Pro und Kontra Elektromobilität

Diskutiere Pro und Kontra Elektromobilität im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Da war gerade schon OT sind... Im letzten Jahre hat der Getreideverbrauch die -ernte überstiegen. Sollte sich das längerfristig so entwickeln, da...

  1. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    9.708
    Zustimmungen:
    1.802
    Ort:
    Niedersachsen
    Da war gerade schon OT sind...

    Im letzten Jahre hat der Getreideverbrauch die -ernte überstiegen. Sollte sich das längerfristig so entwickeln, da wird das zwangsläufig zu Lasten der Fleischproduktion gehen müssen - was nicht nur den Primärenergieverbrauch senkt, sondern davon abgesehen auch die Veredlungsverluste.

    Und beim Thema Fleisch ist der stärkste Klimatreiber - Rindfleisch.
     
  2. Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    7.118
    Zustimmungen:
    657
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O³ Comi 2.0 TDI DSG Clever, GOLF V GTI EDITION 30
    Kilometerstand:
    40.444
    Liebe Leute, einige hier und auch ich fänden es fantastisch, wenn sich alle hier wieder dem eigentlich Thema widmen würden. Danke.
     
    Maerker2009, andi62 und Tuba gefällt das.
  3. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    9.708
    Zustimmungen:
    1.802
    Ort:
    Niedersachsen
    Du hast recht - und dennoch gibt es Randthemen, die bei der Frage Ökonomie und Ökologie vergleichend zur E-Mobilität gelegentlich dazugehören.

    Gerade beim Thema Ressourcen- und Energieverbrauch kann es nicht alleine um das Autofahren gehen (was hier ja viele richtigerweise anmerken). Mindestens genauso bedeutsam ist der Bereich Ernährung.

    Und man könnte tatsächlich diskutieren, ob hier staatliche Lenkungsmaßnahmen - ebensowenig populär wie bei der Mobilität - nicht auch sinnvoll sein könnten.
    Aber vermutlich wird in allen Fällen die einzige Lenkungsmaßnahme in den Preisen bestehen.

    Das wiederum werden wir sowohl beim Auto als auch beim Essen immer stärker merken.
     
    Cordi und Lutzsch gefällt das.
  4. #2964 Maerker2009, 08.04.2019
    Maerker2009

    Maerker2009

    Dabei seit:
    11.05.2009
    Beiträge:
    1.071
    Zustimmungen:
    439
    Ort:
    Großraum Berlin
    Fahrzeug:
    Superb III Style TDI 150 PS HS Combi Style
    Werkstatt/Händler:
    Gekauft am Rande Berlins, Werkstatt ist von Skoda
    Kilometerstand:
    41.000
    Eine der Hauptursachen, dass die E-Mobilität seitens der Politik extrem gepusht wird, ist die German Angst vor dem Klimandel.
    Infern betrachte ich anghängtes Video mit sehr sachlichen Aussagen zum Klimawandel nicht als OT.
     
  5. #2965 triumph61, 09.04.2019
    triumph61

    triumph61

    Dabei seit:
    04.07.2013
    Beiträge:
    6.628
    Zustimmungen:
    1.358
    Ort:
    Ostwestfalen
    Fahrzeug:
    Astra K ST und MX5 NC
  6. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    8.409
    Zustimmungen:
    981
    Ort:
    MV
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, A4 B8, 1er Cabrio G60, T5 Business
    Kilometerstand:
    420.087
    Steinigt mich nicht, aber der Artikel wirkt, als würde die Wasserstoffentwicklung mit allem drum und dran der Batterieentwicklung deutlich hinterher hinken. Korrigiert mich bitte, wenn meine Interpretation falsch ist. Aber nach praktikabler Alternative wirkt das irgendwie aktuell nicht.
     
  7. TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    2.455
    Zustimmungen:
    1.427
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Moin!

