Oktavia Elegance 1,4 I TSI 122 PS

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von sapohl, 02.07.2010.

  1. sapohl

    sapohl

    Dabei seit:
    02.07.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    meine Freundin und ich überlegen, ob wir uns diesen Soda "Oktavia Elegance 1,4 I TSI 122 PS" als Neuwagen kaufen sollen (Sonderausstattung: Sunset, "Licht&Design-Paket", Farbe Anthrazit-Grau Metallic). Um ehrlich zu sein: Von Autos haben wir wirklich keine Ahnung - brauchen aber einen familientauglichen Wagen (haben 2 Kinder).
    Meine Frage: Ist die ausgesuchte Motorisierung die beste also effektivste? Wir fahren hauptsächlich in der Stadt (Berlin) und vielleicht 1 x im Monat fürs Wochenende raus aus Berlin (Ostsee etc). Welche Sonderausstattungen sind noch wirklich sinnvoll (Erfahrungswerte?) Wie sind überhaupt die Erfahrungswerte bei diesem Modell?

    Danke für Rückmeldungen!

    VG,

    sapohl
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Andre1987, 02.07.2010
    Andre1987

    Andre1987

    Dabei seit:
    01.06.2010
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ottendorf-Okrilla
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia² Facelift 1.4 Tsi 122 PS, Ambiente 05/09
    Kilometerstand:
    88000
    Also ich fahre seid über einen Monat auch einen Octavia 1.4 TSI, zwar nur in der Ambiente ausstattung, bin aber trotzdem voll zufrieden.

    Der Motor ist für die Stadt völlig ausreichend, und durch den Turbo der schon bei 1500 Umdrehungen eingreift, ist der Durchzug auch klasse, und Sparsam ist er auch außer wenn man ihn ordentlich treten tut. :thumbsup:


    Und in der Elegance ausstattung hast du eigentlich schon so ziemlich alles dabei was wichtig ist.
    Im allgemeinen kann ich den Octavia auch nur empfehlen, top Verarbeitung und viel Platz und das vür viel weniger Geld als z.b. ein VW Passat.
     
  4. Maakai

    Maakai

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    1
    Hatte 1 Jahr lang den Motor auch im Elegance als Dienstwagen. 24000km gefahren und würde mir den immerwieder holen. Gut auf der AB ist er nicht der schnellste aber Überland sehr Fix und wenn man wollte konnte man den unter 6 Liter fahren. Bolero, Variabler Ladeboden, Tempomat und Sunset sind bei mir ein muss.
     
  5. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Dieser Motor reicht für den Alltag absolut aus! Wir haben dieses Auto auch als Familienwagen, allerdings die Impuls Edition, die ein m.E. unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis bietet. Ich finde übrigens, dass man auch auf der Autobahn bestens mit der Motorisierung zurückkommt; der Motor ist sehr sparsam zu fahren. Wie jeder TSI ist er für dauerhaft hohe Geschwindigkeiten auf der Autobahn nur bedingt geeignet, weil der Verbauch dann merklich ansteigt.


    Ausstattung? Geschmackssache, aber auch ich sehe Sunset (besonders mit Kindern), Gepäcktrennnetz, doppelten Ladeboden als sinnvoll an. Sofern im Einzefall notwendig, würde ich auch das Navigationssystem Amundsen bestellen (Bolero ist nach meiner (!) Meinung nicht zielführend, weil CD´s gut durch MP3 zu ersetzen sind).
     
  6. gilga

    gilga

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care), VW Touran 2.0 TDI 140PS Bluemotion BJ 2011
    Kilometerstand:
    135000
    Alle Aussagen geltem dem Kombi... denke mal als Familie ist dieser das avisierte Model. :D

    Der Wagen ist absolut familientauglich. Der Kofferaum beim Passat oder Superb ist nicht(!) größer. Vom zusätzlich Raum (Länge) profitieren dort fast nur die Leute die hinten sitzen und die Motorhaube. Kinder sind da ja per Definition unkritisch. Vor allem wenn man selber vieleicht nicht gerade 2,00m+ aufweist bringen die größeren Wagen da also für den Aufpreis nicht entscheident viel mehr.

