Pro und Kontra Elektromobilität

Diskutiere Pro und Kontra Elektromobilität im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Wir sind nicht mehr am Ende des 19. Jahrhunderts, wo "trial and error" die gängige Technik war. Wo aber auch Visionäre aktiv waren, die ein Ziel...

  1. Mäxchen

    Mäxchen

    Dabei seit:
    15.02.2016
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    118
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3V Combi
    Kilometerstand:
    135000
    Wo aber auch Visionäre aktiv waren, die ein Ziel hatten und Wege suchten :thumbup:


    Grüße Lars
     
    TheSmurf gefällt das.
  2. #2222 Tuba, 13.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 13.01.2019
    Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    17.492
    Zustimmungen:
    8.754
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Superb II Combi TDI 103 kW / Fabia II Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    183000
    Jaja ... ohne Visionäre würden wir alle noch auf Bäumen hocken ... das erklärt es natürlich ...

    Aber nicht jede Vision war/ist es wert, auf Deubel komm raus umgesetzt zu werden. Ich bin der festen Überzeugung, dass es völlig sinnlos ist, mehrere Tonnen Akkus in einen Bus zu packen. Vielleicht ist diese Erkenntnis auch bei den hier so oft gescholtenen Herstellern gereift und sie wollen kein Batterie-Auto.
     
    Maerker2009 gefällt das.
  3. TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    1.124
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Es gab eine Zeit, da schien es purer Irrsinn zu sein, sich auf ein Fass mit einer leicht entzündlichen Flüssigkeit zu setzen um damit im halsbrecherischen Tempo und einem Höllenlärm an den bewährten und preislich weit günstigeren Pferdewagen vorbeizufahren!

    Ich gebe dir natürlich recht, daß die Akkus aktuell bei weitem nicht die optimale Lösung sind, dennoch könnten mit eine Gewichtsreduzierung und einer Kapazitätserhöhung einige Probleme gelöst werden.

    Bezüglich der Heizung im Bus, würde ich sagen, sowas passiert wenn etwas ohne viel Fachwissen und nach Datenblatt entschieden wird!
    Man sollte einfach den Kompromiss eingehen und dem Bus eine Flüssiggasheizung implementieren!
     
    Sdominko und Fenio gefällt das.
  4. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    5.191
    Zustimmungen:
    2.119
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    55000
    Warum nicht einfach eine Wärmepumpe?
     
  5. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    17.492
    Zustimmungen:
    8.754
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Superb II Combi TDI 103 kW / Fabia II Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    183000
    Quatsch, die Leute sollen einfach eine Jacke anziehen. Carl Benz' Motorwagen hatte auch keine Heizung. Nicht mal ein Dach ...

    ;)
     
  6. TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    1.124
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Wie effektiv ist die Wärmepumpe? Ich muss gestehen ich habe da keine Erfahrung... Dragon abgesehen wird der Bus sowas haben, oder?
     
  7. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    5.191
    Zustimmungen:
    2.119
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    55000
    Im Jahr 2019 würde ich davon ausgehen. Moderne Wärmepumpen erzeugen aus einer kWh Strom 4 bis 5 kWh Wärme.
     
  8. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    8.019
    Zustimmungen:
    735
    Ort:
    Heiddorf
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, A4 B8, 1er Cabrio G60
    Kilometerstand:
    364.200
    Naja, so richtige Alternativen bringen sie aber auch nicht wirklich zustande. Daraus könnte man schlussfolgern, dass sie gerne ihren alten Verbrenner bis zum St. Nimmerleinstag verkaufen wollen.
    Nun drehen wir uns also wieder im Kreise. Irgendeiner muss ja nun schuld an der Entwicklung sein. Sonst könnten wir ja auch alle noch in Autos ohne Kat spazieren fahren.

    Aber nochmal zum Willen der Hersteller: Sie wollen Geld verdienen, wie und womit - so behaupte ich - ist Ihnen herzlich egal. Da geht es ausnahmsweise nicht um Emotionen.
     
    Maerker2009, andi62 und Tuba gefällt das.
  9. TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    1.124
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Das Problem ist aktuell, daß sie damit kein Geld verdienen!
    Der Akku macht einen großen Anteil der Wertschöpfung aus und den kaufen die Hersteller zu.
     
    Fenio gefällt das.
  10. Fenio

    Fenio

    Dabei seit:
    13.08.2018
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    N’Djamena
    Fahrzeug:
    2018 Octavia 4x4 TDI DSG Kombi
    Kilometerstand:
    13360
    Der Bus hat, selbst in der kleinsten Ausführung eine Wärmepumpe und die Möglichkeit 'fossil' zu heizen. Vermutlich ist damit Gas gemeint, lt. Artikel wurde aber elektrisch geheizt. Das die Leistungen im Winter abnehmen und der Verbrauch steigt ist hinlänglich bekannt, woran es genau lag werden wir wohl nicht erfahren. Glaube kaum das es einen Folgeartikel geben wird.
     
  11. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    5.191
    Zustimmungen:
    2.119
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    55000
    Die fossile Heizung ist optional.

    Das muss man aber dem Verbrennerbus als Vorteil anrechnen: Er heizt mit der Abwärme seines Motors und braucht keine zusätzliche Energie dafür.
     
  12. driver55

    driver55

    Dabei seit:
    06.05.2015
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    128
    In Shenzhen fahren 16.000 E-Busse....und hier bekommt man einen einzigen Stromer nicht ans Laufen...:D
    Wahrscheinlich ist da aber nur ein Bit gekippt...

     
    Sdominko, TheSmurf und Cordi gefällt das.
  13. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    9.270
    Zustimmungen:
    1.503
    Ort:
    Niedersachsen
    Es ist im Grunde eine absurde Situation: Die deutsche Autoindustrie rast weiter mit Vollgas auf eine Wand zu, die anfangs nur schemenhaft erkennbar war, nun aber deutlich zu sehen ist Und diese Wand besteht darin, dass klassische Verbrennungsmotoren mittelfristig ein Auslaufmodell sein wird - man also dann kein Geld mehr damit verdienen kann.

    Und mit Elektromobilität (in welcher Form auch immer) bisher noch nicht.

    Was wäre die richtige Strategie? Weiter Vollgas auf die Wand zu oder vielleicht doch - was nun eher überstürzt geschieht - frühzeitig über Alternativen nachdenken und sie umsetzen?!
     
    Fenio, TheSmurf und Cordi gefällt das.
  14. #2234 Superb Dieselkutsche, 13.01.2019
    Superb Dieselkutsche

    Superb Dieselkutsche

    Dabei seit:
    04.12.2017
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    208
    Fahrzeug:
    Superb V6 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Ich selber / Die VW Premium Vertragswerkstatt ;)
    Die wuchtige deutsche Autoindustrie gibt weiter Vollgas, deaktiviert alle Assistenzsysteme und durchschlägt die Wand!?! :thumbsup: ;)
     
  15. TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    1.124
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Und wird feststellen, daß diese direkt vorm Abhang stand!
     
    Fenio und andi62 gefällt das.
  16. A.M.

    A.M.

    Dabei seit:
    18.09.2017
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    152
    Fahrzeug:
    Octavia 3- Kombi, Sondermodell clever, 1.0l
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Service Center Fürstenwalde
    Kilometerstand:
    Steigend
    Es ging mir darum, in China fahren genug e- Busse rum. aber hier wird für viel Geld einer gekauft, der nicht wintertauglich ist. Oder vielleicht sollte auf die alte "Ost-Technik" zurück gegriffen werden, O- Busse brauchen keine schweren Akkus.
     
  17. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    17.492
    Zustimmungen:
    8.754
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Superb II Combi TDI 103 kW / Fabia II Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    183000
    Das wäre in der Tat die Lösung. Jahrzehntelang waren O-Busse problemlos im Einsatz, warum sollte das heute nicht mehr möglich sein? Sinnvoller als der Transport tonnenschwerer Ballastgewichte ist das allemal.
     
