Oktavia Diesel DSG Anfahrproblem

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von andhey, 20.11.2009.

  1. andhey

    andhey Guest

    Hallo Leute,
    bin neu hier, aber kein Neuling in Foren. :)
    hab mich ein wenig über die Suche durchgewurschtelt, aber keine Antworten zu meinem Problem gefunden.

    ich fahre zurzeit einen Oktavia Combi 1,9 Ltr. Diesel (105 PS), DPF und DSG
    eingendlich bin ich mit dem Wagen zufrieden. Mein Arbeitgeben hat mir das Auto vor gut einem Jahr auf den Frimenhof gestellt und inzwischen bin ich ca. 50 TKm damit gefahren. Sehr sparsam (4,8 - 5,2 ltr/100 km) und guter Komfort.
    Mein Problem ist das Automatikgetriebe.
    Privat fahre ich bzw. meine Frau einen Golf IV (1,8 lt. Bj 1999) auch mit Automatik, daher kann ich vergleichen.
    Beim Skoda ist es an der Ampel oder auch bei jedem anderen Anfahren wie folgt:
    Bremse loslassen - Gas geben. Der Motor tourt um ca. 300 Umdrehungen nach oben um dann ruckartig den erforderlichen Druck auf die Antriebe zu geben.
    Da knallen die Antriebe ab und zu schon recht heftig. besonders beim schnellen Anfahren. Aber auch bei normalen Ampelstarts braucht das Getriebe immer erst 1-2 "DSG - Gedenksekunden". Vom Golf kenne ich das so nicht.
    Am Montag habe ich die 60-T-er Inspektion. Nun bin ich mir nicht sicher ob das ein Mangel oder ein Merkmal des DSG-Getriebes ist. Will mich ja nicht als totaler Idiot bei der Werkstatt outen
    Kann jemand helfen???
    P.S
    ich hab in der letzten Wochen was von einer Rückrufaktion wegen der DSG-Getriebe beim VW - Konzern gelesen(Öltemperaturmessung und etwaiger Ausfälle der beide Kupplungen) Kann das ne Rolle spielen?
    Danke für Antworten
    Andreas
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rallie

    Rallie

    Dabei seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Solingen 42651 Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi RS 2.0 TDI CR DSG
    Hallo andhey,
    also ingesamt sind 27.000 Fahrzeuge von einen Problem mit dem DSG betroffen.
    1860 Octavias der größte Teil aber bei VW.Also da man bei 60.000 km sowieso das Getriebeöl wechselt würde ich die Werkstatt ruhig mal auf dieses Problem ansprechen.
    Das einzige was ich dir noch geben kann ist eine Info Hotline von VW.
    Tel.: 0800 / 7762332
    Gruß Rallie
     
  4. andhey

    andhey Guest

    Danke Rallie für Deine Antwort.
    Da wird doch aber nur der normale Ölwechel gemacht, oder?
    Danke für die Telefonnmmer. wenn das Problem nach der Druchsicht noch da sein sollte werde ich dort mal anrufen.
    Da ja noch Garantie besteht dürfte es eigendlich keine Probleme geben.
    Mal sehen vllt kommen ja noch weitere Antworten und ich stehe mit dem Problem nicht alleine da.
     
  5. #4 Quax 1978, 20.11.2009
    Quax 1978

    Quax 1978

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    3.641
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Hamburg 21129 Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI DSG Ambition, SKoda S100 "Katinka"
    Werkstatt/Händler:
    FSN Rostock
    Kilometerstand:
    58000
    Und eine Sache darfst Du auch nicht vergessen. Das DSG ist keine Automatik im früheren Sinne. Da hast Du den Fuß von der Bremse genommen und der Wagen rollte los. War mir bei meiner Probefahrt mit DSG so nicht aufgefallen.
     
  6. andhey

    andhey Guest

    Mein Auto rollt auch los, aber leider nicht mit dem Vorwärtsdrang den der Golf IV mit dem alten Getriebe hat.
    Wäre beim Berganfahren wirklich besser wenn es so wäre.
     
  7. #6 Quax 1978, 20.11.2009
    Quax 1978

    Quax 1978

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    3.641
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Hamburg 21129 Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI DSG Ambition, SKoda S100 "Katinka"
    Werkstatt/Händler:
    FSN Rostock
    Kilometerstand:
    58000
    Alles hat sein für und wider. ;) Aber das DSG ist die bessere Variante im Vergleich zur Wandlerautomatik.
     
