Optik des O3 - warum so viel Standard?

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia III Forum" wurde erstellt von Wrumm, 02.11.2013.

  1. Wrumm

    Wrumm

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Neuss
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 Combi, 1.4
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Wolters Neuss
    Hi.

    Was mir im Forum und bei den ganzen O3 Käufern und die, die man vereinzelt rumfahren sieht auffällt ist, dass es eigentlich doch alles Standard-Fahrzeuge sind. Was sich unterscheidet ist meistens höchstens die gewählte Felge aus dem Standard-Sortiment, die Farbe und die Ausstattung bzw. RS oder nicht RS.

    Dazu kommt, dass viele die Bilder ihrer "Standard-Fabrik-Fahrzeuge" posten, wie sie in jedem Katalog der Hersteller zu finden sind.

    Ich freue mich z. B. tierisch auf meinen neuen und ersten O3 und habe mich dazu entschlossen, dass er einfach nicht Standard sein soll. Das Teil kostet fast 25.000 Euro (in meinem Fall), sieht gut aus und warum es dann nicht noch individuell gestalten / hervorheben um nicht mit dem rumzufahren, wie es jeder 2. Skoda Kunde macht?

    Ich bin wahrlich kein Tuner, sondern steh ein wenig auf Individualität (darum auch keine Felgen aus dem Standardsortiment und eine individuelle Folierung, irgendwann noch eine dezente Tieferlegung).

    - Wie ist das bei euch, ist euch die Standard-Optik egal?
    - Sagt ihr, so wie er aussieht ist gut und mir wurscht ob fast jeder mit der gleichen Karre rumfährt?
    - Möchtet ihr vielleicht einfach kein Geld ausgeben, um ihn individuell zu gestalten?
    - Mögt ihr es nicht auch ein wenig, wenn mal jemand hinter eurem Auto herschaut? (Standard-Wagen schaue ich z. B. gar nicht mehr hinterher, weil man sie ja ständig sieht). Lieber mal einem alten Polo der nett aufgemacht ist hinterherschauen und denken "Da steckt noch ein wenig Liebe drin" als einem Fabrikfahrzeug.

    Eure Meinung dazu würde mich echt mal interessieren. Da ich im Bekanntenkreis hauptsächlich Gebrauchtwagenkäufer habe, bei denen das Fahrzeug einfach nur fahren muss (Nutzfahrzeug), kann ich niemanden fragen warum er bei zich tausend Euro Investition "Standard" bevorzugt.

    Gruß
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Da gibt es - unter anderem - einen Grund: Ausgefallene Varianten, Farben, Motorisierungen sind spätestens beim Wiederverkauf ein Problem.

    Davon abgesehen mag nicht jeder auffallen.
     
  4. fLipN

    fLipN

    Dabei seit:
    04.10.2013
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia RS TSI
    Also ein RS ist für mich schon mal kein Standard-Fahrzeug, daher reicht mir das schon als Individualisierung. Mir muss mein Auto gefallen, was andere davon halten ist eher nebensächlich. Ich kaufe im Sommer irgendwelche schöne 19" Felgen und wenn er mir zu hoch ist werde ich auch noch in eine leichte Tieferlegung investieren, mehr nicht.
     
  5. Wrumm

    Wrumm

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Neuss
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 Combi, 1.4
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Wolters Neuss
    Ok, das stimmt. Daran habe ich gar nicht gedacht.


    Gruß
     
  6. #5 Gamer254, 02.11.2013
    Gamer254

    Gamer254

    Dabei seit:
    14.09.2013
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    NRW - Bünde
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 (5E) RS TDI HS
    Kilometerstand:
    24000
    Ich glaube das liegt momentan an der geringen Verfügbarkeit an Teilen! Klar gibt es immer was, was auf das Auto passt, aber viele fahren nicht wegen ein paar Felgen oder Spurplatten gleich zum TÜV um alles per Einzelabnahme eintragen zu lassen. Ich habe es bisher zwei mal gemacht und ich würde es nur für ganz besondere Felgen nochmal machen.

    Ich werde wohl auch noch eine zweiflutige Abgasanlage und Tomason Felgen zur individuellen Anpassung pünktlich zum Sommer kaufen.
    Mal davon abgesehen sind schon verschiedene Sachen auf dem Weg zu mir (GTI Fußstütze, Original VW LED Kennzeichenbeleuchtung, Osram Nightbreaker Unlimited für die Nebelscheinwerfer-Lampen, Osram Blue Intense für die zusätzlichen Positionslampen neben den Xenons, LED Innenraumbeleuchtung von Hypercolor folgt noch) Das würde ich auch schon als individuelle Anpassung ansehen... Von Folien und Schriftzügen halte ich nicht so viel!
     
  7. Mimi84

    Mimi84

    Dabei seit:
    18.07.2013
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 1.4 TSI Elegance (seit 11/2013)
    Kilometerstand:
    4600
    Ich werde an dem Fahrzeug nicht viel verändern. Höchstens die Pedale gegen die RS austauschen und die LED im Innenraum.

    - Wie ist das bei euch, ist euch die Standard-Optik egal?
    Grundlegend muss das Auto gut aussehen. Andernfalls würde ich es persönlich nicht unbedingt kaufen da ich nicht jeden Pfennig 2 mal umdrehe :P
    Der O3 war neben dem 3-er und der C-Klasse das einzigste Auto in der größe was mir gefallen hat. Aufgrund der Motoren und des unschlagbaren Preises habe ich mich für den O3 entschieden.

    - Sagt ihr, so wie er aussieht ist gut und mir wurscht ob fast jeder mit der gleichen Karre rumfährt?
    Yep

    - Möchtet ihr vielleicht einfach kein Geld ausgeben, um ihn individuell zu gestalten?
    Nö, weil mir das Auto so gefällt. Ich stehe nicht auf Tiefer, Breiter, Langsamer. Mal davon abgesehen, tiefer legen macht auch jeder dritte. So individuell ist das ja nun auch nicht. Und andere Felgen sind auch nicht so selten. Folieren schon eher.

    - Mögt ihr es nicht auch ein wenig, wenn mal jemand hinter eurem Auto herschaut?
    Ist mir eigentlich egal. Primär muss mir das Auto gefallen. Vor allem soll es sparsam und praktisch sein. Der O3 Kombi mit dem 1.4-er TSI vereint beides. Kam von einem 330i Cabrio. Der gönnt sich schon einiges.
     
  8. Ariba

    Ariba

    Dabei seit:
    05.04.2012
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 Combi 1.4 TSI, Corrida-Rot
    Das Auto ist für mich ein Gebrauchsgegenstand, es muss mich von A nach B bringen und soll mir ein wenig Spass bereiten. Kein Hobby, nichts was für mich gut aussehen muss und ich auch kein weiteres Geld für ausgeben möchte. Meistens sehen die "Standard" Autos besser aus als die Versuche es "aufzupeppeln" ;)

    Der O3 ist für mich im Preis/Leistung Verhältnis dafür sehr gut geeignet
     
  9. F-O-X

    F-O-X

    Dabei seit:
    18.06.2013
    Beiträge:
    1.515
    Zustimmungen:
    58
    Ich für meinen Teil bin aus dem Tuning-Alter raus. Meinen Neuwagen habe ich mir nach meinem Wünschen bestellt, warum was ändern?
     
  10. #9 Speedy-leon, 02.11.2013
    Speedy-leon

    Speedy-leon

    Dabei seit:
    21.07.2013
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    MTK
    Fahrzeug:
    OIII RS TDI Combi
    Kilometerstand:
    9000
    Viele haben das Auto auch erst eben bekommen und werden nach und nach mit einzellnen Umbauten beginnen.Mit Felgen ist ja jetzt nicht viel raus zu holen,da muss man schon bis zum Frühjahr warten um mal was anderes zu sehen.Warten wir mal die EMS ab dann gibts wahrscheinlich auch mehr Zubehör für den RS bzw. auch neue Felgendesigns 2014
     
  11. #10 Flitzwienix, 02.11.2013
    Flitzwienix

    Flitzwienix

    Dabei seit:
    09.09.2013
    Beiträge:
    738
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    81245 München
    Fahrzeug:
    Octavia III Elegance 1.4 TSI DSG
    Werkstatt/Händler:
    händeringend auf der Suche!
    Kilometerstand:
    25000
    Na mein junger Padawan, wenn du da mal keine Welle losgetreten hast. :D

    Kann mir vorstellen, dass diejenigen denen ihre Karre sooo wichtig ist, sich keinen Skoda kaufen. Die fahren nen M3 oder SLK. Und 25k sind für einen Neuwagen ja keine überragende Summe. Denke Skoda ist nach wie vor immer noch ein Vernunftsauto und die meisten werden wenn überhaupt, dann nur im Detail und sehr dezent was verändern. Schließlich musst du dir die Sache auch jeden Tag angucken. Zu viel Lametta geht dir irgendwann nur auf den Keks und dann legst du dich wieder drunter und schraubst?

    Und nicht alle Leute schauen aus dem selben Grund optisch veredelten Hobeln hinterher. Manche schütteln dann auch den Kopf, das kann man dann nur über den Rückspiegel nicht mehr sehen. :P

    Gruß
     
  12. Wrumm

    Wrumm

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Neuss
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 Combi, 1.4
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Wolters Neuss
    Hehe,

    habe mir schon gedacht dass das Thema hier und da die Gemüter erhitzen könnte.

    Geht mir ja auch nicht darum, hier eine "böse" Diskussion loszutreten. Nur die Ansichten finde ich doch schon interessant.

    Nur weil ich das hier und da anders sehe, tolleriere ich dennoch jegliche andere Meinung. Manche Standpunkte habe ich ja nicht einmal bedacht, weil es für mich gar nicht anstehen würde (wie der Wiederverkauf)


    Das stimmt, auch bei mir ist es je nach Fahrzeug so das ich denke "oh man, was wurde damit angestellt, Prollwagen :D".

    Gruß
     
  13. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Das würde ich nicht unbedingt so sehen: Es gibt genügend Leute, für die das Auto wichtig ist, aber Mittel nur begrenzt zur Verfügung stehen.
     
  14. Wrumm

    Wrumm

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Neuss
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 Combi, 1.4
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Wolters Neuss
    Stimmt, das wollte ich eigentlich noch kommentieren.

    Für mich ist der O3 finanziell absolut passend. Klar hätte ich mir mit ein paar Monate sparen was leisten können, was mehr kostet. Denke aber für meine Zwecke ist der gut und wenn ich ehrlich bin, viel mehr möchte ich auch gar nicht in ein Auto investieren. Lieber schaue ich dann, dass ich aus dem was ich habe, was nettes mache.

    Das war auch nicht immer der Fall, mein aktuelles Kangoo-Modell war es mir nie wert, hehe.

    Gruß
     
  15. #14 wurmwichtel, 02.11.2013
    wurmwichtel

    wurmwichtel

    Dabei seit:
    07.08.2013
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    10
    Selbst wenn Du den 50 C12 von McLaren kaufst oder Dir einen gebrauchten F1 holst ist der alles andere als Individuell weil er bereits mehrfach gebaut wurde. Man sieht ihn halt nur nicht so oft auf den Straßen und das was Du als "Standard" bezeichnest - den Serienbau - macht es überhaupt erst möglich das so viele ein Auto fahren weil die Serienproduktion die "niedrigen" Preise überhaupt erst ermöglicht.
    Man kann seinen OC so sehr umbauen wie man will. Er wird immer Massenstandardware bleiben. ;)

    Tante Edit:
    Wenn schon Individuell dann so:
    http://www.youtube.com/watch?v=s6KWSHJfcjw
    http://www.youtube.com/watch?v=GKzDYTz-DYs
    hat aber leider keine Straßentzulassung. ;(
     
  16. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Vielleicht habe ich die Anfangsfrage nicht verstanden...

    Aber dass ein Octavia oder ein Golf Massenprodukte bleiben, die an jeder Straßenecke stehen, ist unstrittig und wohl nicht gemeint.

    Die "Individualisierung" kann von daher immer nur innerhalb gewisser Grenzen erfolgen. Aber worum geht es dabei - um das Auffallen oder das eigene Wohlbefinden (manchmal hängt letzteres von ersterem ab).


    Die beste Individualisierung ist für mich übrigens immer noch die Wahl der Ausstattung, die mir zusagt.

    Wobei ich auch mehrfach Autos ab Lager gekauft habe - ohne dass ich das als nachteilig empfunden hätte. Manche Sonderausstattung erweist sich im Nachhinein auch als verzichtbar...
     
