Positionierung der Marke Skoda im VW Konzern

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von alexilino, 02.10.2009.

  1. #1 alexilino, 02.10.2009
    alexilino

    alexilino

    Dabei seit:
    26.05.2009
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster 1.4 TDI DPF Comfort plus Edition in Cappu-Beige
    Kilometerstand:
    79000
    Ein Fabia ist nicht viel billiger als ein Polo !
    Ein Octavia Combi II kostet ungefährt dasselbe was der Golf V Variant kostet !
    Der Octavia Tour ist ein technisch ein Golf IV Variant !
    Ist der Superb der Audi A6 für "ärmere" (nicht böse gemeint) ?



    Meine Frage an Euch: Wofür steht die Marke Skoda heute, besonders im Vergleich mit den anderen Konzern-Marken.
    Volkswagen will ja Skoda ein Image verpassen "Der günstigere VW" , ist das aber wirklich so ??
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.471
    Zustimmungen:
    542
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Skoda steht für ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Mehr Raum fürs gleiche Geld.

    Skoda ist seit Jahren in allen Imageumfragen die Marke mit dem besten Preisleistungsverhältnis. Mit Roomster und Yeti steigen nun auch die Sympatiewerte.

    Innerhalb des Konzerns ist Skoda und Seat als Billigmarke positioniert.
     
  4. #3 Fabiall, 03.10.2009
    Fabiall

    Fabiall Guest

    Dem kann ich so nicht folgen. Seat liegt im Preisniveau zwar unter den VW-Modellen, aber doch deutlich über dem Niveau von Skoda. Das Markenimage von Seat wurde nach Übernahme von Skoda 1991 zwangsweise überarbeitet, um sich zwischen Skoda und VW zu positionieren. Deutlichstes Zeichen hierfür ist der inzwischen vollständige Rückzug aus dem Kleinstwagensektor. Einen Marbella gibt es schon lange nicht mehr und auch der Arosa wurde eingestellt. Der Ibiza ist billigstens für 12.590 Euro zu haben, während der Fabia schon bei 10.320 € beginnt.

    Auch wird bei Seat mehr Wert auf ein sportliches Design gelegt, als es bei Skoda der Fall ist und auch neue Technologien werden bei Seat früher eingeführt.

    Skoda ist somit alleinig als Billigmarke von VW anzusehen.
     
  5. #4 quakks72, 03.10.2009
    quakks72

    quakks72 Guest

    ...neue Technologien in alter, abgewrackter Hülle :D .
    Audi haut einen neuen A4 raus und Seat greift zum Mist der überbleibt... ;)
     
  6. JeTi

    JeTi

    Dabei seit:
    17.07.2009
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen 38465 Brome Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II FL 1,4 TSI, Combi, Elegance, blackmagic
    Werkstatt/Händler:
    noch keine
    Kilometerstand:
    2600
    Wonach Seat greift, wird ausschließlich in Ingolstadt bei Audi entschieden.
    Da redet VW nicht rein und Seat wird wohl kaum gefragt. :whistling:

    Das hat auch steuerliche Gründe. Den Gewinnen von Audi werden
    die Verluste von Seat gegenüber gestellt, vereinfacht ausgedrückt. ;)
    Seat ist quasi das "Abschreibungsobjekt" von Audi, für den Fiskus. :rolleyes:
     
  7. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Ein Smiley wäre auch hinter dem zweiten Satz angebracht gewesen. ;) --- Das ist doch viel zu drastisch ausgedrückt. Der alte A4 ein Mist? Mann oh mann. Da laufen doch noch hunderttausende von dieser Baureihe. ?( :huh:
     
  8. #7 hansi_xyz, 04.10.2009
    hansi_xyz

    hansi_xyz

    Dabei seit:
    08.03.2009
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia Combi
    Kilometerstand:
    18200
    1. Ich bin unter der Woche einen Golf 6 gefahren. Im Prinzip kann man diesen vom Interieur her nicht von einem entsprechendem Octavia unterscheiden,
    ich meine "Wertigkeit", Instrumente, Beleuchtung, Climatronic, Radio, ...... alles gleich gewesen, war nur ganz leicht anders designed.
    2. Ich habe Anfang des Jahres einen neuen Wagen gesucht Combi, interessant fand ich den Golf Variant mit 1.4TSI. Dieser Wagen hatte aber eine Lieferzeit von über 6Monaten, von daher habe ich nach dem Octavia Combi geschaut und siehe da
    -> der Octavia Combi kostet fast exakt gleich viel wie der Golf Variant bei gleicher Ausstattung, beide Autos sind im Prinzip gleich groß, es ist diesselbe Plattform.