    Also genug Platz ist da und der Wagen ist auch wirklich Langstreckentauglich (Federung, Lautstärke, Lautsprecher+Luftausströmer auch hinten). Rein von den Kosten her lohnt sich für Euch evtl. auch der 1.2 TSI. Der 1.4er ist schon wieder teuerer in Anschaffung, Steuer und Versicherung (evtl. sogar erheblich, je nach Einstufung; junge Familie->junge Fahrer). In und um Berlin gibt es eigentlich keine nennenswerten Berge, die nach dem bisschen mehr an Leistung vom 1.4er verlangen (häufige Gebirgsurlaube könnten hier ein Argument sein). Auf der AB sind die unterschiede für Famillien wohl ebenso unmerklich (ab 120-140 anfangen zu saufen tun alle TSI) und ob nun 190 oder 201 bzw. "Ende beim Durchzug bei Tempo x oder x-10 ist wohl unerheblich. Vor allem wenn man fast nur Stadt fährt sollte der 1.2er also mehr als ausreichen.

    Ich würde noch folgende Dinge hinzunehmen:
    - Variabler Ladeboden im Kofferraum
    - Dachreling, schwarz (noch mehr Platzpotential)
    - Gepäcktrennnetz (inbes. als Schutz vor dem Gepäck im Kofferraum für die hinten sitzenden Kinder bei Unfällen)
    - Zusätzlicher Aschenbecher hinten inkl. Ablagenetz an der Mittelkonsole auf der Beifahrerseite (da ist meines Wissens nach hinten noch der Flaschenhalter dabei; mehrfach schon berichtet ne schöne Sache)

    Wenn man also hauptsächlich auf die Kosten schaut, ist der 1.2er TSI über viele Jahre schon noch ein Stückchen günstiger. Bei der oben von DIr beschrieben Ausstattung sollte es möglich sein beim deutschen Händler ink. Überführung mit dem 1.2er bei ca. 21.000 zu landen.
    Ein Impuls-Edition (Sondermodell) ist auch ne schöne Variante nochmal zu sparen. Sehr vieles von den wesentlichen Dingen die zum Elegance fehlen kann man dort noch dazubestellen, wenn es für einen selbst relevant ist. Man muss jedoch auf das Bolero-Radio und das Licht&Design-Paket (also insbes. Xenon) verzichten können.

    Nachdenken kann man je nach persönlicher Vorlieben noch über:
    - ISOFIX-Vorbereitung auf dem Beifahrersitz: je nach Vorliebe/Notwendigkeit
    - Bolero oder CD-Wechsler: Bolero bietet neben der Touchscreenbedienung noch die Bestückung über SD-Karten (sehr bequem); beides bietet evtl. mehr Potiential um immer die Hörspiele Musik etc der Kinder im Auto dabei zu haben falls die Fahrt mal wieder länger wird; aber auch das normale Radio kann schon MP3 CD's; halt Ansichtssache
    - zusätzliche Parksensoren vorn: Wenn man viel in sehr engen Lücken etc. parken muss / Probleme beim einparken hat; 1x in 10+ Jahren Autoleben klappts schon mal das die Dinger die man sonst "nicht braucht" nen evtl. teureren Schaden verhindern; kommt oft genug vor das Leute nen Pfosten oder sowas übersehen

    Lasst Euch die Dinge mal in Ruhe im Autohaus zeigen. Ein guter Verkäufer wird Euch die Dinge in Ruhe und ohne Druck vorführen und ihr könnt dann mit zeitlichem Abstand daheim entscheiden.
     
  7. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Wobei dies bitte relativ zu werten ist! Ich habe bisher weder bei der 170 PS-, noch bei der 122 PS-Variante mehr als 8,5 Liter durchbekommen. Und da bin ich bei 170 PS sehr flott unterwegs.

    Der Hinweis auf den 1.2 TSI ist völlig richtig; offenbar sind die Unterschiede recht gering. Parksensoren vorne sind bei viel Stadtverkehr und engen Parklücken sehr empfehlenswert, ebenso der doppelte Ladeboden. Beim Bolero bleibe ich dabei, dass ich diese Lösung für wenig sinnvoll halte - entweder normales Radio oder "kleines" Navigationssystem Amundsen. Aber auch das ist natürlich Geschmackssache.

    Die Dachreling kostet nichts, bringt aber wohl in 95 % der Dinge auch nichts. Denn sie wird letztlich nur von wenigen genutzt. Ohne sieht das Auto aber schlicht unfertig aus (ich weiß, dass es Leute gibt, die das anders sehen - akzeptiert!)

    Stichwort Federung: Grundsätzlich ist der Octavia recht straff ausgelegt, besonders in unbeladenem Zustand.
     
  8. gilga

    gilga

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care), VW Touran 2.0 TDI 140PS Bluemotion BJ 2011
    Kilometerstand:
    135000
    Also nach meinem Test zieht der 1.4 TSI bei konstant 150 (in Dtl. nicht unübliches Reisetempo) nach GPS 9-9,5 l. Beim konstanten 100-150 "dahinrollen" werden sich die Motorenvarianten (Benziner, TSI) vermutlich nicht viel im Verbrauch nehmen. Meist kommt halt weniger raus wegen Baustellen/Geschwindigkeitsbegrenzungen + Landstraße/Stadt vor und nach der AB-Fahrt.

    Vom Amundsen würde ich in Berlin abraten. Lieber ein mobiles Navi. Es gibt inzwischen viele Firmen die festeingebaute Navis in Ihren Firmenwagen verbieten. Nicht (nur) weil die Versicherung Probleme macht, sondern weil die Wagen so oft nicht genutzt werden können weil das geklaute Navi mal wieder ersetzt werden muss. Ich vermute die Problematik wird in Berlin (Großtadt, Grenze nicht "zu weit" weg) nicht anders sein, als in meiner Heimatstadt (in Sachsen). Das könnte übrigens auch ein Argument gegen das Bolero sein. Das sieht schon sehr Navi-mäßig aus und hat auch einen anderen Wert als die anderen Radios. Das ist, wie bei allen Sonderaussttatungsoptionen eine Sache die man sich anschauen und dann persönlich an die Situation angepasst entscheiden sollte.
     
  9. gilga

    gilga

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care), VW Touran 2.0 TDI 140PS Bluemotion BJ 2011
    Kilometerstand:
    135000
    Was mir noch einfällt: Licht und Design hat doch neben dem Xenon auch die 17"er Felgen... hier gehen die Meinungen auseinander (Optik vs Spritverbrauch/Federungskomfort)
    Hier kann eine (generell unbedingt zu empfehlende!) Probefahrt aufzeigen, was man selber bevorzugt.
     
  10. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Völlige Zustimmung in der Navifrage. Mich allerdings nervt es, dass die mobilen Geräte häufig lange brauchen, bis sie genügend Satelliten finden. Aber die Anschaffung eines Navigationsgerätes hängt ohnehin wesentlich vom Einsatzzweck des Autos ab.

    Noch mal zum Verbrauch: Kurzzeitig geht der Verbrauch natürlich schon hoch, aber wenn ich das über eine übliche Autobahndistanz sehe, bei der sich schnelle mit moderat gefahrenen Abschnitten abwechseln, ergab sich bisher immer ein sehr vernünftiger Verbrauch. Wer also nicht überwiegend Autobahn mit hohem Tempo fährt, ist mit dem TSI m.E. sehr gut bedient.

    Zu den Felgen: Ja, die kosten Fahrkomfort. Ich habe nun auf dem Impuls Edition 15 Zoll und damit den besten Fahrkomfort, den ich bisher bei einem Octavia hatte. Was mich bei 17 Zoll (haben wir auf unserem Golf) am meisten stört ist die hohe Empfindlichkeit. Die sind schnell mal am Bordstein angeeckt.
     
  11. #10 easy-rider1000, 02.07.2010
    easy-rider1000

    easy-rider1000

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Neptun Rumänien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi Elegance 1.4 TSI Facelift, Sportpaket DYNAMIC, SUNSET, 17 Zoll PEGASUS, Ladeboden variabel, black magic pearl, Erstzulassung 03.2010
    Kilometerstand:
    75000
    Kann ich als Familienwagen wirklich empfehlen. (Mein Auto siehe links :thumbsup: )
    Der Variabler Ladeboden im Kofferraum sollte (wie schon hier erwähnt) auf jeden Fall dazubestellt werden. Persönliche Empfehlung meinerseits wäre auch das Sportpaket Dynamic. Alleine wegen der Sitze.
    Und auch einfach mal überlegen ob nicht auch ein EU Fahrzeug in Frage kommt.
    Als Beispiel schaust Du hier:


    http://www.rahmen-automobile.de/de/Home/


    Ansonsten kann ich nichts großartig schlechtes über das Auto sagen. habe schon den ein oder anderen Tread hier geschrieben.
     
  12. #11 thereal1, 02.07.2010
    thereal1

    thereal1

    Dabei seit:
    07.03.2010
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 1.6 mpi tiptronic
    fragen wir doch mla so ;)
    was darf er max. kosten
    wie viele km werden pro jahr gefahren
    was muss er UNBEDINGT haben

    sonst empfehlungen kann ich nur geben: Multifunktionslenkrad, Schiebedach ist ja beim gewählten drin, doppelter Ladeboden ist Pflicht, Aschenbecher hinten und ich persönlich würd das Amundsen auf jeden Fall nehmen und nicht das Bolero.
    Warum? Nen Navi bruacht man irgendwann immer, die 2011 Version hat einiges mehr zu bieten als die 2010er. Und der kleinere Bildschirm im Vergleich ist meines erachtens nicht relevant und mp3 und Navi geht gleichzeitig ;)
     
  13. sapohl

    sapohl

    Dabei seit:
    02.07.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mensch, vielen Dank für die wirklich hilfreichen und so schnell geposteten Hinweise und Antworten!!!!
    Probefahrt
    haben wir schon hinter uns und waren sehr begeistert. Wie gesagt, wir
    haben echt keine Ahnung von Autos, daher warten wir parallel noch auf
    ein Angebot für eine B-Klasse (man sitzt hier angenehm hoch, gut für
    die Stadt, auch guter Kofferraum und wohl guter Service bei Mercedes,
    aber viel teurer :( ) Aber der SKoda (natürluich Kombi ;) ) scheint mir hier ein absoluter Knüller zum Thema Preis-Leistung zu sein.

    Derzeit
    liegen wir bei ca. 21.900,00 für den Skoda zuzüglich Überführung etc...
    (gemäß meiner Angaben zu Modell etc). Denke aber, dass hier noch Musik
    drin sein sollte, oder was meint Ihr? Sind die Händler hier derzeit in
    Spendierlaune???

    Nochmals vielen lieben Dank!!!!
    sapohl
     
  14. gilga

    gilga

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care), VW Touran 2.0 TDI 140PS Bluemotion BJ 2011
    Kilometerstand:
    135000
    Die B-Klasse kenne ich persönlich nicht aus 1. Hand. Der Kofferaum ist nach dem was ich im Netz so finde jedoch nen ganzes Stück kleiner. Breite ist in etwa so wie beim Octavia, aber in der Tiefe ist der Kofferraum der B-Klasse gleich mal 30cm kürzer. Kann bei Kindern bzw. entsprechenden Freizeitinteressen (Fahrräder oder anderes "sperriges" Ladegut) eine große Rolle spielen. Dafür sitzt man aber sicher in der B-Klasse im Vergleich schön hoch. ;)

    Entsprechende interessante Messwerte kannst Du Dir selber besorgen (Zollstock) oder auch im Netz nachschlagen:
    ADAC-Test der B-Klasse (bin mir nich sicher ob die aktuellste Version?)
    ADAC-Test vom Skoda Octavia Combi Elegance DSG

    In der Kategorie Preis-Leistung für Familienkombis ist der Octavia auf jeden Fall 1. Klasse. Kofferaum vergleichbar zu Superb Passat, Mondeo etc. Nur der Innenraum ist bisl. kleiner (Breite+Beinfreiheit hinten) als bei diesen "Konkurrenten". Sicher bestehen letztendlich Unterschiede, dafür sind aber auch die Preise beim Octavia weit unter denen der anderen Familienkombis....

