Passiv RDK Fehlalarm bei Temperaturschwankungen normal?

Diskutiere Passiv RDK Fehlalarm bei Temperaturschwankungen normal? im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Auch wenn ich nen Audi fahr, die Technik is ja die gleiche, also geht die Frage an alle mit passivem RDKS :D In den letzten 3 wochen hatte ich...

  1. Keks95

    Keks95

    Dabei seit:
    29.01.2014
    Beiträge:
    8.228
    Zustimmungen:
    1.571
    Ort:
    Ottweiler
    Fahrzeug:
    Audi A3 Sportback Facelift 2.0 TDI 103kW
    Werkstatt/Händler:
    Gekauft: Carpark Nürnberg
    Kilometerstand:
    152000
    Auch wenn ich nen Audi fahr, die Technik is ja die gleiche, also geht die Frage an alle mit passivem RDKS :D

    In den letzten 3 wochen hatte ich nun 3x Fehlalarm, mein reifen hinten rechts hätte zu wenig druck, bitte alle reifen prüfen. Habe es 2x weggedrückt und den Reifen nur optisch begutachtet, keine wulst, alles gut. Heute beim 3. mal dann mal geprüft, alles hat seine richtigkeit...

    Ich habe jeweils den Druck gespeichert, wenn es dunkel war, also schon alles etwas runtergekühlt war...die fehler kamen jeweils zu den Höchsttemperaturen um die 25-35°C.
    Meckert die RDKS auch bei reifendruckdifferenzen weil zb der rechte reifen in der sonne schneller heißer geworden ist? Bzw meckert sie überhaupt wenn mehr druck als gespeichert ermittelt wird??

    Mir geht die Technik nämlich langsam aufn Sack :D Bin kurz davor die wieder auszucodieren. Drum die Frage ob ihr ähnliche Erfahrungen habt oder ne Begründung habt. Nicht das sich irgend nen sensor verabschiedet (unplausible Raddrehzahlen sollten ja als Fehler hinterlegt sein oder?

    PS: Auch vor wenigen Monaten hatte ich das 2. mal auf der Französischen A35 widerholt nen Fehlalarm...jeweils gleiche Fahrtrichtung und ca gleiche Fahrtstrecke/Zeit. Zufall? Auch hier waren die Werte korrekt.. Betraf laut BC allerdings ALLE REIFEN.
     
  2. #2 lordofazeroth, 29.08.2019
    lordofazeroth

    lordofazeroth

    Dabei seit:
    15.08.2006
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    12
    soweit ich weiß, gibts ja 2 systeme. Eines mit einem Drucksensor in jedem reifen und ein billiges mit Änderungserkennung über ESP, welches hast du?
    Auch zwingt dich das Ding, den Druck zu kontrollieren alle x Monate.
     
  3. Cannix

    Cannix

    Dabei seit:
    26.07.2019
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    237
    Fahrzeug:
    Roomster "Rest of"
    Werkstatt/Händler:
    Bin meine eigene Werkstatt :)
    Kilometerstand:
    55000
    Das passive System misst ja den Reifenumfang anhand der Raddrehzahl.
    Wird eine längere Veränderung zwischen den Raddrehzahlen festgestellt so ist der Umfang eines oder mehrerer Reifen anders als vom gespeicherten Vergleichswert.

    Auch mit der Geschwindigkeit dehnt sich ein Reifen aus und wird Größer vom Umfang her. Das muss alles in irgendwelchen Werten hinterlegt sein...

    Kann man per Codierung eventuell die Schwellenwerte anpassen? Du sagst ja:
    also hast du es aktiviert?
    Eventuell sind die hinterlegten Werte nicht angepasst weil das Auto ohne RDKS geliefert wurde?
     
