plötzlicher hoher Ölverbrauch bei 1.4 16V - mögliche Ursachen?

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von Alex, 07.02.2006.

  1. Alex

    Alex Guest

    Hallo,

    seit rund 5000km leidet mein Fabia 1,4 16 PV (74 KW) an einem sehr hohen Ölverbrauch. Leider scheint dies ja bei dem 1,4 16V nicht so untypisch zu sein.
    Was allerdings sehr komisch ist ist, dass ich zuvor keinerlei Probleme mit zu hohem Ölverbrauch hatte. Doch von vorne:

    Im letzten Juni war meine letzte Inspektion, wo vollsynthetisches 5W40 eingefüllt wurde. Ich war bis vor kurzem in Finnland, d.h. ich bin einige tausend Kilometer bei tiefen Minusgraden gefahren (wo der Ölverbrauch ja wohl auch etwas höher ist).

    Auf dem Rückweg nach Deutschland flackerte dann kurz die Öldrucklampe in einer Kurve auf der Autobahn. Ein Check an der nächsten Tankstelle zeigte, dass kaum noch Öl im Auto war. Ich habe also rund 3 Liter auf 4200 km verbraucht. Letzte Woche bin ich dann rund 700km Autobahn gefahren, wo ich rund 0,8 - 1,0 Liter Öl verbraucht habe. Das liegt wohl noch im Rahmen nach Skodas Aussage, ich halte das aber für zuviel. Das komische ist, dass der hohe Verbrauch eben sehr plötzlich auftrat, d.h. im Prinzip nach der letzten Inspektion. Ich bin 45000 km mit geringem Ölverbrauch gefahren (0,5 l auf 10tkm) und jetzt plötzlich knapp 1 Liter auf 1000km? Irgendwie komisch. Ich tippe daher, dass irgendwas nicht stimmt...

    Eine Suche hier im Forum brachte folgende, mögliche Ursachen zu Tage:

    1. Öleinfüllstutzen undicht. Wäre wohl das preiswerteste Problem. Zudem kann ich mir gut vorstellen, dass durch eine plötzliche Undichtigkeit der Ölverbrauch schnell steigen kann. Die Frage ist: Wie kann ich das feststellen, ob der Öleinfüllstutzen undicht ist?

    2. Kurbelwellengehäuseentlüftung. Ich habe keine Ahnung, was hier genau nicht stimmen kann, hört sich aber schon etwas komplizierter zu diagnostizieren und ggf. zu reparieren an. Auch hier könnte ein plötzlich auftretender Defekt den Ölverbrauch steigen lassen. Frage: Kann ein Defekt in der Werkstatt sicher diagnostiziert werden? Und wie teuer könnte eine Reparatur werden?

    3. Abgenutze/undichte Kolbenringe. Dies wäre wohl die teuerste Angelegenheit. Ich rechne auch nicht auf Kulanz von Skoda, da mein Verbrauch wohl noch nicht hoch genug ist und zudem mein Auto 4,5 Jahre alt ist. Kann sich der Verschleiß so plötzlich einstellen, dass der Ölverbrauch quasi sprungartig ansteigt? Könnte der Verschleiß bei den Tiefen Temperaturen in Finnland aufgrund der schlechteren Schmiereigenschaften des Öls größer sein als bei "milden" Temperaturen? Wie hoch wäre wohl die Reparatur der Kolbenringe, falls Skoda keine Kulanz akzeptiert?

    Ich habe immer mit 0W40 aufgefüllt. Ich habe hier mal gelesen, dass man etwas dickflüssigeres Öl einfüllen soll. Hat hier jemand praktische Erfahrung damit gemacht und weiss, ob dies den Ölverbrauch sinken oder gar steigen lässt?

    Noch ein Wort zur Fahrweise: Ich fahre mein Fabia immer warm, dann fahre ich schon ganz gerne "zügig" ;o) Mir ist bewusst, dass auch hier der Verbrauch etwas größer ist als bei gemäßigter Fahrweise, ich bin abe rin den letzten 5tkm nicht anders gefahren als vorher.

    Ich danke Euch für jeden Hinweis/Tipp.

    Viele Grüße...

    Alex
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 NiteCrow, 07.02.2006
    NiteCrow

    NiteCrow

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    0
    Ne andere Möglichkeit wäre Zylinderkopfdichtung ZKD. Ist dein Kühlwasser voller als vorher oder ist der Ausgleichsbehälter dreckig?

