plötzlich unglaubliches Startproblem

Dieses Thema im Forum "Skoda Felicia Forum" wurde erstellt von Pan Skoda, 20.02.2014.

  1. #1 Pan Skoda, 20.02.2014
    Pan Skoda

    Pan Skoda

    Dabei seit:
    15.03.2011
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Skoda 125 L 1.3 mit Autogas und Skoda S 110 R
    Werkstatt/Händler:
    Selbstschrauber
    Kilometerstand:
    255000
    Hallo Felicia Fahrer, ich habe ein komplexes Problem mit dem Skoda Felicia 1.3 GLX, Bj 1997 (6U, 68 Ps, 206.000 km). Der Wagen lief bis vorgestern ohne Probleme. Dann trat folgendes auf. Beim Start dreht der Anlasser nur sporadisch den Motor durch. Plötzlich erhöht sich die Anlassmotordrehzahl und die Kurbelwelle wird dann nicht mehr durchgedreht. Verdachtsdiagnose von mir: Magnetschalter des Anlassers. Nun ja, man kann ja auch anschleppen, dachte ich. Leider erfolgte beim Schleppversuch nicht eine Zündung. Ok,dachte ich vieleicht ist er durch die Startversuche "abgesoffen". Nun ja also erstmal Anlasser gewechselt (Gebrauchtteil aus dem Skoda Favorit) Leider ist das gleiche Startbild wie beim alten Anlasser. Anlasser dreht Motor mit Startdrehzahl, aber nicht immer, unter Anlasserdrehzahlerhöhung bleibt die Kurbelwelle stehen, also Motor wird auch von diesem Anlasser nicht kontinuierlich durchgedreht. Den ausgebauten Anlasser habe ich zwischenzeitlich auf der Werkbank gestestet. Der Magnetschalter zieht wie verückt, (Motor dreht ohne Last).
    Meine Befürchtung kann es sein, das das große Starterritzel in der Getriebeglocke irgendwie durchrutscht? ist zwar irgendwie Böldsinn aber fühlt sich so an.
    Das zweite Problem: er läßt sich weiterhin auch nicht anschleppen. Habe folgendes geprüft: Zündfunke ist auf allen 4 Zylindern vorhanden. Benzinpumpe fördert in ca.5 sek 300 ml Sprit. Steuerkette per Sichtkontrolle straff und ok. Ventilsteuerung ok, etwas viel Ventilspiel. Nicht geprüft bis jetzt Einpritzbild, aber Kerzen habe ich spritnass ausgebaut, also kommt Sprit bis zur Kerze und beim MPI-Motor gehen wohl auch kaum 4 Einspritzdüsen zugleich kaputt. Hat jemand von Euch noch eine Idee oder schon mal ein ähnliches Problem mit dem Feli gehabt? Viele Grüsse aus Bitterfeld Christian Förster
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 dllwurst, 20.02.2014
    dllwurst

    dllwurst

    Dabei seit:
    21.01.2009
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Köln
    Fahrzeug:
    Felicia 1.3 GLXI (verkauft)
    Kilometerstand:
    142000
    Hast du die Möglichkeit mal den Fehlerspeicher auszulesen? Also wenn du mit dem Anlasser startest, hast du nen Zündfunken, aber beim Anschleppen nicht? Oder zündet der da ab und zu?
     
  4. #3 Pan Skoda, 20.02.2014
    Pan Skoda

    Pan Skoda

    Dabei seit:
    15.03.2011
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Skoda 125 L 1.3 mit Autogas und Skoda S 110 R
    Werkstatt/Händler:
    Selbstschrauber
    Kilometerstand:
    255000
    Hallo dllwurst, danke für Dein Interesse :thumbup: Also Fehlerspeicher auslesen, daran habe ich auch schon gedacht. Aber der Feli steht jetzt im Moment auf dem Dorf 20 km von 'ner Werkstatt. Da müsst ich ihn hinschleppen. Beim Anschleppen kommt nicht eine einzige Zündung. Ich will morgen früh zu mir in die Garage fahren. Da habe ich noch zwei 1.3 er Rumpfmotore mit Kupplung. Ich fahre ja den gleichen Motor in meinem 120iger Skoda. Ich habe den Verdacht, das das große Starterritzel aufgeschrumpft ist auf der Kuplungsglocke. Nur gesetzt den Fall, dass das Ding sich gelockert hat und sich verdreht hat. Dann würde sich das Schadbild doch erklären. Erstens rutscht dann der Anlasser und dreht den Motor nicht richtig durch und zum zweitens sitzen ja wohl beim Feli irgendwie Geberstifte für den Zündungssensor in der Kupplungsglocke. Wenn die dadurch in Mitleidenschaft gezogen wären, würde zwar ein Zündfunken kommen (wie ich ja gesehen habe) aber eben zum falschen Zeitpunkt. Es wäre wenigstens eine logische Verbindung von zwei gleichzeitig auftretenden Schadbildern, die in erster Näherung nicht zusammenzuhängen schweinen. Nun weiß ich nicht genau wie es in der Feliglocke aussieht. Aber so langsam schwant mir der Gedanke..... Danke nochmal für Deine Antwort und eine gute Nacht. Grüsse aus Bitterfeld. Christian
     
Thema:

plötzlich unglaubliches Startproblem

Die Seite wird geladen...

plötzlich unglaubliches Startproblem - Ähnliche Themen

  1. Xenon Licht blendet plötzlich andere

    Xenon Licht blendet plötzlich andere: Moin! Hatte gestern 500km vor mir, teils in der Nacht. Auf einer Landstraße haben mich 4-5 Autos in Reihe mit Lichthupe angeblinkt, der letzte...
  2. Klima und Lüftungsgebläse plötzlich aus...

    Klima und Lüftungsgebläse plötzlich aus...: Hallo allerseits!! An einem heißen Tages ging plötzlich bei laufender Klima und Gebläsestufe 4 der Lüfter und die Kontrolleuchte der Climatic...
  3. Komfortöffnung/schließung funktioniert plötzlich nocht mehr

    Komfortöffnung/schließung funktioniert plötzlich nocht mehr: Hallo zusammen! Ich habe das Problem, dass die Komfortöffung bzw. -schließung plötzlich, ohne das irgendetwas am Auto gemacht wurde, nicht mehr...
  4. Plötzlicher Kühlwasserverlust beim 1.8 TSI

    Plötzlicher Kühlwasserverlust beim 1.8 TSI: Hallo zusammen, ich hab einen 3T BJ 2011 (1.8 TSI mit 160 PS) mit ca 65000 km (gekauft mit etwa 12tkm). Seit etwa 1000 km musste ich drei mal...
  5. Spritverbrauch plötzlich anders

    Spritverbrauch plötzlich anders: Guten Morgen, ich hab ein Thema mit meinem F³, wo ich keinen Anhaltspunkt habe, an was es liegen könnte. Vllt hat den ja hier jemand. Ich fahre...