Parrot-FSE + Navi am DANCE: Fastmute erforderlich?

Dieses Thema im Forum "Car-Hifi / Navi / App Forum" wurde erstellt von G4RFiELD, 21.03.2009.

  1. #1 G4RFiELD, 21.03.2009
    G4RFiELD

    G4RFiELD

    Dabei seit:
    27.02.2009
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi Style 1,4
    Nabend!

    Habe vor meine Parrot CK3100 FSE an mein Radio DANCE im Fabia²Combi anzuschliessen. Das ist auf Grund der ISO-Verkabelung und des Mute-Eingangs ja wohl kein Problem.

    Ich möchte aber gerne noch zusätzlich meinen PNA an das Radio anschliessen, daher die Frage: Hat das Radio 2 Mute-Eingänge? Benötige ich Zusatzequipment, wenn ja: welches?

    Nachtrag: Wenn ich FastMute verwende: Brauche ich die normale FastMute-Box oder die XL-Version mit den 2 Eingängen, wegen Navi und FSE? Oder kommt die FastMute-Box an einen ganz andere Eingang am Radio, so dass die bereits am Muteeingang hängende FSE nicht tangiert wird? Ist das allen verwirrend... ?(
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bjmawe

    bjmawe

    Dabei seit:
    08.02.2009
    Beiträge:
    2.640
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Fabia² Combi
    Alsooooo, die Parrot kannst Du mittels ISO - Quadlock Adapter gleich an das Radio Dance adaptieren (allerdings musst Du Dir einen Zündungsplus [KL15] am Sicherungskasten zusätzlich abgreifen, damit sich die FSE beim Starten des Fahrzeuges ein- und beim verlassen wieder ausschaltet, da im Quadlock des Fahrzeuges nur Dauerplus vorhanden ist).

    Die Problematik ist nicht die Tatsache mehrere Mutesignale ans Radio weiter zu geben (als Mutesignal wird von den versch. Geräten ja nur ein Massesignal ausgegeben, das sich beliebig um weitere Geräte erweitern lässt), sondern dass es keinen weiteren NF-Eingang mehr für eine weitere Audioquelle (hier: Navi) am Radio gibt. Es existiert nur ein NF-IN bzw. Tel-IN, aber kein zweiter. Und die NF versch. Geräte kann man nicht einfach übereinander legen ... - da wären akustische Störungen vorprogrammiert ... .

    Hier böte sich das Fastmute - Modul an, weil: 1.) je nach Ausführung bis zu 2 externe Eingänge für Audioquellen, sowie 2.) Erzeugung eines Mute-Signals auch für das Navi (die i.d.R. ein Mutesignal bei einer Ansage nicht ausgeben bzw. überhaupt erstellen können) und letztlich 3.) kompl. Vorteil ( ... im folgenden erklärt ...) und 4.) da der Tel-In zu "träge" reagiert und einen Teil der Navigationsansagen verschluckt (anstelle von "in 300m rechts in die ... abbiegen" würdest Du bei Weiterlöeitung über den Tel-IN nur noch "... abbiegen", und das wäre fatal) !!! :cursing:

    Alsoooo, Fastmute X beitet einen Audioeingang für ein Gerät (z.B. Navi), Fastmute XL verfügt über zwei Audioeingänge (um 2 Geräte, z.B. Navi und FSE anschließen zu können). Das Fastmute Modul an sich erstellt immer ein Mutesignal bei Eingang eines Audiosignals an dem/den Eingäng(en), so dass man hier bei jeder Ansage / Telefonat oder was auch immer ein Mutesignal heraus gegeben bekommt (was man entweder anschließt oder auch nicht, je nach Wünschen).

    In der von Dir gewählten Kombination wäre folgende Einrichtung am sinnvollsten:
    - FSE Parrot direkt an den Tel-IN und das Mutesignal der FSE gleich ans Radio (somit werden die Telefonate über alle Lautsprecher im Kfz wieder gegeben und das Radio bei Telefonaten kompl. stumm geschaltet)
    - Navi über Fastmute X (nur Fastmute X, da FSE gleich an Tel-IN des Radios kommt, Fastmute X incl. ISO - Quadlock Adapter) zwischen den werksseitigen Quadlock Stecker und Anschlussseite des Radios einsetzen. Nun erfolgen die Navigationsansagen über die vorderen Lautsprecher, während Du bei einer Ansage über die hinteren Lautsprecher auch weiterhin Deine normale Audioquelle hörst (Radio, CD oder bei unserer Verkabelung dann auch Telefon; das alles wenn gleichzeitig eine Naviansage kommt), ansonsten erfolgt die Wiedergabe von Telefon, Radio und CD natürlich über alle Lautsprecher.
    Wegen dieser Möglichkeit der doppelten Audioquellen (vorne Naviansage und hinten eben eine der drei anderen Audioquellen), solltest Du das Mutesignal der Fastmute für die Navigation nicht auch noch anschließen, denn sonst würde bei einer Naviansage immer auch die andere Audioquelle (Radio, CD, Telefon) stumm geschaltet werden, was insbesondere bei häufigen Naviansagen wie in der Stadt echt nervig wäre !!

    Als weiteren Zusatz solltest Du ggf. auch über einen aktiven TMC-Antennen - Splitter nachdenken, sofern Du einen höherwertigen TMC(-pro) - Empfang wünschst. Dieser würde ebenfalls in die Antennenleitung gen Radio eingeschliffen und an den noch für die FSE zu legenden Züdungsplus mit angeschlossen (er bekommt zwar seine Versorgung über die Phantomspeisung des Radios, aber aufgrund gew. Schwankungen seitens des Radios wäre diese Vorgehensweise sehr zu empfehlen) ... .

    Bei weiteren Fragen bzw. wenn Du noch Probleme mit dem "Aufbau" haben solltest, sende mir eine PN dann können wir das ganze gerne auch telefonisch klären. Sonst tipp ich mir hier noch die Finger blutig :P
     
  4. #3 G4RFiELD, 22.03.2009
    G4RFiELD

    G4RFiELD

    Dabei seit:
    27.02.2009
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi Style 1,4
    WOW. Vielen Dank für deine Mühe. Hätte nicht erwartet eine so ausführliche Hilfestellung zu erhalten.
    So wie du das da unten beschrieben hast hatte ich mir das auch vorgestellt und überlegt, war mir nur nicht sicher ob das hinhaut.
    Ich werde die ganze sache auch von meinem Händler einbauen lassen, je nach dem was der mit für einen Kostenvoranschlag macht.
    Dazu kommt dann noch das Verlegen einer externen GPS-Antenne (mit TMC) vorne zur Windschutzscheibe und ein 5V1A-Stromanschluss
    ins Fach unterm Radio. Bin mal gespannt was der dafür haben will.
    Aktuell habe ich mich vorerst gegen einen Y-Adapter entschieden, da ich sowieso eine GPS-Antenne verlege und da auch die TMC-Antenne dran hängen kann.
    Erfahrungsgemäß habe ich sogar im Fußraum ausreichenden TMC-Empfang. Falls dieser mal zu Wünschen übrig lässt kann ich mir den Y-Adapter ja immernoch
    selber nachrüsten.

    Was schätzt du / oder ihr was der :) für die o.g. Einbaumaßnahmen bei Selbstanschaffung der Teile nimmt?
     
  5. bjmawe

    bjmawe

    Dabei seit:
    08.02.2009
    Beiträge:
    2.640
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Fabia² Combi
    Wenn Du in einer Gegend bist, wo Du mit der von Dir beschriebenen Variante ausreichenden TMC - Empfang hast, kannst Du den TMC-Splitter natürlich weglassen (sind ca. 40 Euro weniger an Material-/Montagekosten :P ).

    Bei vorhandene FSE, kommen ungefähr folgende Kosten auf Dich zu:
    - Fastmute X (79 Euro), Quadlock-/ISO-DIN - Adapter (ca. 20 Euro) + Versand seitens der Firma ge-tectronic
    - ggf. Kfz-spez. Halter für Navi (ca. 30 Euro), ggf. zusätzl. Geräte-spez. Halter Navikonsole (ca. 30 Euro), hier Marken von Arat, Kuda, Brodit & Co.
    - Kleinteile, Kabel, usw. (ca. 10 Euro)
    - Einbau (2h Arbeit, ca. 100 Euro).

    Bei den angegebenen Preisen handelt es sich um ca.-Werte, die natürlich von Händler zu Händler stark differieren. Allerdings solltest Du Den Einbau von einer Fachwerkstatt verrichten lassen, keinesfalls von Deinem Skodahändler. Diese sind i.d.R nicht wirklich auf solche Einbauten eingewiesen bzw. es fehlt ihnen der tägliche Umgang mit diesen Dingen ... . Musste leider allzu oft Einbauten von Händlern wieder richten, da sich hier Meister :cursing: ... (nun ja, kann eben nicht jeder) ... .
     
  6. #5 G4RFiELD, 22.03.2009
    G4RFiELD

    G4RFiELD

    Dabei seit:
    27.02.2009
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi Style 1,4
    Njoh...hab mit dem Händler damals bei der Bestellung schon abgemacht, dass die meine Einbauten übernehmen und mit auch nen guten Preis machen. Ich werde halt dafür sorgen, dass der Einbau-Toni ne detailierte Beschriebung bekommt was wie angeschlossen werden soll. Hab da schon nen bebildertes Word-Dokument für Doofe erstellt ;-)
    Und wenns halt nicht richtig gemacht wurde dann darf er es halt nochmal probieren :-)

    Zur FastMute...ich glaube bei der 79€-Box ist bereits ein ISO-Adapter bei.
     
  7. bjmawe

    bjmawe

    Dabei seit:
    08.02.2009
    Beiträge:
    2.640
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Fabia² Combi
    Der ISO Anschluss ja, da der Kabelbaum ab Werk eben ISO hat, aber der Quadlock Adapter, den Du für den Einbau in den Skoda benötigst, ist leider noch nicht in dem Preis enthalten; - deswegen schrieb ich das ja ... :thumbsup:
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Parrot-FSE + Navi am DANCE: Fastmute erforderlich?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. parrot fastmute

Die Seite wird geladen...

Parrot-FSE + Navi am DANCE: Fastmute erforderlich? - Ähnliche Themen

  1. Octavia III Sygic Navi mit Smart Link

    Sygic Navi mit Smart Link: Hat jemand im Octavia 3 mit Smart Link und Bolero die Navi App Sygic installiert? Funktioniert das?
  2. Update Navi Columbus - SD1 oder SD2?

    Update Navi Columbus - SD1 oder SD2?: Hallo zusammen, blöde Frage. Habe meinen (gebrauchten) Octavia erst seit ein paar Wochen und möchte Navi-Update einspielen. Dateien habe ich...
  3. Navi Update

    Navi Update: Hallo zusammen, Trotz mehrfachen Versuchen ist es mir bisher nicht gelungen meine Navi Karten zu aktualisieren. Kann mir jemand sagen ob MIB1...
  4. Yeti Amundsen+. Navi Update mit SD Karte?

    Amundsen+. Navi Update mit SD Karte?: Hallo zusammen. Seit März 2012 habe ich einen Yeti. Bin sehr zufrieden damit. Aber.., ich dachte nach gut vier Jahren sollte mal das Navi...
  5. Columbus Navi spinnt!

    Columbus Navi spinnt!: Hallo Leute, ich habe ein Problem mit meinem Columbus Navi. Wollte mich gestern Navigieren lassen und musste feststellen das meine derzeitige...