OT aus "Motorölstand zu hoch"

Diskutiere OT aus "Motorölstand zu hoch" im Off-Topic Forum im Bereich Skoda Community; ... Vorschlag: Kurzstrecken vermeiden Ernsthaft? Ein Hersteller hat seine Fahrzeuge auf die Bedürfnisse des Kunden abzustimmen und nicht auf...

  1. even

    even

    Dabei seit:
    02.09.2014
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II
    Kilometerstand:
    98000
    Ernsthaft?
    Ein Hersteller hat seine Fahrzeuge auf die Bedürfnisse des Kunden abzustimmen und nicht auf die Erfordernisse seines Marketingwunsches, hohe Leistung , wenig Verbrauch.
    Es wird wohl niemand von mir erwarten wollen, dass ich die 2,5 km Strecke zum Kindergarten mit 10 Extrakilometern der Technik anpasse.

    Wenn es das ist, freue ich mich auf den Elektromotor...der ist weitaus bescheidener in seinen Anforderungen.
     
  2. #2 General_Lee, 31.08.2018
    General_Lee

    General_Lee

    Dabei seit:
    13.09.2015
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    Ibbenbüren
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi FL 2.0 TDI DSG Exclusive 170 PS
    Werkstatt/Händler:
    Deitert & Suhre Ibbenbüren
    Kilometerstand:
    160000
    Man kauft sich aber auch keinen Diesel, wenn die Hauptstrecken hauptsächlich aus 3 km Stücken bestehen.
    Selbst Benziner zahlen dir Kurzstrecken auf Lange Sicht heim. Und wenn diesem 3 km weg bald eine längere Strecke folgt, ist doch alles gut.
    Das lässt sich bauartbedingt nicht vermeiden, da die Abgasreinigung ihre Arbeitstemperatur braucht um zu funktionieren. Da kann
    der Hersteller auch nicht 20 verschiedene Heizungen in den Kühlkreislauf und den Abgasstrang einbauen, nur damit das Auto kurzstreckenfest ist :D Und wo soll diese Wärmeenergie herkommen? Aus deiner Batterie?
     
    schmdan und Keks95 gefällt das.
  3. IFA

    IFA

    Dabei seit:
    28.06.2013
    Beiträge:
    4.083
    Zustimmungen:
    1.129
    Ort:
    im hohen Norden
    Fahrzeug:
    F III Combi TDI CZ-Import
    Werkstatt/Händler:
    Kauf: europemobile / Wartung: VW AH
    Kilometerstand:
    160000
    Ein Hersteller versucht dir erstmal alles anzudrehen und dir Bedürfnisse aufzuquatschen die du gar nicht hast, hauptsache verkaufen.
    Was der Kunde für Bedürfnisse hat versucht er so kostengünstig zu bedienen wie es geht, egal ob ausgereift oder nicht, hauptsache erstmal anbieten und so bauen des es wenigstens bis Garantieende hält.
     
  4. even

    even

    Dabei seit:
    02.09.2014
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II
    Kilometerstand:
    98000
    Mein Diesel, also der 2,5 km-Kindergarten-Diesel fährt im Jahr rund 28.000 km. Die darauffolgende Strecke ist 3 km.
    Dann steht der Wagen erstmal. Damit ist wohl auch erklärt, dass es für mich in wenigen Fällen zu sehr langen Strecken kommt. An rund 180 Tagen fahre ich allerdings dieses Kurzstreckenprofil.

    Ja, bei allen Verbrenner hast du das Problem mit der Betriebstemperatur auf kurzen Strecken. Deshalb habe ich ja gesagt, ein Elektromotor könnte dies richten. Nur mein Langstreckenprofil wird keine Batterie abdecken
     
  5. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    19.989
    Zustimmungen:
    10.179
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    6900
    Gehst Du mit der Gartenschubkarre einkaufen? Nein? Warum nicht, geht doch!

    Warum fährst Du mit einem Diesel extreme Kurzstrecken?
     
    Northst@r und IFA gefällt das.
  6. even

    even

    Dabei seit:
    02.09.2014
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II
    Kilometerstand:
    98000
    Weil ich kann! ;)
    Rechne doch mal selber: 180 Tage mal 11 Km (hin und zurück) macht gerade einmal 1960 km von 28000 km.
     
  7. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    19.989
    Zustimmungen:
    10.179
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    6900
    Du kannst das. Aber ein moderner Diesel nicht (gut).

    Setzen. Sechs.
     
    Turbobienchen, dirk11 und McHotte gefällt das.
  8. even

    even

    Dabei seit:
    02.09.2014
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II
    Kilometerstand:
    98000
    Das ist ja der Punkt, ich benötige kein Fahrzeug, was meinem Fahrprofil nicht entspricht. So wie geschätzt 70% aller Mitbürger. Der Hersteller definiert Kurzstrecke auf 10-15 km. Ist das Realität in der Flotte? Ich denke nicht, viele Autos werden unterhalb oder an dieser Grenze bei einfachem Weg betrieben!
    Der ist ja der Witz: Die meisten würden mit täglicher Fahrstrecke von 80 km locker mit einem E-Auto hinkommen. Kauft trotzdem niemand.
     
  9. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    19.989
    Zustimmungen:
    10.179
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    6900
    Völlig andere Baustelle. Du hast Dich über die Kurzstreckenunfähigkeit eines modernen Diesels beschwert. Heute ist das aber so, dass Kurzstrecke einen Direkteinspritzer schädigt, ob Dir das gefällt oder nicht. Es ist fast schon Allgemeinwissen, dass 2*4 km am Tag Gift für einen Diesel sind.
     
    MrMaus gefällt das.
  10. even

    even

    Dabei seit:
    02.09.2014
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II
    Kilometerstand:
    98000
    Nein die Baustelle ist nicht anders.
    Wenn 70% der Fahrzeuge im Wesentlichen im Einstreckenbetrieb weniger als die vom Hersteller geplanten Kilometer zur Betriebstemparatur fahren, läuft etwas falsch.
    Ich setzte für meinen ehemaligen TSI 1,4 122PS mindestens 12-14 km Strecke an, um laut Bordcomputer auf 80 Grad zu kommen.
    Beim Superb sind es um die 10-12 km.

    Die Altenpflegerin steigt in der Nachbarstadt ins Auto, fährt 10 km. Steigt aus, meldet sich im Betrieb und fährt dann mit dem Betriebsfahrzeug 1 km zum ersten Kunden, halbe Stunde später 0,5 km zum zweiten Kunden, etc.
    Gleiches gilt für den Handwerker...
    Das sind Autos, die nie auf Betriebstemperatur kommen.

    Und ich möchte jetzt nicht wissen, wie viele Leute zum Zigarettenautomat fahren (Klischee) oder einfach kurz zum Discouter auf der grünen Wiese oder Kurzstrecke zur Arbeit über Kindergarten.

    Tja, dann sollte man die technischen Begebenheiten des Diesel nach Stand der Technik auf die realen Fahrsituationen abstimmen, was technisch durchaus durch Zuheizung oder Mehrverbrennung möglich wäre. Mehrverbrennung geht aber nicht, weil ja dann die Abgas und Verbrauchstest gerissen werden.
     
  11. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    19.989
    Zustimmungen:
    10.179
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    6900
    Du hast - genau wie die Altenpflegerin - das fclahse Auto. Ein Stromer wäre eine perfekte Lösung, würde für Dich jedoch ein 2. Auto bedeuten. Allerdings hatten wir die Stromer-Debatte hier schon x-mal, allen gemeinsam ist, dass das Ganze eskaliert ist. Okay, der Haupteskalateur ist nicht mehr Mitglied hier. Trotzdem wäre eine Diskussion zu Stromern eher einen neuen (anderen?) Thread wert, hier ist das völlig OT.
     
  12. even

    even

    Dabei seit:
    02.09.2014
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II
    Kilometerstand:
    98000
    Ja, das ist mega OT und hilft dem TE gar nicht.
    Wenn du magst mach einen neuen Thread auf. Ich würde mich beteiligen.
     
  13. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    9.695
    Zustimmungen:
    2.750
    Ort:
    Emmental
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016
    Kilometerstand:
    50 000 ++
    Du machst doch hier das MIMIMI.
    Also wäre es in deiner Verantwortung den Thread zu öffnen ;)

    Der TE hat ein anderes Problem.
    Spannend finde ich, dass die Werte, was auch immer die sind, zusammenaddiet 0 ergeben....
    Wichtig re hier zu wissen, welche Einheiten das sind.

    Ich würde;
    • Update machen lassen
    • Ölwechsel machen lassen erstmal um Schäden zu verhindern
    • Herausfinden, welche Messwerte das sind und welche Einheit dahinter ist.. Wenn das eine % Angabe ist sehe ich kein grosses Problem darin, wenn es die Einspritzteit wäre dann schon.
    • Kurzstrecken vermeiden dafür sind Schadstoffoptimierte Diesel nunmal nicht gemacht.
     
    casey1234 gefällt das.
  14. dirk11

    dirk11

    Dabei seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    871
    Das schließt Du genau woraus? Kennst Du "die meisten"? Aber selbst wenn: warum soll man sich überteuerte Technik anschaffen, die zur Zeit(!) nur Probleme bereitet:
    - Firmensterben und daraus folgende Arbeitslosigkeit (was gesellschaftlich immer noch nicht auf moderneren Stand gebracht wurde)
    - der "Auspuff" steht dann halt beim AKW oder beim KKW oder GKW - oder im Ausland.
    - noch stärkere Ausbeutung der Natur (der Weltvorrat an Lithium reicht angeblich nicht, um alle Autos auf LiIon-Batterien umzurüsten)

    E-Autos, wie sie von Musk und Konsorten gebaut werden, sind eine absolute Sackgasse, weil sie die Probleme nach dem Motto "aus den Augen, aus dem Sinn" nur verlagern, nicht lösen! Brennstoffzelle wäre eher was, aber da gehen die (deutschen) Autohersteller noch weniger heran, weil sie groß, träge und bequem sind und Veränderungen scheuen (weshalb sie sich auch bei E-Autos von anderen wie Musk oder E-Scooter vorführen lassen müssen).
     
  15. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    19.989
    Zustimmungen:
    10.179
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    6900
    Macht doch bitte einen neuen Thread auf!
     
  16. even

    even

    Dabei seit:
    02.09.2014
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II
    Kilometerstand:
    98000
    Das ist wohl heute geschehen. Ich war es aber nicht. Trotzdem ist es besser die Themen zu trennen.

    Ich schließe das aus folgenden Überlegungen:
    - Der demographische Wandel hinterlässt ein Zahl von Rentner. Diese sind auf das Auto als Verkehrsmittel zur Arbeit nicht mehr angewiesen. Die täglichen Wege beschränken sich auf den täglichen Einkauf und ggf. Freizeitaktivitäten. Zwar werden die Menschen immer älter, nicht unbedingt agiler.
    Beispiel: Meine Eltern sind um 70, haben 2 Autos und eine Fahrleistung von gemeinsam 20000 km per Jahr. Mein Nachbar ist über 80, der fährt alle 3 Wochen 40 km nach Duisburg und sonst 3 mal die Woche 2 km zum Einkaufen. Der andere ist 77, fährt einen nagelneuen Opel Mocca, zum Brötchenholen und 1x die Woche 12 km in die Kreisstadt.
    - Bestimmte Berufsgruppen mit Angewiesenheit auf ein Fahrzeug, lokale Handwerker, Paketdienste, Pflegeeinrichtungen, Hausmeisterdienstleister, Ordnungsamt, Lokale Behörden (außer Polizei), haben gar nicht die Möglichkeit ihre Diesel-Fahrzeuge "warm" im Sinne des Herstellers zu fahren, weil die Fahrstrecken einfach kurz sind.
    Bei den Paketdiensten gibt es ja jetzt Streetscooter.
    - Aus Statistiken wie diesen:
    https://www.tz.de/auto/auto-so-viel-fahren-deutschen-kilometer-im-jahr-zr-7134604.html
    Nach der 49% der Deutschen unter 10.000km per Jahr fahren. Das entspricht 27,39 km am Tag. Nehme ich meine persönlichen Beobachtungen, dass mein TDI ca. 10 km Land oder 12 Minuten Stadt und mein vorheriger Golf ca. 12 km Land oder 14 Minuten Stadt zur Betriebstemperatur >80°C benötigt, dürfte in den meisten der 49% Fällen die eingeplante Betriebstemperatur nicht erreicht werden.
    Tuba hat recht, wenn er meint, mein Fahrzeug passt nicht zum Profil. Aber: Dies dürfte für viele Autos gelten. Und: Einen Zweitwagen fürs Kurzprofil werde ich mir kaum anschaffe.
    Insofern die Frage, warum Autos am Nutzer vorbeientwickelt werden?
    Ich denke, dass Autos auf den realitätsfremden NEFZ optimiert wurden, was eben bedeutet, dass innerhalb des Zyklus auf Emissionsersparnis gesetzt wurde und das Erreichen der technisch notwendigen Betriebstemperatur hinten angestellt wurde. Die Quittung kommt dann mit den Jahren des Verschleißes.

