Originalfotos S100 Lagunenblau/Stratoblau

Dieses Thema im Forum "Skoda Vorgängermodelle / Oldtimer Forum" wurde erstellt von KleineKampfsau, 13.07.2010.

  1. #1 KleineKampfsau, 13.07.2010
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.991
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Hallo zusammen,

    in 3 Monaten beginnen die kosmetischen Operationen bei meiner Mila, welche in einer neuen Lackierung enden. Seit dem WE ist wieder die Diskussion um die Farbe heiß entbrannt. Ausgehend davon, dass ich keine Spielereien mit der Farbe machen möchte und ich eine dunkelblaue Lederausstattung habe, soll Mila wieder blau werden. Originalfarben blau waren damals das Zenithblau, das Stratoblau und das Lagunenblau.

    In den Farbübersichten sind diese allerdings recht verfälscht, sodass ich hier nicht weiter komme.

    Hat jemand zufällig Fotos mit unseren Schätzchen, die in Stratoblau oder Lagunenblau lackiert sind ? Welche RAL-Nr. kommen den v.g. Farbtönen am nahesten ?

    Andreas
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 dirk w., 13.07.2010
    dirk w.

    dirk w.

    Dabei seit:
    15.02.2006
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yeti 2.0 TDI 4X4 "Alldrive", S100 Bj. 76, S125L Bj. 88
  4. t2-603

    t2-603

    Dabei seit:
    26.11.2009
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    Tatra 2-603 (1961), Š130 Rapid (1984)
    Hab leider keine Fotos, aber bei Ebay werden ab und an originale Farbkarten verkauft. Vielleicht hilft das ja.

    Ich finde das derzeitige Blau Deiner Tschechin sehr schön - würde das nicht ändern. Gerade mit den Felgen
    harmoniert das schon sehr schön.
     
  5. #4 KleineKampfsau, 13.07.2010
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.991
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Danke, das Zenithblau habe ich selbst und die Farbkarten sind zu verfälscht (hatte ich schon in einem anderen Thread), dass sie mir nichts nutzen. Ich habe 2 verschiedene Laserdrucker, schon da sind immense Farbtonunterschiede.

    Grundsätzlich stimme ich dir zu. Allerdings hat die Originalformel auch seinen (hohen) Preis. Wenn ich es hinbekomme, dass ich mit RAL-Farben lackiere, spare ich locker 300 Euro bei der Farbe - Geld, was für andere Dinge ausgegeben werden kann. Und wenn die Farbe nur eine Nuance anders ist als die Originalfarbe, kann ich sehr gut mit leben. Mache da allerdings keine Experimente und spare mir das Geld nur, wenn ich 100 % sicher bin, dass der Farbton auch passt. Ansonsten heißt es 1.056,1 g weiß, 25,3 g ocker, 71,0 g brillantblau uznd 22,0 g schwarz anmischen lassen ;).

    Selbst die RAL-Karten im Netz sind so unterschiedlich in der Darstellung, dass es wenig hilft ....

    Andreas
     
  6. kat

    kat

    Dabei seit:
    11.06.2006
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
  7. #6 KleineKampfsau, 14.07.2010
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.991
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Die Formel habe ich. Nach meinen bisherigen Recherchen ist das Anmischen im Vergleich zur RAL-Farbe ca. 100 Euro/L teurer. Bin da aber noch nicht am Ende meiner Recherchen ;).

    Andreas
     
  8. RalphB

    RalphB

    Dabei seit:
    18.02.2002
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    293 01 Michalovice
    Fahrzeug:
    1960er Felicia, Š100 in Restaurierung, 1000MB zur Zeit außer Betrieb und aktuell einen Superb Combi TDI 4x4 DSG und einen O3 Combi
    Es gibt von RAL verschiedene Systematiken. Für Kfz sind die 4-stelligen die gebräuchlichsten. Dafür gibts in den meisten Baumärkten auch einen Farbfächer für kleines Geld. Lohnt sich aber unbedingt! Eine Übersicht dieser Farben siehe hier http://de.wikipedia.org/wiki/RAL-Farbe. Man muss bissel aufpassen, auf dem Farbfächer wirken helle Farben dunkler als auf einer großen Fläche, zumal der Hintergrund vom Fächer weiß ist.

    Ich habe mir die Farbe und das andere Zeugs (Steinschlag, Haftprimer usw., alles von Standox) übers 3..2..1.. gekauft. Hab allerdings einen RAL-Farbton bestellt. Soweit ich weiß, werden die aber auch auf Bedarf angemischt. Achtung, Augen auf beim Farbenkauf: Wenn nicht bis aufs Blech entlackt wird, muss die Verträglichkeit des Untergrunds mit der neuen Farbe geprüft werden. Nicht, dass nach einem Jahr Blasen entstehen oder der Lack einfach wieder abfällt. Viele wertvolle Infos gibts z.B. hier: http://www.standox.de.

    VG, Ralph
     
  9. #8 KleineKampfsau, 14.07.2010
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.991
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Erst mal danke für die Tipps. Aber ich komme nicht ganz weiter bzw. habe mich wahrscheinlich nicht richtig ausgedrückt.

    1. Ich habe zuhause einen RAL-Fächer und die Farben sind mir bekannt.
    2. Ich habe auch die Formeln für die originalen Blautöne (Zenithblau, Lagunenblau, Stratoblau) von Glasurit, Spieß & Hecker und auch Standox.

    Was ich nicht habe und suche sind Fotos mit der Originallackierung Lagunenblau und Stratoblau (die Farbkarten, die verlinkt sind, sind zu verfälscht).

    Sei es drum. Die Entscheidung steht zu 99 % und wird wohl zwischen dem RAL 5024 - Pastellblau

    rgb87140181.jpg

    und RAL 5009 - Azurblau fallen

    rgb023069112.jpg

    @RalphB

    Die Kotflügel, Front- und Heckblech sind Neuteile, wo es bis aufs Blech runter geht. Der Rest sollte nur angeschliffen werden. Wie prüfe ich die Verträglichkeit ? Bei welchem 3-2-1 Verkäufer hast du die Farben geholt ?

    Andreas
     
  10. #9 KevinRS, 14.07.2010
    KevinRS

    KevinRS

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Crottendorf
    Fahrzeug:
    Fabia II RS - 1,4l TSI 132kW / 180PS
    Werkstatt/Händler:
    Auto-Point Annaberg
    Kilometerstand:
    40000
    Hallo, ich würde die erste Farbvariante bevorzugen, d.h, das hellere blau:

    [​IMG]
     
  11. #10 dirk w., 14.07.2010
    dirk w.

    dirk w.

    Dabei seit:
    15.02.2006
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yeti 2.0 TDI 4X4 "Alldrive", S100 Bj. 76, S125L Bj. 88
    Moin Andreas,

    lackierst Du eigentlich selbst?

    Wenn nicht, sollte ein Lackierer wissen, worauf es ankommt, was Primer etc angeht. Und ob bzw wie Du einen gleichmäßigen Farbton hinbekommst, wenn manche Teile bis aufs blanke Blech geschliffen, andere nur angeschliffen werden. Nicht vergessen, die neuen Kotflügel und Front-/heckmittelteil VORM Lackieren schonmal anzupassen, das erspart beim Zusammenbau (wenn die Teile einzeln lackiert werden) viele böse Überraschungen. Ich hatte damals einen Austauschkotflügel, der nich mal ansatzweise gepasst hat.

    Ich persönlich würde, wenn ich den Lack von Profi machen lasse, auch die Originalfarbe anmischen lassen. Mein Lackierer hat damals das Rezept über Standox rausbekommen. Wenn ich das Geld für die Profi-Lackierung schon ausgebe, dann sollte alles auch stimmig sein und ich würde die Kohle pro Liter zusätzlich drauflegen. Ist aber nur meine persönliche Meinung....
    Erstaunlich übrigens, wie viele verschiedene Farbabstufungen es gab. Als ich mir vor einem Jahr einen Kotflügel angeknetscht hab und der Lackierer keinen Lack mehr von meinem Hundert übrig hatte, hat er nochmal gemischt und lackiert - und hatte prompt einen Farbton zu hell angesetzt. Also kam alles wieder runter und es ging von vorn los...

    Gruß, Dirk
     
  12. #11 KleineKampfsau, 14.07.2010
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.991
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Also Innenraum, Motor- und Kofferraum werden selbst gemacht (ggf. in anderer Farbe). Für den Rest habe ich wahrscheinlich einen Lacker im Rahmen der Nachbarschaftshilfe ... Bin da noch am überlegen, denn ich habe auch einen sehr günstigen Preis in der Lackiererei bekommen (unter 1.000 Euro inkl. Farbe) ...