  4. Keks95

    Keks95

    Dabei seit:
    29.01.2014
    Beiträge:
    8.228
    Zustimmungen:
    1.571
    Ort:
    Ottweiler
    Fahrzeug:
    Audi A3 Sportback Facelift 2.0 TDI 103kW
    Werkstatt/Händler:
    Gekauft: Carpark Nürnberg
    Kilometerstand:
    152000
    Also in den Anpassungskanälen ist mir nichts dergleichen begegnet. Ja habe es nachträglich aktiviert und im ersten Jahr lief es wunderbar, nie fehlermeldungen und als mal tatsächlich (durch mich verschuldet) druck reduziert war wurde es nach 10km am richtigen reifen erkannt.

    Ich habe wie im titel zu lesen das passive system über ESP :)
     
  5. Cannix

    Cannix

    Dabei seit:
    26.07.2019
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    237
    Fahrzeug:
    Roomster "Rest of"
    Werkstatt/Händler:
    Bin meine eigene Werkstatt :)
    Kilometerstand:
    55000
    Das ist ja komisch das es ein Jahr funktioniert hat und jetzt Fehler gibt.
    Es könnten theoretisch noch unsaubere Signale vom ABS Sensor an den Reifen sein.
    Das ist aber jetzt ehr ein wilder Rateversuch bei den Komponenten die zum System gehören.
     
  6. Keks95

    Keks95

    Dabei seit:
    29.01.2014
    Beiträge:
    8.228
    Zustimmungen:
    1.571
    Ort:
    Ottweiler
    Fahrzeug:
    Audi A3 Sportback Facelift 2.0 TDI 103kW
    Werkstatt/Händler:
    Gekauft: Carpark Nürnberg
    Kilometerstand:
    152000
    Ich habe vor kurzem Bremsen und Dämpfer hinten getauscht, aber das ESP etc regelt während der Fahrt nix oder es passiert auch nichts auffälliges... Noch habe ich das Wetter im verdacht :D
     
  7. Cannix

    Cannix

    Dabei seit:
    26.07.2019
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    237
    Fahrzeug:
    Roomster "Rest of"
    Werkstatt/Händler:
    Bin meine eigene Werkstatt :)
    Kilometerstand:
    55000
    Eigentlich ist das ABS System super robust. Immerhin hängt da dein Leben dran... Da sollte es bei Sonne und Regen funktionieren.

    Meine Theorie der fragwürdigen Sensorsignale verhärtet sich grad... :D
     
  8. Keks95

    Keks95

    Dabei seit:
    29.01.2014
    Beiträge:
    8.228
    Zustimmungen:
    1.571
    Ort:
    Ottweiler
    Fahrzeug:
    Audi A3 Sportback Facelift 2.0 TDI 103kW
    Werkstatt/Händler:
    Gekauft: Carpark Nürnberg
    Kilometerstand:
    152000
    Hm...kann ja mal mit VCDS die 4 Raddrehzahlen loggen und gucken ob was merkwürdig ist, Fehlerspeicher ist bis dato leer.
     
  9. Cannix

    Cannix

    Dabei seit:
    26.07.2019
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    237
    Fahrzeug:
    Roomster "Rest of"
    Werkstatt/Händler:
    Bin meine eigene Werkstatt :)
    Kilometerstand:
    55000
    Weißt du wie bei dir der ABS Sensor die Drehzahl erfasst? Über ein magnetisiertes Radlager oder einen Zahnring?
    Ich sag mal der Sensor wird über kurz oder Lang den geist aufgeben oder das Gegenstück (z.B. der Zahnring) ist irgendwie kaputt.
     
  10. Keks95

    Keks95

    Dabei seit:
    29.01.2014
    Beiträge:
    8.228
    Zustimmungen:
    1.571
    Ort:
    Ottweiler
    Fahrzeug:
    Audi A3 Sportback Facelift 2.0 TDI 103kW
    Werkstatt/Händler:
    Gekauft: Carpark Nürnberg
    Kilometerstand:
    152000
    Ausm Kopf weiß ich das ned...glaube und hoffe ich aber ned dass es das sein könnte...dazu isser noch zu jung ^^
    vielleicht meldet sich ja noch jmd mit ähnlichem fehlerbild...werde irgendwann mal die werte loggen...werden aber bestimmt passen :P
     
  11. #11 MrSmart, 29.08.2019
    MrSmart

    MrSmart

    Dabei seit:
    13.12.2014
    Beiträge:
    2.701
    Zustimmungen:
    553
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeug:
    Fabia² RS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus
    Kilometerstand:
    75000
    Das loggen müsste so lange erfolgen, bis die Reifendruckwarung erscheint.
     
