Ohne Diagnose alles in die Hose?

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von Schlusel, 01.07.2010.

  1. #1 Schlusel, 01.07.2010
    Schlusel

    Schlusel

    Dabei seit:
    14.03.2010
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hiddenhausen
    Fahrzeug:
    BMW 435xd
    Werkstatt/Händler:
    B&K
    Kilometerstand:
    32000
    Heute Morgen war ich beim Freundlichen meines (noch) Vertrauens.
    Das Problem: mangelnde Leistung speziell auf der AB und ab etwa 3.000rpm.
    Der Sc läuft keinen Deut schneller als die 140PS Passat und auch ein Bluemotion zu überholen ist schon ziemlich schwer.
    Dabei geht er auf der Landstraße schon zügig zur Sache.
    Seltsam ist auch, dass die Schaltanzeige bei Vollgas meint, dass es ab 3.800 rpm besser wäre hochzuschalten. Verbrauchsgünstiger ist das in der Tat ja nur, wenn ich die selbe Leistung bei weniger Verbrauch im nächsthöheren Gang erwarten kann... das würde mich bei Vollgas aber seeeeeehr wundern.
    Also mit dem VK gesprochen:
    "Alles normal, völlig ok so. "
    Erst mal 5.000km fahren und richtig Gas geben. (hab jetzt 2400km runter, zu 90% AB und seit 1.400km bekommt der SC den Befehl zum schnellfahren.)
    Da mir das alles trotz Einfahrphase komisch vorkommt, war ich heute in der Werkstatt.
    Der Meister meint: An einem 140Ps Passat solle ich schon vorbeikommen. Und die 170PS gehen schon richtig gut.
    Aha. Also Auto in die Werkstatt, Diagnosegerät angeschlossen und Fehlerspeicher ausgelesen.
    Ergebnis: keine Fehler.
    Aussage danach: Naja, sie haben ja auch den 4x4 (-2km/h bei V-Max, +0,2Sec 0-100km/h... das sind sicherlich keine Welten)
    Und die Schaltanzeige ist auch völlig normal.

    Auf meine Frage, was denn wäre wenn das Gaspedal bei Vollgas nicht den korrekten 100% Widerstandswert, sondern nur 75% ausgibt... und ob die Diagnose das erfassen könne (wie sollte sie das auch?), meinte er: hm, die Diagnose würde meinen alles ist ok.
    Aha!!!
    Aber es würde halt nicht daran liegen, sondern am 4x4 und den nur 2.400km. Wenn das nach 5.000km noch so ist, solle ich wiederkommen.
    Das bedeutet also, dass ich mich 2600km weiter ärger und auf Wunderheilung hoffe. in den 2600km werden sich vielleicht rund 30PS finden.

    Also ohne Diagnose können Werkstätten heute wohl nix mehr ?( :thumbdown:

    Wie sind wir nur früher Auto gefahren?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Quax 1978, 01.07.2010
    Quax 1978

    Quax 1978

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    3.641
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Hamburg 21129 Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI DSG Ambition, SKoda S100 "Katinka"
    Werkstatt/Händler:
    FSN Rostock
    Kilometerstand:
    58000
    Also zu dem Phänomen mit der "geringeren" Leistung kann ich ein paar Sachen dazugeben. Es gab hier einen Thread mit zu geringer Top-Speed. Da hatte ich ähnliche Probleme, allerdings beim 1.8 TSI. Kam anfangs auch kaum über 200km/h, dann irgendwann ein paar 100km später, vielleicht 1000km, nochmal getestet und siehe da, alles im Lot. Und der Spritverbrauch geht auch langsam runter. ;) Warte noch ein bisschen ab und probier es später nochmal. 8)
     
  4. #3 Schlusel, 01.07.2010
    Schlusel

    Schlusel

    Dabei seit:
    14.03.2010
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hiddenhausen
    Fahrzeug:
    BMW 435xd
    Werkstatt/Händler:
    B&K
    Kilometerstand:
    32000
    Das mit der Topspeed habe ich auch gelesen.
    Schaltet denn Dein DSG bei Vollgas auch schon vorzeitig hoch? Oder dreht es dann aus?

    Ich meine, dass eine Schaltanzeige zur Verbrauchsreduzierung erziehen soll ist klar.
    Was ist also eine Verbrauchreduzierung? Bei selbem Vortrieb / Beschleunigung weniger verbrauchen.
    Wenn das ab 3.800rpm bei Vollgas der Fall sein soll, dann ist der 125kw CR eine Fehlkonstruktion, denn die verbleibenden 700rpm sind dann völlig sinnfrei.
    In dem Fall müsste dann auch das DSG bei 3.800rpm schalten.

    Das nach den 2400km immer noch was kommt ist soweit auch klar. Aber ein Defizit von verglichenen 30PS?
    Halte ich in Verbindung mit dem Phänomen der Schaltanzeige für ziemlich unwahrscheinlich.

    Wenn ich 2/3 der Leistung abrufe kommt auch das, was man bei 2400km mit 2/3 Leistung erwarten kann, nur zwischen 2/3 und 3/3 gibt es keinen Unterschied mehr.
    Letzteres bemerkt man eben deutlicher auf der BAB.

    Um mal auf den Thread V-Max zurück zu kommen:
    Dort steht öfter "bis 200 zügig" oder "läuft zügig bis 180". Genau das tut meiner nicht. Eher unflott ab 120.
    Über die nicht erreichte V-Max habe ich mich nicht mal beklagt.

    Aber nun ja

    Edit: Zusammenfassung in einem Satz: Die Leistung ist subjektiv da, wird aber nicht voll abgerufen
     
  5. #4 partliner, 01.07.2010
    partliner

    partliner

    Dabei seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Bergkamen
    Fahrzeug:
    Octavia III RS TDI
    Welche Drehzahl liegt bei v-max an?
     
  6. #5 wusel666, 01.07.2010
    wusel666

    wusel666

    Dabei seit:
    05.12.2006
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Fabia II Kombi 1.4 Ambiente 63kW, 12/2008
    Kilometerstand:
    99000
    Das frage ich mich auch.
    Ein ähnliches Erlebnis hatte ich bei meiner Reklamation der Serviceintervallanzeige, die beim variablen Longlifeintervall bereits nach 17 Monaten / 17.000km an die Box wollte (obwohl ich meist Landstraße fahre und einen gemäßigten Fahrstil habe). Antwort des Händlers: "Diagnose zeigt keinen Fehler, also ist alles ok. Ich weiß auch nicht, wie VW den Intervall berechnet, ist nun mal so, Service ist fällig." Auf meine Frage hin, wie er denn sicher sein könne, dass die Berechnung des Serviceintervalls nicht fehlerhaft ist, z.B. auf Basis falscher Werte von den beteiligten Sensoren, schaute er mich nur groß an und wiederholte seinen Satz "Diagnose zeigt keinen Fehler"... (anscheinend ist das der Satz, den jeder Serviceberater als erstes auswendig lernen muss)
    Tja, wie erkennt nun eine Diagnose einen Defekt an einem Sensor, der vielleicht um 20 bis 30% abweicht, und damit (trotz Defektes) durchaus noch im plausiblen Bereich liegt? GAR NICHT!
    Leider können solche Abweichungen von Sensorwerten die Berechnung des Serviceintervalls extrem beeinflussen, somit verfälschte Ergebnisse liefern (wie bei mir). Bloß die Werkstatt kommt erst gar nicht auf die Idee, nach einem Fehler zu suchen, obwohl Indizien dafür vorhanden sind (viel zu kurzer Serviceintervall), denn: die Diagnose bla bla... naja Ihr wisst schon :thumbdown:

    Ich warte auf den Tag, wo z.B. der Fensterheber nicht mehr funktioniert, aber die Diagnose keinen Fehler anzeigt. Wahrscheinlich gilt das dann auch als "alles in Ordnung" und wird als Stand der Technik definiert :D :thumbdown:

    By the way: Wie prüft man eigentlich, ob die Diagnose selber fehlerfrei ist?
     
  7. #6 Superb*Pilot, 01.07.2010
    Superb*Pilot

    Superb*Pilot

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Superb II 1,4 L TSI Ketten-Rührwerk + Mathy-M on Board
    Das wundert mich nicht, denn das LL-Öl macht schnell schlapp. Wie der Intervall sich auslöst, habe ich vor kurzem hier im Forum beschrieben.
     
  8. #7 Schlusel, 01.07.2010
    Schlusel

    Schlusel

    Dabei seit:
    14.03.2010
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hiddenhausen
    Fahrzeug:
    BMW 435xd
    Werkstatt/Händler:
    B&K
    Kilometerstand:
    32000
    Ich finde auf eine konkrete Frage kann man als Kunde auch eine konkrete Antwort erwarten.
    Und wenn die halt heißt: Weiß ich im Moment nicht, aber ich mache mich schlau.