    Hier habe ich den Vorteil, dass auch bei kaltem Wetter gelackt werden kann, wobei ich grundsätzlich möglichst viel mit (selbst) machen und lernen möchte. Mal schauen, bin ja was die Lackierer angeht auch noch nicht ganz durch ...

    Die Anpassungen erfolgen vorher - das ist klar :).

    Andreas
     
  13. Reno

    Reno

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    24640 Schmalfeld
    Fahrzeug:
    Skoda 110 R Bj. 1978 / Skoda 445 Bj. 1958,Skoda S100 Bj.1971
    Werkstatt/Händler:
    bin gelernter Skodaschlosser,
    das mit dem anpassen der blechteile würde ich auch vorher machen
     
  14. #13 KleineKampfsau, 14.07.2010
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.991
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Ich gehe doch stark von aus, dass DU das bei MIR vorher machst und vor allem mir zeigst, wie alles funktioniert, sodass ich den nächsten selbst machen kann *lach*.

    Andreas
     
  15. #14 4 doors only, 14.07.2010
    4 doors only

    4 doors only

    Dabei seit:
    31.07.2009
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Skoda 120 LS Bj. 1980
    Kilometerstand:
    170
    Ui, jui, jui................eine Komplettlackierung mit Farbe für unter 1000 EUR. Bist du dir ganz sicher, worauf du dich da einlässt? Ich meine: du willst ein Liebhaberstück lackieren und nicht einen verbeulten Lieferwagen überjauchen lassen! Und ich rede hier natürlich nicht von einer High-End Showroom Lackierung für mehrere tausend Euro. Das wäre Quatsch. Aber wenn man sich mal vor Augen führt was es heißt, ein komplettes Auto zu schleifen incl. natürlich vorhandener kleiner Dellen etc., dann kann so ein günstiger Preis m.M.n nichts taugen. Und über unschöne Ergebnisse ärgert man sich mehr und länger als über einen höheren Preis.
     
  16. kat

    kat

    Dabei seit:
    11.06.2006
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Da kann ich "4 doors only" nur zustimmen.

    Außerdem glaube ich nicht, daß man anhand von Fotos Aussagen über die Originalfarben machen kann. Die Abzüge von ein- und demselben Negativ können jedesmal vollkommen anders ausfallen. Da sind wohl die Farbkarten genauer.
     
  17. #16 KleineKampfsau, 14.07.2010
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.991
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Da magst du Recht haben. Aber wie siehts aus, wenn der S100 bereits komplett für die Lackierung vorbereitet, sprich geschliffen, gespachtelt und gestrippt ist ? Das ist doch das, was die Lackierung so teuer macht. Das "bisschen" Lack auftun ist ja sicher nur ein Teil davon. DA, wo ich das Angebot her habe, hat ein Bekannter seinen S100 machen lassen. Das ist eine richtige Lackiererei nebst Karosserieklempner.

    Warten wir das Ergebnis ab. Mal schauen, ob ich die Farbkarten bekomme ...

    Andreas
     
  18. t2-603

    t2-603

    Dabei seit:
    26.11.2009
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    Tatra 2-603 (1961), Š130 Rapid (1984)
    Ist es denn unbedingt notwendig die alte Dame neu zu lackieren? Als ich mit dem Tatra vor der Entscheidung
    stand habe ich sehr lange überlegt, da ich eine authentische Patina eigentlich viel schöner finde. Letztendlich
    musste es bei mir dann aber doch sein.


    Wenn Du den Skoda zerlegt problemlos/günstig transportieren kannst, dann wäre uU. eine Lackierung bei den
    Tschechen vielleicht auch eine Option (um ggf. Geld zu sparen).
     
  19. #18 dirk w., 14.07.2010
    dirk w.

    dirk w.

    Dabei seit:
    15.02.2006
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yeti 2.0 TDI 4X4 "Alldrive", S100 Bj. 76, S125L Bj. 88
    Schon - aber andererseits: Eine ordentliche Lackierung IST teuer! Und allein beim Vorbereiten kann man unheimlich viel falsch machen, wenn man nicht das Wissen+Erfahrung+Ausstattung hat. Was dem Lackierer nachher die Arbeit nicht einfacher macht. Mal abgesehen davon, dass auch Schleifpads, Grundierung etc ihr Geld kosten, mal abgesehen von der Sch..arbeit, da kommen viele Stunden zusammen. Ein Bekannter hat vor kurzem seinen MB in Sparlösung lackieren lassen. Nicht schlecht, keine Frage, aber wenn man genau hinschaut, sind da jede Menge Lacknasen, die er jetzt abradieren kann.

