Opel: Erneute Verkaufsgerüchte...schlägt VW zu?

Dieses Thema im Forum "sonstige Autothemen" wurde erstellt von saVoy, 10.06.2011.

  1. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.477
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Die Debatte um GM und Opel von vor zwei Jahren ist noch nicht ganz abgeklungen und schon machen erneut Gerüchte die Runde, GM wolle seine Tochter verkaufen. In diesem Zusammenhang wurde neben den Chinesen auch VW als möglicher Retter genannt.
    http://www.autobild.de/artikel/opel-zukunft-1796101.html

    Zwar wurde dies seitens Opel bereits dementiert , aber es bleiben doch wirder negative Schlagzeilen, die das Vertrauen in die Marke nicht gerade fördern. Auch wenn Opel wieder
    volle Auftragsbücher hat scheint es so, dass dies der Mutterfirma, für die nur der Gewinn zählt, egal ist. Die Opelmisere ist noch längst nicht ausgestanden und das Zittern der
    Belegschaft vor einer ungewissen Zukunft beginnt erneut.
    http://www.focus.de/finanzen/news/v...hef-tritt-vor-die-mitarbeiter_aid_635921.html

    Auch die Kanzlerin verlangt Klarheit.: http://www.handelsblatt.com/unterne...ibt-brandbrief-an-opel-mutter-gm/4275002.html
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Wikinger, 10.06.2011
    Wikinger

    Wikinger

    Dabei seit:
    03.04.2011
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rügen
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 1,9 TDi PD DSG
    Werkstatt/Händler:
    Autoforum Eggert Rügen
    Solange die dann die rostige Opeltechnik nicht in Skoda adaptieren soll mir das egal sein.

    Ich hatte mal einen E-Kadett, meine Fresse, war das eine Klapperkiste!
     
  4. Zombie

    Zombie

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    905
    Zustimmungen:
    42
    Wie es auch kommen mag, ich denke wir können sicher gehen, dass Teile eines E-Kadetts künftig nicht in Skodas zu finden sein werden ;)
     
  5. #4 Superb*Pilot, 10.06.2011
    Superb*Pilot

    Superb*Pilot

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Superb II 1,4 L TSI Ketten-Rührwerk + Mathy-M on Board
    dann kann man nicht mehr sagen "wir sind nur Importeur"

    Also VW, bitte hier zuschlagen und die Produktion umstellen auf Skoda Fahrzeuge. :P
     
  6. #5 uwe werner, 11.06.2011
    uwe werner

    uwe werner

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    3.019
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Goslar
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.0 MPI Ambition,
    Werkstatt/Händler:
    Kfz-Wüstefeld Othfresen, Autohaus Ohse
    Kilometerstand:
    2300
    Wiso sollte VW denn Opel kaufen? Doch nur um einen Konkurenten aus dem Wege zu räumen und zu kontrollieren.
    Dann wäre auch noch die Frage ob die ganzen Patente bei GM bleiben oder ob sie dazu gehören.
     
  7. #6 geronimo, 11.06.2011
    geronimo

    geronimo
    Moderator

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    5.419
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeug:
    Fabia² 1.4 16V
    Kilometerstand:
    79567
    Als börsennotiertes Unternehmen muss GM dringend handeln, denn über 250 Mio € Verlust bei Opel allein im ersten Quartal kann und darf sich der Konzern nicht gefallen lassen. Aber image-mässig lassen sich VW und Opel nur sehr schwer vereinigen, da ist in den letzten Jahrzehnten eine viel zu "innige Feindschaft" gewachsen. Also wird man sich wohl einen anderen Käufer als VW suchen müssen. Und da bleiben eigentlich nur die Chinesen, von denen wohl bereits ein entsprechendes Angebot vorliegen soll.

    Persönlich würde ich allerdings ein Modell vorziehen, das die Wolfsburger zumindest indirekt ins Boot holt (und von dem bislang noch niemand gesprochen hat): Vor zwei Jahren war auch Fiat ein ernsthafter Kaufinteressent, das können sie jetzt nachholen. Um entsprechendes Geld in die Kasse zu bekommen verkaufen sie Alfa Romeo an den VW-Konzern, damit man sich dort endlich von der ungeliebten Marke Seat verabschieden kann, mit der man dank eines mittlerweile versauten Rufs niemals auf einen grünen Zweig kommen wird. So wären quasi alle glücklich, und Arbeitsplätze und Patente blieben zumindest in Europa. Leider wird das wohl nicht passieren, denn inzwischen ist Fiat ja mit Chrysler eine Partnerschaft eingegangen - und dort wird man wohl kaum Interesse an der abgelegten Tochter eines direkten Konkurrenten haben. Schade eigentlich, denn in meinen Augen wäre das eine gute Lösung gewesen...
     
  8. #7 Superb*Pilot, 11.06.2011
    Superb*Pilot

    Superb*Pilot

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Superb II 1,4 L TSI Ketten-Rührwerk + Mathy-M on Board
    Das Gerücht ging an der Börse um.
     
  9. #8 Benni-Octavia, 11.06.2011
    Benni-Octavia

    Benni-Octavia

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1.9 L TDI 66KW
    Werkstatt/Händler:
    Aveg Linz-Leonding/Inspektion gibts beim Großcousin der zgl. der Freundliche is :)
    Kilometerstand:
    210000
    Ich kanns mir eigentlich auch nicht vorstellen dass VW Opel aufkaufen würde, das würde einfach nicht hinhauen!

    Hoffe auch nicht, dass sie wirklich kaufen ^^
     
  10. Sparti

    Sparti

    Dabei seit:
    29.05.2011
    Beiträge:
    3.018
    Zustimmungen:
    115
    Ort:
    Spelle
    Fahrzeug:
    Fabia² Monte Carlo, 1.6 TDI 77 KW
    Werkstatt/Händler:
    L & K Waren
    Kilometerstand:
    118209
    Da werden bestimmt noch einige Überraschungen kommen ^^
     
  11. #10 pietsprock, 11.06.2011
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    258
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    Es wird Opel nicht anders ergehen als Seat... wenn die nicht aus dem Loch rauskommen, dann ist der Laden irgendwann dicht...

    Und so bedauerlich es auch ist, wenn eine Automarke vom Markt verschwindet, so muss man doch sagen, dass der Käufer dieses ja irgendwie entscheidet... ok, ich würde deshalb auch keinen Opel kaufen...


    Autohersteller in der Größenordnung von Opel sind in Deutschland auch früher schon über die "Wupper" gegangen... Borgward hatte zum Schließungszeitpunkt exakt soviele Arbeitnehmer beschäftigt, wie aktuell Opel... also alles schon dagewesen...


    Das VW ein Kaufinteressent für Opel sein könnte, kommt für mich auch aus dem Reich der Märchen und Fabeln... wie schon von geronimo geschrieben, passt das schon auf Grund der jahrzehnte langen Konkurrenz nicht zusammen und VW hängt sich doch nicht den einen Verlustbringer neu an den Hals und hat damit dann 2 Sorgenkinder am Hals... und die Konzernbausteine wie Motoren, Getriebe, Plattformen etc. will man ja wohl nicht allenernstes in einen Opel verpflanzen... oder umgekehrt...

    Nee, das passt nicht zusammen....


    Ich war eh erstaunt, dass GM beim Opelverkauf kurz vor Abschluss der Verhandlungen dann doch einen Rückzieher gemacht hat...


    Gruß
    Peter
     
  12. #11 nordlaender, 18.06.2011
    nordlaender

    nordlaender

    Dabei seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bohmte 49163
    Ich denke mal, dass eine Opel Übernahme durch VW kartellrechtlichen Gründen nicht möglich sein wird. Ein solches Ansinnen wird sicherlich durch das Kartellamt gestoppt. Die Marke Volkswagen hat in Deutschland mindestens 20 Prozent Marktanteil, der VW-Konzern insgesamt mit Skoda, Seat und den kleineren Marken (Porsche, Bentley) kommt auf mindestens 37 Prozent. Mit einem Zukauf von Opel wären es dann mindestens 44 Prozent. Nach dem deutschem Wettbewerbsrecht ist bereits ab 33 Prozent Marktanteil von einer marktbeherrschenden Stellung auszugehen, bei der das Kartellamt definitiv einschreiten wird.
     
  13. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Da hast du ganz recht. Und einer der Gründe, warum Opel nicht aus dem Sumpf kommt, ist die Tatsache, daß die heute immer noch kein DSG anbieten können. :thumbdown:
    Von Opel heißt es, es sei in Vorbereitung und werde demnächst angeboten. Mann, oh, Mann - und das sieben oder acht Jahre, nachdem VW das erste Auto mit DSG auf den Markt brachte. Und DSG wird immer beliebter. Man sieht es an den Lieferzeiten: Hätte ich meinen gestern übernommenen "Schauraum-Yeti" bestellen müssen, dann hätte ich mit einer Lieferung im Dezember rechnen müssen. :(
    Auch ein Grund, warum der Käufer entscheidet, keinen Opel zu kaufen.
     