    Danke für das Video, es ist interessant und es ist sicher nie verkehrt verschiedene Meinungen anzuhören. Jedoch sollte man nicht vergessen, wer Hr. Dr. Lüning ist und wo er beruflich tätig ist. Er ist fest in der Wirtschaft für fossile Brennstoffe verankert.
    Also wie gesagt es ist nie verkehrt sie die Gegenseite einmal anzuhören, dennoch muss ich nicht jede These die ein Geologe, der für Galp Energie arbeitet, zur Schädlichkeit von Klimagasen aufstellt teilen.
     
    andi62 und Lutzsch gefällt das.
  8. #2968 triumph61, 10.04.2019
    triumph61

    triumph61

    Dabei seit:
    04.07.2013
    Beiträge:
    6.628
    Zustimmungen:
    1.358
    Ort:
    Ostwestfalen
    Fahrzeug:
    Astra K ST und MX5 NC
  9. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    9.708
    Zustimmungen:
    1.802
    Ort:
    Niedersachsen
    Lobbyismus hat viele Gesichter, bis in die Wissenschaft hinein. Man nehme sich einen Opinion-Leader (wass Lünging sicherlich nicht mal ist) und spanne den für seine Zwecke ein. Davon kenne ich viele Beispiele. Und am weitesten bereit sich aus dem Fenster zu lehnen sind diejenigen, die beruflich nicht mehr aktiv sind und nichts zu verlieren haben. Wie hieß dieser Mann noch mal..., Köhler, da war doch was...

    Es ist schon sehr bizarr, mit welch abwitzigen Argumentationssträngen teilweise versucht wird, das zu entkräften, was an vielen Stellen unabhängig voneinander nachgewiesen wurde.
     
    JuppiDupp gefällt das.
  10. i2oa4t

    i2oa4t

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    2.270
    Zustimmungen:
    590
    Fahrzeug:
    Superb Style Combi 2.0 TSI 4x4 // Karoq Sportline 2.0 TSI 4x4
    Der frisst Kilometer wie ein Diesel
    Kleiner Bericht über den neuen F-Cell von Mercedes. Die Energieerzeugung im Fahrzeug ist in meinen Augen die richtige Richtung, auch wenn die Gesamtbilanz inkl. H2 Herstellung noch fraglich ist.
     
  11. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    19.069
    Zustimmungen:
    9.649
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Superb II Combi TDI 103 kW / Fabia II Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    200000
    Meine Rede ...
     
  12. #2972 Maerker2009, 17.04.2019
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2019
    Maerker2009

    Maerker2009

    Dabei seit:
    11.05.2009
    Beiträge:
    1.071
    Zustimmungen:
    439
    Ort:
    Großraum Berlin
    Fahrzeug:
    Superb III Style TDI 150 PS HS Combi Style
    Werkstatt/Händler:
    Gekauft am Rande Berlins, Werkstatt ist von Skoda
    Kilometerstand:
    41.000
    Da hat jemand den Lithium-Ionien Akku ein Stück weiterentwickelt. Zumindest behauptet er das.
    Ankündigungen wie diese kommen in meinem Outlook auf Wiedervorlage. Mal sehen, was dazu in einem Jahr zu lesen ist.
    Hier der Link:

    https://www.heise.de/amp/meldung/Pi...rraten-4371063.html?__twitter_impression=true

    Wenn Autos mit solchen Ladezeiten massenhaft auf die Straßen kommen, dann wird man sie wohl nur bei Sonne und Wind betanken dürfen.
    Anonsten kommt es vermutlich, wie schon hier öfter diskutiert, zu Kapazitätproblemen in der Stromversorgung.

    Unten passend dazu eine Einschätzung zum Zustand unserer Stromversorgung von jemanden, der davon sicher viel mehr Ahnung und bessere Informationen hat, als ich.

    Nämlich vom Lehrstuhlinhaber Energieverteilung und Hochspannungstechnik an der BTU Cottbus-Senftenberg. Bemerkenswert ist ein Satz daraus. Zitat:
    "Wir werden in drei Jahren die Abschaltung von Kohle und Atom nicht verkraften und können nur darauf hoffen, dass im angrenzenden Ausland noch genügend Reserven im Bereich Kohle und Atom vorhanden sind, um Deutschland mit zuversorgen, wenn wir es selbst nicht mehr können"
    Meine Meinung dazu ist ja schon lange bekannt: ich sehe das auch so.

