Oktavia Neufahrzeug oder Gebraucht

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von Länglich, 02.03.2012.

  1. #1 Länglich, 02.03.2012
    Länglich

    Länglich

    Dabei seit:
    10.05.2009
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gera
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 2 Facelift
    Werkstatt/Händler:
    Auto-Planet Gera
    Kilometerstand:
    6700
    hallo leute,

    ich will mir einen skoda oktavia kaufen nur bin ich am überlegen einen neuen oder einen gebrauchten zu nehmen.
    welche vor und nachteile hat der neue und der gebrauchte?
    mit wem habe ich mehr kosten könnt ihr mir da helfen?
    hier die fahrzeuge die mir gefallen:

    1: http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=wbuwi3q3i143
    2: http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=wa4zg3pziw2z
    3: http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=wa31evrwjyz4
    4: http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=waz4bxt3hzz3


    danke für eure antworten
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Herne_1, 02.03.2012
    Herne_1

    Herne_1 Guest

    Nr. 3 würde ich ausschließen. Er hat noch den alten, durstigen und durchzugsschwachen Motor.
     
  4. #3 -diesel-, 02.03.2012
    -diesel-

    -diesel-

    Dabei seit:
    08.05.2008
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Octavia II FL 1.4 TSI Limousine Ambition MJ 2012
    paß auf die einfachen Ausstattungen der Reimporte auf, die es nur im Ausland gibt -> MINT-Modelle haben alle unlackierte Außenspiegel, Türgriffe, kein Chrom im inneren an Türgriffen -> wohnlich ist anders, TSI sollte es schon sein, ist einfach spontaner und angenehmer zu fahren, vom Verbrauch gar nicht zu reden.
    Ein Neuwagen sollte es schon sein, bei den Angeboten die Du jetzt aufgelistet hast. Das sollte für 15000 möglich sein mit dem kleinen TSI und der notwendigsten Ausstattung. Kleine Abstriche musst Du vermutlich irgendwo machen,(kenne Deine Ansprüche nicht) aber wenn es nur um so Sachen wie hinten z.B. keine Fensterheber geht, dann spricht alles für den Neuwagen.
     
  5. #4 FabiaOli, 02.03.2012
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.158
    Zustimmungen:
    211
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Bullet Performance / selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    149500
    Also ich fin Gebrauchte auch nicht schlecht, kann man zu mehr Ausstattung greifen und spart etwas Geld, bei der geringen Laufleistung sollte es auch mit einem Gebrauchten keine Probleme geben.
    Kommt eben immer drauf an was man will, ich find Ausstattung gut ;)

    PS: Es heißt Octavia ;)
     
  6. gilga

    gilga

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care), VW Touran 2.0 TDI 140PS Bluemotion BJ 2011
    Kilometerstand:
    135000
    Anschauen würde ich mir:
    Octavia Limo 1.2 TSI Family mit Style Paket => dt. Fahrzeug von Internetvermittlern neu ab 17.500€ (und dabei wirklich super Ausstattung! => mal auf der Skoda-Webseite nachschlagen)

    Schon klar, das liegt über dem gewünschten Preis, aber das ist dann erstmal die Messlatte für andere Fahrzeuge.

    Baut man in einen Octavia Limo 1.2 TSI Classic/Active (einfachste dt. Ausstattung) folgendes ein:
    - Fensterheber vorn
    - Klima
    - Radio-Swing
    - Tempomat
    hat man ne gute Grundausstattung, kommt aber auch bloß bei 16.500€ raus => lohnt im Vergleich zum Family oben echt nicht.

    Verbleiben EU Importe... Hier muss man, wie der Vorredner schon festgestellt hat, sehr genau vergleichen. Oftmals fehlen im Vergleich zum manchmal auch gleich benamten dt. Modell Ausstattungsmerkmale. Beliebt sind ESP, Kopfairbags, Radio etc. Nicht selten sind in den höheren Ausstattungslinien aber auch andere Sachen dafür ab Serie dabei (oftmals z.B. eine Alarmanlage). Die Bilder beim autoscout etc. helfen auch nicht immer weiter, da nicht selten das gleiche Bild für verschiedene Fahrzeuge (dann manchmal mit anderer/weniger Ausstattung als das Fahrzeug im Bild) genutzt wird. Das bedeutet also im Detail vergleichen und entscheiden was man unbedingt haben will und auf dieser Grundlage vergleichen (Zeitaufwand).

    Der Preis in den Links von Dir ist auch bei den mir bekannten EU Importeuren in der kleinsten Ausstattung kaum zu machen (meist liegen wir bei über 15.500€). Am Besten gefällt mir persönlich das Angebot für den jungen Gebrauchten. Angabe zu Kopfairbags fehlt, aber wurde evtl. auch nur vergessen. Dafür ist die Ausstattung+Preis im Vergleich zu den oben aufgeführten Vergleichspreisen ganz gut (kommt ja schon an den Family ran; wenn es nicht sogar schon ein Sondermodell ist => glaube Style war damals schon aktuell) => ca. 2.500€ Vorteil zum Neuwagen mit nur wenig Ausstattung (Sitzheizung, LMF) mehr dabei. Dafür eben 13.000km und 1,5 Jahre alt. Wenn man da noch gute Winterreifen raushandeln kann passt es m.E. nach... Am Besten auch noch die ca. 100€ für nen Gebrauchtwagencheck durch nen unbeteiligten Dritten/Gutachter investieren.
     
  7. #6 Oberberger, 03.03.2012
    Oberberger

    Oberberger

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia II Combi 1,9 TDI DPF
    Kilometerstand:
    101600
    Jahreswagen oder Jung-Gebrauchter, was Anderes käme wegen der Wertverlustes für mich nicht in Frage. Maximal 2 Jahre alt, dann Garantie verlängern und es kann eigentlich nix mehr passieren.
    Neuwagen würde ich nicht kaufen....
     
  8. #7 barney11, 03.03.2012
    barney11

    barney11

    Dabei seit:
    01.02.2011
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    F² 1.2 TSI
    Die Aussage kann man so nicht stehen lassen. Ein altes Sprichwort lautet "Der Gewinn eines Kaufmanns liegt im Einkauf". So läuft es auch hier. Es gibt durchaus Angebote, da liegt der Preis eines Neuwagens unter oder maximal gleichauf zu den Preisen von vergleichbaren Jahreswagen. So war es bspw. in meinem Fall.

    Da wäre es dann schön blöd, wenn man sich nicht den Neuwagen nimmt. ;)
     
  9. #8 Oberberger, 03.03.2012
    Oberberger

    Oberberger

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia II Combi 1,9 TDI DPF
    Kilometerstand:
    101600
    Wenn man es sich denn nicht schönredet....mir ist leider bisher ein solches Angebot noch nicht untergekommen....mein Classic Combi mit TDI , Klima und DPF kostete 2007 neu überall jenseits von 20000 Euro....mein Jahreswagen dagegen kostete dann 13500 Euro. Ich habe nirgends ein besseres Angebot gefunden, weder als EU-Import noch sonstwo. Natürlich gibt es neue O2 für 16000 Euro, aber eben nicht als Combi, nur als Benziner etc....

    Aber wenn es solche Angebote gibt, völlig klar, dann hast Du sicher recht. Hier würden mich ein paar untermauernde Beispiellinks interessieren.
     
  10. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Solche Angebote sind die absolute Ausnahme (z.B. in Zeiten der Abwrackprämie).

    Denn wenn schon die Neuwagen sehr günstig angeboten werden, dann hat das auch Auswirkungen auf den Gebrauchtwagenmarkt. Ein Jahreswagen, der - objektiv - so viel kostet wie ein Neuwagen ist nur dann abzusetzen, wenn der Markt intransparent ist. Dass ist er durch das Internet aber nicht mehr.

    Ausnahme ggf.: Vergleich eine EU-Fahrzeuges mit einem "deutschen" Gebrauchtwagen. Dann mag das gelegentlich stimmen. Für mich ist das aber ein Vergleich von Äpfeln mit Birnen.
     
  11. #10 barney11, 03.03.2012
    barney11

    barney11

    Dabei seit:
    01.02.2011
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    F² 1.2 TSI
    Nein, sind sie nicht. Ich hatte bspw. 2011 gekauft.

    Das Internet ist nicht das Allheilmittel. Der Automarkt ist weiterhin regional absolut intransparent, wenn du es so nennen möchtest.

    Im Süden kostet das selbe Auto 15% (Zahl aus der Luft gegriffen) mehr als in Nord- oder Ostdeutschland.

    Für mich ist es bei identischer Ausstattung ein Vergleich von Äpfeln mit Äpfeln. Denn wie du schon andeutest, auch der "deutsche" Gebrauchtwagen kommt vom selben Laufband in Mladá Boleslav.
     
  12. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Jein,

    wie geschrieben, gibt es sicherlich diese absoluten Ausnahmen und auch die großen regionalen Unterschiede bestehen.

    Ich versuche, solche Kaufentscheidungen immer unter einem Vollkostengesichtspunkt zu sehen. Das heißt, was muss ich an Zeit, Reisekosten usw. aufwenden. Da relativiert sich das Ganze häufig.

    EU versuch Non-EU ist für mich deshalb nicht unmittelbar vergleichbar, weil ein Teil des Preisvorteils beim Wiederverkauf verloren geht. Als Verkäufer muss ich darauf verweisen, dass es ein EU-Fahrzeug ist - und als Käufer würde ich einen Abschlag machen. Der Punkt spielt allerdings ab einem bestimmten Fahrzeugalter nur noch eine geringe Rolle. Wer also sein Auto lange fährt, kann dieses Aspekt weitgehend unbeachtet lassen.
     
  13. #12 barney11, 03.03.2012
    barney11

    barney11

    Dabei seit:
    01.02.2011
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    F² 1.2 TSI
    Klar, es müssen alle Aspekte in die Rechnung einbezogen werden. Aber für mich hat es sich unter dem Strich gelohnt und das sehr deutlich. Das ist auch kein saisonales Erlebnis, das werde ich in den nächsten Wochen wiederholen und ebenfalls einen Neuwagen zum Jahreswagenpreis kaufen. ;)

    Das Argument Wiederverkauf wird eigentlich nur noch von deutschen Vertragshändlern genutzt mit dem Zweck Panikmache. Denn es stimmt schlichtweg nicht mehr. Objektiv gibt es keinerlei Unterschied zwischen den Fahrzeugen und das wird mittlerweile beim Preis auch gewürdigt. Aber selbst wenn das Argument zählen würde, es war immer nur ein Teil des Preisvorteils, der beim Verkauf verloren ging.
     
  14. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Das, so muss ich gestehen, zweifle ich an. Da würde ich gerne einmal etwas Empirisches zu finden (und lasse mich dann auch gerne überzeugen, wenn es wirklich keine Rolle spielt).

    Dann erlaube mir die Frage, wie das geht. Denn ich gehe nach wie vor aus, dass das ein eher seltener Fall ist und sich insgesamt sehr glückliche Begleitumstände ergeben. Ich kaufe meine Autos schon zu recht günstigen Sonderkonditionen - aber Gebrauchte sind dennoch preiswerter.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Länglich, 03.03.2012
    Länglich

    Länglich

    Dabei seit:
    10.05.2009
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gera
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 2 Facelift
    Werkstatt/Händler:
    Auto-Planet Gera
    Kilometerstand:
    6700
    kennt ihr noch gute seiten wo ich günstig eu fahrzeuge finde?
     
  17. gilga

    gilga

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care), VW Touran 2.0 TDI 140PS Bluemotion BJ 2011
    Kilometerstand:
    135000
    Ich schaue immer mal wieder bei diesen beiden Händlern vorbei:
    Fever Auto
    ARG Automobile

    Fever sieht man recht viele rumfahren, wenn man aufmerksam auf die Kennzeichenhalter schaut. Zumindest hier in der Gegend ist das so. Bei ARG gefällt mir die erstklassige Vergleichbarkeit zum dt. Modell und ich habe schon mit 2. Nutzern aus dem Board kurz per PM Kontakt gehabt die dort gekauft hatten. Waren mit der Abwicklung soweit zufrieden.

    Beide Anbieter haben jedoch relativ gut ausgestattete Varianten im Angebot. Es geht noch billiger aber dann eben oftmals auch mit vielen Kleinigkeiten die fehlen. In Gera sollte es noch HELLE geben (sind hier in Leipzig auch bekannt und daher kennt man die aus der Werbung). Die haben glaube ich auch immer mal Skodas im Angebot.

    Momentan sind meiner Ansicht nach aber die dt. Internetvermittler mit dem hohen Rabatt auf dem Family Sondermodell extremst gut aufgestellt. Da hier aber eher nach "Minimalausstattung" (verstehe ich so; wurde aber leider so nie definiert) zum daher möglichst kleinen Preis gefragt wurde, kann ich aufgrund wenig Erfahrung in dem Segment nur begrenzt weiterhelfen, sorry.
     
Thema:

Oktavia Neufahrzeug oder Gebraucht

Die Seite wird geladen...

Oktavia Neufahrzeug oder Gebraucht - Ähnliche Themen

  1. Der Roomster als Gebrauchter

    Der Roomster als Gebrauchter: Viel Raum und Variabilität zeichnen den Roomster von Skoda aus. Dennoch gibt es einige Probleme bei Achsen und Lenkung. Als Gebrauchter ist der...
  2. Kaufberatung Octavia gebraucht

    Kaufberatung Octavia gebraucht: Servus zusammen, ich bin der Neue hier im Forum.... Pfälzer, über 40, Systemadministrator, bisheriger Passatfahrer: Nun hätte ich gerne was...
  3. Ich suche gebrauchte Türverkleidung (vorne rechts)

    Ich suche gebrauchte Türverkleidung (vorne rechts): Hallo zusammen, ich besitze einen Skoda Octavia Baujahr 2003. Ich bin auf der Suche nach der o. g. Verkleidung. Leider konnte ich bis jetzt weder...
  4. Fensterheber hinten Oktavia 1U5 2.0

    Fensterheber hinten Oktavia 1U5 2.0: Hallo ihr lieben... ich hab mir einen alten Skoda Oktavia Kombi Bj.2000 2.0 zugelegt der paar kleine Macken hatte,bisher konnte ich alles selber...
  5. Verkauft Skoda Oktavia 1.2 TSI DSG Family in Platin-Grau Metallic, Ausstattungspaket Style, Armatur Schwarz

    Skoda Oktavia 1.2 TSI DSG Family in Platin-Grau Metallic, Ausstattungspaket Style, Armatur Schwarz: Ich verkaufe meinen Combi von Skoda Octavia 1.2 TSI DSG Family in Platin-Grau Metallic, Ausstattungspaket Style, Armatur Schwarz +...