  14. #13 SuperbHD, 18.06.2011
    SuperbHD

    SuperbHD

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    1.845
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Heidelberg
    Fahrzeug:
    Audi A6, Skoda Superb
    Ohje wenn das so wäre hätten wir hier noch mehr Leute die jammern das die Skodas so teuer werden ;)
     
  15. kojum

    kojum

    Dabei seit:
    09.03.2009
    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    fabia II-combi-1.4/16v/ ambiente/ eu-fahrzeug direkt von der quelle
    auch wenn wir hier in einem skoda-forum sind,ehrlich gesagt verstehe ich die ganzen negativ-kommentare nicht...
    scheinbar rennen einige leute immer noch mit einer vw/skoda-scheuklappe rum...

    die marke "opel" wird mit ziemlicher sicherheit nicht vom markt verschwinden.
    zur zeit läuft da eine ganz üble nummer ab...im endeffekt nur eine preisdrückerei für den potentiellen investor,nicht mehr und nicht weniger.
    verlierer der ganzen geschichte wird wieder (wie immer bei solchen fusionen) der kleine mann am band sein...da wird abgespeckt...
    mit opel wird vermutlich das gleiche passieren, wie beispielsweise mit rover oder volvo. investor aus fernost und die marke bleibt erhalten (da gute akzeptanz in europa)

    auf dem deutschen markt ist opel nach wie vor ein großer player.
    wenn man sich mal die zulassungszahlen vom ersten quartal 2011 ansieht, kann man sehen, daß unter den top10 gleich 2 modelle von opel vertreten sind.
    einen "skoda" sucht man hier übrigens vergeblich... nur so als hinweis für die leute mit den scheuklappen...


    wer kauft keinen opel ???
    in deinem heimatland ist opel bei den zahlen jan. bis mai 2011 sogar auf platz 2 der neuzulassungen ! deine nachbarn sehen die fahrzeugwahl scheinbar anders....
     
  16. #15 FabiaOli, 19.06.2011
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.158
    Zustimmungen:
    211
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Bullet Performance / selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    149500
    Das kann ich mir einfach nicht vorstellen ^^
     
  17. kojum

    kojum

    Dabei seit:
    09.03.2009
    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    fabia II-combi-1.4/16v/ ambiente/ eu-fahrzeug direkt von der quelle
    hi fabiaoli,
    auch mit einem absoluten skoda-liebhaberstück (übrigens respekt !!!klasse arbeit...)kann man ja mal über den tellerrand hinausschauen... ;)
    falls die zahlen angezweifelt werden,hier kann jeder die oben genannten zahlen nachlesen...
    da wird so mancher vw/skoda-scheuklappenträger sein blaues wunder erleben...

    top10 erstes quartal 2011 in deutschland:
    fahrzeuge(nach absoluten zahlen) :
    vw (ohne tochterfirmen!!!) , opel, bmw, audi und ford , das wars....
    skoda auf platz 11...
    http://www.kfz-auskunft.de/kfz/zulassungszahlen_2011_1.html

    in östereich (für alwag...) zahlen jan-mai 2011/ opel auf platz 2 !!! (hinter vw...)
    http://www.statistik.at/web_de/statistiken/verkehr/strasse/kraftfahrzeuge_-_neuzulassungen/index.html
     
  18. #17 FabiaOli, 19.06.2011
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.158
    Zustimmungen:
    211
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Bullet Performance / selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    149500
    Nein nein, ich glaub schon das sich die Opel gut verkaufen, wer auch immer sowas kauft :D

    Ich meinte ich kann mir absolut nicht vorstellen das VW Opel kaufen sollte.

    Vielen Dank für das Lob im übrigen, ich geb mir Mühe und das auch noch die nächsten Jahre :)
    Was mich angeht wird wohl zu 99% das nächste Auto auch ein Skoda werden ^^
     
  19. #18 skoda-dental, 20.06.2011
    skoda-dental

    skoda-dental

    Dabei seit:
    19.10.2008
    Beiträge:
    887
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Klammstr. 30, 82481 Mittenwald
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi TDI, Alfa Giulietta 1.4 TB
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Heitz, Garmisch-Partenkirchen / Alfa Grill Sportivo, München
    Kilometerstand:
    1500
    Meiner Meinung nach ist ein zentrales Problem von Opel: Man ist in den "Märkten der Zukunft" China und Indien nicht vertreten. Wenn man sich die Jahresberichte von Mercedes, Audi und BMW ansieht, ist unschwer zu erkennen, daß die Verkaufszahlen dieser Hersteller bei Weitem nicht so gut wären, würden sie nicht so viele Autos nach China und Indien exportieren...so geht z. B. jeder 4. 7er BMW nach China, natürlich in Langversion mit Vollausstattung. Das könnte sich für Opel ändern, sollten Chinesen die Führung übernehmen...
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 pietsprock, 21.06.2011
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    258
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    VW, Skoda, Mercedes, BMW etc. fertigen ja sogar schon in China vor Ort... von SAD weiß ich, dass ein paar Mitarbeiter schon rübergeganen sind, nicht für ein paar Monate, sondern gleich bis 2014... den chinesischen Markt mit aufbauen...

    Vom VW Phaeton gehen sogar zwei Drittel der gesamten Produktion von Dresden aus nach China... wenn dem nicht so wäre, dürfte dieses Auto gar nicht gebaut werden... :whistling: so rechnet es sich wohl für VW dieses Nobelauto zu bauen und schick ist er ja allemal (was Ansichtssache ist)...

    Ob Opel in China Fuß fassen könnte ist fraglich... so lange GM das sagen hat, bleibt dieser Markt verschlossen, da GM dort andere Marken des Konzerns plaziert hat...


    Ich denke, es bleibt auch in den nächsten Jahren eine Zitterpartie für die Mitarbeiter des deutschen Traditionsherstellers...


    Gruß
    Peter
     
  22. NoMax

    NoMax

    Dabei seit:
    07.08.2006
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.4l 16V 75PS
    Kilometerstand:
    175000
    Ferdinand Piech hatte vor ein paar Jahren in einem Interview mal was sehr deutliches zu GM und Opel gesagt. Sinngemäß "dass er nach den großen (toyota) schaut und nicht nach den kleinen, verlierern (gm/opel)".
    Wer ihn etwas kennt, weiß, dass es für ein interview schon harte worte zum sonstigen sind.

    Deswegen meine einschätzung: VW hat kein interesse an Opel. Höchstens an deren Untergang, damit eine Marktlücke entsteht, die man mit VW-Konzern Fahrzeugen stopfen kann um Toyota noch schneller vom Thron zu stoßen.
     
Thema:

Opel: Erneute Verkaufsgerüchte...schlägt VW zu?

Die Seite wird geladen...

Opel: Erneute Verkaufsgerüchte...schlägt VW zu? - Ähnliche Themen

  1. Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II

    Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II: Hallo Zusammen, Allg. Ich bin durch eine Tochterfirma meines freundlichen auf dieses Setting aufmerksam geworden, gedacht ist das System...
  2. VW RCD210 im Fabia - Schaltet sich nicht mit Zündung ein

    VW RCD210 im Fabia - Schaltet sich nicht mit Zündung ein: Hallo Zusammen, das originale Dance-Radio in unserem Fabia 2, EZ 08/2008 war leider defekt und musste getauscht werden. Ich bin günstig an ein...
  3. Öl Norm VW 508.00 um 509.00 im Anmarsch. ..

    Öl Norm VW 508.00 um 509.00 im Anmarsch. ..: Bald trifft es Skoda.. Castrol ganz vorne mit dabei seit Juli 2016...
  4. Privatverkauf Ronal Solid 7x17 ET37 LK5x112 VW Skoda Octavia Superb 1Z 3U

    Ronal Solid 7x17 ET37 LK5x112 VW Skoda Octavia Superb 1Z 3U: Verkaufe einen gebrauchten Satz Alufelgen, die ausschließlich für den Winter genutzt wurden. Felgen waren bei mir von 2012-2016 im Einsatz....
  5. OBDeleven und nicht-VW-Autos

    OBDeleven und nicht-VW-Autos: Hallo! Weiß jemand ob man OBDeleven auch mit nicht-VW-Autos nutzen kann um den Fehlerspeicher auszulesen, quasi wie die Universaldongles von eBay...