Plötzlicher Leistungsverlust Octavia 2.0 TDi DSG Bj. 2006

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von heconny, 13.07.2015.

  1. #1 heconny, 13.07.2015
    Zuletzt bearbeitet: 13.07.2015
    heconny

    heconny

    Dabei seit:
    13.07.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, vielleicht weiß jemand von euch, was der Fehler sein könnte. Wenn man normal fährt und auch normal beschleunigt, ist alles gut. Tritt man aber mal ordentlich auf's Gas(z.B. beim Überholen), dann hat man sofortigen Leistungsverlust. Der Motor dreht hoch und nimmt kein Gas an. Nach ner Weile, wenn man vorsichtig Gas gibt, kommt man bis ca. 120 km/h. Macht man die Zündung aus und fährt danach wieder, ist alles ok, bis man wieder ordentlich auf's Gas tritt. Beim Auslesen war kein Fehler zu sehen.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Benson04, 13.07.2015
    Benson04

    Benson04

    Dabei seit:
    22.02.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte mal irgendwann das gleiche Problem. Bei mir war ein Marder Schuld, der irgendein Gummiteil lecker fand, der zum Turbo gehörte. Nach Austausch war alles wie vorher
     
  4. #3 heconny, 13.07.2015
    heconny

    heconny

    Dabei seit:
    13.07.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Das Auto hat beim Vorbesitzer mal einen Marderschaden gehabt. Wenn es nur das ist, wäre ich froh. Die Werkstätten tippen gleich immer auf defekten Turbolader. Habe aber schon oft gelesen, dass es das oft gar nicht ist.
     
  5. #4 Benson04, 13.07.2015
    Benson04

    Benson04

    Dabei seit:
    22.02.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Jo, ich hatte auch die Befürchtung. Stellte sich dann aber als Lappalie heraus. Da sollte wohl dann mal jemand nachschauen
     
  6. #5 0²ctavist, 13.07.2015
    0²ctavist

    0²ctavist

    Dabei seit:
    25.05.2014
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    68
    Ort:
    bei Toulouse
    Fahrzeug:
    2007er Octavia Combi, 1.9 Tdi 105PS, DSG, Sondermodell Praha mit Leder, Xenon, 17" usw....
    Werkstatt/Händler:
    Selbst bzw. With a little help from my friends
    Kilometerstand:
    150000
    Moinsen Conny,
    du schreibst: Tritt man aber mal ordentlich auf's Gas(z.B. beim Überholen), dann hat man sofortigen Leistungsverlust. Der Motor dreht hoch und nimmt kein Gas an. Nach ner Weile, wenn man vorsichtig Gas gibt, kommt man bis ca. 120 km/h.

    Du tritts drauf und der Motor dreht hoch - soweit okay - also nimmt er Gas an! Er gibt die Leistung nur nicht an den Antriebsstrang weiter ?!
    Also liegt der Fehler nicht beim Gaspedal, beim Motor, beim Turbo sondern danach bei der Weitergabe der Motorleistung....Hört sich für mich eher nach elektronischem Schluckauf Richtung Steuerung DSG an....
     
  7. #6 heconny, 14.07.2015
    heconny

    heconny

    Dabei seit:
    13.07.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Octavist, ja da hab ich mich falsch ausgedrückt. Er nimmt das Gas an, weil er ja hochdreht. Da hast du recht. Er beschleunigt dann aber nicht. Erst nach ner Weile ganz langsam und nur bis ca. 120 km/h. Gibt man zu viel Gas, dreht der Motor dann auch nur hoch und er beschleunigt wieder nicht. Macht man ihn aus und wieder an, ist alles gut, bis man wieder mit Schmackes drauftritt.
     
  8. #7 dllwurst, 14.07.2015
    dllwurst

    dllwurst

    Dabei seit:
    21.01.2009
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Köln
    Fahrzeug:
    Felicia 1.3 GLXI (verkauft)
    Kilometerstand:
    142000
    Das klingt ehr nach Kupplung. Also du gehst stark aufs Gas und deine Drehzahl geht hoch (schaltet das Getriebe denn runter?) aber die Beschleunigung bleibt aus. Richtig? Wenn das DSG nicht den Gang wechseln sollte und die Drehzahl hochschnellt, kann die Kupplung die Kraft nicht mehr übertragen.
     