  12. smares

    smares

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    1.073
    Zustimmungen:
    214
    Ort:
    Bad Herrenalb
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II 2.0 TDI
    Kilometerstand:
    276000
    Im O2 habe ich in über 260.000 km und sieben Jahren genau 2x Fehlalarme gehabt. Einmal auf der Autobahn unmittelbar nach einer langen schnellen Fahrt im Sommer vor fünf Jahren als ich aus Kroatien zurückkam und einmal jetzt vor zwei Wochen beim Gurken durch die Stadt, aber auch nachdem ich ein paar Tage zuvor in Tschechien war. Ansonsten auch in den letzten Tagen nichts Negatives obwohl es morgens 15 Grad und mittags 32 Grad hat.
     
  13. #13 Robert78, 29.08.2019
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    9.712
    Zustimmungen:
    2.631
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 TDI + Seat Ibiza V FR 1,0 TSI 85kW
    Werkstatt/Händler:
    "ein Guter"
    Kilometerstand:
    51000
    Fehlalarme hatte ich nur etwa 2-3 Monate lang mit meinen damals neuen Winterreifen. Durch die kleine Felge konnte der neue und noch sehr weiche Reifen sehr stark arbeiten so das ich immer an der selben Stelle auf dem Arbeitsweg einen Fehlalarm hatte. Ist eine recht zügige Linkskurve die noch dazu stark nach außen hängt. Das war dann für den 15" Reifen vorne rechts etwas zu viel Walkbewegung so das hier alle paar Tage die Meldung kam, obwohl er von der Haftung längst nicht im Grenzbereich war.
    Als es das zweite mal an der selben Stelle war und jedesmal der Druck passte konnte ich es auf die eine Kurve schieben. War ab dem Zeitpunkt kein Grund zur Sorge.
    Als die Reifen bisschen Älter waren war der "Spuk" vorbei.

    Alle anderen male waren es (leider) keine Fehlalarme und auch kleinste Druckverluste wurden sicher und vor allem rechtzeitig erkannt. Bin also insgesamt zufrieden mit dem System. Schon damals beim O2 und jetzt auch beim O3.

    Die vermutung das es von den Temperaturschwankungen kommt kann bzw. möchte ich nicht ganz teilen. Die Technik wird seit etwa 10 Jahren im Konzern eingesetzt. Würde es wirklich daher kommen wären die Foren voll mit Berichten und Beschwerden darüber.
    Unsere Autos stehen immer im Freien und oft ist nur ein Teil vom Wagen, damit auch die Reifen, in der prallen Sonne während der Rest im Schatten ist oder umgekehrt. Da war auch noch nie was.
     
    Keks95 gefällt das.
  14. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    5.995
    Zustimmungen:
    2.447
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    65000
    Ich auch nicht. Selbst bei einer Fahrt von zwei Stunden von 30 °C auf 0 °C gab es keine Fehlalarme. In über 250 000 km mit dem passiven System hatte ich nur einmal einen Fehlalarm.
     
    Keks95 gefällt das.
  15. Keks95

    Keks95

    Dabei seit:
    29.01.2014
    Beiträge:
    8.228
    Zustimmungen:
    1.571
    Ort:
    Ottweiler
    Fahrzeug:
    Audi A3 Sportback Facelift 2.0 TDI 103kW
    Werkstatt/Händler:
    Gekauft: Carpark Nürnberg
    Kilometerstand:
    152000
    So, lösung heute durch zufall entdeckt, der reifen is plötzlich platt...restdruck 0,5 bar... Nagel oder schraube drin. Sind jedenfalls 3mm oder so... In der lauffläche....es is doch nur noch zum kotzen
     
    Cannix gefällt das.
  16. Cannix

    Cannix

    Dabei seit:
    26.07.2019
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    237
    Fahrzeug:
    Roomster "Rest of"
    Werkstatt/Händler:
    Bin meine eigene Werkstatt :)
    Kilometerstand:
    55000
    Immerhin ist nichts größeres kaputt wie der ABS Block... oder ein Kabel (mit massiver Fehlersuche).

    Vielleicht kann man ihn ja noch mal flicken.
     
  17. Keks95

    Keks95

    Dabei seit:
    29.01.2014
    Beiträge:
    8.228
    Zustimmungen:
    1.571
    Ort:
    Ottweiler
    Fahrzeug:
    Audi A3 Sportback Facelift 2.0 TDI 103kW
    Werkstatt/Händler:
    Gekauft: Carpark Nürnberg
    Kilometerstand:
    152000
    Hoffe ich, hab die erst seit n paar wochen drauf...noch 7,7mm Restprofil
     
  18. Cairus

    Cairus

    Dabei seit:
    02.04.2012
    Beiträge:
    5.067
    Zustimmungen:
    739
    Ort:
    Österreich/Stmk/Graz
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1Z5 Elegance 1.4TSI
    Kilometerstand:
    125000
    Sonst halt einen gleichen neuen kaufen
     
  19. Erzi

    Erzi

    Dabei seit:
    24.09.2017
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    229
    Dann arbeitet ja wenigstens das System so wie es soll. Sei darüber froh und ärgere dich über den kaputten Reifen. Aber das kann jeden passieren und ist wohl auch schon den meisten passiert. Hatte ich auch schon. Und auch wie bei dir bei einem fast neuen Reifen. Aber noch schlimmer, der Reifen war richtig Schrott (aufgeschlitzt). Zum Glück schon länger her und damals mit einem Auto welches noch ein vollwertiges Ersatzrad im Kofferraum hatte. So konnte ich wenigstens zu meiner Werkstatt und mir dann kurz vor Weihnachten noch einen neuen Reifen besorgen und aufziehen lassen.
     
Thema:

Passiv RDK Fehlalarm bei Temperaturschwankungen normal?

Die Seite wird geladen...

Passiv RDK Fehlalarm bei Temperaturschwankungen normal? - Ähnliche Themen

  1. ist das Geräusch normal?

    ist das Geräusch normal?: Hallo, habe einen Octavia 2.0tdi 150ps DSG 4x4. Das Klappern hat bei einen km Stand voca 400km angefangen, diese Klappe wrde dan getauscht( keine...
  2. Unterschied Normal vs. 4x4 (2,0 TDI)

    Unterschied Normal vs. 4x4 (2,0 TDI): Hallo Freunde der böhmischen Volksmusik, meine Frage bezieht sich auf die Anhängelast beim 2,0 TDI 150 PS Combi. Bei Skoda kann man eine...
  3. Wechsel von Sport- auf normale Federn

    Wechsel von Sport- auf normale Federn: Hallo Gemeinde, ich möchte mein original Sportfahrwerk gegen ein normales Fahrwerk wechseln. Mir ist es einfach zu hart. Erste Anlaufstelle war...
  4. Versand von Zulassungsbescheinigung Teil 2 ohne Einschreiben normal?

    Versand von Zulassungsbescheinigung Teil 2 ohne Einschreiben normal?: Ich habe Anfang Juni bei einem großen Skoda Händler in Trier ( ca. 150 km von meinem Wohnort Wiesbaden entfernt ) einen Skoda Citigo Vorführwagen...
  5. Höhenunterschied variabler Ladeboden/normaler Ladeboden

    Höhenunterschied variabler Ladeboden/normaler Ladeboden: Hallo, wie tief (von der Ladekante aus gemessen) ist denn der "normale Ladeboden" im Gegensatz zum variablen Ladeboden in der unteren Position?...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden