OG0, OG1, OG2 oder was ???

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von Thomas K, 15.08.2004.

  1. #1 Thomas K, 15.08.2004
    Thomas K

    Thomas K Guest

    Hallo Leute!
    Mal Hand auf Herz, warum lässt sich schienbar der Service-Intervall von OG0 (fest, alle 15.000 km) nicht auf OG1 oder OG2 umcodieren? Meines Wissens nach hängt dieser "Longlife-Service" ausschließlich mit dem Öl zusammen... -> 0W30. Zugegeben hat mein Fabia keine Ölqualitätsanzeige/Messung, und eine Bremsverschleißanzeige auch nicht, aber sonnst ??? Angenommen ich kümmere mich um solche Dinge wie "wie geht es meinen Bremsbelägen heute..." allmonatlich selber, welche rein technischen Gründe sprechen GEGEN einen Longlife-Betrieb mit vielleicht nicht gerade mal 50.000km - also zumindest 30.000er Intervallen ???
    Danke, wenn sich auch Händler/Experten äußern würden (GARANTIEVERLUST ausgenommen (kein Argument!)... Gruß T.

    Munter Umwelt geschützt...
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Joker1976, 15.08.2004
    Joker1976

    Joker1976

    Dabei seit:
    11.06.2002
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Kreis Karlsruhe 76661 Philippsburg Deutschland
    Fahrzeug:
    O2 RS 2.0TDI 170PS Combi EZ´08 43500km | Roomster Style Plus Edition 1.2TSI 105PS EZ´10 1200km
    Werkstatt/Händler:
    Jäger&Keppel, Speyer

    Noch Fragen???
     
  4. RonnyS

    RonnyS Guest

    @thomas k

    longlife-fahrzeuge haben in der ölwanne einen sensor der die qualität bzw. den verschleiß des motoröls mißt. die meisten fabia´s haben dies nicht. außerdem errechnet ein longlife-fahrzeug die nächste fällige inspektion anhand von fahrstil, durchschnittlicher beladungszustand, fährt man viel in den bergen oder in der wüste usw.
    also kann man einen qg0-fabia nicht so einfach zum qg1 oder -2-fabia machen.

    aporpos "die meisten fabia nicht": es sind anfang 2004 einige fabia´s (soweit ich weiß nur 1.2er) zu einigen deutschen händlern gekommen, die mit longlife-service ausgerüstet waren. nur waren diese nicht für deutschland bestimmt. allerdings weiß ich nicht für welches land sie bestimmt waren. das heißt auf deutsch: longlife beim fabia ist möglich. nur aus unerfindlichen gründen nicht für deutsche fabia´s.

    so long
    ronnys
     
  5. #4 Geoldoc, 16.08.2004
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    In Österreich gibt es (mindestes sein Mj 04) die Option Longlife Service für (ich glaube) ca 90 Euro Aufpreis zu ordern. Es stimmt schon, SAD nutzt nicht immer alle Möglichkeiten aus, die Skoda bieten würde...
     
  6. mck

    mck

    Dabei seit:
    30.12.2003
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    141
    Ort:
    Eckernförde
    Fahrzeug:
    Fabia I Extra 1.4 55 kW
    Kilometerstand:
    116000
    Ich denke, der Grund, warum es bei uns noch keine Fabias mit Longlife-Service gibt, ist der gleiche Grund, warum es noch keine EU4-TDIs gibt und wahrscheinlich auch warum es das Sportpaket bei uns nicht gibt.

    Jemand der solche Sachen in Deutschland haben möchte, soll halt einen Polo kaufen!

    Gruß
    Karsten
     
  7. #6 Geoldoc, 16.08.2004
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    @MCK
    So einfach kann man das wohl nicht machen. Die Motoren sind sicherlich Konzernpolitik und da hast Du wohl auch recht, aber ansonsten denke (hoffe) ich, dass SAD seine Entscheidungen schon noch selbständig als Importeur und Skodatochter trifft und einfach keinen Bedarf in Deutschland sieht, der die Einführung von Longlife oder Sportpaket rechtfertigen würde. Ein böses VW-Männchen, das bis in´s kleinste Detail den SAD-Jungs auf die Finger schaut , kann ich mir nicht recht vorstellen.
     
  8. #7 Kabottke, 16.08.2004
    Kabottke

    Kabottke

    Dabei seit:
    22.12.2002
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Eppstein/Taunus
    Da unser Octi Long-Life hat und bei 100.000km den 2!!!! Service hatte, wollten wir den Fabia auch auf Longlife umstellen. Zwar ist das Öl teurer, aber im Endeffekt spart man echt viel!! Zurück zum Thema Longlife beim Fabia:
    Die Aussage des Skoda-Händlers(macht für SAD die Autos teilweise fertig) war 2003 wie folgt:
    Ölsensor usw. ist kein Problem, aber das Kombi-Instrument des Fabia lässt sich definitiv nicht(Stand 2003) nicht auf Longlife Codieren!
    Also, vielleicht wird das jetzt nach dem Facelift was mit dem Longlife, das es ja ein neues Kombi-Instrument gibt!
     