  9. #8 heconny, 14.07.2015
    Zuletzt bearbeitet: 14.07.2015
    heconny

    heconny

    Dabei seit:
    13.07.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Dllwurst, runterschalten tut er. Was mich aber wundert, z.B. heute war ich auf dem Weg zur Werkstatt. Ich habe versucht ihn den Mitläufer zu bekommen, aber der Turbo lief perfekt. Einige Stunden später hab ich's nochmal versucht, aber alles ok. Soviel zum Vorführeffekt.
     
  10. #9 Meerforelle, 14.07.2015
    Meerforelle

    Meerforelle

    Dabei seit:
    14.07.2015
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Lass mal ladedruckregelventil prüfen. ....
    Dein Auto geht beim schnellen beschleunigen in einen Art Notlaufmodus. ....was nach dem Neustart wieder weg ist!
     
  11. #10 heconny, 14.07.2015
    heconny

    heconny

    Dabei seit:
    13.07.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    So, hab ihn jetzt in den Notlauf bekommen. Hab ihn dann auslesen lassen.
    Turbolader defekt (Ladedruckregelung prüfen)
    01- Motorelektronik
    16618 0 P0234 Ladedruckregelung Regeldruck überschritten ( )

    Das wurde ausgelesen. Ist der Turbo vielleicht doch kaputt? Ich hatte beim Audi schon mal Fehlermeldungen, wo sich herausstellte, das es trotzdem etwas anderes war.
     
  12. #11 Meerforelle, 14.07.2015
    Meerforelle

    Meerforelle

    Dabei seit:
    14.07.2015
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    ...glaub ich nicht ich sage Ladedruckregelventil... Messfahrt machen....
    ...eben weil der Ladedruck überschritten wird geht er in den Notlauf....!
     
  13. #12 Meerforelle, 14.07.2015
    Meerforelle

    Meerforelle

    Dabei seit:
    14.07.2015
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
  14. #13 heconny, 14.07.2015
    heconny

    heconny

    Dabei seit:
    13.07.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ich hoffe, ihr habt recht.
     
  15. #14 Meerforelle, 19.07.2015
    Meerforelle

    Meerforelle

    Dabei seit:
    14.07.2015
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    ....und gibts was neues?
     
  16. #15 heconny, 20.07.2015
    heconny

    heconny

    Dabei seit:
    13.07.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    So, war in der Werkstatt. Einmal wurde ja ausgelesen und dann hat der Meister selbst nochmal reingeschaut. Es soll definitiv der Turbolader sein. Irgendwas geht da schwergängig. Nun soll er gewechselt werden. Das ist ein ganzes Kit, Turbolader, Druckdose und Krümmer ist auch gleich dabei.
     
  17. #16 turrican944, 20.07.2015
    turrican944

    turrican944

    Dabei seit:
    06.10.2011
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Bavendorf
    Fahrzeug:
    Octavia 1z 2.0 TDI 4x4, Octavia 1z 1.6 TDI, Porsche 944 S3
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    200000
    Moin
    Das klemmt bei dir das Gestänge der Ladedruckregelung oder die Schaufeln im Lader sind schwergängig, das kommt öfters mal vor, wenn man glück hat bekommt man es gangbar sonst muss man halt der Lader tauschen (teuer) oder man gibt den Lader zur überholung (gibt genügen Firmen die Turbos überholen). Überholen wird wohl billiger sein als einen neuen Lader verbauen.
     
  18. #17 Sprit(vernichter)², 20.07.2015
    Sprit(vernichter)²

    Sprit(vernichter)²

    Dabei seit:
    21.01.2015
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    160
    Das klingt definitiv nach der Verstellung für die variable Turbinengeometrie.

    Lasst euch hier keinen neuen Turbolader aufschwatzen, das bekommt man ohne nen Austausch wieder gängig.
    Einfach bei wenig Gas und hohen Drehzahlen den Motor richtig heiß fahren, am besten auf der Autobahn. Dann langsam mit mehr Gas in richtig hohe Drehzahlbereiche steigern und dort lange die hohe Drehzahl halten (hohe Abgastemperatur). Danach mehrfach durchs Drehzahlband durchbeschleunigen.
    Wenn der Motor wieder in den Notlauf springt, müsste ein Neustart helfen (Leerlauf & Zündung aus-ein, Achtung, falls ihr noch rollt den Schlüssel nicht abziehen sonst geht das Lenkradschloss rein).

