aus dem Kongo. Kinderarbeit ist hier nur ein, wenngleich der schlimmste Askpekt. Wie praktisch überall in sogenannten Entwicklungsländern profitieren die Einwohner so gut wie gar nicht von den Bodenschätzen ihres Landes, was zum einen an der, sagen wir es direkt, Ausbeutungsmentalität von Konzernen und Gesellschaften liegt (auch Nestle darf man hier man ruhig erwähnen), aber auch an politischen und sozialen Verwerfungen in den Ländern selber (worauf u.a. auch die Afrikanische Union ein scharfes Auge hat). Mehr dazu u.a. hier: https://www.dw.com/de/kobalt-aus-dem-kongo-der-makel-der-e-mobilität/a-49366776

    3.) Beim Energiebedarf zur Herstellung erwähnt der Autor richtigerweise den Aufwand zur Herstellung von H2, erwähnt aber überhaupt nicht die Ladeverluste beim Laden, die im Bereich von 8-10% liegen.

    4.) Grauer Wasserstoff ist zweifelsohne nicht klimaneutral. Dieser fällt als "Abfallprodukt" vor allem in der chemischen Industrie an. Da die Energie aber bereits für die chemischen Prozesse selber verbraucht wird und Wasserstoff dadurch quasi nebenbei anfällt, ist es falsch zu behaupten, daß für dessen Produktion Energie, also Strom verbraucht wird, was der Autor implizit tut ("ein großer Teil des Wasserstoffs in Deutschland wird aus Erdgas gewonnen").

    Man könnte zu auch anderen Punkten noch weiter in die Tiefe gehen, aber das kommt ja vielleicht noch. Zu allen anderen Punkten wie der Reichweite insbesondere unter winterlichen Bedingungen, Ladeinfrastrukur etc., die schon erwähnt wurden, gibt es im Artikel leider keine Erwähnung.

    Nebenbei noch gesagt, wenn es Tesla wirklich richtig um den Umweltschutz ginge, würden sie (auch) Fahrzeuge mit deutlich weniger Leistung und damit geringeren Verbräuchen als 20kW/h bauen. Ich meine, muß man unter diesem Aspekt Autos herstellen, die mit 400 und mehr PS in 5 und noch weniger Sekunden auf 100 km/h beschleunigen können?
     
  18. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    19.659
    Zustimmungen:
    9.986
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    1900
    Warum nur "nebenbei"? Ich halte das für einen der Hauptvorwürfe an die Konstrukteure.
     
    saVoy gefällt das.
  19. Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    7.180
    Zustimmungen:
    692
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O³ Comi 2.0 TDI DSG Clever, GOLF V GTI EDITION 30
    Kilometerstand:
    45.087
    Der Elektromotor verbraucht als 300 kW Maschine nicht mehr als in einer 30 kW Ausführung. Vorausgesetzt bei gleicher Leistungsabgabe.
     
    jan78 gefällt das.
  20. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    5.855
    Zustimmungen:
    2.395
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    60000
    Und das Gewicht ist auch das gleiche?
     
Thema: Pro und Kontra Elektromobilität
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. elektromobilität pro und contra

    ,
  2. elektrobusse pro kontra

    ,
  3. umstieg auf elektromobilität pro contra

    ,
  4. e mobilität pro und contra,
  5. Umsteigen auf elektrobusse pro contra,
  6. pro und contra elektromobilität,
  7. e-mobilität pro und contra,
  8. pro und kontra von elektromobilität,
  9. pro elektromobilität ,
  10. pro contra elektromobilität,
  11. MCK Kreditkarten USB-stick,
  12. e auto stromverbrauch kosten,
  13. sūdafrikaner,
  14. elektromobilität vor und nachteile,
  15. elektroautos viele probleme?,
  16. elektroautos norwegen statistik,
  17. gewicht akku elektroauto,
  18. E-Mobilität Greenpeace,
  19. vergleich akku brennstoffzelle,
  20. herausforderungen elektromobilität,
  21. ölkraftwerk österreich tennet reserve,
  22. emobilität contra,
  23. kernkraftwerk entsorgung kosten,
  24. pros und contras zu elektrobus,
  25. akw hinkley point
Die Seite wird geladen...

Pro und Kontra Elektromobilität - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf OBDeleven + PRO Inkl Verlängerung

    OBDeleven + PRO Inkl Verlängerung: Hallo, Zum Verkauf steht : OBDeleven PRO inkl. OBD2 Verlängerung Da die Pro auf den Account gebunden ist, wird der gesamte Account übergeben....
  2. Pro Kit Hängearsch

    Pro Kit Hängearsch: Weiss jemand ob man die TT Federteller auch an der Starrachse verbauen kann? Ich habe einen 2.0 tdi?
  3. Verkauft VCDS PRO Basiskit HEX CAN USB Interface unlimitierte FIN

    VCDS PRO Basiskit HEX CAN USB Interface unlimitierte FIN: Verkaufe wegen Umstieg auf kabellos mein originales VCDS HEX CAN USB Interface von PCI ohne FIN Beschränkung im Koffer. Die Seriennummer habe ich...
  4. Privatverkauf Octavia RS TDI, Eibach Pro Kit + 20er Distanzscheiben

    Octavia RS TDI, Eibach Pro Kit + 20er Distanzscheiben: Moin zusammen, da bei meinen Octavia RS 5E am 03.05 der Leasingvertrag ausläuft, werde ich wieder auf originale Feden zurückbauen. Da ich die...
  5. Privatverkauf Eibach Pro-Kit Octavia III RS TDI

    Eibach Pro-Kit Octavia III RS TDI: Moin, ich verkaufe ab Mitte April meine Eibach Pro-Kit Federn inkl. ABE für den Octavia III RS TDI. Aktuell sind die Federn noch verbaut, da ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden