Philips nimmt den Druck aus der Reifenprüfung

Diskutiere Philips nimmt den Druck aus der Reifenprüfung im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Royal Philips Electronics (NYSE:PHG, AEX:PHI) verbessert mit der Einführung einer neuen Chiplösung, die direkt den Reifendruck des Fahrzeugs misst...

?

Guest
Royal Philips Electronics (NYSE:PHG, AEX:PHI) verbessert mit der Einführung einer neuen Chiplösung, die direkt den Reifendruck des Fahrzeugs misst und identifiziert, die Fahrzeugsicherheit und den Fahrkomfort. Philips festigt dadurch seine Position als ein Technologieführer in drahtloser Konnektivität und als Marktführer in Automotive-RFID-Passive-Keyless-Entry-Technologie. Durch Kommunikation, ob der Reifen den richtigen Druck hat, wird der neue signalgebende Chip die Sicherheit im Auto erhöhen. Eine regelmäßige manuelle Reifendruckprüfung ist nicht mehr nötig und somit wird der Fahrkomfort erhöht.

Direkte oder indirekte Tire Pressure Monitoring Systeme (TPMS) werden in den nächsten zehn Jahren nicht nur eine Standardausrüstung im Auto, sondern ab 2004 in den USA gesetzlich vorgeschrieben sein. Die direkte Messung bietet eine genauere Indikation des Reifendrucks als ein indirektes Messungssystem, mit dem Vorteil, dass das Signal, auch wenn das Fahrzeug geparkt ist, immer zur Verfügung steht. Philips' signalgebender Chip – P2SC – liefert die Verbindung zwischen dem Reifen-Modul und dem Fahrer-Display und gibt dem Fahrer eine Frühwarnung über einen falschen Reifendruck. Die drahtlose Verbindung der P2SC-Chiplösung verwendet Philips' industrieführende Passive-Keyless-Entry-RFID-Technologie, die sich bereits bewährt hat und für den Gebrauch im Automobil qualifiziert ist.

"Tire Pressure Monitoring wird in den nächsten Jahren das am schnellsten wachsende Automobilelektroniksystem sein" so Simon Schofield, Industry Analyst bei Strategy Analytics' Automotive Practice. "Strategy Analytics erwartet, dass der weltweite Automobil-OEM-Markt für direkte Reifendrucküberwachung 15 Millionen System bis 2006 erreicht haben wird und bis zum Ende des Jahrzehnts auf über 22 Millionen ansteigt."

"TPMS Systeme werden in Fahrzeugen zur Standardausrüstung und voraussichtlich ein riesiges Geschäft," sagte Pascal Langlois, Vice President und General Manager bei Philips Semiconductors' Automotive Division. "Philips ist der Marktführer bei integriertem Keyless Entry- und Wegfahrsperren-Systemen, welche die gleiche Technologie wie die TPMS Syteme verwenden. Dieses sichert uns eine marktführende Rolle bei den TPMS-Systemen."

Philips' P2SC-Chip bietet Niederfrequenz-'Wake-up' und Hochfrequenz-Rückmeldung, sodass das System jeden Reifen nach seinem derzeitigen Druck und seiner Position 'abfragen' und diese Information an den Fahrer weiterleiten kann. Jeder Reifen wird beim Einschalten der Zündung 'aufgeweckt', um dem Fahrer die Information des Reifenstatus zu geben, bevor er losfährt. Während der Fahrt stellt eine adaptive 'Wake-up'-Vorrichtung regelmäßige Status-Updates für den Fahrer sicher. Im Falle des plötzlichen Druckabfalls wird der Reifen, ohne dass er vorher 'aufgeweckt' werden musste, automatisch dem Fahrer diese Information melden. Der Fahrer wird durch verschiedene Systeme auf den Reifendruck aufmerksam gemacht, wie zum Beispiel durch ein Icon-Display oder ein virtuelles Auto auf dem Armaturenbrett.

Um Rotationsprobleme zu überwinden, verwendet Philips' P2SC Niederfrequenz-'Wake-Up', um den richtigen Radsender zu identifizieren, auch nachdem eine Reifenposition während der Inspektion verändert wurde. Dieses spart zeitraubende Wiederprogrammierung, die für andere Systeme nach Reifenrotationen oder Neureifenmontage erforderlich ist. Der signalgebende Chip, der direkt am Reifenrand montiert ist, hat sich für den Gebrauch in der robusten Automobil-Umwelt bewährt. Der Chip hat einen Schock-Widerstand bis zu 2000G und kann Temperaturen bis zu 175°C standhalten.

Grafik
Quelle
 
Thema:

Philips nimmt den Druck aus der Reifenprüfung

Philips nimmt den Druck aus der Reifenprüfung - Ähnliche Themen

Fabia II Greenline & Octavia III Combi Elegance der Muthigs - 1 Jahr Octavia: Hallo zusammen, Einige kennen mich ja schon von diversen Treffen aber nach fast 4 Jahren und fast 100.000 km möchte ich mich auch mal hier...
Der Škoda Superb hat den Preis „Das Auto des Jahres 2005“ in Indien erhalten: quelle: media.skoda-auto.com

Sucheingaben

philips reifendrucküberwachung

Oben