Parksensoren hinten lassen sich problemlos reindrücken?

Diskutiere Parksensoren hinten lassen sich problemlos reindrücken? im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Guten Morgen Allerseits! Gestern habe ich mit dem Kunststoffschwärzer die hintere Plastikabdeckung behandelt. Dabei ist mir ein wenig Farbe auf...

Kamiqaze

Dabei seit
04.04.2015
Beiträge
284
Zustimmungen
22
Ort
Schweiz
Fahrzeug
Škoda Karoq 2.0 SportLine MJ 2020
Guten Morgen Allerseits!

Gestern habe ich mit dem Kunststoffschwärzer die hintere Plastikabdeckung behandelt.

Dabei ist mir ein wenig Farbe auf den Sensor geraten. Dies habe ich sanft mit einem Mikrofasertuch abgetupft und dabei hat sich aber gleich der Sensor eingedrückt. Zum Glück konnte ich den mit einem spitzen Messer in seine Position zurückbringen.

img_1747mfb51.jpg


Ist dies bei euch auch so schnell passiert? Haben die von innen keine Halterung, welche ein reinfallen verhindert?

Habe einen 5E Limousine mit BJ 2013. PDC waren Serienmässig verbaut.

Gruss

Fabio
 

dathobi

Dabei seit
13.01.2008
Beiträge
35.302
Zustimmungen
3.250
Fahrzeug
Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
Klar ist da eine Halterung... da wird sicherlich der Sensor ausgeclipst oder auch die Halterung selbst hat sich gelöst.
 

Alex85

Dabei seit
10.01.2014
Beiträge
329
Zustimmungen
90
Ort
An der Ostsee
Fahrzeug
Skoda Kodiaq
Im schlimmsten Falle hilft nur stoßstange runter, die sensoren sind in einer halterung eingeklickt, welche mit doppelseitigem klebeband an der lippe fest ist. Ich tippe, dass das klebeband den Geist aufgegeben hat!
 

Kamiqaze

Dabei seit
04.04.2015
Beiträge
284
Zustimmungen
22
Ort
Schweiz
Fahrzeug
Škoda Karoq 2.0 SportLine MJ 2020
Da werde ich als Leie niemals hinkriegen. Dumm, dass ich letzten Donnerstag das Auto im Service hatte...
 

Smurfensen

Dabei seit
30.10.2016
Beiträge
27
Zustimmungen
16
Das ist kein Punkt der im Service geprüft wird und die Stoßstange wird auch nicht demontiert... du sparst also leider eh nichts, außer die Fahrt zum Händler
 

Rumgebastel

Dabei seit
24.06.2010
Beiträge
5.705
Zustimmungen
2.050
Ort
LK Sömmerda
Fahrzeug
Octavia 3 Combi FL 1.5 TSI, Octavia 3 Limo FL 1.6 TDI
Kilometerstand
9000 30000
Denke ich auch. Da hätte man gleich sagen können, dass sie mal schauen. Nun müsste er evtl extra nochmal hin.
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Speedy35

Dabei seit
07.08.2013
Beiträge
1.247
Zustimmungen
164
Fahrzeug
Škoda Kodiaq L&K (MJ20) - 2.0L, TSI, 4x4, 7-G DSG
Werkstatt/Händler
Škoda Zentrum Gottfried Schultz
Kenne das Problem. Hatte ich bei meinem Alten ebenfalls. Laut Werkstattmeister sind die Teile "nur" mit speziellem doppelseitigem Klebeband angebracht. Da gab es wohl auch die Vorgabe, es bei Reparaturen so zu handhaben. Das war 2014. Damals stand auch ein Passat im Ausstellungsraum und dort waren gleich 2 rein gefallen. Meine wurden dann richtig rein geklebt.
Die Stoßstange muß da aber nicht runter. Die Piepser sitzen bei den "Normalen" im Diffusor/Spoiler(?). Der ist nur geklippt. Kann aber sein, das unten noch Schrauben gelöst werden wollen. Mein Diffusor/Spoiler(?) wurde damals nicht richtig eingebaut, die rechte Seite. Ein kurzer Stupser und er rastete ein.
Wegen der Befestigung der Piepser würde ich aber die Werkstatt aufsuchen.

Mein :) hat mir letzte Woche bei der Übergabe bestätigt, das es diesbezüglich Probleme gab. Hoffentlich sind sie mittlerweile ausgeräumt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Parksensoren hinten lassen sich problemlos reindrücken?

Sucheingaben

golf 7 pdc sensor eingedrückt

,

abstandssensoren golf 7 eingedrückt

,

skoda octavia rs parksensor in stoßstange gefallen

,
abstandsensoren eingedrückt
, parksensor skoda eingedrückt , parksensoren hinten lösen sich, rückfahrsensor eingedrückt, parksensor in die stossstange gefallen, octavia 5e parksensor hinten, parksensor reingefallen seat leon
Oben