    ---
    Musk ist ein Trottel, meiner Meinung nach, wohl auch deine Meinung nach. Geschwätz macht lange kein solides Produkt. Bester Artikel zum Thema, man wolle in Deutschland, im Erzgebirge, eine Lithiumcarbonat-Mine eröffnen. Förderleistung 50 Mio. t in 30 Jahren oder umgerechnet 10 Mio. Fahrzeuge in 30 Jahren.
    https://www.zeit.de/wirtschaft/2017-11/lithium-rohstoff-batterien-elektroautos-erzgebirge

    Das Problem der Batterie ist lange nicht gelöst und auch nicht das Recycling. Das Konzept ist fast nur möglich, wenn man mit radikalen Eingriffen die Fahrzeuganzahl beschränkt und das System auf ein Autonomes Taxisystem bringt. Ich denke, dass ist aktuell das Ziel von Uber, Amazon und Konsorten.
    Autos sind kein Eigentum mehr sondern werden nach Bedarf geteilt und von Großkonzernen vermietet.
    In der Tat mein Auto steht wahrscheinlich 20 Stunden am Tag einfach herum. Warum sollte dies niemand anders nutzen?

    Brennstoffzelle möchte ich auch haben. Aus einem schlichten Grund: Speicherbarer Treibstoff mit höherer Energiedichte als ein Akku.
     
  17. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    19.989
    Zustimmungen:
    10.179
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    6900
    Ich wüsste nicht, wo. Du verwechselst das hoffentlich nicht mit Cairus' Thread "Elektro Schlagschrauber" ;)
     
  18. even

    even

    Dabei seit:
    02.09.2014
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II
    Kilometerstand:
    98000
    Du meinst Akku-Schrauber...von Bosch...wie die Motorsteuerung. :D
     
  19. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    19.989
    Zustimmungen:
    10.179
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    6900
  20. even

    even

    Dabei seit:
    02.09.2014
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II
    Kilometerstand:
    98000
    Das liegt einfach daran, dass du dich immer so präzise ausdrückst. :D

    Nein, komm, war nur Spaß.
     
Thema:

OT aus "Motorölstand zu hoch"

Die Seite wird geladen...

OT aus "Motorölstand zu hoch" - Ähnliche Themen

  1. Rs 245 combi Bj 2019 zu hoch?

    Rs 245 combi Bj 2019 zu hoch?: Hallo zusammen und Frohe Ostern ! Wie hoch ist euer RS 245 Combi von Boden bis Mitte Radkasten (Orginal Fahrwerk mit 18 Zoll Gemini Felgen) Ich...
  2. Leerlaufdrehzahl zu Hoch?

    Leerlaufdrehzahl zu Hoch?: Hallo, ich fahre einen Fabia II (5J) Bj.14 mit 1.6 L Diesel Euro 5 mit DPF, Motorkennbuchstabe CAYA, seid dem ich das Auto gekauft habe ( 02,2018...
  3. Superb III steht vorn hoch bzw. hängt hinten durch?

    Superb III steht vorn hoch bzw. hängt hinten durch?: Servus, ein Kollege sprach mich gerade auf den ungleichmäßigen Abstand Reifen - Radhaus bei meinem neuem Superb III an. [ATTACH] [ATTACH]...
  4. Ölstand zu hoch?

    Ölstand zu hoch?: Aloha Community, da man immer mal wieder mitbekommt, dass die Community besser informiert ist als der Händler, frage ich hier nach... Nach meiner...
  5. Höchste Achslast

    Höchste Achslast: Wer von euch hat die höchste Achslast am Octavia 3. Schreibt den Typ zB. Octavia Kombi RS TDI Allrad DSG. Schaut doch mal bitte in euren...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden