Pop-Off kaufen - aber wo einbauen?

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia I Forum" wurde erstellt von Balzer82, 18.07.2004.

  1. #1 Balzer82, 18.07.2004
    Balzer82

    Balzer82 Guest

    Hallo,


    ich möchte in meinem Motorraum gern ein Zischen inplementieren.
    Dies geht ja bekanntlich durch ein Pop-Off Ventil.
    Ich habe ein Octavia 1.8T 1U mit 110kW von 10/1999.

    Wo ist denn das originale Ventil?
    Muß ich das neue Pop-Off einfach gegen das alte austauschen?
    Warum ist das System originalerweise geschlossen, und warum macht
    es keinen Unterschied, wenn es jetzt auf einmal die Luft ins Freie drückt?


    Vielen Dank für die Beantwortung der Fragen!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. SaCrE

    SaCrE Guest

    das Thema wurde schon öfters besprochen , du kannst unter der suchfunktion sicherlich ne menge tips finden.
    aber generell solltest du die finger davon lassen aus folgendem grund:
    Das zischen kommt nur daher, das beim gaswegnehmen der druck den der lader aufgebaut hat, über dieses ventil entweicht. ABER, dieser druck fehlt dir beim beschleunigen...!

    Fazit: du hast ein tolles zischen aber dein turboloch wird größer, da der turbo erstmal wieder druck aufbauen muss. Normalerweise hat er den druck ja, aber bei dir ist der druck ja durch ein tolles zischen hinausgeflogen.......

    also überleg es dir nochmals.

    es bringt keine leistung (auch wenn das einige vermuten) sondern nur ein nettes zischen und verstärkt auch noch das gehasste turbolch.
    :nieder:
     
  4. #3 sgtm.rubin, 22.07.2004
    sgtm.rubin

    sgtm.rubin Guest

    @ SaCrE


    Hey, vielen Dank für dein Tipp, denn ich hatte vor ein solches Ventil einzubauen (siehe Thread: Octavia Tuning - Softwareänderung wegen Sportluftfilter) . Der Grund, weil ich gesagt bekomme hatte, dass das Turboloch kleiner sein wird.
    :anbeten:


    Ich werde es also dabei lassen! Danke für dein Statement!


    Aber trotzdem Frage: Ich glaube Balzer82 sucht sicher mehr Ansprechverhalten (bei mir auch der Fall) . Wie wäre es mit einer Benzindruckregelung (Power Boost Ventil bis zu 5 bar) ? Bringt das eventuel das erhoffte frühere Ansprechen bei niedrigen Touren?


    Gruss aus der Schweiz :gruenwink:
     
  5. Hardy

    Hardy Guest

    bei den jungs von blauertacho.de findest du auch eine bebilderte anleitung. ist ne sache von max 10 min; ich hatte selber schon ein teil drin.

    über vor- und nachteile streiten sich wohl die gelehrten. du wirst genausoviele meinungen wie threads finden.
    bild dir am besten deine eigene meinung dazu; fakt ist aber, dass es sowohl leute gibt, die seit etlichen zehntausend km problemlos mit dem ding fahren und es gibt andere, die sind anschließend im notlauf gelandet.
     
  6. SaCrE

    SaCrE Guest

    hallo rubin, also wenn du ein bissl mehr druck haben möchtest bist du damit schon auf dem richtigen weg.

    geänderte zylinderkopfdichtung rein um dem druck gerecht zu werden, steuergerätanpassung und große einpritzdüsen.
    bringt auch nochmals ca 40PS. für alles weitere würde ich einen größeren Turbo sowie einen geänderten Ladeluftkühler nehmen. (ca 70 - 90 PS )

    viel Spaß beim geld ausgeben :)
     
  7. Mick

    Mick Guest

    Sorry, aber ich glaube, hier liegt ein Missverständnis vor:

    Ein POP-OFF Ventil ist ein Ladedruckbegrenzungsventil, welches hinter dem Turbolader montiert ist und bei Erreichen des voreingestellten Ladehöchstdruckes öffnet und somit zur Begrenzung des Ladedruckes dient.

    Was hier gemeint ist ist ein BLOW-OFF Ventil und zwar hier in der Ausführung als Abblasventil.

    Beim Gas wegnehmen (z.B. zum Zwecke des Gangwechsels) arbeitet der Lader quasi gegen sich selbst, da die Drosselklappe schlagartig geschlossen wird und die vorverdichtete Luft den Lader abbremst, dieser aber weiter fördert, das führt zum sog. Turboloch und im Extremfall zum Laderschaden, da dieser im besagtem Augenblick mechanisch hoch belastet wird.
    Um dies zu verhindern montiert man besagtes Ventil, welches dafür sorgt, das der überschüssige Ladedruck abgeleitet wird und der Turbo soviel Schwung wie möglich behält. Das Ganze ist keinesfalls umstritten oder zweifelhaft in der Wirkung, richtig eingestellt gehört so ein Teil an jeden getunten Turbomotor, egal ob als Abblas-oder Bypassversion. Die letztere ist natürlich nicht ganz so spektakulär, da das berühmte "Zisch"-Geräusch fehlt, bzw. sehr leise ist.

    Die "grossen Jungs" (A. Schwarz u. Co.) haben noch zusätzlich eine spezielle Benzineinspritzung, welche feindosiert Kraftstoff in den Auspufftrakt einspritzt, wodurch es im Auspuff zu kleinen Explosionen, verbunden mit Bildung von Unterdruck kommt, wodurch der Turbo auch im Schiebebetrieb noch auf Drehzahl gehalten wird. Das Ganze kann man sehr gut am "plappernden" Verbrennungsgeräusch, verbunden mit Flammbildung am Auspuffrohr erkennen.

    Nix für ungut, sogar viele Profis verwechseln das Pop-Off mit dem Blow-Off-Ventil!

    MfG

    Mick
     
  8. viaRS

    viaRS

    Dabei seit:
    13.12.2002
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    bald Skoda Superb II Elegance 1.8 DSG
    Ja wie gesagt das Thema hat viele kontroverse, erst mal muss man noch immer wissen das es ein Blow- Off und ein Pop-Off Ventil gibt, was auch schon unzählige male diskutiert wurde.
    Aber Gesetzt ist erst mal das der 1.8T mit einer Ladedruck rückführung läuft und das er so Konstruiert wurde und das gesamte Motormanagment darauf mit aufgebaut ist. Dann gibt es, wie schon oben genannt solche und solche manche können damit fahren andere nicht.
    Aber wenn du Motortuning für ein 1.8T suchst würde ich dir MFT Berlin empfehlen.
    Gute Firma mit viel Kompetenz grosses Angebot und klasse Preise. :sieger:
    Ich persönlich kann das superleichte Schwungrad empfehlen, das bringt wirklich was. Sie haben auch einen neuen Ladeluftkühler für 1.8T in Angebot der ist nicht grösser als der Originale passt in die Halterungen bewegt nur etwas mehr Volumen und das bringt dir gleich 8-10 Grad.
    Das ist richtiges Tuning mehr SEIN als SCHEIN ausserdem machst doch vielmehr Spass das er ohne viel Tam Tam einfach nur losgeht.
     
  9. #8 sgtm.rubin, 23.07.2004
    sgtm.rubin

    sgtm.rubin Guest

    @ Mick

    Danke für dein Statement Mick. Du hast also überhaupt keine Bedenken ein BLOW OFF Ventil zu benützen ? Ich habe nun so ziemlich viel von diesem Blow Off Ventil gehöhrt, dass ich nicht mehr weiss, was nun richtig ist oder nicht. Wenn es für den Turbo besser wäre, wie du es hier beschreibst, wieso ist dann ein solches Ventil nicht serienmässig drin ? Wäre ja quasi ein Vorbeugen eines Turboschadens !!!

    O.k, das mit dem Pop Off Ventil ist mir nun klar. Auch grossen Dank für diese Aufklärung. Auf Deutsch gesagt, wenn ich einen grösseren Turbo reinbaue oder diesen präparieren lasse, wäre es sinvoll ein solches Teil einzubauen, um einen Turboschaden zu meiden ? (Stufe 3 bis 4 meines Tunings) Beim originalen Turbo bringt dieses Teil etwas ? (Schonung des Turbos, keine Leistung natürlich)

    @viaRS

    Das mit dem LLK ist mir schon in den Sinn gekommen. Bei uns in der Schweiz ist aber kein anderer LLK für den Octavia RS homologiert im Moment. Da ich Polizist bin will ich nichts illegales an meinem Wagen ändern. Dein LLK der die gleiche Grösse hat wie der Originale, ist der vom VW Group ? Hättest du da eine Adresse ? Wenn ich eine Bescheinigung für dieses Teil bekomme, könnte ich mit der Automobilkontrolle das nachchecken, ob dieses Teil eingebaut werden darf.

    @SaCrE

    Was meinst du dazu ? Du hast ja schon ziemlich viele Änderungen durchgemacht!

    Bei uns hier in der Schweiz ist es ziemlich schwer einen Wagen zu tunen. Zum Beispiel ist dieses Blow Off Ventil in der Schweiz verboten einzubauen. Aber im Moment bin ich eben damit beschäftigt sogenannte "Einzelprüfungen" zu machen. Das ist zwar Schweineteuer (bis zu 800.- CHF pro Abnahme), aber es ist halt der einzige Weg.

    Schöne Grüsse aus der Schweiz :gruenwink:
     
  10. Hardy

    Hardy Guest

    die frage stellt sich mir allerdings auch; wieso dieses teil nicht serienmäßig verbaut wird, wenn es sooo laderschonend sein soll ?!?!?!?!
    es steht auch noch die aussage im raum, dass du mit diesem blow-off deinen lmm austrickst-denn dieser rechnet ja mit der rückgeführten luft aus dem lader, welche aber niemals kommt.

    den vergleich mit dem motorsport würde ich nicht unbedingt auf einen strassenzugelassenen pkw anwenden, denn dort müssen die motoren auch keine 200 000km halten.

    meine erfahrung mit dem teil war, dass ich bei tempo 180 und dritte spur auf der bab im notlauf gelandet bin. mag mein auto falsch eingetsllt sein, mag es elektrosmog oder auch eine höhere macht aus dem all gewesen sein-aber dies ist mir definitiv nur einmal passiert; und zwar mit blow-off.
     
  11. Mick

    Mick Guest

    @Hardy:

    Ob Du es glaubst oder nicht, aber ein solches Teil ist bei den meisten modernen Turbomotoren serienmässig verbaut, allerdings in der Bypassversion, bei der die überschüssige Luft nicht geräuschvoll in die Atmosphäre gepustet wird, sondern in den Ansaugtrakt abgeleitet wird.

    Ich kenne mich bei den VW-Tubos zwar nicht so sehr aus, aber ich denke, auch ein 1.8T sollte so ein Teil haben.

    Der Nachteil der Serienteile ist der meist billige Aufbau (Großserienschrott im Plastikgehäuse), wodurch das Ventil mehr schlecht als recht funktioniert.

    Der Austausch gegen ein Präzisionsteil aus dem Zubehör sollte in jedem Fall der Leistungscharakteristik und der Motorgesundheit zu Gute kommen, das hat mit Rennmotor nix zu tun.

    Wichtig ist natürlich, das das Teil zum Motor und dessen Charakter passt und/oder präzise darauf abgestimmt wird.

    Viele Leute und auch leider auch viele sog. "Tuner" machen den Fehler, einfach das Serienteil gegen ein Zubehörteil auszutauschen, ohne sich einen Sch*** um den Rest zu scheren, dann kommt es zu den beschriebenen Problemen und am Ende glaubt der Kunde, das Teil an sich wäre der Grund.

    Der von Hardy beschriebene Fehler kann viele Ursachen haben, ich vermute mal, das das Ventil einfach unkontrolliert abgeblasen hat und der Ladedruck dadurch schlagartig zusammengebrochen ist, trotz offener Drosselklappe, nur verständlich, das das Steuerteil dann in den Notlauf geht.

    MfG

    mick
     
  12. Hardy

    Hardy Guest

    ja klar, beim serienventil des 1.8t wird die überschüssige luft wieder in den ansaugtrakt zurückgeführt-das ist richtig. daher ja auch mein einwurf mit dem lmm ...
    ich hatte dich so verstanden, dass nur diese offenen ventile gut für den turbo sind.

    den punkt "großserienschrott" kann ich unterschreiben, auch ich habe das orginal-ventil schonmal tauschen müssen, weil die membran hin war.

    ich zähle mich dann mal zu den leuten, die ein blow-off aus dem zubehör einbauen und sich einen sch*** um den rest kümmern. vielleicht kannst du ja mal detaillierter ausführen, was in diesem zusammenhang noch alles gemacht werden muss.

    wie gesagt, wie der fehler damals entstanden ist, weiß ich nicht. mag sein, dass du recht hast. in diesem falle würde ich als steuerteil natürlich auch sofort in den notlauf gehen ... :gitarre:
     
  13. SaCrE

    SaCrE Guest

    habe mal diverse Online Shops besucht, die dieses "Wunderventil" anbieten und finde auf den Webseiten bzw. in den Online Shops immer den Eintrag:

    Der Artikel ist leider in der STVZO nicht zugelassen.


    nennt mich altmodisch oder gesetzestreu, jedenfalls kommt mir nix an mein Auto was keine Abnahme erhalten hat. Wird schon seinen Grund haben!!

    Gruß Marc
     
  14. Hardy

    Hardy Guest

    " altmodisch und gesetztestreu" ... :LOL: :LOL: :LOL:

    hat dein luftfilter auch eine abnahme??
     
  15. #14 sgtm.rubin, 23.07.2004
    sgtm.rubin

    sgtm.rubin Guest

    @ SaCrE

    Da bin ich nun wieder erstaunt! Ich dachte in Deutschland sei dieses Teil zugelassen. Nun ja, damit bestätigt dies auch warum es in der Schweiz nicht erlaubt ist. Wenn ich also so oder so kein Gutachten für dieses Teil bekomme, kann ich es in der Schweiz eh vergessen. Wie schon erwähnt, kann ich es mir nicht leisten mit einem "illegalen" Wagen rum zu fahren.
    :deal:


    Schönen Gruss aus der Schweiz :gruenwink:
     
  16. SaCrE

    SaCrE Guest

    Hallo Rubin, wollte Dir grade eine PN schreiben aber leider ist das bei dir deaktiviert.... :heul:


    @ Hardy: Ja hat er. Eine Einzelabnahme :aetschbaetsch:
     
  17. #16 sgtm.rubin, 23.07.2004
    sgtm.rubin

    sgtm.rubin Guest

    @ SaCrE

    PN ist aktiv! :frage:

    Gruss
     
  18. Mick

    Mick Guest

    Da hast Du mich wirklich falsch verstanden, auch die Bypass bzw. Schubumluftventile haben natürlich diese Wirkung, das wissen auch die Fahrzeughersteller und bauen die Teile deshalb auch ein, nur haben die Serienteile eben besagte Fehler, wie Du schon gemerkt hast.

    Machen kann man beim Turbomotor natürlich viel, es kommt nur darauf an, wie hoch das Budget ist, wie alltagstauglich die Sache sein soll und ob man selber schrauben kann oder alles machen lassen muß.
    Das letzte Projekt, bei dem ich mitschrauben durfte, war ein 95er Escort Cossie. Zum Schluß war eigentlich nix am Auto mehr Serie. Mein Kumpel hatte die Kiste für 35Tsd DM gekauft, nach dem Umbau stand auf dem WGA 85Tsd DM, verkauft hat er ihn letztlich für 55Tsd DM, soviel zum Thema, was man machen könnte. Viele Teile haben wir damals aus England geholt, die Jungs da haben bekanntlich eine andere Auffassung von dem, was man so einbauen kann und darf ;-).

    Das Problem ist immer, jemanden zu finden, der einem mit dem nötigen knowhow zur Verfügung steht, mit Teile tauschen ist es eben nicht getan.

    In Sachen VW und Audi habe ich in der Richtung nicht so die Kennung, bei Ford haben uns die Jungs von Suhe viel geholfen, mein Kumpel kennt durch seine Arbeit auch ein paar Leute von Ford Motorsport, die wissen natürlich, welche Schrauben man drehen muß ;-).

    In Sachen VW gibt's doch bestimmt ein paar fixe Leute in Germany, die Dir helfen könen. Wichtig ist nur, sich vorher zu informieren und zu vergleichen, das Geld ist schnell ausgegeben, geärgert hat man sich meist noch schneller!

    mick
     
  19. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Hardy

    Hardy Guest

    alles klar; danke dir erstmal !! :wink:

    einen cossi mit wga über 85tdm hätte ich allerdings auch gerne mal gesehen oder besser gesagt, gefahren... :anbeten: :anbeten:
     
  21. Mick

    Mick Guest

    War ein leckeres Auto: Bilstein Fwk, Brock 10x17 rundum, Bremsanlage vom Audi RS4, Stahlflex, OMP-Käfig, Sparco-Carbon-Vollschalen, Sabelt 6-Punkt-Gurte, Mongoose-Edelstahl-Auspuff mit Sportkat, Zylinderkopf vom RS 500 mit großem Lader, LLK wassergekühlt, Mahle Schmiedekolben, Carillo-Pleuels und, und, und....

    Aber wie gesagt, man steckt viel rein und bekommt am Ende nicht annähernd soviel raus, jetzt fährt das Auto in Italien rum, Gott weiß, wie das Teil jetzt aussieht :traurig:

    MfG

    Mick
     
Thema: Pop-Off kaufen - aber wo einbauen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pop off ventil einbauen skoda octavia 5e

Die Seite wird geladen...

Pop-Off kaufen - aber wo einbauen? - Ähnliche Themen

  1. 1.8TSi Racechipfahrer hier? Suche Hilfe beim Einbau

    1.8TSi Racechipfahrer hier? Suche Hilfe beim Einbau: Die beiliegende Anleitung ist keine Hilfe. Kann mir jemand sagen, wo ich meinen Racechip anschließen muss, es ist die 1-Kanal- Version vom...
  2. Schaltknauf Rapid Kauf und Einbau

    Schaltknauf Rapid Kauf und Einbau: Hallo zusammen, mein Leder-Schaltknauf (Joy) hat leider eine kleine Stelle an dem die obere Schicht abgerieben ist und ich überlege ihn zu...
  3. SIII Kauf bereut? Lieber wieder SII?

    SIII Kauf bereut? Lieber wieder SII?: Moin, gibt es jemanden der den Kauf vom SIII bereut und lieber wieder den SII zurück haben möchte? Wenn ja, bitte begründen warum. Ich finde es...
  4. Erfahrungen beim Online PKW-Kauf

    Erfahrungen beim Online PKW-Kauf: Hallo zusammen, wie sieht es mit euren Erfahrungen mit einem Online Autokauf aus? Habe zwar schon ein paar Autos bei einem EU Händler gekauft,...
  5. Kauf eines Yeti 1.8 TSI

    Kauf eines Yeti 1.8 TSI: Hallo Gemeinde, mein Name ist Heiko, ich wohne in Leipzig und bin noch keine 50 Jahre alt ;-)... Ich habe mich gerade in diesem Forum angemeldet,...