Online Autoankauf - Hat wer Erfahrung?

Dieses Thema im Forum "sonstige Autothemen" wurde erstellt von Leonis1234, 29.09.2015.

  1. #1 Leonis1234, 29.09.2015
    Leonis1234

    Leonis1234

    Dabei seit:
    18.09.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hat jemand von euch Erfahrungen mit einem der unzähligen Online Ankauf Plattformen? Sind die Preise die dort online aufgerufen werden realisitisch, oder kommt es am Ende zu irgendwelchen Nachverhandlungen?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Roadwarrior, 29.09.2015
    Roadwarrior

    Roadwarrior

    Dabei seit:
    21.07.2015
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    107
    Ort:
    Frankfurt/M
    Fahrzeug:
    Superb III L&K 190PS TDI Limo
    Kilometerstand:
    5000
    Meinst du so was wie wir-kaufen-dein-Auto.de bzw. jetzt-auto-verkaufen?
     
  4. sabbel

    sabbel

    Dabei seit:
    03.04.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Pauschal ist das schwer zu beantworten. Welche Plattform meinst du? Ich denke, dass es auch immer abhängig vom jeweiligen Ankäufer ist.
     
  5. Luggi

    Luggi

    Dabei seit:
    21.09.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe gute Erfahrungen mit diesen sogenannten Ankaufplattformen gemacht. Ich hatte meinen Wagen vor knapp 2 Woche hier verkauft und war mit der Abwicklung zufrieden. Natürlich wurde vor Ort nochmal etwas nachverhandelt. Das halte ich jedoch für normal. Für mich war es am Ende jedoch sehr viel entspannter und einfacher als das Inserieren bei Mobile oder so. Für mich war auch von Anfang an klar, dass ich nur an einen Händler verkaufe.
     
  6. #5 Leonis1234, 30.09.2015
    Leonis1234

    Leonis1234

    Dabei seit:
    18.09.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    @Roadwarrior Ja genau solche Plattformen meine ich.

    Vielen Dank auch für die anderen beiden bisherigen Antworten!
     
  7. #6 Roadwarrior, 30.09.2015
    Roadwarrior

    Roadwarrior

    Dabei seit:
    21.07.2015
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    107
    Ort:
    Frankfurt/M
    Fahrzeug:
    Superb III L&K 190PS TDI Limo
    Kilometerstand:
    5000
    Wenn es nicht eine alte rostlaube ist die du verkaufen willst, kann ich dir nur davon abraten, vertane Zeit.

    Da ich mir den neuen Superb geordert habe, muss ich mein altes Fahrzeug verkaufen.
    Habe dann diese Online Bewertung von denen gemacht, raus kam ein Preis von 10.623.-€.
    Wobei eventuelle Extras noch dazu kämen, von denen er einige hat.

    Termin zur Begutachtung gemacht und hingefahren, der "Gutachter" erfasste alle Daten, machte Bilder und eine Probefahrt.
    Laut seiner Aussage ein sehr schöner Mercedes CLK, guter Zustand, und ich würde bestimmt einen guten Preis dafür bekommen.
    Ein Angebot würde am nächsten Tag erfolgen aus der Zentrale.

    Meine Erwartung war ein Angebot von ca. 12.000€ = 10.623 + Extras, wobei selbst der Wert laut Schwacke Liste ohne Extras bei 9.800€ als Händler-EK war, ich also auf jeden Fall mit einem Preis über 10.000€ gerechnet habe.
    Das Angebot kam noch am selben Nachmittag, 7200.-€............
    Mehr muss man eigentlich nicht mehr dazu sagen, außer das ich natürlich nicht verkauft habe, aber in den nächsten Wochen mit Mails und Anrufen "bombadiert" wurde wann ich den mein Auto verkaufen will, und der Preis würde nur noch kurze Zeit gelten.
    Man wird also noch unter Druck gesetzt das wenn man nicht sofort verkauft man nie mehr soviel bekommt.

    Wie ich dann auch in anderen Foren gelesen habe ist das die normale Praxis bei denen, Online hohen Preis bieten der nie eingehalten wird.

    Meine Empfehlung, wenn du dich nicht ärgern willst lass lieber die Finger weg.
    Wenn es dir egal ist wieviel du noch bekommst für dein Auto kannst du es machen.
     
    Bremsklotz gefällt das.
  8. #7 Waldorf, 30.09.2015
    Waldorf

    Waldorf

    Dabei seit:
    18.08.2015
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    SC II FL, TDI 125 kW, DSG
    Leider ohne Quelle, war so in der Zeitungsberichterstattung:
    Gängiges Verfahren von wir-kaufen-dein-auto soll sein, dass sie aufgrund der übermittelten Daten einen Preis etwas über dem Marktpreis bieten und einen "Übergabetermin" vereinbaren. Bei der "Übergabe" ermitteln sie einen neuen Preis, der einen Bruchteil des vorher gebotenen beträgt.
     
  9. Bernie

    Bernie

    Dabei seit:
    29.10.2008
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Mannheim
    Fahrzeug:
    Roomster Cycling
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-Händler Auto Ernst
    Kilometerstand:
    4000
     
  10. #9 superb-fan, 30.09.2015
    superb-fan

    superb-fan

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    6.292
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Potsdam
    Fahrzeug:
    O1 Combi L&K 1,9 TDI A6 Avant 4G 3,0 TDI Quattro S-Line
    Kilometerstand:
    69000
    hab schon 3 mal bei wir-kaufen-dein-auto Fahrzeuge hingebracht, 2x davon das Auto wieder mitgenommen und 1x tatsächlich dort abgegeben.
    1x 13.000€ geboten bekommen für nen RS Combi Diesel, bei meinem früheren Honda Händler dann abgegeben zun Ankauf für 13500€ ohne das ich dort ein Fahrzeug gekauft hab.
    1x nen Peugeot 206 ohne Ausstattung von 2003 mit Hageldellen 500€ geboten bekommen, überlegt, selbst inseriert, am gleichen Abend jemand für 900 mit kusshand privat abgeholt.
    1999er Passat Variant Basisline mit paar Extras 1,8T Tiptronic mit Hagelschaden, da war ich überrascht. Gab 1200€ trotzdem der in nicht guten Zustand war, und weder Tiptronic also Automatik, noch als Kombi gefragt in Osteuropa. Da waren die sogar selbst über den Ankaufspreis erstaunt, gleich da gelassen das Teil und gefreut :)
     
  11. #10 Hans_84, 30.09.2015
    Hans_84

    Hans_84

    Dabei seit:
    30.03.2015
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    Gütersloh
    Fahrzeug:
    Octavia 5E RS TSI, Limo
    Werkstatt/Händler:
    AutoForum Wiegers, Gütersloh
    Kilometerstand:
    12500
    Ich habe meinen Seat Ibiza über easyautosale an einen weit entfernt ansässigen Autohändler verkauft. Mein Händler vor Ort hätte mir rund 300€ weniger geben wollen.
    Für mich war von Vorteil, dass der Abholer gut 10 Stunden Zug gefahren ist und nicht wirklich die Lust hatte, jeden unerwähnten Kratzer am Auto in Abzug zu bringen.:rolleyes:
     
  12. #11 vanitoo, 10.09.2016
    vanitoo

    vanitoo

    Dabei seit:
    05.09.2016
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Das schwer zu beantworten es gibt so viele schwarze schafe im netz die sagen wir zahlen so und so und am ende doch nicht ! also ich würde mich an händler in der nähe wenden ich komme aus schweinfurt und da wüede ich so bei google oder bing suchen auto verkaufen schweinfurt oder autoankauf schweinfurt, da kannst du nix falch machen ein mal rüber fahren und angebot liefern lasen
     
  13. #12 Oyko Miramisay, 10.09.2016
    Oyko Miramisay

    Oyko Miramisay

    Dabei seit:
    21.02.2016
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    226
    Ort:
    Mecklenburg Vorpommern
    Da passiert bei Autos unter 5000€ aber auch.

    Email, SMS, Whattsapp, Telefonterror...

    1. Was ist letzter Preis
    2. Ist für Export
    3. Zahle den geforderten Preis (um zu reservieren und dann vor Ort massiv den Preis zu drücken)

    Wenn man an Händler verkauft bekommt man ja nur den Händler Einkaufspreis (und weniger). Wenn man an Private verkauft bekommt man den Marktpreis und hat die Arbeit.

    Mein Angebot vom Händler (10 Jahre Astra Kombi,Benzin,180.000km, kein Rost, keine Austattung)
    war 1000€ und privat hatte ich ihn für 2500€ amnächsten Tag verkauft. Mit Mühe und einer Autowäsche
    wären es nochmal 500€ mehr gewesen. Ich habe nichts zu verschenken, kann mich aber auch gegenüber Käufern
    behaupten. Die ganzen Exporthändler habe ich abgewiesen.
     
  14. #13 dieselschrauber, 10.09.2016
    dieselschrauber

    dieselschrauber

    Dabei seit:
    20.10.2012
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    31535
    Fahrzeug:
    yeti
    Den besten Preis für sein Fahrzeug zu bekommen ist nicht einfach. Wobei man eigentlich nur etwas Mut brauch. Meine Erfahrung bei Mobile.de und Konsorten sind erschreckend. Selbst gemeldete Betrüger bleiben noch recht lang online. Auch Anzeigen die schon betrügerisch klingen werden nicht überprüft.

    Aber wir wollen ja verkaufen ;)

    Zunächst gilt es eine Analyse zu machen was habe ich für ein Fahrzeug, Technische Details mit schlechten Ruf können einem Schnell das Geschäft vermiesen.

    Wer zum Beispiel einen Kombi hat mit gefragter Getriebe Motorkombination kann ruhig zu einem guten Preis bei den Onlineportalen einstellen. Anrufer direkt fragen ob sie Händler sind und ggf gleich beenden, auch alles was zu schnell den Preis zur Sprache bringt, kann man abwürgen! Ein echter Interessent wird erst vor Ort verhandeln!

    Die Onlineankäufer wollen Geld verdienen, das kann man nicht wenn man hohe Preise bezahlt. Ist also ne Milchmädchenrechnung. Auch wenn sie ins Ausland verschifft werden werden keine hohen Preise erzielt. Wer sich mal so Urteile von Autoschieberbanden anschaut merkt ganz schnell wie es läuft ;) Selbst der Gebrauchtteilemarkt bei Ebay gibt ein Bild wieder.

    Also ruhig den Stress machen bei Plattformen. Das was ihr mehr bekommt reicht oftmals für 2 Wochen Familienurlaub. Paar Grundregeln beachten und gut ist. Für Hagelschaden oder Unfaller ist Ebay eine Goldgrube. Juniors zerschossenes Cabrio (450,- mit gutem Willen) hat in der Bucht 1.350,- gebracht. Und wenn es mal schnell gehen muss, kann der Autohändler vor Ort auch eine Lösung sein. Da aber ruhig mehrere anfahren die sind vernetzt ;) stehen aber auch im Konkurenzkampf, man muss nur wissen wer gegen wen. Da hatte mir der alte 123 Diesel noch 2000 beschert. Das waren 800 über Markt.

    Alle anderen habe ich gut bei Mobile.de angeboten. Alles was mit was letzte Preis und so ankam wurde sofort beendet. Die angenehmsten Käfer waren dabei immer Menschen aus den ehm. Udssr. Sie wussten was sie wollten und haben dann bei Mängeln nur den Preis abgezogen was die Teile dafür im Niedrigpreissektor kosteten.

    Bei Grip und Konsorten gibt es auch gute Tips
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. w0tan

    w0tan

    Dabei seit:
    19.04.2006
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Teltow-Flaeming
    Wenn du weißt, wie hoch der Händler Einkaufspreis aktuell liegt (DAT/Schwacke), kannst Du gut abschätzen, was Dir ein Ankäufer realistisch bieten wird, wenn keine Instandsetzungskosten anfallen.
    Dafür bräuchtest Du aber ein perfekt gewartetes und aufbereitetes Fahrzeug.

    Lief bei mir aktuell so: online kalkuliert auf 11050 EUR, nach Begutachtung erst 8700, dann direkt aufgerundet 9000 geboten bekommen.
    Ermittelte Instandsetzungskosten durch Ankäufer ca. 1500 EUR, die ich auch gut nachvollziehen konnte (da war nicht mal alles dabei, was ich als übermäßige Abnutzung gesehen hätte).
    Nachverhandelt auf 9400. (am Vortag von VW 8800 EUR geboten bekommen im Fall eines Neukaufs)

    Annähernd mangelfrei lief das Modell von privat bei Mobile für max. 12000-12500 EUR (VB...), die geschätzt maximal 1000 EUR Differenz zum Privatverkauf nach Instandsetzung/Aufbereitung waren mir persönlich Stress und Verwertungsrisiko beim Privatverkauf nicht wert (1er BMW).
     
  17. #15 spacebacker, 11.09.2016
    spacebacker

    spacebacker

    Dabei seit:
    14.08.2016
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Felde
    Fahrzeug:
    Skoda Rapid Monte Carlo 1.2 TSI, 110 PS
    Kilometerstand:
    4000
    Ich habe meinen letzten Wagen über ww.wir-kaufen-dein-auto verkauft. Der Wagen wird dort gegutachtet und Händlern auf einer großen Plattform angeboten. Der erste Preis vor Ort war indikutabel, aber dann erhielt ich mehrere bessere Angebote, so dass mein Auto dann zu einem Händler nach Holland ging. Abmeldun erfolgte einen Tag nach Abgabe mit schriftlicher Bestätigung. Und der erztielte Preis war deutlich höher als die Inzahlungnahme-Angebote der Händler. Für einen Privatverkauf fehlte schlicht die Zeit, weil der Rapid sehr günstig war und der letzte bundesweit zu dem Preis in der Ausstattung. die abwicklung war sehr professionell. Man muß halt nur die Nerven haben, eventuelle weitere Angebote auszusitzen... Ich selbst hätte nach 3 Tagen noch 320 Euro mehr kriegen können über ein weiteres Angebot der Firma, aber so ist das halt im Leben....

    Gruß
    Thomas
     
Thema: Online Autoankauf - Hat wer Erfahrung?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jetztautoverkaufen.de erfahrungen

    ,
  2. autoankauf portal erfahrungen

    ,
  3. erfahrungen mit wir kaufen dein Auto de

    ,
  4. erfahrung mit jetztautoverkaufen.de
Die Seite wird geladen...

Online Autoankauf - Hat wer Erfahrung? - Ähnliche Themen

  1. Wer bin ich?

    Wer bin ich?: Hallo allen, Ich wollte mich mall vorstellen, ich bin Jeroen Hamann lebe in Venray Niederlande in der nahe von Deutschland. Ich fahre ein Skoda...
  2. Konfigurator in der Schweiz online - Vega raus

    Konfigurator in der Schweiz online - Vega raus: Schweizer Konfigurator ist online und auch in der Schweiz gibt es die selben Felgen wie in Germany! Dazu sind die VEGA Felgen die im Visualizer...
  3. Wieviele 2.0 TSI Fahrer gibt es hier? Erfahrungen?

    Wieviele 2.0 TSI Fahrer gibt es hier? Erfahrungen?: Ich bin stolzer Besitzer eines 2.0 TSI DSG Kombi und bin total zufrieden damit. Schönes Understatement gegenüber den ganzen RS, mehr Platz, Mega...
  4. Erfahrung Addinol Super Light SAE 0540 Fabia II RS

    Erfahrung Addinol Super Light SAE 0540 Fabia II RS: Servus Volk, hat einer mit diesem 5W40 Öl Erfahrungen beim Fabia II RS bei Festintervall? Grüße 86psler
  5. Drahtlos beheizbare Windschutzscheibe Erfahrungen

    Drahtlos beheizbare Windschutzscheibe Erfahrungen: Wer von euch hat die Drahtlos beheizbare Windschutzscheibe und schon Erfahrungen mit vereister Scheibe sammeln können? Spart man sich wirklich das...