    Lass mal den Fehlerspeicher auslesen.

    SkodaDOC hat mal geschrieben, dass man bei den 16V irgendwas austauschen kann und meist der Ölverbrauch runterging. Frag ihn mal oder benutz nochmal die Suche mit "16V" als zusätzlichen Suchbegriff
     
  4. ox6

    ox6

    Dabei seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dassow
    Fahrzeug:
    Octavia Scout III TDI DSG 135kw
    Kilometerstand:
    45000
    hallo erstmal...

    also eines müsstest du aber trotzdem mal erklären, du machst einen ölwechsel mit 5w-40 und füllst dann aber 0w-40 nach? wenn ich ehrlich bin kann ich das nicht ganz nachvollziehen und dieser fakt dürfte sich bei einer kulanzanfrage wohl nicht unbedingt als positiv erweisen, sollte man das erwähnen.
    hast du denn von außen auch sichtbaren ölverlust? (flecken unterm auto?) oder wird das öl mit verbrannt?
    das könnte den fehler dann schon einmal eingrenzen...

    soviel dazu...
     
  5. Marius

    Marius

    Dabei seit:
    21.10.2003
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Roomster Scout Plus Edition 1.2 TSI 105PS und Seat Leon ST FR 1.4 TSI 150PS
    mich würde dieses thema auch sehr interessieren. ich habe seit diesem winter das gleiche problem.
    mein fabia 1.4 /16V/ 74kW ist jetzt fast drei jahre alt, und ca. 45000km gelaufen. bis jetzt wurde bei den inpektionen das 10W-40 reingekippt, und ich hatte nie probleme mit dem ölverbrauch gehabt.
    bis mitte januar auf einmal meine öldrucklampe kurz aufleuchtete. ich musste 3l nachfüllen!!!! das ist schon komisch.......muß ich damit in die werkstatt????

    es wäre schön, wenn jemand hier ein paar antworten auf die fragen von "Alex" hätte....

    PS: meine lätzte inspektion war 06.05
     
  6. #5 survivor, 08.02.2006
    survivor

    survivor Guest

    das ist absolut kein problem und gibt auch keine probleme mit kulanz/garantie (solange die beiden die beötigte vw-norm haben). öle müssen sogar untereinander mischbar sein, egal ob vollsynthetik mit mineralisch oder 15w40 mit 0w30.

    back to topic:

    vw gibt zwar an, dass 1l/1000km noch normal wären, aber es ist sicher nicht normal, dass der ölverbrauch in so kurzer zeit so stark ansteigt.
    hast du schonmal eine sichprüfung gemacht (-> motorabdeckung abziehen!), normalerweise sollte da alles trocken sein. vielleicht is eine dichtung draufgegangen, z.b. ventildeckel-/schaftdichtung oder zylinderkopfdichtung.

    ich würde das nochmal eine kurze zeit beobachten und dann in die werkstatt fahren, es kann einfach an zu vielem liegen, als dass man eine ferndiagnose stellen könnte.

    mein 1,4er braucht z.Z. ~1l/4000km, noch for einem halben jahr waren es in etwa 1l/3000km, ist also etwas zurückgegangen.

    mfg, survivor
     
  7. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Alex

    Alex Guest

    Also es sind keine Ölflecken unter dem Auto, blauen Qualm kommt auch nicht aus dem Auspuff.
    Die Motorabdeckung habe ich noch nicht abgenommen und geschaut, ob Öl auf dem Motor selbst ist. Das werde ich morgen mal machen (ist jetzt leider schon zu dunkel ;o) ).

    Ich fülle immer 0W40 ein, weil ich denke, dass ich den Verbrauch damit etwas reduzieren kann. Denn die Schmiereigenschaften bei tiefen Teperaturen sind bei 0W40 besser als bei anderen Ölen. Denn im Moment ist noch Winter und sind immer noch Temperaturen um die Null Grad (bin zur Zeit in München).

    Hmm, an sich nicht der richtige Thread, aber ich hoffe so ein kleiner Thread-Drift ist ok: Kennt jemand einen guten Händler in München? Denn bis ich wieder in Essen/Bochum bin und ich zu meinem "Stammhändler" komme, dauert es ein bisschen und ich will das ganze nicht auf die ganz lange Bank schieben.

    Nichts desto trotz schonmal vielen Dank für Eure Antworten.

    Bis dann...

