Pfeifen beim Aux-Eingang Skoda Blues DRINGEND weil Kopfschmerz :-)

Dieses Thema im Forum "Car-Hifi / Navi / App Forum" wurde erstellt von Calafati, 02.08.2010.

  1. #1 Calafati, 02.08.2010
    Calafati

    Calafati

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    weiß zufällig jemand, ob man einen Klinkenstecker auch hinten am Blues-Gerät direkt einstöpseln kann?
    Oder bin ich auf die Verlängerung bis unter die Armlehne (Aux-Eingang) angewiesen?

    Ich habe ein mieses kleines Pfeifen, Zirpen, Säuseln - wie ihr wollt :D - sobald ich unter der Armlehne ein kurzes Kabel für meinen EiPott einstöpseln will. Wohlgemerkt, der EiPott selber ist dann noch gar nicht angeschlossen... Sobald diese Verlängerung raus ist, herrscht wieder angenehme Stille. Bei zwei anderen Kabeln verschiedener Bauart und unterschiedlicher Länge passiert das gleiche, das habe ich schon probiert.

    Wenn ich dann Hörbücher höre, ist jeder Satz von diesem ominösen Pfeifen begleitet, schrecklich, man kriegt fast Kopfschmerzen dabei ;(, wenn nicht gesprochen wird, isst auch kein Zischeln zu hören. Beim Musikhören ist es vermutlich auch da, wird aber ständig überdeckt, nehme ich an, grad auch, weil die Musik zum Ende hin ja meistens gleichmäßig leiser wird. Aber grad bei den Hörbüchern fällt es mit sprechen-Stille-sprechen-Stille total auf. Ich hoffe, ich drücke mich verständlich aus.

    Ich weiß nicht, ob es mit der Lichtmaschine o.ä. zu tun hat, es ist kein Pfeifen beim Gas geben zu hören. Leider ist es ein Firmenwagen, an dem ich nicht allzuviel rumbasteln kann :) Daher frage ich mich, ob ich das Radio auch direkt ansteuern kann, ohne diese Umleitung bis zur Armlehne zu nehmen.

    Bin dankbar für jeden Tipp!
    :thumbsup: Besten Gruß & guten Wochenstart
    Klaus
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Scanner, 02.08.2010
    Scanner

    Scanner Offizieller Partner für Aufkleber/Beschriftungen

    Dabei seit:
    01.12.2002
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Schmiechen 86511 Deutschland
    Das klingt nach "mein Vorverstärker im Radio wirkt wie ein Empfänger"

    Es gibt hier im Forum mehrere, die ein ähnliches Problem haben.
    Manche haben das mit besseren Kabeln in den Griff bekommen.
    Aber bei solchen Erscheinungen bin ich fast immer der Meinung, dass das durch gute Masseverbindungen oder zusätzliche Abschirmung in den Griff zu bekommen ist.

    Ich würde zu aller erst testen, ob mit einer zusätzlichen Massestrippe zur Abschirmung des kleinen Kabels eine Besserung eintritt.
    Wenn eine gute Masse vorhanden ist, nächste Frage: Ist der Ipod mit Batterie oder Bordspannung versorgt? (Masseschleife)
    Nächste Frage: Was passiert, wenn ich bei eingestecktem kleinen Kabel (aber ohne Ipod) die Tonadern mit Masse verbinde. Wenn Geräusche dann weg sind,
    könnten dann Kurzschluß-Widerstände Abhilfe bringen, die entweder der Eingangsimpedanz der VV im Radio oder aber der Ausgangsimpedanz der Ipod-"Endstufe" entsprechen.

    PS so ein Thema gehört normal in die HiFi-Ecke des Forums, dann haben alle was davon ...
    es ist ja kein O2-spezifisches Problem
     
  4. #3 schlumpfinchen, 02.08.2010
    schlumpfinchen

    schlumpfinchen

    Dabei seit:
    16.06.2010
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Grevenbroich 41517
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Sportline 1,4, 16V, 86 PS
    Kilometerstand:
    23900
    mein gitarrenverstärker macht das auch, wenn kabel aber keine gitarre dran, vor allem wenn er irgendwo (mit dem "nackerten" Ende des kabels) aufliegt.

    wie wärs damit: stecker ziehen und ruhe?

    hast du mal ein andres Kabel probiert?
     