    Das Interviev wurde kürzlich im LausitzMagazin veröffentlicht (leider nicht verlinkbar), ist aber leider nicht bei ZDF/ARD sowie unserer Qualtätspresse zu finden.

    Interview mit Prof. Dr.-Ing. Harald Schwarz

    Verlinkbare Version hier:
    https://www.eike-klima-energie.eu/2019/04/16/unsere-energieversorgung-wird-immer-fragiler/
     
  13. #2973 PolenOcti, 17.04.2019
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2019
    PolenOcti

    PolenOcti

    Dabei seit:
    01.02.2014
    Beiträge:
    1.969
    Zustimmungen:
    327
    Ort:
    Leichlingen
    Fahrzeug:
    Seat Ateca 1,0 TSI Style, Fabia 3 1,0 MPI
    Werkstatt/Händler:
    Markenhändler
    Kilometerstand:
    100, 250
    Seit wann steigen wir denn 2022 aus Kohle aus?

    „...Die Kommission hatte sich nach schwierigen Beratungen auf einen Kompromiss verständigt, wonach die Kraftwerkskapazitäten ab 2022 schrittweise abgebaut werden und spätestens 2038 auslaufen....“
    Quelle: Tagesschau

    Entscheidend für die bevorstehende Panik ist das kleine, aber nicht minder unbedeutende Wort ....ab...
    :thumbsup:
     
    TheSmurf gefällt das.
  14. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    19.069
    Zustimmungen:
    9.649
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Superb II Combi TDI 103 kW / Fabia II Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    200000
    Wenn es nach den Weltrettern geht: 2019 ...
     
  15. TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    2.455
    Zustimmungen:
    1.427
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Wenn es nach den Weltvernichtern geht: nie ...
     
  16. #2976 PolenOcti, 17.04.2019
    PolenOcti

    PolenOcti

    Dabei seit:
    01.02.2014
    Beiträge:
    1.969
    Zustimmungen:
    327
    Ort:
    Leichlingen
    Fahrzeug:
    Seat Ateca 1,0 TSI Style, Fabia 3 1,0 MPI
    Werkstatt/Händler:
    Markenhändler
    Kilometerstand:
    100, 250
    Lutzsch und Sdominko gefällt das.
  17. #2977 Maerker2009, 17.04.2019
    Maerker2009

    Maerker2009

    Dabei seit:
    11.05.2009
    Beiträge:
    1.071
    Zustimmungen:
    439
    Ort:
    Großraum Berlin
    Fahrzeug:
    Superb III Style TDI 150 PS HS Combi Style
    Werkstatt/Händler:
    Gekauft am Rande Berlins, Werkstatt ist von Skoda
    Kilometerstand:
    41.000
    Es hat auch niemand vom vollständigen Ausstieg 2022 gesprochen. Sondern von dem, was bereits beschlossen ist an Ausstiegs-Agenda. Das ein Kraftwerk (AKW und KKW) nach dem anderen geschlossen wird - dieser Prozess findet ja schon statt. Ab 2022 geht es verstärkt weiter.
     
  18. #2978 PolenOcti, 17.04.2019
    PolenOcti

    PolenOcti

    Dabei seit:
    01.02.2014
    Beiträge:
    1.969
    Zustimmungen:
    327
    Ort:
    Leichlingen
    Fahrzeug:
    Seat Ateca 1,0 TSI Style, Fabia 3 1,0 MPI
    Werkstatt/Händler:
    Markenhändler
    Kilometerstand:
    100, 250
    Dann sag das mal deinem zetierten Professor.....
     