    Zu meinem Problem zurück: Gerade auf der BAB noch einen kleinen Test gemacht. V-Max (rund 210 bei etwa 4100rpm) gefahren und dann das Gaspedal ca 1/4 gelupft.
    Resultat: es blieb bei Tempo 210.
    Gegenprobe: mit etwa 3/4 Gas beschleunigt, dann weiter durchgetreten
    Resultat: kein merklicher Unterschied

    Kurz um, das letzte 1/4 Pedalweg ist nutzlos. Bei allen anderen Fahrzeugen, die ich habe, würde sich die Endgeschwindigkeit verringern wenn ich das Pedal etwas lupfe.
    Das passt dann übrigens auch wieder in das Bild mit der Schaltanzeige. Da ich ja vermeindlich nur zu 3/4 beschleunige, meint die Schaltanzeige auch korrekt, dass ich besser hochschalten kann.
     
  9. #8 Superb*Pilot, 01.07.2010
    Superb*Pilot

    Superb*Pilot

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Superb II 1,4 L TSI Ketten-Rührwerk + Mathy-M on Board
    Das passt doch zu den Aussagen anderer TDI Fahrer mit 170 PS aus dem Thread "Superb² erreicht Höchstgeschwindigkeit nicht".
     
  10. Vanos

    Vanos

    Dabei seit:
    24.12.2003
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Superb 1.8 TSI DSG LPG Eleg. MJ12
    Kilometerstand:
    82000
    Für dieses Problem gibt es aber geführte Fehlersuchen in den Diagnosegeräten/OBD-Testern, welche die Potistellungen auslesen können. Da kann man dann die Gaspedalstellung in % oder Volt sehen und das beurteilen - sofern man das kann. Mit Regelstrecken sind die meisten Werkstattmenschen meist hoffnungslos überfordert. Es gibt aber immer irgendwo jemanden, der das kann (Bosch-Service, ATU, Tuner) - den muss man aber erstmal finden. Viele Steuergeräte haben übrigens noch diverse Plausibilitätstests und Ausweichstrategien implementiert, wenn mal was nicht so läuft. Aber ob ein fehlerhaftes Gaspoti erkannt wird...

    Der Leistungsverlust kann aber noch andere Ursachen haben. Wir hatten mal bei einem Golf IV 4motion eine permanent sperrende Haldex-Kupplung. Wenn das passiert, "fütterst" Du die ganze Zeit die Hinterräder inkl. Antriebswellen, Achsgelenken, HA-Differential mit durch und "verlierst" so Leistung.

    Erste Maßnahme wäre die Gaspedalstellung per Diagnose zu prüfen.
    Zweite Möglichkeit könnte mal der Besuch bei einem größere VW-Händler sein, die haben oft (nicht immer) ein paar erfahrenere Leute da, die auch öfter mal einen Allradantrieb gesehen haben und auch den 2.0 CR TDI öfter unter den Händen haben als die einfachere Fabia/Octavia-0815-Technik (soll keine Beleidigung sein, aber die Mehrzahl der Skodas hat (noch) einfach kleine Motoren).
    Dritte Option wäre das Aufsuchen eines Leistungsprüfstands nach der Einfahrphase - ist aber glaube ich für Allradfahrzeugen nicht so einfach zu finden. Schwarz auf weiß, Nachbesserung, Nachbesserung, Wandlung.
     
  11. #10 Schlusel, 01.07.2010
    Schlusel

    Schlusel

    Dabei seit:
    14.03.2010
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hiddenhausen
    Fahrzeug:
    BMW 435xd
    Werkstatt/Händler:
    B&K
    Kilometerstand:
    32000
    Wo passt das denn? Einzig bei der Höchstgeschwindigkeit zufällig.
    Wenn Du aber den Thread genau liest, steht dort sinngemäß "geht bis ca 190 zügig" oder so ähnlich und DAS tut meiner nicht.
    Die V-Max interessiert mich im Moment nicht, sondern eher wie er zwischen 120 und 180 so geht.
    Scheint schwer verständlich zu sein. 8|

    @Vanos, genau das hatte ich vermisst.
    Warum wird da nicht die Regelstrecke geprüft, auch wenn kein Fehler vorliegt? Nichtmal eine Probefahrt wurde gemacht.
    Leistung hat der Motor, definitv. Bei mittlerer Gaspedalstellung kommt da schon ordentlich was, aber eben darüber hinaus nicht mehr.
     
  12. #11 Superb*Pilot, 01.07.2010
    Superb*Pilot

    Superb*Pilot

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Superb II 1,4 L TSI Ketten-Rührwerk + Mathy-M on Board
    Ja, wenn man in die Feinheiten geht geb ich dir Recht. Natürlich schlecht für Werkstatt, wenn kein Fehler anzeigt wird. Jetzt müßte man Stück für Stück die einzelnen Komponenten tauschen, doch wer soll das bezahlen? Im VAG Konzern können bestellte Ersatzteile nicht einfach wieder zurückgegeben werden. Der Händler muß sie auf Lager nehmen.

    Ich kann hier auch nur tippen und vermute, das hat nichts mit dem Gaspedal zu tun. Als Werkstatt würde ich jetzt versuchen die Elektronik an dem Turbolader zu tauschen, denn wenn man das liest, fehlt irgendwo die Power des Turboladers.
     
  13. #12 5ZylinderTDI, 02.07.2010
    5ZylinderTDI

    5ZylinderTDI

    Dabei seit:
    18.11.2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Audi 100 2.5 TDI/ S210 270CDI
    Werkstatt/Händler:
    Ich
    Kilometerstand:
    350000
    Hi,

    was ich jetzt nicht so ganz verstehe ist, warum hier gleich von Teilen tauschen geredet wird. Es ist doch noch nicht mahl eine Diagnose gestellt worden.

    @Schlusel: Wenn dein Freundlicher sich da jetzt überhaupt nicht bewegt, würde ich mal zu einem anderen VW/Skoda Partner fahren. Man hat die Möglichkeit Messwertblöcke vom Steuergerät auszulesen.Dies kann man auch beim Fahren machen. Hier hat man die möglichkeit die einzelnen Werte wie Gaspedalstellung, Last, Werte vom Luftmassenmesser, Ladedruck usw. anzuzeigen. Wenn man nun einen halbwegs pfiffigen Servicemeister hat, sollte der in der Lage sein an diesen Werten zu ergründen ob nicht doch ein Fehler vorliegt. Hiefür würde ich einfach einen Termin vereinbaren, damit jemand sich auch mal die Zeit nehmen kann. Klar machen die das nicht so gerne, weil Garantie, aber sowas gehört zum guten Service, meiner Meinung nach.

    Gruß Markus

    Nachtrag: Mit wieviel km/h Höchstgeschwindigkeit ist der Wagen eingetragen? Oder was fahren andere 4x4 Combies mit 125kw TDI? Ist natürlich auch von vielen Faktoren abhängig.
     
  14. R2D2

    R2D2 Guest

    Das liegt daran, dass Werkstätten mehr und mehr zu Servicestationen verkommen, bei denen der Laptop oder das Diagnosegerät angschlossen werden, um Fehler zu suchen. Blöd nur, wenn der Lappi nix oder ausspuckt oder oft noch schlimmer, mehrere verschiedene Fehler... Dann geht es nämlich ins Eingemachte und eine saubere Diagnose auf herkömmliche Weise zu erstellen (also Messen, Analysieren, Interpretieren, ...) können heutzutage immer weniger Leute, weil man ja dem Lappi/Diagnosegerät verfallen ist. Wenn dem so ist, dann bleibt nur noch der relativ Sinn befreite Komponententausch.
     
  15. #14 treff2000, 02.07.2010
    treff2000

    treff2000

    Dabei seit:
    18.01.2010
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    8020 Graz
    Fahrzeug:
    Alfa Romeo 159 1.9 JTDM
    Werkstatt/Händler:
    Vogl & Co Graz
    Kilometerstand:
    245000
    Also es stimmt schon, dass man mit 4x4 eine Leistungsminderung erwarten kann.

    Beispiel mein ein Freund von mir:



    Er fährt eine Octavia Scout 4x4 Diesel mit 140PS. Er hat in auf 170PS gechippt und trotz der Mehrleistung hat er Mühe mit einem Freund, der einen Passat mit 140PS OHNE Allrad fährt, mitzuhalten. Es macht einfach einiges an Leistung aus. Ob man es nun glaubt oder nicht.
     
  16. #15 5ZylinderTDI, 02.07.2010
    5ZylinderTDI

    5ZylinderTDI

    Dabei seit:
    18.11.2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Audi 100 2.5 TDI/ S210 270CDI
    Werkstatt/Händler:
    Ich
    Kilometerstand:
    350000
    Ja gut, aber so ein Lappi kann mehr als nur den Fehlercode auslesen. Bloß wenn sich da keiner mit auskennt bringt das auch nix. Man kann schon sehr viel aus besagten Messwertblöcken herausholen. Als ich vor über 10 Jahren in der Ausbildung war, fing das gerade an, da konnte man meist bei den TDI´s damit was anfangen. Heute schmeißt dich jedes Steuergerät mit Werten zu, man muss sie nur verstehen :D

    Gruß Markus
     
  17. R2D2

    R2D2 Guest

    Das ist nicht weiter verwunderlich, einerseits kostet der Allrad nunmal Leistung, andererseits bringt Chiptuning oftmals nicht die Endgeschwindigkeit, die zur Leistung zu erwarten wäre, sondern etwas weniger. Klingt komisch, ist aber so.
     
  18. #17 Faritan, 02.07.2010
    Faritan

    Faritan

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    O3 Combi Bj.2014 150 PS TDI DSG
    ...Eher "in der Regel" als "oftmals" und komisch ist das auch nicht,
    da an der Übersetzung ja beim reinen Chiptuning nichts geändert wird.
     
  19. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. R2D2

    R2D2 Guest

    Korrekt, wenn man sich mit der Materie mal etws vertiefter auseinander gesetzt hat, kommt man schnell dahinter, nur genau das wollte ich nicht voraus setzen. ;)

    Mein Fabia läuft inzwischen übrigens Dank Reifenänderung von 195/50 R15 auf 195/55 R15 ca. 4-5 km/h schneller, als vorher nur mit dem Chiptuning. 8)
     
  21. #19 Marclux, 02.07.2010
    Marclux

    Marclux

    Dabei seit:
    14.06.2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Superb Kombi 2.0 Tdi 170PS
    Werkstatt/Händler:
    Kruft / Luxemburg
    Mein Passat hatte keine 140PS sondern 154PS. :thumbsup: Auf mein Erstaunen hin wurde mir mitgeteilt, dass dies bei den 2.0Tdi im Passat der Durchschnitt ist (aber nur im Passat!!).

    Es gibt eine sehr einfache Lösung: Unser Automobilclub macht ein Leistungstest (für Mitglieder) für schlappe 35€ ... Denke dass der ADAC dies wohl auch macht! Falls ein Defizit feststellbar ist, wird Skoda wohl die 35€ bezahlen. Sonst hat man 35€ für ein gutes Gewissen bezahlt!
     
Thema:

Ohne Diagnose alles in die Hose?

Die Seite wird geladen...

Ohne Diagnose alles in die Hose? - Ähnliche Themen

  1. Kurvenlicht Diagnose

    Kurvenlicht Diagnose: Hallo, Ich benötige mal eure Hilfe zum Thema Kurvenlicht. Ich habe mir alles Mögliche zu diesem Thema schon durchgelesen, aber finde nicht die...
  2. Diagnose Gerät

    Diagnose Gerät: Hi, ich habe eine frage wegen dem Diagnose/auslese Gerät es haben mehrere Leute einen, wie hier aus verschiedenen posten lesen kann, ich wollte...
  3. Suche Diagnose Webasto Thermo Top im Kreis Hannover

    Suche Diagnose Webasto Thermo Top im Kreis Hannover: Hallo Leute, ich suche jemanden der eine funktionierende Diagnosesoftware Thermo Test hatm um meine Heizung (TT C) mal auszulesen. Mein eigenes...
  4. Škoda Diagnose Techniker Kurs

    Škoda Diagnose Techniker Kurs: Heyy.... Is gerade wer dabei die (online) aufnahmeprüfung für den Škoda Diagnose Techniker zu machen ?? Lg Alex
  5. Climatronic verschiedene Diagnosen zum selben Fehlercode

    Climatronic verschiedene Diagnosen zum selben Fehlercode: Hallo zusammen, hab nach 8 Monaten meinen Scout (2008) wiederbelebt und nun habe ich folgendes Problem: nach dem Wechsel der Batterie springt...