  5. #4 Scanner, 02.08.2010
    Scanner

    Scanner Offizieller Partner für Aufkleber/Beschriftungen

    Dabei seit:
    01.12.2002
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Schmiechen 86511 Deutschland
    Schlumpfimaus - das ist zwar ein richtig guter Vergleich,
    allerdings hat so ein Gitarrenabnehmer deutlich niedrigere Pegel (2 bis 5 mV)
    im Vergleich zum NF-VV-Eingang, den ich doch mit 200 bis 500 mV belegen kann.
    Die NF-Eingänge an Autoradios sollten da nicht so zimperlich sein.
    Durch schlechte Masseverbindungen reagiert so ein VV manchmal HF-empfindlich.
    Abhilfe schaffen da im Eingangsbereich Sperrspulen.
    Die werden von Herstellern mit Preiskampf durchaus gerne weggelassen,
    weil ja meistens sowas garnicht auffällt.

    Heinz
     
  6. #5 DerRoteRabe, 03.08.2010
    DerRoteRabe

    DerRoteRabe

    Dabei seit:
    04.05.2010
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeug:
    Skoda Superb I 2.0 TDI BSS-Motor (EZ Mai 2008) mit modifiziertem Ölpumpenantrieb (System Wild, WÜ-Unterpleichfeld)
    Werkstatt/Händler:
    VW-AUDI-SKODA - Haendler in HH
    Kilometerstand:
    111000
    Dein Problem heißt "Brummschleife" und ist bei wikipedia unter diesem Begriff gut erklärt.
    Besorge Dir bei Conrad (oder so) eine Ferrithülse, - das sollte das Problem lösen.
    Falls Du in Deinem Keller noch einen alten Röhrenmonitor hast, der längst weggeworfen sein sollte, kannst Du auch den Ferritkern nehmen, der da auf dem Videokabel sitzt.
    Gruß aus HH - DRR
     
  7. #6 Calafati, 05.08.2010
    Calafati

    Calafati

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Tach zusammen,
    erst mal vielen Dank an alle.

    @Scanner: der iPod wird mit Batterie versorgt, daher ist die Masseschleife auszuschließen. Das mit den "Tonadern an Masse" werde ich bei Gelegenheit probieren, allerdings - wie schon gesagt - kann ich nicht großartig rumbasteln und wüßte nicht, wo ich die Widerstände unterbringen soll. Klingt logisch und folgerichtig aber für Sperrspulen gilt vermutlich dass gleiche, ich wüßte net wohin damit :(
    @Schlumpfinchen: Stecker ziehen & Ruhe funktioniert, aber dann "soundet" es nicht mehr so toll :D
    @Roter Rabe: das mit dem Ferritkern habe ich mir schon gedacht, werde das mal ausprobieren und dann berichten :thumbup:

    Wer noch einen Tip hat - nur zu!
    Gruß
    Klaus
     
  8. #7 Scanner, 06.08.2010
    Scanner

    Scanner Offizieller Partner für Aufkleber/Beschriftungen

    Dabei seit:
    01.12.2002
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Schmiechen 86511 Deutschland
    Hallo Klaus,

    was hindert dich daran, ein kleines Zwischenkabel selbst anzfertigen,
    in dem die Widerstände in die Stecker untergebracht sind.
    Es geht doch nur um nen 3-poligen Mini-Klinke.
    1 Stecker, 5 cm Kabel, 1 Buchse

    da geht nix kaputt

    Heinz
     
  9. #8 Calafati, 08.08.2010
    Calafati

    Calafati

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Heinz,
    so wie Du das schilderst, scheint das wirklich brauchbar zu sein - und auch nötig!
    Ich habe es erst mal mit dem Ferrit-Kern versucht, Resultat: keins ;(
    Tonadern an Masse führt zu keiner Änderung, es brummt nur noch lauter.
    Was genau müßte ich denn da wie machen? Bin auf dem Gebiet nämlich absoluter Laie...
    In jedem Fall schönen Sonntag noch.
    Gruß
    Klaus
     
  10. #9 Scanner, 08.08.2010
    Scanner

    Scanner Offizieller Partner für Aufkleber/Beschriftungen

    Dabei seit:
    01.12.2002
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Schmiechen 86511 Deutschland
    Wenn Du die Tonader nach Masse schließt, gibt es einen lauten Knacks, dann muss Stille herrschen.
    Wenn da dann noch ein Brumm vorhanden ist, feht dir die Masse.
    Hold Dir mal Masse von der Karosserie oder Zigarettenanzünder und leg das zusätzlich an die Stelle, wo Masse sein sollte.
    Wenn es hilft, dann kannst Du immer noch ein sauberes Massekabel verlegen.
     
