Ovtavia BJ 2000 Scheiben beschlagen extrem, HILFE!

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia I Forum" wurde erstellt von kiefinger, 09.12.2009.

  1. #1 kiefinger, 09.12.2009
    kiefinger

    kiefinger

    Dabei seit:
    09.12.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia Kombi 1,9 TDi, SLX, schwarz, Sportfahrwerk ab Werk
    Kilometerstand:
    186000
    Hallo!

    Bei meinem Octavia - Kombi 1,9TDi beschlagen die Scheiben innen extrem, die Frontscheibe ist trotz POWER-Lüftung auf die Frontscheibe nicht ganz frei zu bekommen.

    Von den hinteren Seitenscheiben sprech ich gar nicht.

    Das Auto wird jeden Tag so etwa 30 KM bewegt, steht Nachts in der Garage.

    Sobald ich ein paar Kilometer fahre gehts los, alles beschlägt.

    Wie bring ich das Problem in Griff?

    Der Teppich oder die Fußmatten sind eigentlich nicht feucht, Schnee haben wir noch keinen.

    Vielen Dank für Ihre Tips!



    Gruß Kiefinger
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 mattheis, 09.12.2009
    mattheis

    mattheis

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen 63128 Dietzenbach Deutschland
    Fahrzeug:
    O2 RS CR DSG TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kemmer Rödermark
    Kilometerstand:
    62000
    Hallo,

    Ich würde mal auf den Innenraumfilter tippen, wann wurde dieser das letzte mal getauscht ?
     
  4. #3 Lutzsch, 09.12.2009
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.138
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    Einfach mal bei der nächsten Fahrt die Klimaanlage laufen lassen, somit wird dem Innenraum die Feuchtigkeit entzogen.
     
  5. #4 FabiaOli, 10.12.2009
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.147
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Bullet Performance / selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    149500
    Die Klima ist bei einem solchen Problem immer ein guter Tipp, aber so ist das nicht normal.
    Außerdem dürfte die Klima bei den jetzigen Temperaturen von reichlich 0°C auch nicht mehr laufen.

    Tippe auch auf irgendwas im Lüftungssystem, lass den Filter mal überprüfen, also fahr auf jeden Fall mal in deine Werkstatt, irgendwas ist da faul.
     
  6. #5 Hummel1, 10.12.2009
    Hummel1

    Hummel1

    Dabei seit:
    10.12.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    falls Du Klimatronik hast ist die Umluft- Außenluftklappe defekt Stellmotor? es wird nur Innenluft zum Heizen verwendet (Feuchtigkeit kann nicht abgebaut werden) Stellmotor 100 €
    oder die Klappe auf dauerhaft Außenluft stellen lassen.
     
  7. #6 FabiaOli, 10.12.2009
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.147
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Bullet Performance / selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    149500
    Das stimmt, das könnte es auch sein.
    Der erste Beitrag und gleich so ein Guter...Respekt ^^
     
  8. #7 black cat, 10.12.2009
    black cat

    black cat Guest

    Oder Dein Wärmetauscher hat nen Leck! Kommt auch mal vor!
     
  9. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    6.712
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Heiddorf
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, O1 GLX SDI, 83er Golf 1 5-trg, 1er Cabrio G60
    Werkstatt/Händler:
    Auto Cordes LWL
    Kilometerstand:
    478320
    Möglich sind alle eure Ideen. Aber unwahrscheinlich. Der Octavia 1U hat so ziemlich die bescheidenste Lüftung die in einem Automoobil je verbaut wurde. Klima einschalten ist natürlich ne Idee - geht aber nur bis ca. +3- +5 Grad, dann schaltet die automatisch aus, und dann hast du das Problem wieder.
    Bis die Octavias, speziell mit Klimatronik warm sind, dauert es im Vergleich zu anderen Autos recht lange. Und dann der Mega-Haken: die schmale Luftaustrittsöffnung im A-Brett. Du kriegst die Scheibe bei feuchtem Wetter im Prinzip nie komplett frei (zumindest bei mir bei meinen ehemaligen 750km-Touren nicht).