    Man kann das häufig wieder freibrennen. Sowas kommt insbesndere nach viel Stadtbetrieb auf und vielen Kurzstrecken vor

    Ich habe selbiges Problem schon 2x beim Octavia 1 gehabt. Der Motor springt dann ebenfalls in den Notlauf. Wenn man einmal kurz den Motor aus und wieder einschaltet ist er im Normalfall auch nicht mehr im Notmodus.

    Mir wollte man auch gleich nen neuen Turbolader für x-Tausend Euro aufschwatzen, was habe ich bezahlt? Keinen Cent!
     
  19. #18 turrican944, 20.07.2015
    turrican944

    turrican944

    Dabei seit:
    06.10.2011
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Bavendorf
    Fahrzeug:
    Octavia 1z 2.0 TDI 4x4, Octavia 1z 1.6 TDI, Porsche 944 S3
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    200000
    Hi
    Das ist wohl auch der einzige Vorteil wenn man einen Rußfilter hat es wird Regelmäßig alles frei gebrannt.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 heconny, 20.07.2015
    heconny

    heconny

    Dabei seit:
    13.07.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Werde ich mal versuchen, hab ja noch Zeit bis zum Termin. Das mit wenig Gas und hoher Drehahl ist beim Schaltgetriebe ziemlich einfach. Ich habe einen Automatik. Kann aber umschalten. Müsste dann ja genauso funktionieren.
     
  22. #20 Sprit(vernichter)², 20.07.2015
    Sprit(vernichter)²

    Sprit(vernichter)²

    Dabei seit:
    21.01.2015
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    160
    Okay, aber bitte auf eigene Gefahr und nicht direkt im Feierabendverkehr :-)

    Die Druckdose, welche für die Verstellung der Turbinenschaufeln verantwortlich ist, wird mit Unterdruck gesteuert. Manchmal werden die Unterdruckschläuche auch porös oder vom Marder zerbissen. Hier könnte ebenfalls der Fehler sein.

    Bevor es zum teuren Turbotausch kommt, würde ich definitiv noch eine andere Werkstatt zu Rate ziehen.
     
Thema: Plötzlicher Leistungsverlust Octavia 2.0 TDi DSG Bj. 2006
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 2006 skoda octavia 2.0 tdi dsg

    ,
  2. plötzlicher turboausfall octavia2.0

    ,
  3. leistungsverlust 2.0 tdi

    ,
  4. leistungsverlust skoda 2.0 tdi,
  5. octavia fährt nur 160 km und nimmt gas weg
Die Seite wird geladen...

Plötzlicher Leistungsverlust Octavia 2.0 TDi DSG Bj. 2006 - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf 15Zoll Stahlfelgen Octavia 1Z

    15Zoll Stahlfelgen Octavia 1Z: Ich biete hier 15 Zoll Stahlfelgen von meinem Oci an. Preis 70€ VHB Die Felgen können in Hönow oder Wildau abgeholt werden.
  2. Probleme beim DSG 7. Gang

    Probleme beim DSG 7. Gang: Hallo zusammen, ich habe heut bei meinen Neuen mit DSG gemerkt, das es im 7. Gang ruckt und auch das Drehzahlmesser leichte "Sprünge" macht,...
  3. Summen/surren bei ca. 1500 Umdrehungen 190 PS DSG, EZ 10/2015

    Summen/surren bei ca. 1500 Umdrehungen 190 PS DSG, EZ 10/2015: Hallo zusammen, mein 190PS (Diesel) 4x4 mit DSG hat egal ob Kalt- oder Warmbetrieb zwischen 1300 und 2000 U/min ein summendes Geräusch bzw ein...
  4. Zahnriemenwechsel Drehmomente 2.0 TDI PD BMN

    Zahnriemenwechsel Drehmomente 2.0 TDI PD BMN: Hallo Leute! Morgen steht beim RS der Zahnriemenwechsel an. Da ich nicht mehr kaputt machen will wie schon ist wäre es toll wenn mir jemand die...
  5. 2.0 TDI 150 PS Glühkerzen tauschen

    2.0 TDI 150 PS Glühkerzen tauschen: Hallo zusammen, ich benötige einen fachkundigen Rat. DJDüse aus dem Forum war so nett und hat meinen Fehlerspeicher ausgelesen, da die MKL...