Parkschäden wegpolieren + Öldichtung nach 1 Jahr defekt ?

Diskutiere Parkschäden wegpolieren + Öldichtung nach 1 Jahr defekt ? im Skoda Fabia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallöchen Leutings! Meinem kleinen Liebling hat irgendsoein Türöffnungstrottel ne Delle verpaßt, klein aber gemein mit weißer(!) Lackspur...

Aimee

Guest
Hallöchen Leutings!

Meinem kleinen Liebling hat irgendsoein Türöffnungstrottel ne Delle verpaßt, klein aber gemein mit weißer(!) Lackspur... iiih
Natürlich hab ich den erst bei der nächsten Wäsche bemerkt

2.`nen Kratzer in der Türschwelle, aber Lackstift sieht kacke aus, wenn mans nich kann...

Kann ich da irgendwas machen, mit Politur oder so?

Danke im Voraus
 

dan

Guest
Und was hat das jetzt mit einjährigen Öldichtungen zu tun?

Ne Türaufmachbeule hab ich auch schon drin. Wie üblich Fahrerseite hintere Tür. X(

MfG Dan
 

Aimee

Guest
ja, sorry , schneller geschrieben als gedacht :-(

hatte zwar nochmal Kommentar dazugeschickt, kam wohl nich an...Komme mit der Bedienung allgemein noch nich so richtig klar... :(
Also ich hatte erste Jahresuntersuchung, da sagt mir der Werkstattmeister bei der Übergabe meiner Rechnung, das ne Öldichtung kaputt wäre und ich mich telefonisch in 14 Tagen erkundigen könne, ob die da wäre...
Wie kann nach einem Jahr sowas schon kaputtgehen???


Danke noch für den Hinweis.......
 
KleineKampfsau

KleineKampfsau

Forenurgestein
Dabei seit
08.11.2001
Beiträge
11.716
Zustimmungen
666
Ort
Quedlinburg (russische Besatzungszone)
Fahrzeug
S 110L "Ludmila", Rapid 130 G "Svetlana", S 105 L "Namenlos", Škoda Scala Style 1.0 TSi, Seat Leon ST, BMW R1200 RS, Suzuki SFV 650, Qek Junior
Werkstatt/Händler
Ich selbst
Kilometerstand
40000
Als erstes Offtopic. Habe aus Aimees 2 Fragen ein Thema gemacht. Anders gehts leider momentan nicht, weils Forum so langsam ist.

Zu Frage 1 Parkdellen:

Es kommt ganz darauf an, wie tief die Delle/der Kratzer ist. Müsste man sehen. Wenn die oberste Lackschicht ab ist, helfen weder Politur noch m.E. Lackstift. Es besteht die Gefahr, dass sich aus dem kleinen Kratzer in naher Zukunft Rost bildet, wenn der Kratzer zu tief ist. Eine normale Delle kann man rausziehen lassen.

Zu Frage 2:

Um welche Dichtung handet es sich ? Soweit ich weiß, werden alle eventuellen Dichtungen (Ölablassschraube u.ä.) sowieso beim Service gewechselt. Ich denke deshalb, dass es die Ölwannendichtung ist, und das ist schon sehr ungewöhnlich und dürfte nicht sein.

Andreas
 

Aimee

Guest
Tach auch!

War jetz bei der Werkstatt und die sagten mir da doch echt, das die Dichtung von der Ölabscheide neu gemacht werden mußte.

Hat das Prob´ schon jemand gehabt?
Wenn ja, sacht ma wie das kommt...

Gott sei Dank war es noch auf Garantie, aber trotzdem ärgerlich!!! ?(

Aimee
 

Štefan

Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
716
Zustimmungen
1
Ort
Konstanz/Bodensee
Fahrzeug
Škoda Yeti 1.8 TSI Experience BJ 2009, Octavia 1.8 TSI Elegance BJ 2010, Fabia 1.4MPI 68PS, BJ 2000,
Werkstatt/Händler
Gohm + Graf Hardenberg Aach
Kilometerstand
499
Das find ich ja interessant. Gerade heute morgen bin ich abgeschleppt worden, weil meine Ölleuchte andauernd geblink hat und dazu noch gepfiffen wie verrückt. In der Werkstatt haben die gemeint, daß irgendein "Schalter" voll Öl sei, haben den durchgepustet, nun sollte es eine Woche halten. Hat's aber nicht, nach 50km das gleiche. Der Meister meinte ich könne weiterfahren, auch wenn die Leuchte blinkt. Da mein Auto ab heute abend sowieso zur Jahresinspektion muß, hoffe ich dass die den Fehler finden.
Glaubt Ihr, dass das der gleiche Fehler wie oben war oder ist mien Problem wieder was anderes?
Viele Grüße vom Bodensee
Stefan
 
Thema:

Parkschäden wegpolieren + Öldichtung nach 1 Jahr defekt ?

Oben