  8. #7 Hochst Schlämmer, 20.11.2009
    Hochst Schlämmer

    Hochst Schlämmer

    Dabei seit:
    22.08.2009
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Belgien
    Fahrzeug:
    Octavia II, 2,0 TDI, DSG
    Das Problem besteht aber nicht erst seit gestern, oder ... ?? 8|

    Wenn Du Glück hast, dann ist es wohl ein Temperaturgeber. Wenn Du Pech hast, sind vielleicht die Kupplungen verschlissen. Letztens wurde ja hier auch darüber diskutiert ob man bei längerem Halt (Bahnschranke, Ampel etc ... ) besser in "N" schalten sollte ... (!!??) Vielleicht lindert ein Ölwechsel auch das Problem.
     
  9. andhey

    andhey Guest

    Das Problem besteht schon länger Imho schon von Anfang an. Aber nerven tuts mich noch nicht so lange. Ich habe nur Bedenken dass irgendwann die Antriebe hin sind.
    Nach 60 Tkm fänd ich es schon heftig wenn die Kupplungen verschlissen wären. mMn wird ja bei der 60T-er das Öl gewechselt. mal sehen was der Meister in der Werkstatt am Montag sagt. ich melde mich zurück.
     
  10. andhey

    andhey Guest

    So bin wieder zurück vom :D .
    die Durchsicht brachte keine Beanstandungen. der Mechaniker ist der Meinung das alles im Rahmen liegt. naja, dann soll das wohl so sein.
    Das DSG-Öl wurde gewechselt und bei der Fahrt zurück zur Firma hab ich noch keinen Unterschied erkennen können.
    In der täglichen Benutzung wird sich zeigen ob alles i.O. ist. Beim Anfahren muss ich also frührer aufs Gas gehen um nicht zur "Produktionsbremse" zu werden.
    Kosten für die 60-t-er: 424 Euronen, wobei das DSG-Öl (5,5 ltr.) mit Filter und Montage mit ca. 123 Euros zu Buche geschlagen hat.

    Die Rückruf-Aktion betraf mein Fahrzeug nicht! :thumbup:
    Bis dann
     
  11. #10 Shinoby, 24.11.2009
    Shinoby

    Shinoby

    Dabei seit:
    01.12.2008
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hünxe - Drevenack 46569 Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II Combi - Elegance 2.0 TDI DSG inkl. Dynamic-Paket
    Werkstatt/Händler:
    Autopark Gühnemann
    Ich kenne das Gefühl, vorallem im Stau, dort hat mein DSG häufig "geruppelt" durch dass ständige Stop-and-Go.
    Bei meinem 2.0 TDI wurde ein Softwareupdate für das Steuergerät aufgespielt.
    Seit dem Update ist das Problem behoben, habe sogar das Gefühl, dass mein Octavia das Gas aggresiver annimmt und von der Fahrweise spritziger wurde.
     
  12. andhey

    andhey Guest

    Im Stau (hier in Berlin ist ja fast immer Stau!) ist es besonders schlimm. Da trauste dich ja kaum noch anzufahren. Ich hab auch den Eindruck, das hat was mit der Temperatur zu tun. wenn der Motor kalt ist empfinde ich es als nicht so extrem. ich hab de Eindruck der Kraftschluß der Kupplung zum Antrieb wird nur ruckartig geschlossen, so als ob du eine Kupplung springen lässt. Mein :D sagte es liegt im Soll. so langsam glaube ich das aber nicht mehr . Es kann ja nicht sein, daß du nicht anfahren kannst ohne das der Wagen gleich nen Sprung nach vorne macht.
    ich muss noch mal zum :D ! das nervt einfach. bei meiner alten Wandler-Automatik wars viel besser. Wurde da bei der Weiterentwicklung irgendwas verschlimmbessert? ?(
     
  13. #12 Ronny976, 14.12.2009
    Ronny976

    Ronny976

    Dabei seit:
    20.03.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Halloo andy ich fahre das selbe modell dei denksekunde habe ich auch bei mir ist wenn ich bei anfahren egal linksoder rechts Kurven fahre und die 1in die 2 stufe schaltet da ist wie als ob die das getriebe auskuppelt . Ach ja zweimassenschwungrad das wird bei dir auch bals kommen . Wir haben meher 105PS DSG Oc2 da ist es jetzt bei jeden gekommen so ca. bei 80000 -90000km . Dein verbrauch der interesiert mich schon ich fahre in der woche ca. 750-1200km mein verbrauch liegt bei voller fahrweise tempo laut den tacho 180-210 je nach gefälle oder steigung bei ca. 9,0-9,2Liter diesel wie sieht es aus bei dir mit ölverbrauch ich kippe ca. alle 2500km 3000km ca.0,5-0,7 Liter öl auf hast du sonst noch Probleme .
     
  14. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Man muß da schon zwischen Wandlerautomatik und DSG unterscheiden. Keinesfalls ist DSG eine Weiteretnwicklung der Wandlerautomatik! Es ist technisch ein völlig anderer Weg. Im einen Fall ist ein hydrodynamischer Drehmomentwandler am Werk, im anderen Fall sind es zwei Kupplungen (entweder nass oder trocken). Im Unterschied zum Wandler funktionieren die Kupplungen eines DSG mechanisch. Daher können da auch leichte Ruckelbewegungen beim Anfahren vorkommen. Dies sollte aber nicht störend und/oder komfortmindert geschehen.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. andhey

    andhey Guest

    Genau das tut es aber nicht. Hab mir nen neuen :D gesucht.
    Warte jetzt auf die Freigabe von SAD für nen neue Mechatronic! Problem ist bekannt. Ich hoffe die Freigabe kommt noch vor Ablauf der Garantie!
     
  17. #15 Harry Superb, 10.02.2010
    Harry Superb

    Harry Superb

    Dabei seit:
    09.02.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    1
    Fahre auch (derzeit noch) einen Octavia II 1,9 TDI Kombi mit DSG als Firmenwagen (ca 40.000 km p.a.).

    Habe vorher einen "alten" Benz (C-Klasse Kombi) mit Wandlerautomatik gefahren.

    Von dem DSG des Octavia war ich dann bitter enttäuscht, da ich die gleichen Probleme habe, die hier in diesem Thread geschildert wurden.

    D.h. ich kann im Stau nicht mit dem Auto fahren ohne knapp vorm Genickbruch zu sein... ;)
    Beim Anfahren ruckt es SEHR deutlich und im Schiebebetrieb schaltet das DSG sehr schnell vom 1. in den 2. Gang
    um dann beim Bremsen sofort zurückschalten und gleichzeitig auskuppeln zu wollen. Hierbei gibt es ab und zu richtig heftige
    Schlaggeräusche vom Getriebe - so als wenn man bei einem normalen Schaltgetriebe ohne zu kuppeln den Gang rausnimmt.
    Meine Beifahrer/Innen haben sich stets gewundert...

    Ich habe das mehrfach bei der Werkstatt reklamiert, da hieß es jeweils vom Meister: "das ist normal".
    Ich dachte mir nur: wenn das normal ist, will ich nie mehr DSG!!

    Bei der letzten Beschwerde von mir wurde dann auch ein Softwareupdate eingespielt.
    Ich merke allerdings keine Verbesserung, lediglich daß mir das Fahrzeug nun beim Anfahren
    noch etwas träger vorkommt. Den Headbanger mache ich im Stau immer noch,
    wenn ich nicht auf Handschaltung umstelle...

    Nun ja, ich wollte eigentlich kein DSG mehr!

    Nun habe ich als nächsten Firmenwagen den Superb 2.0 TDI CR Kombi (Ambition weiss mit allem Firlefanz...) bestellt :D

    Ja, ich bin ihn Probe gefahren und auch den Passat Variant mit DSG und da gab es diese Probleme nicht!

    So habe ich mich überzeugen lassen doch wieder ein DSG zu nehmen.

    Ich hoffe nun, daß mein "Weisser Riese" dann kein solches "Montags-DSG" hat.
     
    likedeeler gefällt das.
Thema: Oktavia Diesel DSG Anfahrproblem
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. scoda oktavia 2 rs dsg kupplung

Die Seite wird geladen...

Oktavia Diesel DSG Anfahrproblem - Ähnliche Themen

  1. Probleme beim DSG 7. Gang

    Probleme beim DSG 7. Gang: Hallo zusammen, ich habe heut bei meinen Neuen mit DSG gemerkt, das es im 7. Gang ruckt und auch das Drehzahlmesser leichte "Sprünge" macht,...
  2. Summen/surren bei ca. 1500 Umdrehungen 190 PS DSG, EZ 10/2015

    Summen/surren bei ca. 1500 Umdrehungen 190 PS DSG, EZ 10/2015: Hallo zusammen, mein 190PS (Diesel) 4x4 mit DSG hat egal ob Kalt- oder Warmbetrieb zwischen 1300 und 2000 U/min ein summendes Geräusch bzw ein...
  3. Pfeifen beim Start ( Diesel )

    Pfeifen beim Start ( Diesel ): seit neuestem hab ich ein pfeifen kurz bevor der Motor startet , kennt das noch jemand bzw. ist das noch jemanden aufgefallen? Oder ist das normal...
  4. Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel

    Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel: Bin gerade in der finalen Entscheidung zum Kodiaqkauf. Bin mir aber noch nicht sicher,ob es der 180 PS TSI oder der 190 PS TDI jeweils als Style...
  5. Ölsensor beim 1.8 TSI (Superb II DSG)

    Ölsensor beim 1.8 TSI (Superb II DSG): Guten Morgen, habe ein Problem. Weil bei jedem Anlassen Warnleuchte "Ölsensor Werkstatt" auf leuchtete, hat mein Händler den Ölsensor...