  17. #16 WarpZappa, 02.11.2013
    WarpZappa

    WarpZappa

    Dabei seit:
    11.07.2013
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    18
    Meiner ist RallyGrün und RS, ich denke damit hebe ich mich
    von der Masse ab. Mehr möchte ich auch nicht. Dann noch
    die Winterfelgen, die sicherlich auch nicht jeder hat.
    Viel wichtiger als optisches Tuning , ist mir aber das audiophile.
    Ich brauche keinen Krach, aber hochwertigen Klang. Ist natürlich
    nur meine Meinung.
     
  18. Ariba

    Ariba

    Dabei seit:
    05.04.2012
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 Combi 1.4 TSI, Corrida-Rot
    Unterschreib :thumbsup:
     
  19. Stich

    Stich

    Dabei seit:
    17.12.2011
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Steiermark, Österreich
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II Combi BJ 2013, 86PS Benziner
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Berger, Liezen
    Ein grauer Skoda, noch dazu unverbastelt, wird bei Kontrollen nahezu nie aufgehalten, ein umgebautes Auto hingegen immer.
    Und Originalzustand, Garantie und Wiederverkaufswert wurden ja schon genannt.

    Sent from Iconia A700 with Tapatalk HD
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Paule Pillemann, 02.11.2013
    Paule Pillemann

    Paule Pillemann

    Dabei seit:
    22.05.2013
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Umkreis St. Augustin
    Fahrzeug:
    Octi III, Limo, 1.4TSI
    Ich genieße momentan die Individualität, gibt noch nicht so viele Limo's. Und insbesondere, wenn die 4 Silberringe oder der blau_weiße Propeller vor einem auf der AB Platz machen :thumbsup: Das Auto sieht anscheinend im Rückspiegel doch sehr einzigartig aus :thumbup:

    Zum Rest sag ich mal, macht jeder mit sich selbst aus. Mir fällt bei meinem nix "sinnvolles" für außen ein. Innen dann sicher das gelbe Licht gg. LED wechseln. Aber sonst :whistling: ?
     
  22. IhrDJ

    IhrDJ Guest

    Es gibt nunmal genug Leute, die das Auto im großen und ganzen eher als zweckdienlich ansehen. Selbst wenn viele größere Felgen drauf haben wollen etc.

    Ich möchte auch gern die 19" drauf haben und habe mich bewusst für den RS entschieden, damit die Optik passt, aber bin aus dem Alter raus, wo ich mich profilieren muss. Hat mich früher viel Geld gekostet… hat auch Spaß gemacht, aber mittlerweile soll das Auto seinen Zweck erfüllen, bequem und funktional sein, einige Spielereien bieten und dabei noch nett aussehen. Das habe ich beim RS.

    Aber ich kann mich dennoch nicht an schick getunten Autos satt sehen und freue mich über jedes kommende Bild eines nett zurecht gemachten O3!
     
Thema:

Optik des O3 - warum so viel Standard?

Die Seite wird geladen...

Optik des O3 - warum so viel Standard? - Ähnliche Themen

  1. Octavia III Fahrwerk für normalen O3

    Fahrwerk für normalen O3: Hallo, der Octavia ist ja im Originalzustand schon ganz schön hoch. Außerdem finde ich, dass die Dämpfer ganz schön poltern. Ich möchte also gern...
  2. Servicemaßnahme 23S9 nur S3 oder auch O3 ?

    Servicemaßnahme 23S9 nur S3 oder auch O3 ?: Kollege von mir hat nen S3 2.0 TDi und war letzte woche in der Werkstatt, wo ihm mitgeteilt wurde das zum Ölwechsel noch ne ServiceAktion 23S9...
  3. Welche Tieferlegung habt ihr am O3?

    Welche Tieferlegung habt ihr am O3?: Hallo Leute, wollte hier mal einen Thread eröffnen wo ihr eure Gefährte mal mit Tieferlegung herzeigen könnt. Wenns geht bitte mit Bilder und...
  4. Pfeifen beim O3 ab ca 130km/h

    Pfeifen beim O3 ab ca 130km/h: Hallo Leute, Vorweg > die suche habe ich verwendet :-) und leider nix gefunden.?( Ich habe einen O3 2.0TDI von 2013 und dieser hat mittlerweile...
  5. Getriebeübersetzungen neue O3 Motoren

    Getriebeübersetzungen neue O3 Motoren: Hallo zusammen, mich würden die Übersetzungsverhältnisse folgender Motoren / Getriebe interessieren: 1.6 TDI 66 kW 5-Gang 1.6 TDI 81 kW 5-Gang...