    Bei der von Dir gewählten Ausstattung (1.4er TSI Elegance Combi, Anthrazit-Grau Metallic, Licht und Design, Sunset) ist der Händler bei 22.000 inkl. Überführung(!) meines Wissens nach am Ende. Es sollten bei Dir also evtl. noch so 500€ drinn sein. Bei dem von Dir angegeben Preis wären ordentliche(!) Winterräder samt Felgen eine nette und passende Dreingabe (kostenlos dazu; +evtl. solche Kleinigkeiten wie Fussmatten etc). Das ist für den Händler einfacher zu realisieren, da er an der Stelle intern ja mit andern Kosten rechnen kann. Dann kannst Du meiner Meinung nach zuschlagen. Signifikant billiger geht es nur noch mit EU-Importen. Hier muss man dann jedoch sehr genau(!!!) auf vergleichbare Ausstattungen aufpassen (insbes. fehlende Sicherheitsaustattung wie ESP, die Kopf(vorhang)airbags etc.), selbst wenn die Modelle dort auch "Elegance" heißen. Auch sollten <10km Tachostand vertraglich fixiert sein etc. Ob das für Euch die richtige Lösung wäre kann man von außen nur schwer sagen.
     
  15. #14 hansecki, 02.07.2010
    hansecki

    hansecki

    Dabei seit:
    09.05.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Saphol.
    Also ich kann dir den 1,4 TSI nur empfehlen. Hab ihn jetzt 3 Monate,war mit der Famili in italien,Mami,Papi und 2 Kit`s.Der Platz ist mehr als genug und die Fahrleistung ausserordentlich! :thumbsup:
    Hab mir ein EU-Fahrzeug gekauft,Ausstattung-- Radio/CD/MP3,man. Klima,PDC hinten,ZV,was braucht man mehr.Hab dafür 16000,- bezahlt also 6000 unter Liste.
    kauf ihn dir,du bereuhst es nicht,vor allem wenn du dir vergleichsweise mal einen Golf Variant mit gleichwertiger Ausstattung ausrechnen läßt.
    Gruß Hansecki
     
  16. #15 arbeitswerk, 02.07.2010
    arbeitswerk

    arbeitswerk

    Dabei seit:
    05.06.2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 1.8 TSI
    kurz überschlagen sind das 12% Rabatt. Ein wenig Musik ist wohl noch drinne, aber wohl nicht mehr so viel. Vermutlich Winterreifen dazu, siehe Vorschreiber.

    Ein EU-Import ist deutlich billiger. Die Sicherheitsaustattung ist genau gleich mit dem deutschen Modell, da es ja ein EU-Import ist. Vorsichtig sollte man nur bei Importen außerhalb der EU-Zone (z.B. Russland) sein.

    Für den Stadtverkehr in Berlin reicht -aus meiner Sicht- auch der 1.2 TSI, zumindest wird im Forum über die Motorisierung sehr positiv geschrieben.
     
  17. #16 Andre1987, 02.07.2010
    Andre1987

    Andre1987

    Dabei seit:
    01.06.2010
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ottendorf-Okrilla
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia² Facelift 1.4 Tsi 122 PS, Ambiente 05/09
    Kilometerstand:
    88000
    Und die Versicherung und Steuer sind mit sicherheit wesentlich billiger als bei der B-Klasse, die Unterhaltskosten sind beim Octavia eh mit die billigsten überhaupt, immerhin nur 15,18,18, und ich bezahle für mein 1.4 Tsi nur 86€ Steuern im jahr :thumbsup: :thumbsup:
     
  18. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Es gibt für mich ein klares Argument gegen die B-Klasse - die Sitzposition!

    Wir haben uns das Auto vor zwei Jahren einmal näher angeschaut, weil wir dachten, dass die erhöhte Sitzposition sehr angenehm sein könnte. Aber: Durch die Sandwichboden ergibt sich eine merkwürdig angewinkelte Sitzhaltung, die sehr schnell unbequem ist.

    Dass das Auto auch ansonsten in keiner Form überzeugend war, lass ich mal nur am Rande stehen.
     