    Ich hatte hier und im Octaviaforum damals alle Threads zum Thema gelesen, es gab keine echte Erklärung, gar Abhilfe für das Problem. Lediglich Raumentfeuchter sollen das Problm lindern, Katzenstreu soll auch gehen. BEides weiß ich aber nur vom Hören-sagen, habs selbst noch nicht getestet, da meine Frau zur Zeit den Octavia fährt und jeden Tag flucht :-)
    Grüßle, Cordi
     
  10. #9 turbo-bastl, 10.12.2009
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    Ich kann die Probleme nicht bestätigen (04er O 1). Meine Klimaautomatik ist wesentlich schneller warm, als dies beim Fabia I der Fall war und selbst den Vergleich mit unserem Swift (Benziner -> eigentlich viel schneller warm) braucht der Octavia nicht zu scheuen. Beschlagene Scheiben gibt es nur, wenn ich bei recht hoher Luftfeuchtigkeit morgens losfahre oder wenn man mit 4/5 Leuten im Wagen sitzt und die Klimaautomatik nur auf niedriger Stufe läuft. Ich beherzige den Rat eines Automagazins: immer mit Klima fahren bei den milden Temperaturen und wenige km vor dem Ziel auf Econ umschalten.

    Schnelle und günstige Abhilfe für Feuchtigkeit im Wagen schafft meiner Erfahrung nach ein Schüsselchen Salz, das über Nacht im Wagen steht.
    Bei der Ursachenforschung gibt es evtl. noch einen anderen Ansatz: beim Octavia meiner Eltern verstopft regelmäßig der Abfluss des Gitters unter Frontscheibe, dies hat schon zweimal zu Wassereinbruch geführt. Mglw. hat sich ja hinter dem Fahrerfußraum ein See gebildet, der noch nicht ganz Richtung Fußmatte vorgedrungen ist.
     
  11. #10 airwolf, 10.12.2009
    airwolf

    airwolf Guest

    ... dem kann ich nur zustimmen! Wir hatten in unserem Octavia auch mal zwei kleine Schälchen mit Salz stehen, hat aber auch nicht funktioniert. Ein kleiner Raumentfeuchter hat da wahre Wunder gewirkt...
     
  12. #11 Octi2007, 25.12.2010
    Octi2007

    Octi2007

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    3.262
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi FL 2,0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Schiefelbein Nardt
    Kilometerstand:
    40700
    Hallo Octavia-Freunde,
    ich habe gerade diesen Thread gesucht und gefunden, da ich dieses Problem derzeitig auch sehr massiv habe. Nun wollte ich mal wissen, ob jemand die hier gegebenen Tipps ausprobiert hat und von Erfahrungen berichten kann !?

    Die Temperaturen liegen derzeitig zw. - 1,5 und - 5,0 Grad. Meistens fahre ich alleine oder maximal zu zweit. Das Problem geht eigentlich komplett durch´s Auto. Frontscheibe, Seitenscheiben (vorn und hinten).
    Das Gebläse kann ich komplett vergessen; weder auf kalter noch auf warmer Einstellung (natürlich erst wenn Motor auf 90 Grad) bringt GAR NICHTS. Klimatronic ist vollkommen wirkungslos; Begründung: Wenn die Automatik eingeschaltet ist schaltet sich das Gebläse eigentlich komplett ab bzw. wird auf ein Minimum reduziert. Sobald ich die Einstellungen ändere schaltet sich die Automatik natürlich wieder aus (sonst wär´s ja keine Automatik). So wie hier schon rausgelesen habe hängt das wohl von der Außentemperatur ab; dazu kann ich bestätigen, dass die Belüftung in diesem Auto so ziemich die übelste ist, die man finden kann. Allein der kleine Schlitz am A-Brett ist schon fast lächerlich. Eine Rundum-Belüftung scheint es quasie gar nicht zu geben. Die hinteren Scheiben ist sind so gut wie gar nicht frei zu kriegen.
    Das einzige was einigermaßen hilft ist, wenn ich einen Spalt die Fenster aufmache. Aber nicht nur, dass das Ar...-Kalt ist, es ist auch nicht gut, wenn für Fensterheber, das die Scheiben häufig auch oben festgefroren sind.

    Luftentfeuchter werde ich als vorbeugende Maßnahme auf jeden Fall probieren. Aber WAS kann ich tun, wenn ich sich die Scheiben einmal zugesetzt haben ???

    Vielen Dank schonmal wieder

    Viele Grüße und eine schöne Rest-Weihnachten

    Octi2007
     
  13. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    6.712
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Heiddorf
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, O1 GLX SDI, 83er Golf 1 5-trg, 1er Cabrio G60
    Werkstatt/Händler:
    Auto Cordes LWL
    Kilometerstand:
    478320
    Wenn die Scheiben erstmal beschlagen sind, kannst du nur Geduld üben. Oder eben wischen. Ich hatte letzten Winter die Raumentfeuchter-Lösung probiert und es wurde tatsächlich besser.

    Grundvoraussetzung ist natürlich, dass die Regenabläufe im Wasserkasten frei sind und der Pollenfilter somit trocken ist.
     
  14. #13 Octi2007, 29.12.2010
    Octi2007

    Octi2007

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    3.262
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi FL 2,0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Schiefelbein Nardt
    Kilometerstand:
    40700
    Wo sind die ?
    Wischen ist die Lösung, die ich gestern z.b. zwangsläufig nutzen musste, wenn ich nicht nach Geruch fahren wollte... Auch nach mehreren hundert Kilometern waren die Scheiben noch immer NASS. Nicht nur beschlagen sondern richtig nass. Besonders schlimm die beiden hinteren Fenster. Also haben wir saubere Tücher genommen und die Feuchtigkeit weggewischt. Es dauerte keine 15 Minuten und es sah wieder so aus wie vorher...
    Allerdings mach ich das äußerst ungern, da damit die Scheiben erst recht verschmieren und späteres beschlagen noch begünstigt wird. Nun heißt es: Scheiben mit Spiritus-Fenster-Reiniger erneut putzen.

    Raumentfeuchter werde ich auf jeden Fall versuchen....
    Was mich halt wundert ist, dass ja eigentlich vom Fabia 2 viel berichtet wurde in punkto Feuchtigkeit. In dem haben wir gar keine Probleme. Die Scheiben beschlagen zwar leicht; sind aber durch die Lüftung innerhalb weniger Minuten wieder komplett frei.

    Viele Grüße
    Octi
     
  15. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    6.712
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Heiddorf
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, O1 GLX SDI, 83er Golf 1 5-trg, 1er Cabrio G60
    Werkstatt/Händler:
    Auto Cordes LWL
    Kilometerstand:
    478320
    Die Wasserabläufe sind unter der schwarzen Plasteabdeckung (2-teilig) unter der Frontscheibe, wo die Scheibenwischer befestigt sind.
    Die Abdeckung entfernen (geht meist sehr schwer, auf keinen Fall über die Scheibe mit irgendwas hebeln, das kann die Scheibe nicht ab; es hilft nur sanfte Gewalt und Glück, dass die Abdeckung nicht einreißt), dann hast du freien Blick auf den "Wasserkasten" wo sich beifahrferseitig auch der Pollenfilter befindet.
    Seitlich ist auf beiden Seiten ein viereckiges Loch was zum Radhaus führt - das ist durch Laub oft verstopft, dadurch steht im Wasserkasten dann Wasser. Also Laub raus, Löcher freistochern, neuen Pollenfilter. Dann kanns nur besser werden.
     
  16. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Planitzer, 31.12.2010
    Planitzer

    Planitzer

    Dabei seit:
    13.08.2004
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Zwickau / Ingolstadt
    Fahrzeug:
    Octavia Combi L&K 1.9 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Mueller, Zwickau
    Kilometerstand:
    370500
    Hatte jedenfalls bei meinem Combi auch schön was in die hinteren Seitenfächer gepackt, Stoffbeutel, Scheibenfolie, und so Zeug was man halt gern schnell mal erreichen will ohne im Zwischenboden suchen zu müssen. Nur "verstopften" gerade die Beutel auch die kleinen schwarzen Teile durch die die Luft recht flink aus dem Wagen verschinden soll wenn über das Gebläse frische ins Auto kommt. Und wenn man die feuchte Luft nicht los wird, oder nur über geöffnete Fenster, dann bleiben halt auch die Scheiben feucht. Ein anderes Ding war in diesem Jahr der Wassereintritt am Gummi des Heckwischers. Was ich zwar nach 8 Jahren etwas ungewöhnlich fand, aber seit etwas Nacharbeit dort bleibt die Reserveradmulde wieder trocken.

    Beste Grüße einfach mal, viel Erfolg beim "Kampf gegen den Dampf" und allen einen guten Start ins Jahr 2011.
     
  18. #16 Octi2007, 31.12.2010
    Octi2007

    Octi2007

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    3.262
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi FL 2,0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Schiefelbein Nardt
    Kilometerstand:
    40700
    @Planitzer
    ich nehme an, dass du mit dem Zwischenboden und den hinteren Seitenfächern die selbigen im Kofferaum meinst !?
    Nun ob ich Wasser in der Reserveradmulde habe weiß ich nicht; werd mich auch hüten nach zu sehen, da dort mein LPG-Tank drin sitzt. Reseverrad gibt´s bei mir nicht mehr...

    Wie kann übrigens durch den Gummi des Heckwischers Wasser INS Auto dringen ? Oder meintest du den Scheibegummi auf Höhe des Heckwischers ?

    Zum Thema Fenster auf:
    Habe ich bereits probiert: Erfolg: Teils Teils; wie wir am 23. Dezember die 600 Kilometer Richtung Dresden gefahren sind war das das einzige Hilfreiche Mittel; auf der Rücktour: Fehlanzeige; keine Wirkung.
    Zum Anderen geht das nicht immer, da oft die Scheiben zugeforen sind.

    So, nun aber erstmal Guten Rutsch... Wir Essen jetzt Raclett !!!

    Viele Grüße
    Octi
     
Thema: Ovtavia BJ 2000 Scheiben beschlagen extrem, HILFE!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. octavia beschlägt immer

    ,
  2. skoda octavia 1u scheiben beschlagen

    ,
  3. ocrravia innen feucht

    ,
  4. autoscheiben beschlagen extrem,
  5. skoda bj 2007 rs feuchter innenraum,
  6. octavia 1u lüftung frontscheibe,
  7. octavia 2 lüftungsgitter windschutzscheibe
Die Seite wird geladen...

Ovtavia BJ 2000 Scheiben beschlagen extrem, HILFE! - Ähnliche Themen

  1. Komfortblinken möglich? 1U Bj 2009

    Komfortblinken möglich? 1U Bj 2009: moin, moin, kann bei meinem Tour eine Komfortblinkfunktion freigeschaltet werden oder ist das beim 1U unabhängig vom Baujahr nicht möglich?
  2. Baterie wechseln. Skoda Superb 2 Bj. 2008 170 PS Limo.

    Baterie wechseln. Skoda Superb 2 Bj. 2008 170 PS Limo.: Hallo. Ich hab heute meine neue Baterie bekommen ( ENVA 12V 72A 680A ). Sollte für die nächsten 2 Jahre reichen. Bevor ich mit dem Umbau Maßnahme...
  3. Telefonieren im Superb III mit Hilfe des Multifunktionslenkrades

    Telefonieren im Superb III mit Hilfe des Multifunktionslenkrades: Ich kenne es bisher so, dass ich mit Hilfe des Multifunktionslenkrades in meiner Kontakliste blättern und anschließend auch den Ruf aktivieren...
  4. Scheibenreinigungsanlage deaktieren hilfe

    Scheibenreinigungsanlage deaktieren hilfe: Hallo Eine frage habe mich auch schon so infoermiert wie man diese scheinwerfer reinigunganlage deaktieren kann Bei meinem handbuch steht dass...
  5. Octavia II Bj.2013 - Amundsen+ - SD Karte

    Octavia II Bj.2013 - Amundsen+ - SD Karte: Hallo Zusammen, seit 3 Wochen bin ich Besitzer eines Octavia Kombie Diesel mit der oben aufgeführten Radio-Navi Kombie Amudsen+. Es handelt sich...