    Trotzdem werde ich auf der Strasse & von bekannten zu dem Octavia folgendermaßen angesprochen:
    "Das ist wohl der gleiche Wagen wie der Passat, aber halt nicht so teuer (denken billig Passat).

    Wenn ich dann anfange zu erklären, daß der Octi kein Passat sondern ein Golf Variant ist, dann glaubt mir keiner,
    außer ein Passat steht zufällig daneben.
    Und wenn ich jemandem erkläre daß der Octi exakt so viel wie der Golf Variant kostet, dann glaubt mir auch keiner (von denen die wissen dass es eine Golf Plattform ist).

    Lange Rede kurzer Sinn: VW wird höherwertiger und teurer eingeschätzt im Vergleich zum "baugleichen" Skoda und
    immer wieder Fabia wird mit GOLF verglichen & Octavia mit Passat.

    Zusammenfassend müsste man sagen:
    Skoda steht einfach nur für den etwas "nüchtereren" VW zum selben Preis & gleicher Qualität
     
  9. #8 Fabia RS, 04.10.2009
    Fabia RS

    Fabia RS

    Dabei seit:
    30.06.2005
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Trabi 96-98 Ford Fiesta 98-00 VWT4 Caravelle 11/00-02/05 FabiaRS 02/05-01/07 FabiaIICombi 10/09-07/10 Octavia I RS 08/06-... OctaviaII Kombi 07/10-...
    Hallo allerseits,

    meiner Meinung nach sprechen die verschieden Marken bestimmte Kunden an. Skoda ist eher für junge Leute und junge Familien und Seat ist für junge Leute und für alle die die es etwas sportlicher mögen. VW und Audi stehen da außer Konkurenz, da sich diese Firmen schon vor Jahren auf dem (deutschen)Markt etabliert haben.
    Und es gibt keinen Grund Skoda als auch Seat als Billigmarke abzustempeln.

    Meine Auffassung
     
  10. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.471
    Zustimmungen:
    542
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Ums Abstempeln geht es ja auch nicht. Billiger heißt ja nicht unbedingt schlecht. Skoda und Seat decken aber nun mal beide das untere Preisegment in ihren Kategorien ab. Seat in der Audigruppe, Skoda bei VW. Klar gibt es beim Octavia und Superb recht teure Modellvarianten. Schaut man sich da aber bei Vw und Audi, oder den Luxusmarken des Konzerns um so gibt es da Modelle, die in einer anderen Liga, sowohl preislich, als auch von der Leistung und Ausstattung spielen. Diese Modelle bilden mit das Image der Marken.
    Auch wenn nun bald die VW-Minis auf den Markt kommen, so wird VW und Audi immer etwas mehr bieten als die Skoda-und Seatvarianten.

    Vielleicht klingt Vernunftsmarke besser als Billigmarke.
     
  11. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Naja, "nüchtern" ... Das kann man so oder so sehen. Ich formuliere das anders: Skoda steht für einen deutlich größeren VW zum selben Preis bei gleicher Qualität und fast gleicher Ausstattung.
     
  12. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.471
    Zustimmungen:
    542
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Deutlich größer? Der Golf hat im Vergleich zum Octavia z.B. das bessere Platzangebot im Innern. Aber für einige Modelle passt die Aussage.
     
  13. #12 SteffenH1, 04.10.2009
    SteffenH1

    SteffenH1

    Dabei seit:
    19.07.2008
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2 2,0TDI 125KW Brilliant-Silver EZ: 01.2013
    Kilometerstand:
    4000
    Das möchte ich doch aber stark anzweifeln das ein Golf 5 im inneren mehr platz als ein Octavia hat.
    Sorry aber der Octavia ist deutlich größer und Familientauglicher.

