Petition gegen die ZHwangs-GEZ

Dieses Thema im Forum "Off-Topic" wurde erstellt von DerAttila, 15.01.2013.

  1. #1 DerAttila, 15.01.2013
    DerAttila

    DerAttila

    Dabei seit:
    01.04.2010
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Philippsreut
    Fahrzeug:
    Mercedes Benz C280 T 4Matic
    https://www.openpetition.de/petitio...-keine-zwangsfinanzierung-von-medienkonzernen


    Viele haben es bereits gehört: ab 2013 bezahlt GEZ nicht nur, wer ein empfangstaugliches Gerät besitzt, sondern JEDER, EGAL OB ER EIN GERÄT HAT ODER NICHT. Das ist nach dem Grundgesetz illegal, da es eine Zwangsabgabe an eine nichtstaatliche Organisation ist, also KEINE STEUER, die aber wie eine Steuer erhoben wird.

    ALso bitte alle unterschreiben, die sich nicht weiter betrügen und bestehlen lassen wollen
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Fabiabb, 15.01.2013
    Fabiabb

    Fabiabb

    Dabei seit:
    14.10.2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeug:
    Fabia II Fl TSI 63KW
    Kilometerstand:
    2300
    Hallo,

    soweit mir bekannt ist, muß nicht jeder, sondern jeder Haushalt, egal wieviel Personen dort wohnen, diese Zwangsabgabe zahlen. Natürlich bin ich gegen eine Zwangsabgabe für "Systemgesteuerten Rundfunk" mit "System-Redakteuren"
     
Thema:

Petition gegen die ZHwangs-GEZ

Die Seite wird geladen...

Petition gegen die ZHwangs-GEZ - Ähnliche Themen

  1. Petition für das Markersbacher Freibad

    Petition für das Markersbacher Freibad: Hallo liebe Skoda Fahrer, in meinem Heimatort Markersbach ist leider das Freibad sanierungsbedürftig. Leider hat die Gemeinde kein Geld, bzw....
  2. Petition beim Deutschen Bundestag zur Abschaffung der Umweltzonen

    Petition beim Deutschen Bundestag zur Abschaffung der Umweltzonen: Hallo, es läuft gerade eine Petition um die Umweltzonen wieder abzuschaffen. Wenn genug Zeichnen muss sich der Bundestag damit beschäftigen....