    Alex
     
  9. Thommy

    Thommy Guest

    Wenn es keine Ölpfütze unter dem Auto gibt tippe ich mal ganz stark auf die Kolbenringe. (Probleme mit der ZKD hatten doch hauptsächlich die MPI's)

    Wie kommst du darauf, dass der Ölverbrauch so plötzlich stark angestiegen ist? hast du denn den Stand regelmäßig kontrolliert?

    Ich hatte genau dasselbe Problem. Dann habe ich mir auf Kulanz die Kolbenringe tauschen lassen und seitdem ist kein Ölverbrauch mehr meßbar. Bis zu einem Fahrzeugalter von 4 Jahren gibt es 100% Kulanz, danach weiß ich nicht, ob es vielleicht noch 50% gibt. Aber du hast recht, dass dies grundsätzlich eine sehr kostspielige Angelegenheit ist, da der komplette Motor auseinandergenommen werden muss. Andererseits ist die Reparatur eigentlich unumgänglich, denn der Ölverbrauch würde immer weiter steigen, im bestenfall irgendwann stagnieren. Wenn man die Kosten für das Öl und mögliche Folgeschäden (Katalysator etc.) berücksichtigt, kommt man um die Reparatur nicht herum. Und je früher desto mehr Kulanz von SAD!

    Kleiner Tipp: wenn du dich für den Kolbenringaustausch entscheidest, wechsel, lass gleich den Zahnriemen und Spannrolle mittauschen. Meine Werkstatt hat mir das angeboten, weil die den sowieso aus- und einbauen mussten und ich musste nur das Material zahlen. So habe ich für die nächsten 90000km Ruhe.
     
Thema: plötzlicher hoher Ölverbrauch bei 1.4 16V - mögliche Ursachen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. oelverbrauch skoda fabia combi 1.4

    ,
  2. skoda superb ölverlust ursachen

    ,
  3. hoher ölverbrauch skoda fabia

    ,
  4. oelverbrauch fabia,
  5. plötzlich auftretender motorölverbrauch,
  6. hoher ölverbrauch und folgeschäden,
  7. skoda roomster 1.4 16v probleme,
  8. plötzlich hoher ölverbrauch,
  9. hoher oelverbrauch skoda fabia ursache,
  10. ursachen ölverbrauch,
  11. skoda yeti hoher ölverbrauch,
  12. ölverlust aber keine flecken seat 1.4 16v,
  13. VW Motor 1.4 16v 100 PS Öl Verbrauch ,
  14. skoda fabia 1.4 16v hoher ölverbrauch,
  15. ursache hoher ölverbrauch vw 1.4 16v ,
  16. probleme motor skoda fabia 1.4 16v öl,
  17. erhöhter ölverbrauch skoda yeti,
  18. roomster kurbelentlüftung defekt oelverbrauch
Die Seite wird geladen...

plötzlicher hoher Ölverbrauch bei 1.4 16V - mögliche Ursachen? - Ähnliche Themen

  1. Höhe vom Ladeboden

    Höhe vom Ladeboden: Hallo, ich hole am 13. mein Skoda Octavia Combi Joy 1,6 tdi beim Händler ab. Da wir einen Hund haben, habe ich mir das Travall Safety Pack...
  2. Komfortblinken möglich? 1U Bj 2009

    Komfortblinken möglich? 1U Bj 2009: moin, moin, kann bei meinem Tour eine Komfortblinkfunktion freigeschaltet werden oder ist das beim 1U unabhängig vom Baujahr nicht möglich?
  3. Skoda Octavia mit 225/40 R18 möglich???

    Skoda Octavia mit 225/40 R18 möglich???: Hallo Leute werde mir dem nächst einen Skoda Octavia kaufen Skoda Octavia 1U 1,9 SLX TDI Bj99 ich habe original Felgen von Audi im besitz...
  4. Mögliche Rabatte

    Mögliche Rabatte: Hallo zusammen, Habt ihr schon Erfahrungswerte wieviel Rabatt euer Skodahändler euch gibt? Ich war heute dort und er hat mir 12,5% angeboten und...
  5. Skoda Fabia 2007 1.4 16V: Massiv Feuchtigkeit unter dem Autoteppich

    Skoda Fabia 2007 1.4 16V: Massiv Feuchtigkeit unter dem Autoteppich: Guten Abend, nachdem ich meinen Suchauftrag im Internet ratlos aufgeben musste, suche ich nun hier Rat. Diverse Tipps wie das richtige Abdichten...