    Davon ganz ab, wird der Octavia nicht um sonst, auch wenn er auf der Golfplattform steht, mit dem VW-Passat in Tests gemessen. Und GEWINNT auch durchaus.
    Zum Thema,


    VW deckt alle Segmente ab (PKW-Klassen) und ist damit eben ein Volkswaagen. Hohe Qualität, technische innovationen ;)

    Audi wird Größtenteils auch nur aus dem VW-Regal gefüttertund steht für luxuriöse Fahrzeuge + Prestige + Disign :thumbup:

    Skoda ist die Vernunftmarke. -> Simply Clever -> Preis = Leistung :P

    Seat für sportlichere autos -> siehe Disign usw.

    Allerdings muss ich sagen das ich finde, dass Seat in Sachen Quallität meiner Meinung nach noch zu Arbeiten hat. (Bitte keinen Streit darüber, das ist einfach meine Meinung) 8)

    MfG
     
  14. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.471
    Zustimmungen:
    542
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Doch hat er. Der Golf hat mehr Innenbreite und Kopffreiheit und sogar mehr Kniefreiheit im Fond. Der Octavia hat allerdings den größeren Kofferraum.

    Mit dem Exeo sind sie doch schon mindestens auf Skodaniveau. ;-)
     
  15. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    In einem Forum (Newsgroup oder was auch immer) ist es aber schon so, daß eine Meinung die geäußert wird, auch kommentiert oder sogar angezweifelt werden kann. Besonders, wenn man sie einfach in den Raum stellt, ohne sie im Mindesten zu begründen.
    Ich fang also gleich an (nein --- nicht zu streiten ;) ): Wie kommst du zu dieser, deiner Meinung über SEAT? Würde mich wirklich interessieren, weil Bekannte überlegen, einen SEAT Ibiza zu kaufen.
     
  16. Draco

    Draco

    Dabei seit:
    22.01.2002
    Beiträge:
    2.541
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland/NRW Deutschland
    Fahrzeug:
    Audi A6 Avant (4F) 2,7 Liter V6; Skoda Citigo 44kW
    Guck dir einen Leon an und vergleiche ihn mit einem Golf. Dann siehst du, dass Seat qualitativ unterlegen ist. Oder schau dir den Altea an und vergleiche ihn mit dem Touran. Mein Schwager fährt einen neuen Altea, das wirkt haptisch billig und klappert akustisch ganz grauenvoll. Ich erinnere auch zu gern nochmal an die Motorshow, wo ich die Handbremse im Leon hochzog und plötzlich die ganze Handbremsverkleidung in der Hand hatte.

    Würde ich auch so sehen.

    Der alte A4 ist kein Mist nur weil eine neuere Baureihe raus ist, stimmt. Aber alte Sachen aufzutragen, empfinde ich für einen Automobilkonzern als die falsche Firmenpolitik. Ein Automobilhersteller lebt von Innovationen und neuen Modellen, nicht von getragenen und veralteten Technologien. Überleg mal, den Audi A4 B7 gibt es seit 2004, d.h. dessen Technologie ist von 2002! Und damit will Seat nun "frisch" auf den Markt kommen, mit 7 Jahre alter Technik, ganz toll.
     
  17. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Gut, mit dem Golf kann sich Seat nicht vergleichen. Ich dachte, daß es hier um Vergleiche zwischen Skoda und Seat ging.
    Renault macht doch das ähnlich (Dacia), ohne daß es dem Image von Renault geschadet hätte. Und so schlecht war die Technik von vor sieben Jahren auch nicht. ;)
    Klar lebt ein Automobilhersteller von Innovationen und neuen Modellen. Der Käufer, der auf sowas aus ist, wird aber wohl nicht bei Seat auf die Suche gehen, sondern eben bei VW und vorzugsweise bei Audi.
    Ich glaube trotzdem, daß der Exeo seinen Platz im Angebot Seats finden und die Gesamtzahl von Seat erhöhen wird.
     
  18. #17 Böhser Onkel, 05.10.2009
    Böhser Onkel

    Böhser Onkel

    Dabei seit:
    21.02.2009
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Haselbachtal 01920
    Fahrzeug:
    VW Golf VI GTI
    Kilometerstand:
    16500
    find ich auch erstens gibt es hässlichere autos und zweitens ist die auditechnik von vor acht jahren ausgereift, erprobt und tadellos also wer nicht das neueste vom neuen braucht hat da genau das richtige
     
  19. Toto

    Toto

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Nein, er ist nicht nüchterner, sondern vernünftiger...



    Nichts desto trotz hat Skoda im Konzern die Philosophie die VW mal hatte - Autos in einem guten Preis/Leistungsverhältnis, Zielgruppe: Familien, Menschen die das Prestige nicht brauchen sondern noch ein bisschen Auto fürs Geld haben wollen und Firmen die es sich nicht leisten wollen, Ihren Außendienstlern einen A4 oder A6 zu spendieren (alleine wegen der 1% Regelung auch für viele Außendienstler interessant..)

    Seat braucht noch ein wenig. Sind ganz nette Autos, im Gegensatz zu Skoda aber fehlt dem Seat einfach der Erfolg.....
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Superban, 06.10.2009
    Superban

    Superban

    Dabei seit:
    30.08.2009
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Uetersen
    Fahrzeug:
    Superb II Elegance 2.0 TDI CR DSG
    Kilometerstand:
    162000
    Moin,
    habe gerade eine nette Unterhaltung mit einer englischen Kollegin über Skoda gehabt.

    Sie meinte, dass Skoda noch vor 15 - 20 Jahren eher eine Billigmarke aus dem "Osten" war.
    Ihr 14 jähriger Sohn findet Skoda jetzt aber cool. Sie fand es erstaunlich, wie sich das Image der Marke hier in England so stark verändert hat.

    Viele Grüße aus Südengland,
    Suberban
     
  22. #20 hansi_xyz, 06.10.2009
    hansi_xyz

    hansi_xyz

    Dabei seit:
    08.03.2009
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia Combi
    Kilometerstand:
    18200
    Ich habe leider meine Unterlagen vom Autokauf im Frühjahr nicht mehr alle,
    aber trotzdem
    Golf Variant 1.4TSI Comfortline (ohne extras) -> 22725,- (Serie Dachreling, PDC vorne & hinten, Fensterheber vorn & hinten, doppelter Ladeboden)
    Octavia Ambiente 1.4TSI (ohne extras) -> 21980,- (keine Dachreling, PDC nur hinten, Fensterheber nur vorn, kein doppelter Ladeboden)

    mit der Ausstattung Metallic / Bolero / Xenon / Plus Paket / Climatronic bzw. vergleichbar beim Golf->
    Golf Variant 1.4TSI Comfortline (mit obigen extras): 25565,-
    Octavia Ambiente 1.4TSI (mit obigen extras & um auf Comfortline aufzuschließen): 25340,-

    OK OK Octavia ist also 225Euro billiger als der gleich ausgestattete Golf Variant :!:
     
Thema: Positionierung der Marke Skoda im VW Konzern
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda rentabelste Marke im VW Konzern

    ,
  2. skoda positionierung

    ,
  3. positionierung octavia

Die Seite wird geladen...

Positionierung der Marke Skoda im VW Konzern - Ähnliche Themen

  1. Typenschein Skoda Felicia Bj1995

    Typenschein Skoda Felicia Bj1995: Hi zusammen Frage ne Bekannte hat ihren Felicia verkauft, der Käufer macht nun Probleme, dass anscheinend nicht alle Seiten vom Typenschein da...
  2. Privatverkauf 18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen

    18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen: Hi an alle, biete euch hier unsere gebrauchten Skoda Neptune Felgen in 7,5x18 ET 51 zum Verkauf an. Diese waren auf unserem Octavia RS aus 01.2013...
  3. Skoda MTX 160 RS

    Skoda MTX 160 RS: Der MTX 160 RS war ein Rallye-Auto, welches auf der "Rapid" 130- Familie basierte und wurde von Metalex gemeinsam mit dem Partner AgroTeam...
  4. Verkauft Skoda Bolero Verkauft

    Skoda Bolero Verkauft: Verkaufe ein sehr gut erhaltenes Skoda Bolero Radio mit 6 fach CD Wechsler und SD stammt aus einen Superb 2 Bj 2013 incl. Bedienungsanleitung und...
  5. Skoda Octavia mit 225/40 R18 möglich???

    Skoda Octavia mit 225/40 R18 möglich???: Hallo Leute werde mir dem nächst einen Skoda Octavia kaufen Skoda Octavia 1U 1,9 SLX TDI Bj99 ich habe original Felgen von Audi im besitz...