  11. #10 Calafati, 18.08.2010
    Calafati

    Calafati

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Muß den Thread nochmal nach oben shiften, denn ich will doch noch mal nachfragen, ob man nicht auch direkt am "Blues" hinten eine kleine Klinke anstöpseln kann?!
    Ich könnte mir vorstellen, daß damit die ganze Aktion mit Stecker modifizieren und neu erden wegfallen könnte :)
    Weiß das zufällig jemand?
    Denke mir, daß die ganze Geschichte mit dem Anschluß unter der Armlehne theoretisch ja nix weiter ist als auch eine simple Verlängerung und das sich das Radio über diese Distanz die Störungen ja erst einfängt?!

    Besten Gruß und Danke vorab
    Klaus :thumbsup:
    PS: wenn dem so sein sollte, wäre eine kleine Hilfestellung, wie ich das Ding am besten rausbekomme, sehr hilfreich. Geht das über den unteren Einschub?
     
  12. #11 Scanner, 18.08.2010
    Scanner

    Scanner Offizieller Partner für Aufkleber/Beschriftungen

    Dabei seit:
    01.12.2002
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Schmiechen 86511 Deutschland
    Hallo Klaus,
    ich denke nicht, dass das "nur" eine simple Verlängerung ist.
    Normal geht der AUX-Anschluss in die Steckereinheit vom Wechsler.
    Das kann ich Dir aber nicht bestätigen, da ich keines der VAG-Radios ausgebaut oder angeschlossen hab.

    Anders mal nachgefragt:
    Hat das mit der zusätzlichen Masse denn funktioniert?

    Heinz
     
  13. #12 Calafati, 18.08.2010
    Calafati

    Calafati

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Heinz,

    mit dem Systemstecker hast Du vermutlich Recht, alles andere wäre zu einfach :D Ich muß zugeben, daß ich mit dem "Zusätzliche-Masse-Experiment" noch nicht weitergekommen bin. Aber um sicher zu gehen: Du meintest "die Tonadern" im Sinne vom kleinen Klinkenstecker an die Masse bspw. in Form des Zigarettenanzünders (äußerer Ring)? So bekomme ich nur ein lauteres brummen oder "sirren", kein Knacks-und-dann-Stille.

    Wo wäre denn erfahrungsgemäß ein weiterer geeigneter Punkt, um an die Karrosserie zu kommen? Und wo packe ich die Verlängerung dieser Masse dann hin am Aux-Eingang? Bin leider Laie und kenne mich nicht so gut aus.

    Aber das Problem ist echt prägnant: ich höre grad die alten Paul-Temple-Hörspiele und die sind wirklich sehr dynamisch, ich hab ständig dieses Begleitpfeifen...

    Danke Dir vorab
    Gruß
    Klaus
     
  14. #13 Scanner, 18.08.2010
    Scanner

    Scanner Offizieller Partner für Aufkleber/Beschriftungen

    Dabei seit:
    01.12.2002
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Schmiechen 86511 Deutschland
    Stereo-Klinkenstecker:
    Spitze = Tonphase rechter Kanal
    mittl. Ring = Tonphase linker Kanal
    hinterer (äußerster) Ring = Masse

    Akustisch prüfen, ob die Tonadern zum Radio gehen:
    einfaches Anfassen der Tonader, ohne dass man selbst noch zusätzlich Massekontakt hat -> es sollte ein Geräusch hörbar werden
    und sollte schwächer werden, wenn man zusätzlich auf Masse greift.

    Masseprüfung:
    Prüfung mit Ohmschen Merrgerät zwischen hinterem Ring und Masse (Karosserie etc) sollte 0 Ohm ergeben.

    Wenn Masse fehlt, Masse von Zigarettenanzünder mit Messkabel (oder anderer Strippe) zum 3. Ring dazuklemmen,
    Gerät anschließen, spielen lassen und hören, ob eine Verbesserung stattgefunden hat.
     
  15. #14 Calafati, 20.08.2010
    Calafati

    Calafati

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Moin zusammen,
    zuerst mal: TEILERFOLG :D
    Habe dem Klinkenstecker am Aux-Eingang "Masse zugeführt" in Form einer Kabelverbindung zum Zigaretten-Anzünder.