  18. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    9.270
    Zustimmungen:
    1.503
    Ort:
    Niedersachsen
    Nein, hier wird ein (!) Bus gekauft - und wenn der dann - aus welchem Grund auch immer - nicht funktioniert, dann gilt das als Zeichen dafür, dass die ganze Elektromobilität nichts taugt.
     
    Cordi, TheSmurf und Fenio gefällt das.
  19. #2239 triumph61, 13.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 13.01.2019
    triumph61

    triumph61

    Dabei seit:
    04.07.2013
    Beiträge:
    6.077
    Zustimmungen:
    1.197
    Ort:
    Ostwestfalen
    Fahrzeug:
    Astra K ST und MX5 NC
  20. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    17.492
    Zustimmungen:
    8.754
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Superb II Combi TDI 103 kW / Fabia II Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    183000
    Über die 49 funktionierenden Busse einen Artikel zu schreiben, pusht ja auch die Auflage nicht. @andi62 hat grade das deutsche Pressewesen durchschaut ;)
     
Thema: Pro und Kontra Elektromobilität
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. elektromobilität pro und contra

    ,
  2. umstieg auf elektromobilität pro contra

    ,
  3. pro und kontra von elektromobilität

    ,
  4. pro elektromobilität ,
  5. e mobilität pro und contra,
  6. pro contra elektromobilität,
  7. MCK Kreditkarten USB-stick,
  8. Ergänzungsmobilität bmw,
  9. pro argument elektromobilität,
  10. E-Mobilität und CNG,
  11. warum ist benzin so teuer in deutschland,
  12. elektro mobilität kontra wasserstoff,
  13. pro und kontra elektromobilität,
  14. pro contra arugumente elektromobilität,
  15. elektromobilität pro contra,
  16. elektromobilität,
  17. pro und contra von e-mobilität,
  18. e mobilität pro contra,
  19. e-mobilität pro und contra,
  20. elektromobilität pro kontra,
  21. pro und contra elektromobilität,
  22. pro und contra elektrobusse,
  23. aggressive windkraftlobby
Die Seite wird geladen...

Pro und Kontra Elektromobilität - Ähnliche Themen

  1. Eine kleine Übersicht über Diesel, CNG und Elektromobilität!

    Eine kleine Übersicht über Diesel, CNG und Elektromobilität!: Da die PDF mittlerweile 20 Seiten hat! Ein kurzer Mix.. Eine kleine Übersicht über Diesel, CNG und Elektromobilität! Eine einfache Frage wo...
  2. Huawei Mate 20 pro in Phonebox

    Huawei Mate 20 pro in Phonebox: Hallo zusammen, ich bin am überlegen mir ein Mate 20 pro zu kaufen bin mir aber unsicher ob das in die Phonebox passt und auch lädt. Hat da...
  3. Ab wie vielen km pro Jahr günstiger? 190 Diesel-PS vs. 272 Super

    Ab wie vielen km pro Jahr günstiger? 190 Diesel-PS vs. 272 Super: Meine L&K Limo wird zwar erst in einem Jahr durch eine Nachfolgerin abgelöst. Trotzdem beginnt bei mir schon mal das Grübeln: wie wird das...
  4. Privatverkauf Infotainment Roadrover IAI7037S2 mit DAB+, Navi und TMC Pro, inkl. aller Kabel und Antennen

    Infotainment Roadrover IAI7037S2 mit DAB+, Navi und TMC Pro, inkl. aller Kabel und Antennen: Hallo zusammen, ich habe mir voriges Jahr einen neuen Superb zugelegt, weshalb ich mein geliebtes Roadrover IAI7037V2/IAI7037VS i10, 256MB RAM,...
  5. Pro User APR043 Rückfahrkamera

    Pro User APR043 Rückfahrkamera: Guten Tag alle zusammen ich habe folgende frage. Nach dem ich die Kamera nachgerüstet habe und diese ordnungsgemäß installiert habe, flackert der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden