Parklenkassistent

Dieses Thema im Forum "Skoda Yeti Forum" wurde erstellt von Teltower, 20.01.2010.

  1. #1 Teltower, 20.01.2010
    Teltower

    Teltower

    Dabei seit:
    03.01.2010
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Teltow 14513 Deutschland
    Fahrzeug:
    Yeti 1.2 Experience
    Werkstatt/Händler:
    Werkstatt Autocentrum Am Bahnhof Teltow /Händler Auto Zellmann Berlin Alt Glienicke Verkäufer Hr. E.
    Hallo bin am überlegen ob ich zu meiner Bestellung nachträglich den Parklenkassisten noch dazu nehme oder ob auch nur die Einparkhilfen genügen? :S ;( Was meint Ihr nur Spielerei oder ein Sinnvolles Extra?

    Der Teltower
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Fritz

    Fritz

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW (Köln/Düsseldorf)
    Fahrzeug:
    S² Combi, W124 Cabrio
    Moin!

    Definitiv Spielerei. Aber geil :D Wobei: Wenn die Parklücke groß genug ist, gehts wirklich schnell. In kleiner Lücke hab ich das noch nicht probiert... (ausprobiert mit Superb)

    Eingeparkte Grüße vom Fritz!
     
  4. rock1

    rock1 Guest

    lass es, ist nur spielerei und wieder was mehr was kapput gehen kann, PLA ist nur was für die ,die zu dämmlich sind zum einparken.
     
  5. #4 der_nick, 20.01.2010
    der_nick

    der_nick

    Dabei seit:
    20.11.2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeug:
    Yeti 1.2 TSI Ambition
    Meines Erachtens reichen die Einparkhilfen hinten völlig aus. Vorne ist der Yeti sehr übersichtlich, so daß man sogar auf die vorderen Einparkhilfen verzichten kann. (Es sei denn, Du bist kleiner als 1,50m. :D )
    Ich kann rock1 also nur recht geben, nette Spielerei, wenn man Geld übrig hat und nicht zwingend erforderlich.

    der_nick
     
  6. #5 greenrunner, 20.01.2010
    greenrunner

    greenrunner

    Dabei seit:
    16.01.2010
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Yeti Elegance Plus 1.4
    Werkstatt/Händler:
    AH Europa / Berlin Lichtenberg
    @ Teltower ...

    Ist so eine Sache- "Nice to have", aber PDC v./h. ist mehr als ausreichend.

    In einem Golf VI mit dem Geisterparker on Board war ich trotzdem schneller als der !

    Und die Lücke muß ein Ende größer sein, als die wo Du selber locker rein kommst ... Glaube was gehört zu haben von Wagenlänge plus je 50cm v./h. . Schlimm finde ich nur, das Dir keiner sagt, das die Fahrzeuge parallel zum Fahrbahnrand stehen müssen, damit das überhaupt geht. Steht nur einer an der Lücke leicht schräg (sagen wir mal vorn 15 cm weiter raus als hinten!), verweigert es denn "Service" !

    Und das schafft man ja wohl auch so ?!



    greenrunner
     
  7. owedel

    owedel

    Dabei seit:
    03.11.2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Also ich hab mir den Spaß gegönnt, weil ich die Sensoren vorne wollte und der Aufpreis dann nicht mehr so groß war. Ist definitiv Spielerei und nicht wirklich alltagstauglich. Man darf bei der Suche nach einer Lücke nur schleichen, sonst geht der PLA wieder aus. In der Praxis hat man also entweder ein Hupkonzert hinter sich oder schaltet ständig vor jeder evtl. möglichen Lücke das Ding wieder ein. Noch dazu sind Schneehaufen, Bäume, Grenzsteine- und -Stangen auch kritisch.

    Ganz zu schwiegen davon, dass der Twingo-Fahrer hinter einem dann sowieso schneller vorwärts in der gefundenen Lücke steht als man selber mit dem PLA rückwärts ;-)

    Bei ganz engen Parklücken vielleicht mal ganz nett, aber mit den Sensoren alleine auch manuell problemlos und vor allem schneller zu schaffen.
     
  8. #7 dave_01, 20.01.2010
    dave_01

    dave_01

    Dabei seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Selbst Händler (die beim Ankreuzen der Zusatzausstattungsliste sonst nicht zögerlich sind :rolleyes: ) meinten mir gegenüber, dass das eine nette Spielerei zum Vorführen/Posen ist ("Schau, das gibt es bei Skoda auch" :thumbup: ), die für den praktischen Alltag jedoch bedeutungslos ist und auch von ihnen nicht verwendet wird (außer um Kunden zu beeindrucken).

    Will man den Maximalpreis eines Yeti jedoch ausreizen ("Guck lieber Nachbar, ich habe einen Neuwagen mit Vollausstattung"), muss der Parklenkassisten natürlich unbedingt mit an Bord. :D
     
  9. #8 Superb*Pilot, 20.01.2010
    Superb*Pilot

    Superb*Pilot

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Superb II 1,4 L TSI Ketten-Rührwerk + Mathy-M on Board
    Will man mit "PLA" parken wird das System eingeschaltet. Notwendiges Tempo ist 0-30 km/h. Ist das Tempo zu hoch meldet das System das, bleibt aber weiterhin aktiv. Auch ohne PLA kann man mit Tempo 50 keine Vollbremsung hinlegen um einzuparken.

    Der PLA wird einmal aktiviert. Mehrfaches ein- und ausschalten ist nicht notwendig. Jede passende Lücke wird sofort im Display angezeigt. Man muß diese Lücke aber nicht nutzen, kann einfach auch weiterfahren bis zur nächsten Lücke, die vom System wiederum geprüft wird.

    Der Vorteil beim PLA ist, man kann sich ganz auf den Verkehr konzentrieren und hat damit einen Sicherheitsgewinn. Das System parkt tadellos ein. :thumbsup:
     
  10. #9 mikebear, 21.01.2010
    mikebear

    mikebear

    Dabei seit:
    01.12.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen, Wetterau,Nähe Friedberg 61200 Wölfersheim
    Fahrzeug:
    hoffendlich ab KW 09 ein Veti TDI 140 PS Experience
    Mir wurde bei der Bestellung auch von meinem Händler eher abgeraten. Es sei eine Spielerei zum Vorführen, aber nicht wirklich notwendig bzw. praxistauglich.
    Wenn z.Bsp. in einer Parklücke ein Auto teilweise auf dem Bürgersteig steht und eines nicht gibt es schon Probleme.
    Da ich der Meinung bin, dass die hintere Einparkhlfe vollkommen ausreicht (Der Yeti ist nunmal kein Sooo großes Auto und nach Vorne kann man prima die Motorhaube sehen) habe ich dann von der Bestellung wieder Abstand genommen und das Geld dann lieber in andere Ausstattung angelegt.
     
  11. #10 Superb*Pilot, 21.01.2010
    Superb*Pilot

    Superb*Pilot

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Superb II 1,4 L TSI Ketten-Rührwerk + Mathy-M on Board
    Auch das wird nicht zum Problem, denn man kann jederzeit in den Einparkvorgang eingreifen. :D Versetztes Parken kommt auch eher selten vor, also die Ausnahme von der Regel.
     
  12. #11 Teltower, 21.01.2010
    Teltower

    Teltower

    Dabei seit:
    03.01.2010
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Teltow 14513 Deutschland
    Fahrzeug:
    Yeti 1.2 Experience
    Werkstatt/Händler:
    Werkstatt Autocentrum Am Bahnhof Teltow /Händler Auto Zellmann Berlin Alt Glienicke Verkäufer Hr. E.
    Danke für Eure Antworten und Schilderungen. :)

    Habe mich dazu entschlossen auf diese Sache zu verzichten. Lege noch einwenig mehr Geld rauf und leiste mir Bi-Xenon Scheinwerfer.
    Ist schon alleine wegen der Sicherheit.

    Mehr Licht mehr Sicht mehr Sicherheit !!!

    Teltower
     
  13. owedel

    owedel

    Dabei seit:
    03.11.2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Also dann hast du einen anderen PLA als ich in meinem Yeti. Mein PLA geht ab genau Tempo 30 aus, auch die Lampe am PLA-Schalter geht ab 30 km/h aus. Übrigens genau so, wie in der Anleitung beschrieben: "Der Parklenkassisten schaltet sich bei einem der folgenden Fälle ab: 1. Geschwindigkeitvon30km/h überschritten ..."

    D.h. wenn du den PLA einschaltest, dann auf die Autobahn fährst und in einen Stau kommst, zeigt dir dein PLA jede Lücke der anderen Spur an, bis du den PLA ausschaltest? Das wäre ja auch merkwürdig umgesetzt, eine Abschaltung ab einer gewissen Geschindiwgkeit muss erfolgen, ob 30 km/h eine gute Wahl ist, naja.

    Also ob es ein Vorteil für die Sicherheit ist, wenn man sich zusätzlich zum Verkehr auch noch auf eine Anzeige im Multidot-Display konzetrieren muss (akustisch erfolgt ja leider keine Meldung für eine gefundene Parklücke) wage ich wirklich zu bezweifeln ...
     
  14. #13 Superb*Pilot, 22.01.2010
    Superb*Pilot

    Superb*Pilot

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Superb II 1,4 L TSI Ketten-Rührwerk + Mathy-M on Board
    Limit über 30/km, PLA schaltet nach 2 Sekunden ab. D.h. im Umkehrschluss wird in den 2 Sekunden 30 km/h erreicht bleibt er an. Aber Nagel mich da nicht fest, ich kann mich auch irren.

    Im Autobahnstau habe ich eigentlich keine Sehnsucht in einer Lücke einzuparken. :D

    Mehr Sicherheit sehe ich beim Rückwärtsfahren, nämlich dann, wenn der Wagen in die Lücke einschwenkt, da könnte es passieren das in diesem Moment ein anderes Fahrzeug knapp vorbeifährt und es zu einer Kollision kommt. M. E. läuft die Parkerei entspannter ab, ich habe mehr die Verkehrslage im Blick als den eigentlichen Parkvorgang. 8o
     
  15. owedel

    owedel

    Dabei seit:
    03.11.2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ja genau so ist es und das ist in der Realität das Problem. Wenn man auf einer normalen Straße (evtl. auch noch Hauptstraße) mit maximal 30 km/h an den parkenden Autos entlang fährt um den PLA eine passende Lücke finden zu lassen ist man automatisch eine Verkehrsbehinderung. Also Lücke suchen, vorher abbremsen, PLA einschalten, vorbei fahren und schauen ob es passt ... wenn nicht: Gas geben, PLA geht aus und vor der nächsten Lücke geht das Spiel von vorne los. Völlig unpraktisch. Die Autos hinter einem dürften sich in dem Moment über diesen Fahrstil ihre passende Meinung bilden ;-)

    Und wann ist der PLA eigentlich am praktischten? Genau dann, wenn nur wenige kleine Lücken da sind uns außen herum viele andere auch einen Parkplatz suchen, z.B. bei irgendwelchen Veranstaltungen oder in der City. Und genau in solchen Situationen ist die 30km/h Lösung eher nervig als hilfreich.

    Ah ok, wenn man sich beim einparken so auf den PLA verlässt, gebe ich dir Recht. Ich meinte mehr die Situation vorher, also wenn man noch Lücke sucht, da muss man nach jeder Lücke ständig auf das Display schauen. Bis der PLA wirklich eine Lücke gefunden hat lenkt das System mehr vom Umfeld ab, als wenn man ganz normal eine Lücke sucht.

    Also in Theorie funktioniert das System wirklich gut, aber sobald man im normalen Straßenverkehr ist, evtl. noch auf einer Hauptstraße, etc. ist es noch nicht ausgereift. Da ist jeder halbwegs geübte Autofahrer mit dem Parksensoren ohne PLA schneller und sicherer in einer Parklücke als mit PLA.
     
  16. #15 Superb*Pilot, 23.01.2010
    Superb*Pilot

    Superb*Pilot

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Superb II 1,4 L TSI Ketten-Rührwerk + Mathy-M on Board
    Also Owedel, wir haben da verschiedene Standpunkte was Einparken betrifft, ich akzeptiere deine Sichtweise, denke aber persönlich anders darüber. Bei mir hat sich nichts geändert, ich muß auch vorher schauen, ohne PLA, ob das Fahrzeug in die Lücke passt oder nicht. Das man Parken will sollte man generell dem nachfolgedem Verkehr anzeigen, man wird dann automatisch überholt. Ich sehe da keine Behinderung von anderen Verkehrsteilnehmern. Im Verkehr ist auch manchmal ein bisserl Geduld angesagt. Schneller gehts ohne PLA nicht.
     
  17. owedel

    owedel

    Dabei seit:
    03.11.2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Genau, schneller geht es nicht, für mich persönlich eher langsamer. Ich denke wir haben da schon die grundsätzlich gleiche Meinung.

    Ich finde nur, dass der PLA noch nicht optimal umgesetzt ist. Ich bin, was Technik angeht, Perfektionist und beim PLA kann man noch sehr, sehr viel verbessern. Von einem Assistenten für ein paar hundert Euro erwarte ich mir einfach eine Erleichterung von Alltagsaufgaben, aber solange ich ohne Assistent schneller und einfacher einparken kann als mit, bzw. dem Assistent auch noch assistieren muss, hat er sein Ziel einfach (noch) verfehlt. Er wird von Skoda sicherlich nicht umsonst für einen relativ geringen Aufpreis zu den vorderen Parksensoren verkauft.

    Man muss natürlich fairer halber sagen, dass es noch eine sehr junge Technik ist, in ein paar Jahren werden wir über diesen PLA wahrscheinlich nur noch schmunzeln.
     
  18. #17 Teltower, 05.04.2010
    Teltower

    Teltower

    Dabei seit:
    03.01.2010
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Teltow 14513 Deutschland
    Fahrzeug:
    Yeti 1.2 Experience
    Werkstatt/Händler:
    Werkstatt Autocentrum Am Bahnhof Teltow /Händler Auto Zellmann Berlin Alt Glienicke Verkäufer Hr. E.
    Hole den Beitrag wieder hoch da wieder Intresse besteht.

    G Tel
     
  19. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. farmer

    farmer

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Darmstadt
    Fahrzeug:
    Yeti 2.0 4x4 DSG
    Kilometerstand:
    152000
    Mir werden auch die Sensoren vorne und hinten reichen, damit kommt man
    in engen Ecken besser rum...



    Hab den Einparkassi im Tiguan aber schon gesehen. Ich glaube meine
    Stiefmutter hat es noch einziges mal wirklich benutzt.



    Über die Rückfahrkamera im Navibildschirm würde ich mich allerdings auch
    beim Yeti freuen. Beim rangieren und Hänger anhängen eine geile Sache..
     
  21. #19 Superb*Pilot, 05.04.2010
    Superb*Pilot

    Superb*Pilot

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Superb II 1,4 L TSI Ketten-Rührwerk + Mathy-M on Board
    1. passiertes Auto stand 10cm von der Bordsteinkante.
    2. passiertes Auto stand 60 cm von der Bordsteinkante.

    Der PLA zeigte die Lücke als groß genung an. Und dann die Überraschung. Das PLA-System richtet sich nach Fahrzeug 2.

    Das heißt auch, hätte Fahrzeug 1 zur Hälfte auf dem Bürgersteig gestanden und Fahrzeug 2 10cm von der Bordsteinkante, würde der PLA korrekt einparken. :P
     
Thema:

Parklenkassistent

Die Seite wird geladen...

Parklenkassistent - Ähnliche Themen

  1. Frage zum Parklenkassistenten

    Frage zum Parklenkassistenten: Hallo Zusammen, hab meinen dicken seit diesen Freitag und bin gerade dabei alles zu entdecken was es zu entdecken gibt. Dabei stellt sich mir...
  2. Parklenkassistent 3.0

    Parklenkassistent 3.0: Ich habe da ein Problem mit dem Parklenkassistent 3.0,das in eine Längsparklücke rückwärts einparken geht super ,aber das in eine...
  3. Parklenkassistent 3.0 Wer hat Erfahrungen gemacht?

    Parklenkassistent 3.0 Wer hat Erfahrungen gemacht?: Hallo liebe Gemeinde, nachdem ich nun 6 Monate auf meinen Superb gewartet habe steht er jetzt endlich vor der Tür. Den Parklenkassistent habe ich...
  4. Eure Erfahrungen mit dem Parklenkassistenten ?

    Eure Erfahrungen mit dem Parklenkassistenten ?: Bitte schreibt hier etwas über eure Erfahrungen damit, sowohl positive, als auch negative.
  5. Parklenkassistent o3

    Parklenkassistent o3: Hallo miteinander und frohe Feiertage, ich habe mir einen gebrauchten O3 Kombi Greenline Diesel zugelegt und wollte bei diesem den PLA...