    Resultat: sirren manchmal ganz weg, manchmal zu 80% weg 8| . Ist dann viel leiser, hört sich an, als sei eine "Ebene" weg - die lautere - und nur die leisere ist noch da. Hört sich bestimmt komisch an, ist aber so. Wenn ich den Player erstmalig einstöpsel (trage ihn tagsüber mit mir rum, bleibt nicht fest im Auto), ist erst mal alles superstill, so wie es eigentlich sein soll. Da war vorher schon ein Riesenbrumm! Wenn ich dann aber unterwegs bin, höre ich das sirren unterschwellig wieder, mit Sicherheit viel weniger als vorher, aber immer noch teilweise da.

    Nur ne Frage: macht es einen Unterschied, ob ich die Masse am Zigaretten-Anzünder oder sonstwo abgreife? Geht da noch was? Habe gestern mal sondiert, aber finde ad hoc keinen weiteren Punkt, an dem man "mal eben" Masse abgreifen könnten als eben am Anzünder.

    Wenn nicht, macht nix, ist schon eine echte Verbesserung, aber... :D

    Gruß & schönes Weekend
    Klaus
     
  16. #15 Scanner, 20.08.2010
    Scanner

    Scanner Offizieller Partner für Aufkleber/Beschriftungen

    Dabei seit:
    01.12.2002
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Schmiechen 86511 Deutschland
    Es macht tatsächlich einen riesigen Unterschied, von wo du die Masse her holst.

    Normal sollte die Masse direkt aus dem VV des Radio bezogen werden.
    Wenn das nicht geht, ist am Radiogehäuse meist ein Kabelschuh, an dem separate Masse gezogen werden kann.
    Ist dann schon nicht mehr so günstig, sollte aber immer noch gehen.
    Wenn Du Masse von der Karrosserie oder einem Nebenstrang abgreifst, machst du eine Masseschleife.
    Das bedeutet, du imitierst vom Prinzip her einen Trafo (der hat auch nur Schrleifen oder Windungen),
    durch die du Induktive Störungen zB Lichtmaschine, Magnetfelder aus der Umwelt, Starkstromkabelfelder etc
    empfangen kannst.

    In der Bühnentechnik würde man massefrei per XLR-Technik übertragen,
    das dürfte aber für Deine Anwendung zu aufwändig sein :D

    Heinz
     
  17. #16 Schwaneweder, 20.08.2010
    Schwaneweder

    Schwaneweder

    Dabei seit:
    06.08.2010
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berliner Weg 28790 Schwanewede Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia Kombi 1.4 16V, 75PS, in silber
    Kilometerstand:
    121000
  18. #17 Scanner, 22.08.2010
    Scanner

    Scanner Offizieller Partner für Aufkleber/Beschriftungen

    Dabei seit:
    01.12.2002
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Schmiechen 86511 Deutschland
    lieber 04209 (ich hätte dich lieber mit Vornamen angesprochen)
    der Vorschlag mit der Entstördrossel hätte nur dann Erfolg, wenn die Gesamtanlage in Ordnung wäre.
    Da aber hier eindeutig die Masseverbindung zum Tongeber defekt zu schein seit,
    hilft das von dir vorgeschlagen Teil nichts.

    Klaus, wenn Du auf das Auto und der Anlage noch Garantie hast,
    dann würde ich das mit dem Freundlichen besprechen,
    er soll dir ein Kabel ohne Fehler einbauen. Denn nach Deiner Schilderung
    fehlt dir der Masserücklauf zum Ipod.
    Zumindest sollte er mal die Stecker am Radio und die Klinkenbuchse kontrollieren.
    Vielleicht ist dort ein Kabelbruch oder schlechte Lötstelle verantwortlich.
    Auch sollte er den Durchgang der Leitungen testen.
    Alle anderen Maßnahmen sind ZWEITE WAHL.

    Heinz
     
  19. #18 Calafati, 06.09.2010
    Calafati

    Calafati

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Hallo nochmal,

    so, will den Thread noch schnell zu einem guten Ende bringen:
    Habe, nachdem ich den ersten Erdungsversuch nur mit einem "dünnen losen Kabel" (in die Ritze zwischen Stecker meines Navis und Zigaretten-Anzünder-Ring gequetscht und irgendwie um den Klinkenstecker gedrillt, hatte schon eine kleine Verbesserung gebracht) unternommen habe, nun - abermals in Eigenarbeit - Nägel mit Köpfen gemacht:

    Habe mir aus dem Baumarkt einen Stecker für den ZA geholt, den Mittelstift rausgenommen und nur die seitlichen Kontakte mit einem neuen (doppeladrigem) Lautsprecherkabel mit größerem Querschnitt belegt. Am Klinkenstecker habe ich es fest um den Massepunkt verdrillt, ich glaube nicht, daß ich da noch löten muß...