    Man muss eben wissen, was es einem wert ist. Über das Verhältnis "Wert des Autos/Preis der Lackierung" brauchen wir uns bei einem S100/110 gar nicht unterhalten, rein rechnerisch würde sich das ausschließen. Aber da geht es ja nicht drum. Ich habe mich damals fürs Komplettprogramm entschieden, weil ich es einmal ordentlich haben wollte - und dann hoffentlich so lange, bis mein Sohnemann (3 J.) mal seine ersten Runden im S100 selbst fahren kann.

    Gruß, Dirk
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 KleineKampfsau, 15.07.2010
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.991
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Ich glaube, dass die Diskussion hier in eine komplett falsche Richtung geht. Es ist nicht mein Ziel, die ganze Sache möglist billig zu machen, sondern durch eine anständige und langfristige Vorbereitung nicht in die Verlegenheit zu kommen, durch Schnellschüsse unnötig Geld auszugeben.

    Was seinen Preis hat, wird bezahlt. Aber wenn ich (z.B. durch langfristiges Sammeln von benötigten Teilen, Vergleich von Alternativen etc.) weniger ausgebe, bleibt mehr Geld für andere Sachen über. Das Projekt soll ja kein Fass ohne Boden werden. Daher muss natürlich alles auf den Prüfstand.

    Was das Vorbereiten angeht: Wenn ich mir nicht 100 % sicher wäre, dass die Vorbereitung nicht in der entsprechenden Qualität erfolgt, würde ich es auch komplett machen lassen. Ich weiß auch, dass es eine immense Arbeit werden wird, aber was bringt es mir, wenn ich MILA irgendwo hin bringe, 4.000 Euro hinlege und nach 2 Monaten komplett wieder abhole ? Gar nichts. Ich möchte ja so viel wie möglich selbst mitmachen (und lernen) und habe einen erfahrenen KFZ-Schlosser zur Hand, der nicht zum ersten Mal einen S100 macht.

    Daher verschieben wir die Diskussion mal um ein halbes Jahr.

    Wenn allerdings noch jemand Fotos oder sogar Farbkarten für den S100 hat, bitte melden.

    Andreas
     
  22. Redfun

    Redfun

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    2.584
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    Drayton (Hampshire, UK)
    Fahrzeug:
    Škoda 100, Felicia 1.6 GLX( bis 16.1.13) Citigo Elegance, 5 door, 75bhp Green Tec
    Werkstatt/Händler:
    Sparshatts of Fareham
    Kilometerstand:
    45282
    Ich würde das mit der Lackierung auch noch (paarmal) überschlafen. Soweit ich glaube, ist Dein Auto ja noch Originallack. Den zu erhalten, würde zumindest bei mir Priorität haben. Was hast Du denn mit den Rädern gemacht - die Originalen haste hoffentlich noch, sodass Deine Mila ab und an ihren "birthday suit" tragen darf ;-)
     
Thema: Originalfotos S100 Lagunenblau/Stratoblau
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda 100 farben

    ,
  2. skoda s100 farben

    ,
  3. skoda s 100 farbpalette

    ,
  4. orginal farben skoda s100,
  5. lagunenblau ral
Die Seite wird geladen...

Originalfotos S100 Lagunenblau/Stratoblau - Ähnliche Themen

  1. S100 Getriebeabdeckplatte mit Federn seitlich abnehmen?

    S100 Getriebeabdeckplatte mit Federn seitlich abnehmen?: Hallo zusammen, ich habe gestern eine Ölundichtigkeit am 4 Gang Getriebe meines S100 entdeckt. Auf dem Bild mit einem Pfeil markiert. Beim Lösen...
  2. Reparaturbuch S100

    Reparaturbuch S100: Jemand Interesse ? Hab es doppelt. 10,-
  3. Projekt "S100 in blau, blau, blau"

    Projekt "S100 in blau, blau, blau": Hallo nochmal an alle. Nachdem ich mich mit meiner Kupplungsproblematik schonmal an euch gewandt hatte, wollte ich jetzt mal einen eigenen Thread...
  4. Privatverkauf Skoda S100

    Skoda S100: habe einen S100 ab zu geben , bei Mobile .de
  5. S100 zerschellt an Schilderwagen

    S100 zerschellt an Schilderwagen: http://www.bild.de/regional/leipzig/verkehrsunfall/oldtimer-rammt-schilderwagen-44067526.bild.html Schade um den schönen S100 [IMG]