  19. #18 Berndtson, 02.07.2010
    Berndtson

    Berndtson

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.606
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Deutschland
    Fahrzeug:
    Yeti, 110 kw, Joy
    Werkstatt/Händler:
    Online gekauft
    Kilometerstand:
    1000
    Moin.
    Wenn es euch mit die Sitzposition geht, dann schaut mal in den Roomster von Skoda rein. Ihr werdet überrascht sein, was der trotz seiner kompakten Aussenmaße an Platz bietet. Alleine das Panoramadach (von dem ich kein Freund bin) soll ja die Kids während der Fahrt zum verstummen bringen. Die neuen Modelle gibt es im übrigen auch mit 1.2er TSI Motor (77kw), der für die City voll ausreichend sein sollte. Im AB-Betrieb sollte dann aber, wenn man auf den Verbrauch achtet, bei 130 Schluss sein.

    mfg Berndtson
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. gilga

    gilga

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care), VW Touran 2.0 TDI 140PS Bluemotion BJ 2011
    Kilometerstand:
    135000
    Wobei man beim Roomster meiner Meinung nach dann schon wieder in ein paar Kategorien über ein Fahrzeug einer gänzlich anderen Klasse spricht (z.B. beim Thema Geräuschdämmung). Aber von der Form/Sitzposition her sind Roomster und Yeti der B-Klasse (in der Skoda-Palette) am Ähnlichsten.... ich denke aber der TE wird schon seine Gründe für die Wahl aus Octavia/B-Klasse haben. Auch wenn die Fahrzeuge in vielen Dingen wirklich sehr verschieden sind.
     
  22. #20 stielerwufa, 03.07.2010
    stielerwufa

    stielerwufa

    Dabei seit:
    27.06.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    haben uns den Octavia Combi Impuls vor kurzem zugelegt. Regulär über ein Skoda-Autohaus. Preis war 19.800€ bei einer gemeinsamen fairen Preisverhandlung. Ich denke, man sollte sich von Verkäufer und Käufer auf der gleichen Augenhöhe finden. Es gibt nicht's schlimmeres wie feilschen auf dem Basar. Man sollte auch davon ausgene, wie überall hier im Forum beschrieben, daß das Auto jeden Euro Wert ist. Spendierlaune? Glaube ich Fehlanzeige bei durchschnittlich 14 Wochen Lieferzeit. Hoffe, konnte Dir etwas weiterhelfen...

    Grüße,aus Thüringen
    Marco
     
Thema: Oktavia Elegance 1,4 I TSI 122 PS
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Skoda octavia 1.4 tsi 122 ps

    ,
  2. oktavia 3 kombi 1 4 tsi 122 ps

    ,
  3. skoda octavia combi 2009 tsi forum

    ,
  4. erfahrungsbericht skoda octavia 1.4 tsi dsg 122 ps,
  5. skoda octavia 1.4 tsi test 2010,
  6. test oktavia 122 ps,
  7. skoda octavia 1.4 tsi 122 ps erfahrung,
  8. skoda octavia 1.4 tsi elegance *122 ps im test,
  9. Skoda Octavia II 1.4 TSI Elegance,
  10. skoda octavia 1.4 tsi bj. 2009 122 ps test
Die Seite wird geladen...

Oktavia Elegance 1,4 I TSI 122 PS - Ähnliche Themen

  1. DEFA Motorvorwärmung 1.8 TSI

    DEFA Motorvorwärmung 1.8 TSI: Hallo, hat hier jemand so eine Motorvorwärmung verbaut? (Im Kühlwassersystem) Wenn ja würden mich Eure Erfahrungswerte interessieren. Wie lange...
  2. Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel

    Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel: Bin gerade in der finalen Entscheidung zum Kodiaqkauf. Bin mir aber noch nicht sicher,ob es der 180 PS TSI oder der 190 PS TDI jeweils als Style...
  3. Privatverkauf Spurstange, Spurstangenkopf, Faltenbalk für Fabia I

    Spurstange, Spurstangenkopf, Faltenbalk für Fabia I: Hallo, folgende Teile hab ich übrig, da ich das 14-tägige Rückgaberecht versemmelt habe...:wacko: : 2x Faltenbalg für Spurstangen LEMFÖRDER 34703...
  4. öl verbrauch 1.8 TSI

    öl verbrauch 1.8 TSI: Hallo allen Ich hab mall eine frage Wir haben uns in august einem Skoda Superb Combi 1.8 TSI gekauft Jetzt hore und lese ich viele problemen das...
  5. Ölsensor beim 1.8 TSI (Superb II DSG)

    Ölsensor beim 1.8 TSI (Superb II DSG): Guten Morgen, habe ein Problem. Weil bei jedem Anlassen Warnleuchte "Ölsensor Werkstatt" auf leuchtete, hat mein Händler den Ölsensor...