    Resultat: kein Sirren mehr :) , nur noch ein leises Rauschen, aber das auch erst bei Lautstärke 40-50, also ca. 80% (ohne angeschlossene Quelle natürlich :D ), und in diesen Größenordnungen höre ich nicht.

    Wollte einfach nicht mit der Kiste zum Händler (ich weiß, wäre besser gewesen und die Korrektur sicherlich auch einzufordern), ich hätte mich extra dafür von der Arbeit loseisen müssen und hatte keine Lust, die ganze Sache x-mal erklären und ggf. sogar noch ein Leihfahrzeug in Anspruch nehmen zu müssen, da ich den Wagen wirklich 2x am Tag brauche...

    SO habe ich ein Kabel, was ich dann notfalls in den nächsten Wagen mit rübernehmen kann und ansonsten brauche ich den ZA ja auch nur selten fürs Navi.

    Alsdann allen gute Fahrt und Danke - insbesondere an Heinz - für die Tips.
    Gruß
    Klaus :thumbup:
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Scanner, 07.09.2010
    Scanner

    Scanner Offizieller Partner für Aufkleber/Beschriftungen

    Dabei seit:
    01.12.2002
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Schmiechen 86511 Deutschland
    Hallo Klaus,

    das freut mich, dass ich den richtigen Riecher hatte.
    Wenn Deine Garantie noch ein wenig Zeit hat, würde ich an einem freien Tag dennoch mal den Händler damit konfrontieren oder einfach aus der Arbeit dort anrufen.
    Du kannst ihm ja diesen Thread als Ausdruck überreichen oder ihn darauf aufmerksam machen, er soll hier mal mitlesen!

    Zuerst alles mit ihm abklären, und bei einer günstigen Gelegenheit das dann mal wechseln lassen.
    Das kann nicht so lange dauern, so ein Kabel auszupinnen und ein neues einfach in die Anschlüsse einstecken durchziehen und die Buchse befestigen.
    Wenn der Mann gut drauf ist, müsste das "ambulant" gehen.

    :thumbup: und gute Unterhaltung mit den Hörspielen

    Heinz
     
  22. #20 Calafati, 09.09.2010
    Calafati

    Calafati

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Heinz,
    werde ich beherzigen, ich lasse Dich in jedem Fall wissen, was es gegeben hat
    :thumbup: Klaus
     
Thema: Pfeifen beim Aux-Eingang Skoda Blues DRINGEND weil Kopfschmerz :-)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda fabia klinkenstecker rauschen

    ,
  2. skoda symphony aux in pfeift

    ,
  3. skoda octavia aux Störungen

    ,
  4. skoda yeti aux anschluss nur helles piepsen,
  5. aux skoda yeti rauscht,
  6. autoradio aux fiept,
  7. aux pfeifen ampire,
  8. octavia aux surrt
Die Seite wird geladen...

Pfeifen beim Aux-Eingang Skoda Blues DRINGEND weil Kopfschmerz :-) - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Skoda Fabia RS - Österreich

    Skoda Fabia RS - Österreich: Hallo, Möchte im Frühjahr (ca. Ende März) meinen Fabia RS abgeben. Hier ein paar Eckdaten: Erstanmeldung 03/2013 Km ca. 35000 Navi Sitzheizung 8...
  2. Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia

    Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia: Guten Abend. Ich steh etwas auf dem Schlauch. Ich bin heute in unseren neuen gebrauchten Skoda Fabia (Bj 2009 HTP 1.2l mit 75 PS) gestiegen....
  3. Privatverkauf Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16

    Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16: Verkaufe einen Komplettradsatz mit Dunlop Winter Sport 5 auf original Skoda Alufelgen "Star" inkl. Radnarbendeckel in der Dimension 205/55 R16...
  4. Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II

    Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II: Hallo Zusammen, Allg. Ich bin durch eine Tochterfirma meines freundlichen auf dieses Setting aufmerksam geworden, gedacht ist das System...
  5. Pfeifen beim Start ( Diesel )

    Pfeifen beim Start ( Diesel ): seit neuestem hab ich ein pfeifen kurz bevor der Motor startet , kennt das noch jemand bzw. ist das noch jemanden aufgefallen? Oder ist das normal...