  19. #2979 Maerker2009, 17.04.2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.04.2019
    Maerker2009

    Maerker2009

    Dabei seit:
    11.05.2009
    Beiträge:
    1.071
    Zustimmungen:
    439
    Ort:
    Großraum Berlin
    Fahrzeug:
    Superb III Style TDI 150 PS HS Combi Style
    Werkstatt/Händler:
    Gekauft am Rande Berlins, Werkstatt ist von Skoda
    Kilometerstand:
    41.000
    Ich habe überhaupt nichts dagegen, die Welt zu retten. Das sind wir uns völlig einig.
    Habe aber sehr viel dagegen, wenn Ideologie über technische Realitäten/Möglichkeiten gestellt wird.
    Besonders immer dann, wenn ein Techniker oder gar Professor reale Fakten darlegt, die nicht in die Ideologie passen.
    Da kommt mit Schnappatmung immer die KlimaKeule oder eben der Spruch, man wolle die Welt vernichten.

    Wir werden die Welt garantiert nicht retten, wenn wir mit offenen Augen unsere eigene Industrie durch Energiemangel oder explodierende Preise vernichten.
    Wir haben damit schon angefangen:
    Beispiel: wie kann es sein, dass Großverbraucher zeitweise abgeschaltet werden mussten, nur weil die Energiewirtschaft zeitweise den Bedarf nicht mehr abdecken konnte? Im Industrieland D, im Jahre 2018. Darüber wurde sogar in - örtlichen - Zeitungen berichtet.

    Auch dagegen ist nichts zu sagen. Ja, es gibt Emissionen aus Kohle-Kraftwerken. Auch ich bin dafür, dass man diese schließen soll.
    Aber so, dass unsere Versorgungssicherheit dabei nicht gefährtet wird. Die Emissionen gibt es schon mehr als 100 Jahre. Die Abreinigung wurde in dieem Zeitraum immer besser. Also kann man die Kraftwerke in einem vernünftigen Zeitraum außer Betrieb nehmen.

    Vernünftig ist für mich:
    Erst muss das neue Versorgungssystem sicher und dauerhaft funktionieren. Danach kann man die alten Kisten abschalten.
    Wir tun es gerade umgekehrt: schalten das alte ab, ohne etwas wirklich funktionierendes Neues zu haben.

    Niemand, der aufs Auto angewiesen ist, würde seine alte, noch fahrtüchtige Klapperkiste stilllegen,
    wenn das neue, schicke, umweltfreundliche Auto der Zukunft
    nur in Reden von Politikern, in Hochglanzprojekten bei Fachtagungen und in Studien zu finden ist.
    Aber nicht beim Händler.

    Zum x-ten Mal verweise ich auf Agora-Energiewende.
    Dieser "Think-Tank" berät unsere Regierung und zeigt die Erfolge der EE auf ihrer Hompage.
    Also kann ihm niemand unterstellen, dass er gegen die Energiewende auftritt
    https://www.agora-energiewende.de/service/agorameter/chart/power_generation/14.04.2019/17.04.2019/

    Man wähle sich hier einen beliebigen Zeitraum (z.B. 01/2019) und klicke die Kurven für die Konventionellen Kraftwerke weg.
    Da bleibt zwischen den EE und dem Verbrauch eine Riesen-Deckungslücke von einigen ...zig GW.
    Und das immer. In jedem Monat.
    Garantiert immer nachts, wenn die PV nicht liefern.
    Das ist die Realität.

    werde es tun, wenn ihn mal treffe.
    Dich frage ich: was bringt es einer Diskusssion über ein sehr wichtiges Thema, wenn man sich an irgendeiner einzelnen Formulierung festhält, die vielleicht nicht ganz wasserdicht ist, wenn man sie unter der Lupe bertrachtet.
    Und frage weiter:
    nimmst Du jeden Betrag aus den MSM auch so pingelig auseinander, wenn diese goldene Luftschlösser zu den Erfolgen der Energiewende in den Himmel malen?
    Ganz bestimmt nicht, denn dann... würdest Du in etwa die gleiche Meinung haben, wie ich :)