  9. #8 Thomas K, 16.08.2004
    Thomas K

    Thomas K Guest

    Naja, 100.000km solln's nun nicht gerade sein... Achja, wenn man mal googelt und nach LongLife beim Fabi sucht, findet man tatsächlich zig hundert Händler und Fahrzeuge die mit diesem Service gegen einen tatsächlichen Aufpreis von rund 90 Teuros werben!!! Als Sonderzubehör versteht sich, hö,hö...
    Doch zurück... Das mit dem Ölsensor leuchtet natürlich ein. Diesen "nachzurüsten" sollte nicht die Tat sein. Welche Register für den längeren Service umzustellen sind, sind eigentlich auch schon seit Monaten (Jahren?!) bekannt, Olbetec und openodb.org sei dank... Also ??!! Her damit, wird diese (meine) Maschine querschnittlich verbaut (z.B. auch im AUDI A3 und mein Kumpel (vergib mir diese Bezeichnung) hat sein Fahrzeug auch umcodiert. Selbst wenn er auch nur 50.000km "runterfährt" ist die Ersparniss enorm. Achja, Wir leben im Jahr 2004, die Motoren sind alle so ausgereift und langlebig, dass es heut zu Tage ohne Probleme auch für alle anderen Fahrzeuge gelten sollte. Naja, es gibt natürlich auch Kollegen die sich "falsches" Öl reinkippen und sich dann wundern, warum die Karre verreckt... Ich werde mir jedenfalls mal die Serviceunterlagen bestellen und im Schaltpan gucken, wo der "Öl-Sensor" drannehängt... Ich bleibe natürlich drann...

    ...Munter weiter kilometerfresen... Gruß
     
  10. #9 KleineKampfsau, 02.02.2005
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.000
    Zustimmungen:
    142
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Genau, ein solcher steht bei uns in der garage: Fabia X-treme, EZ 02/04, 1.2 54 PS. Mal sehen, wie lange der noch dort steht .... wenn er weiter gefahren wird, wird bei der nächsten durchsicht umgestellt.

    Andreas
     
  11. mck

    mck

    Dabei seit:
    30.12.2003
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    141
    Ort:
    Eckernförde
    Fahrzeug:
    Fabia I Extra 1.4 55 kW
    Kilometerstand:
    116000
    Habe gerade mal die Preisliste für den Fabia auf www.skoda.at durchgeforstet. Gibts dort als PDF runterzuladen, Katalog natürlich auch. Hallo SAD, warum könnt ihr das nicht?

    Der LongLife Service ist für alle Fabias für 95 € bestellbar, außer für den 130 PS TDI vom RS. Im Kleingedruckten steht dazu noch: "Nach flexibler Serviceintervallanzeige (spätestens nach 2 Jahren)". Der Ausstattungscode ist übrigens PK8.

    Werd mir mal den Spaß gönnen und demnächst meinen Freundlichen fragen, ob er mir PK8 nachrüsten kann? Auf sein Gesicht bin ich schon gespannt! :bigeyes:

    Gruß
    Karsten
     
  12. #11 FC-2005, 12.03.2005
    FC-2005

    FC-2005

    Dabei seit:
    18.01.2005
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia Combi Elegance 03/2005
    Wir sind gespannt auf das Ergebnis Deiner Recherche. :D
     
  13. #12 pietsprock, 12.03.2005
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    258
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    Ich hab mich ja noch nicht wirklich intensiv damit befasst....

    ABER: Was bringt der LongLifeService??? Geht es nur um die Anzeige im Display???

    Ich fahre immer zwischen 30.000 (wenn irgendwas dran ist) und 60.000 Kilometern hin. Als ich mal nach etwas über 60.000 Kilometern zur Inspektion kam, habe ich den Werkstattmeister anschließend gefragt, ob das nun tragisch gewesen sei...

    Antwort: Nein, es war alles bestens....

    Ok, bei meiner Fahrweise und den Kilometern bedeutet 60.000, dass ich nach gut 11 Monaten wieder in der Werkstatt auftauche... Und bei einer so hohen Fahrleistung ist es auch mit dem Öl nicht so tragisch... Muss nur geschaut werden, ob immer genug drin ist... aber auch da ist mein Kleiner sehr sparsam....
     
  14. t.k.

    t.k. Guest

    Also ich weiß von meiner Werkstatt dass der Ölzustand nicht mit hilfe eines Sensors bestimmt wird, sondern aufgrund der Fahrweise. Das Steuergerät regestriert ob man viel Kurzstrecke, mit hahen drehzahlen usw. fährt, danach wird das Intervall bestimmt!
     
  15. mck

    mck

    Dabei seit:
    30.12.2003
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    141
    Ort:
    Eckernförde
    Fahrzeug:
    Fabia I Extra 1.4 55 kW
    Kilometerstand:
    116000
    Man zahlt also in Österreich 95€ nicht für einen zusätzlichen Sensor, sondern lediglich für ein anders codiertes Steuergerät?

    Gruß
    Karsten
     
  16. #15 schubertp, 12.03.2005
    schubertp

    schubertp

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hoyerswerda
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.6 16V Combi Sport
    Kilometerstand:
    61000
    Hallo,

    ich halte von dem Longlife-Öl gar nichts, das ist Abzocke!

    bei meinem Dienstwagen, ein Golf-4 (Benziner 105PS) hatte ich Longlife-Öl drin. Ob Ihr das nun glaubt oder nicht, alle 1000 km schluckte der eine dreiviertel Flasche von dem teuren Zeug (um die 20 Euro pro Pulle!) weg. als ich mich dann in der Werkstatt mal drüber mockierte, zeigte man mir gelassen meine eigene Bedienungsanleitung und in der stand dann wirklich ernsthaft drin: "...alle 1000 bis 1500 km .... " also ein Normalzustand!!
    Ich war fertig ! :kotzwuerg:
    Dieses dünne Salat-Öl, mehr ist das hellgelbe dünnflüssige Zeug doch nicht, ist nicht der Stein des Weisen, sondern dient m.E. allein dem Umsatz! Die vorherigen Dienstwagen, alles Golf oder Passats hatten im Vergleich dazu dickflüssiges dunkles Öl und ich kann mich nicht entsinnen, auch nur ein einziges Mal in acht Jahren zwischen den Wartungsterminen Öl selbst nachgefüllt oder überhaupt nur eine gelbe Ölwarnlampe gesehen zu haben. Und die Wagen wurden alle weit über 100.000km alt. Bei dem Golf-4 war dass dann bei etwa 100.000 km so extrem, dass ich von Hoyerswerda (dort Ölstandsanzeige am Vortage und dann nachgefüllt) nach Münster (genau 600km) geradeso hinkam, am nächsten Tag in Münster verlangte der Karren die nächste Ladung Öl.

    Ich bin recht froh, dass mein neuer Fabia solches Öl (wahrscheinlich) nicht braucht.

    Meine Frage aber, klingt zwar doof - Was braucht er eigentlich, meine BDL ist in spanisch geschrieben. Wie heißt das Öl? Und dann kommt hoffentlich auch die gelbe Lampe rechtzeitig, wenn er mal, oder?
     
  17. gijan

    gijan

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen-Anhalt 06112 Halle
    Fahrzeug:
    Roomster Style 1.6
    Kilometerstand:
    68000

    es muss auch 1.4er (75PS) gegeben haben, denn seit gestern bin ich stolzer besitzer eines Fabia mit QG1. Der Freundliche weiß noch nicht ganz, ob er das glauben kann, aber sowohl aufkleber im kofferraum, als auch das serviceheft und die Kodierung des Motorsteuergerätes sagen aus, dass es ein QG1 ist.
     
  18. mck

    mck

    Dabei seit:
    30.12.2003
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    141
    Ort:
    Eckernförde
    Fahrzeug:
    Fabia I Extra 1.4 55 kW
    Kilometerstand:
    116000
    @gijan

    Hast du den Wagen als Neuwagen oder Gebrauchtwagen gekauft? Wenn es ein Gebrauchtwagen ist: Wann war die Erstzulassung und welches Autohaus hat die Übergabeinspektion lt. Service-Heft gemacht?

    Mit den Angaben kann man vielleicht nachvollziehen, ob der Wagen evtl. für Österreich produziert wurde, wo es ja QG1 für alle außer Fabia RS gibt.

    Gruß
    Karsten
     
  19. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. gijan

    gijan

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen-Anhalt 06112 Halle
    Fahrzeug:
    Roomster Style 1.6
    Kilometerstand:
    68000
    Der Wagen war als Mietwagen auf meinen Händler zugelassen. Nach Angaben des Händlers wurde er im Februar 2004 angeschafft, stand dann sicher eine Weile im Verkauf, und wurde im November 2004 (als Miet-/VFW) zugelassen.

    Ist ein Extreme Kombi, 1.4 (55kw).
     
  21. #19 olbetec, 01.07.2005
    olbetec

    olbetec

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.897
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24568 Kaltenkirchen bei HH
    Fahrzeug:
    Fabia I RS EZ04/05 und Octavia II 2.0TDI Elegance EZ11/06 mit wirklich allen orderbaren Extras...
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kath
    Kilometerstand:
    160000
    Genau genommen sind 4 Dinge erforderlich:
    1. Ölsensor
    2. Bremsbelagverschleißanzeige
    3. Kontakt für Motorhaubenöffnung (damit das Kombi die Ölwarnmeldung für eine bestimmte Strecke zurücksetzen kann), IMHO nur beim Octi im Kombi, beim Fabia über CAN und wahrscheinlich am Bordnetzsteuergerät oder Komfortsteuergerät angeschlossen
    4. CODIERFÄHIGES Kombi, meins kann das auch noch nicht, wie oben schon erwähnt...
    Munter bleiben
    OlBe
     
Thema: OG0, OG1, OG2 oder was ???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vw og1

    ,
  2. og1 audi a3

    ,
  3. codierung OG1

    ,
  4. was heisst beim touran og1 und og2