    Welche Kraftwerke bereits stillgelegt wurden in den nächsten 3 Jahren stillgelegt werden, findest Du hier.
    Den Wegfall dieser vielen, z.T. sehr großen Kraftwerke hat der Professor gemeint.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Kernreaktoren_in_Deutschland

    vorher wurden schon alle diese stillgegelegt
    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_stillgelegter_Kraftwerke_in_Deutschland
     
  20. TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    2.455
    Zustimmungen:
    1.427
    Ort:
    Wittingen /NdS

    Das war gar nicht in deine Richtung adressiert, sondern es war eine Stichelei in Richtung @Tuba. Ich kann einfach nicht verstehen, warum "Weltretter" so negativ behaftet ist. Früher habe ich mir einen Regenmantel umgehängt und wollte die Welt von allem Bösen befreien und wäre stolz darauf gewesen ein echter "Weltretter" zu sein. Heute wird es abschätzig verwendet... versteh ich halt nicht.
     
    Maerker2009 gefällt das.
Thema: Pro und Kontra Elektromobilität
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. elektromobilität pro und contra

    ,
  2. elektrobusse pro kontra

    ,
  3. umstieg auf elektromobilität pro contra

    ,
  4. e mobilität pro und contra,
  5. Umsteigen auf elektrobusse pro contra,
  6. pro und contra elektromobilität,
  7. e-mobilität pro und contra,
  8. pro und kontra von elektromobilität,
  9. pro elektromobilität ,
  10. pro contra elektromobilität,
  11. MCK Kreditkarten USB-stick,
  12. gewicht akku elektroauto,
  13. E-Mobilität Greenpeace,
  14. vergleich akku brennstoffzelle,
  15. herausforderungen elektromobilität,
  16. ölkraftwerk österreich tennet reserve,
  17. emobilität contra,
  18. kernkraftwerk entsorgung kosten,
  19. pros und contras zu elektrobus,
  20. akw hinkley point,
  21. wie viel % ist aus Erneuerbarenenergie?,
  22. Ladesäuleninfrastruktur in Deutschland,
  23. alltagstauglich e mobilität pro contra,
  24. unterhalt elektroauto,
  25. pro und contra skoda
Die Seite wird geladen...

Pro und Kontra Elektromobilität - Ähnliche Themen

  1. Pro Kit Hängearsch

    Pro Kit Hängearsch: Weiss jemand ob man die TT Federteller auch an der Starrachse verbauen kann? Ich habe einen 2.0 tdi?
  2. Verkauft VCDS PRO Basiskit HEX CAN USB Interface unlimitierte FIN

    VCDS PRO Basiskit HEX CAN USB Interface unlimitierte FIN: Verkaufe wegen Umstieg auf kabellos mein originales VCDS HEX CAN USB Interface von PCI ohne FIN Beschränkung im Koffer. Die Seriennummer habe ich...
  3. Privatverkauf Octavia RS TDI, Eibach Pro Kit + 20er Distanzscheiben

    Octavia RS TDI, Eibach Pro Kit + 20er Distanzscheiben: Moin zusammen, da bei meinen Octavia RS 5E am 03.05 der Leasingvertrag ausläuft, werde ich wieder auf originale Feden zurückbauen. Da ich die...
  4. Privatverkauf Eibach Pro-Kit Octavia III RS TDI

    Eibach Pro-Kit Octavia III RS TDI: Moin, ich verkaufe ab Mitte April meine Eibach Pro-Kit Federn inkl. ABE für den Octavia III RS TDI. Aktuell sind die Federn noch verbaut, da ich...
  5. Privatverkauf Neu Superb 3V Kombi Eibach E10-79-012-03-22 Pro-Kit

    Neu Superb 3V Kombi Eibach E10-79-012-03-22 Pro-Kit: Biete hier ein neues Eibach E10-79-012-03-22 Pro-Kit mit Rechnung vom 06/2018 Passend für : Skoda Superb SUPERB III Kombi 3V5 ab Baujahr 03.2015...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden