Ölwechsel

Diskutiere Ölwechsel im Skoda Roomster Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Meine Werkstatt hat bei der letzten Inspektion Motoröl 5W30 gemäß VW-Vorschrift eingefüllt und auf der Rechnung Longlife vermerkt.jährlich...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Bernie

    Bernie

    Dabei seit:
    29.10.2008
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Mannheim
    Fahrzeug:
    Roomster Cycling
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-Händler Auto Ernst
    Kilometerstand:
    4000
    Meine Werkstatt hat bei der letzten Inspektion Motoröl 5W30 gemäß VW-Vorschrift eingefüllt
    und auf der Rechnung Longlife vermerkt.jährlich

    Zwischenzeitlich bin ich über einen Zeitraum von 14 Monaten und ca. 7.000 km mit diesem Öl gefahren.
    Die Angaben auf den nächsten Ölwechsel beziehen sich auf entweder 100.000km (Stand damals 84.000 km)
    oder Ende März 2020.

    Bisher war ich der Ansicht, dass man die Norm 5W30 länger als 1 Jahr oder bis zu 30.000 km fahren kann.

    Möchte das Öl nicht schon wieder wechseln, da 7.000 km nun wirklich nun viel sind und ich bis zum Ölwechsel
    im März 2021 vielleicht noch 5.000 km zusammen bringe.
    Mir ist natürlich bekannt, dass Öle altern und auch Benzineintrag ins Öl gerade bei Kurzstrecken nicht zu unterschätzen ist.

    Mir tut es nur weh, dass man ständig "gutes" Öl für viel Geld entsorgen soll.

    Was denkt ihr über diese Geschichte?

    Weiter mit dem Öl fahren oder doch wieder wechseln?

    Das Fahrzeug ist ein Roomster 1.4 Benziner

    Danke schon mal im Voraus.

    Bernie
     
  2. Bernie

    Bernie

    Dabei seit:
    29.10.2008
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Mannheim
    Fahrzeug:
    Roomster Cycling
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-Händler Auto Ernst
    Kilometerstand:
    4000
    Also, war selbst aktiv und habe einen "Ölfuzzy" gefunden, der die Sache geklärt hat.
    Da man beim Öl bzw. beim ständigen Ölwechsel noch echt Geld verdient (Mondpreise für den Liter Öl in den Werkstätten), will man den oder die Kunden möglichst oft zum Ölwechel bewegen. Ideal wäre monatlich!

    Das Öl mit der Bezeichnung 5W30 ist ein Longlifeöl und man kann es bis zu 30.000 km oder über 2 Jahre
    fahren. Natürlich sollte man schon beachten, dass durch Kurzstrecken das Öl "verunreinigt" und dann
    dünnflüssiger wird.
    Allerdings sind dem Öl sowiel Additive beigemischt, dass ein Reisen des Ölfilmes äusserst unwahrscheinlich
    ist, wenn es in den genannten Intervallen gewechselt wird.
    Bei viel Kurzstrecken sollte man, falls ein Autobahnbetrieb vorgesehen ist, eben nicht gleich mit dem Bleifuss
    fahren sondern die Rückstände usw.langsam "ausschleichen".
    Nach ca. 1 Stunde gemässigter Autobahnfahrt ist das Öl wieder voll "stabil".

    Allerdings sollte man unbedingt beachten, dass man die beschriebenen Wechselintervalle eher etwas verkürzt
    als überzieht, denn alles hat ein Ende.

    Grüße von Bernie
     
  3. #3 netghost78, 15.05.2020
    netghost78

    netghost78

    Dabei seit:
    18.10.2017
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    30
    Soweit richtig. Trotzdem würde ich bei den heutigen hochgezüchteten Motoren (vor allem bei Vorhandensein eines Turboladers) kein Öl 30tkm drin lassen.
    Das Öl bindet auch Schwebstoffe und die sind teilweise so klein, daß sie eben nicht im Ölfilter hängenbleiben. Ich mach bei meinen Fahrzeugen alle 15tkm einen Ölwechsel und gut.
     
  4. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    24.703
    Zustimmungen:
    13.411
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    38800
    Oh! Ein Ölthread! Das ist ja was ganz neues hier!

    :whistling:
     
    Keks95 und dirk11 gefällt das.
  5. #5 Elektrobonzo, 16.05.2020
    Elektrobonzo

    Elektrobonzo

    Dabei seit:
    02.07.2019
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    47
    Die "teuren" Ölwechsel sind nur notwendig, wenn ein gepflegtes Checkheft brauchst und dir wichtig ist. Wenn du nun die Termine überziehst, stimmt dein Checkheft nicht.
    Wenn natürlich deine Werkstatt das so macht, und dir nur 1 Jahr gibt dann musst du das vorher klären.
    Ein Ölwechsel im Rohzustand (selber ohne Checkheft) kostet dich 25€ Öl und 5€ Filter....
    Zu den Wechselintervallen, also selbst im Longlifemodus (variable Berechnung von Auto) schaffen manche Roomster nur 14-15 Monate und keine 12000km.
    Wie gesagt vor der Bestellung klären welchen Intervall du willst. Ist wie im Wirtshaus wenn du ein Getränk bestellst. Da musst du dir auch vorher im klaren sein, kleines oder großes Glas...
     
  6. #6 3Fabias, 10.08.2020
    3Fabias

    3Fabias

    Dabei seit:
    10.08.2020
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    35644 Hohenahr
    Fahrzeug:
    Fabia 6y5 1,2, Fabia 6y2 1,2, Fabia Greenline Combi
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Wetzlar
    Kilometerstand:
    260000, 195000, 145000
    ...wir haben 3 Fabias
    alle bekommen das VW 507 00 ÖL
    vor jedem Ölwechsel bekommen die Fahrzeuge eine Motor Spülung
    und je nach 3 Ölwechsel eine zusätzliche Ölschlamm Spülung.
    Zu dem jedem Ölwechsel gebe ich noch die angegebene Menge eines Ceramic Zusatzes.
    Wenn zwischen den Ölwechsel Nachfüllbedarf besteht gibt es meistens ein Hydrostößel Zusatz.

    der 6y5 hat 260000 lediglich das Steuerketten Gehäuse wurde geöffnet wegen neuer Spanner, sonst noch nichts !
    der 6y2 hat 195000
    der Greenline hat 142000
     
  7. dirk11

    dirk11

    Dabei seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    2.724
    Zustimmungen:
    1.094
    Und ich habe mir gedacht, daß die Auto- und Ölhersteller sich schon was dabei gedacht haben und fahre meinen Passat seit mittlerweile 305.000Km mit Mobil-1 Formula ESP 5W30 mit 30.000er-Ölwechsel. Völlig problemlos. Ganz ehrlich? Wenn der Motor das nicht verträgt, hätt' er kein Motor werden sollen.
     
  8. #8 3Fabias, 11.08.2020
    3Fabias

    3Fabias

    Dabei seit:
    10.08.2020
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    35644 Hohenahr
    Fahrzeug:
    Fabia 6y5 1,2, Fabia 6y2 1,2, Fabia Greenline Combi
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Wetzlar
    Kilometerstand:
    260000, 195000, 145000
    Da ich den Ölwechsel selbst vornehme halte ich mich grundsätzlich nicht an die Intervalle. Der Wechsel erfolgt weit vorher. Manchmal bediene ich mich den Angeboten von freien Auto-Werkstattketten z. B. Ölwechsel für 1,00 € zzgl. Öl und Filter.
    Die hochpreisigen Öle haben zwar ihre Berechtigung, da sie mehr Zusätze beinhalten, aber ich mische mir die Zusätze zu dem von mir verwendeten VW 507 00 selbst bei, wie den Ceramic Zusatz in schwarz silberner Flasche, empfohlen zwar alle 50000 km aber bei mir zu jedem Ölwechsel.
     
  9. #9 3Fabias, 11.08.2020
    3Fabias

    3Fabias

    Dabei seit:
    10.08.2020
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    35644 Hohenahr
    Fahrzeug:
    Fabia 6y5 1,2, Fabia 6y2 1,2, Fabia Greenline Combi
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Wetzlar
    Kilometerstand:
    260000, 195000, 145000
    VW 507 00 ist zwar Diesel bezogen aber die meisten sind auch Benzin-Kompatibel (abwärtskompatibel). Lediglich die neuen VW Norm 508 00 und VW Norm 509 00 sollen nicht abwärtskompatibel sein.
    Ich fahre 507 00 bei meinen Benziner und Diesel.
     
  10. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.594
    Zustimmungen:
    64
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    90909
    Mit Zusätzen wäre ich bei einem Diesel mit DPF sehr vorsichtig... Wenn diese nicht "aschearm" vrebrennen können, sind Probleme möglich.
    Die 507.00 Norm wurde wegen der "aschearmen Verbrennung" definiert. Schmieren täte das 504.00 gleichartig, aber die dort enthaltenen Zusätze taugen langfristig nicht für den DPF.

    (Hatte dazu mal ein nettes Gespräch mit einem Castol-Techniker, als ich die auf einen sachlichen Fehler in ihrem Datenblatt hinweisen konnte ;-) )

    WAS jetzt der "Ceramik" zusatz genau macht..... spannend.

    Seit ich DPF fahre, mische ich nichts mehr selber (was ich grob 30 jahre zuvor immer getan hatte...)
     
  11. dirk11

    dirk11

    Dabei seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    2.724
    Zustimmungen:
    1.094
    ...na dem Hersteller Gewinn bringen. Meiner Meinung nach sind Zusätze egal welcher Art spätestens seit Ende der 80er in Motoröl eher kontraproduktiv, im besten Fall zumindest nicht negativ. Vor allem sowas wie "Ceramic", Molybdän o.ä. sind mir sehr suspekt, was ihre Wirkung auf z.B. den schon genannten DPF angeht. Zu Anfang meines Passat-Besitz habe ich mal Monzol (Öl als Schmieradditiv) als Zusatz zum Diesel probiert, da ich aber exakt gar keinen Effekt feststellen konnte, habe ich das auch wieder bleiben lassen (in erster Linie aus Faulheit). Da merke ich eher den Wechsel von Winter- auf Sommerräder beim Verbrauch (die Sommerräder sind breiter).
     
  12. #12 casey1234, 11.08.2020
    Zuletzt bearbeitet: 11.08.2020
    casey1234

    casey1234

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    2.351
    Zustimmungen:
    1.335
    Fahrzeug:
    Fabia III 1.2 TSI 'Joy' + Octavia III FL 1.4 TSI 'Drive'
    Wahnsinn... selten so viel Halbwissen und Humbug in einem Ölthread gelesen... :wacko:

    Motoröl verbraucht sich aber auch auf Zeit!! Kurze Ölwechselintervalle sind das A und O! Zu lange Intervalle, gerade die von VAG beworbenen „Longschleif“ Intervalle (haben ja nicht umsonst diesen Kosenamen) sind Gift für die Motoren, wenn man nicht gerade Vielfahrer im Außendienst ist. Das konnte in den letzten Jahren zuhauf nachgewiesen werden. Ich kann nicht verstehen, wie man im Jahr hunderte und tausende Euro an der Tanke für Sprit ausgibt, aber für einen Ölwechsel mehr bzw. einen Zwischenölwechsel zwischen den Intervallen für sage und schreibe 50€ ist man zu geizig, obwohl man dem wichtigsten Bauteil des Fahrzeugs, dem Motor, damit was Gutes tut. Verstehe wer will.

    Laut VW Vorgabe!! Das heißt aber noch lange nicht, dass das gut für den Motor wäre! (Spoiler: ist es nicht!!)

    Blödsinn! Als ob das Additivpaket die Ölverdünnung vollumfänglich auffangen könnte. Es wirkt dagegen, ja, aber Wunder können die Additive auch nicht bewirken. Fakt ist, ein durch Blowby verdünntes Öl verursacht in den meisten Fällen gegen Ende des Intervalls massiven Verschleiß, das zeigen so gut wie alle Gebrauchtölanalysen. Additivpaket hin oder her, selbst ein FullSAPS Öl kann dagegen nichts tun.

    Völliger Blödsinn! Gerade beim Diesel kocht der Kraftstoffeintrag viel schlechter aus als beim Benziner und die Ölverdünnung durch die DPF Regenerationen ist viel gravierender als dass man das je wieder rausgekocht bekommt. Selbst beim Benziner funktioniert das kaum!

    Ohne Worte. Maßlos übertrieben!! Gutes Öl und vor allem kurze(!) Ölwechselintervalle und du könntest dir das ganze Gedöns komplett sparen!

    Einfach nur unsinnig, siehe unten.

    Hahaha, beste Passage! :D
    Die VW 50400/50700 ist eine Kombinorm und wird nur zusammen vergeben! Dass ein 50400er Öl schlecht für den DPF wäre und man lieber 50700er beim Diesel nehmen sollte, ist total unsinnig, weil das ein und dieselbe Ölnorm ist! Es gibt da keinen Unterschied! Das Anforderungsprofil ist identisch und die beiden Normen werden immer gekoppelt vergeben! Es gibt kein Öl, welches nur eine der beiden Freigaben hat! Sie sind zu 100% äquivalent.

    Genau so ist es! Ein gutes Öl braucht keine Ölzusätze, im Gegenteil, wird davon meist negativ beeinflusst. Ein Motoröl ist ab Werk perfekt austariert und in sich stabil und ausgewogen abgestimmt. Jegliche Veränderungen am Öl, egal ob Mischen unterschiedlicher Öle, Beimischen von Ölzusätzen, Additiven oder Sonstigem, bringen dieses Gleichgewicht in's Schwanken und Verschlechtern in der Regel das Öl, weil es das Öl (unnötig) belastet. Als Faustregel gilt: Ein Mix nimmt immer die Eigenschaften des schlechtesten Öls an.

    Gruß Casey
     
    dirk11 und Tuba gefällt das.
  13. #13 3Fabias, 11.08.2020
    3Fabias

    3Fabias

    Dabei seit:
    10.08.2020
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    35644 Hohenahr
    Fahrzeug:
    Fabia 6y5 1,2, Fabia 6y2 1,2, Fabia Greenline Combi
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Wetzlar
    Kilometerstand:
    260000, 195000, 145000
    Das von mir eingefüllte Ceramic Additiv ist von einem sehr bekannten Deutschen Hersteller und Flotten erprobt. Bisher bin ich gut damit gefahren.
    Ölwechsel findet bei mir um 10000 bis 15000 statt.
    Die vom OBD II erzeugte Ölwechsel-Fälligkeit ist mit wirklich egal.
     
  14. #14 3Fabias, 11.08.2020
    3Fabias

    3Fabias

    Dabei seit:
    10.08.2020
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    35644 Hohenahr
    Fahrzeug:
    Fabia 6y5 1,2, Fabia 6y2 1,2, Fabia Greenline Combi
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Wetzlar
    Kilometerstand:
    260000, 195000, 145000
    ...aber es "verbraucht" sich und deswegen schadet ein Schnäpschen beim Nachfüllen nicht.
     
  15. #15 3Fabias, 11.08.2020
    3Fabias

    3Fabias

    Dabei seit:
    10.08.2020
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    35644 Hohenahr
    Fahrzeug:
    Fabia 6y5 1,2, Fabia 6y2 1,2, Fabia Greenline Combi
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Wetzlar
    Kilometerstand:
    260000, 195000, 145000
    Vergleichen sie mal anhand des Ölmesstabes nach 2000 km das Öl in einem Diesel Motor und einem Benzinmotor. Das Öl eines Diesel ist pechschwarz und hat allerlei Schwefel und Dreck gebunden, und dann 30.000 km, bei mir nicht.
     
  16. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    24.703
    Zustimmungen:
    13.411
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    38800
    Ernstgemeinter Vorschlag: geh auf die "Teststrecke" hier im Forum und finde dort raus, wie Du es vermeidest, mehrere Postings hintereinander zu schreiben. Das Werkzeug dazu heißt "Bearbeiten".
     
    casey1234 und Andre1982 gefällt das.
  17. #17 casey1234, 11.08.2020
    casey1234

    casey1234

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    2.351
    Zustimmungen:
    1.335
    Fahrzeug:
    Fabia III 1.2 TSI 'Joy' + Octavia III FL 1.4 TSI 'Drive'
    Als ob das bedeutet, dass das was bringt! Dass ich nicht lache! Marketinggeschwätz! Die Wirkung von diesen Wundermittelchen konnte in Gebrauchtölanalysen nicht nachgewiesen werden. Dein Wagner Ceramic oder Liqui Moly Ceratec kannst du dir in die Haare schmieren. Fakt ist: ein gutes Öl braucht keine Zusätze und wird dadurch auch nicht besser!

    Und da machst du jedes Mal eine Motorspülung und alle 3 Ölwechsel zusätzlich eine Ölschlammspülung?? Wow, das ist sowas von übertrieben unsinnig... Motorspülung gut und recht, wenn ein Motor über lange Zeit nur Plörre oder sehr lange Wechselintervalle gesehen hat und bereits einige Kilometer auf der Uhr hat, aber wenn man seit je her solch kurze Ölwechselintervalle einhält, ist nichts von deiner Prozedur von Nöten! Das ist dermaßen drüber, unglaublich.
     
  18. dirk11

    dirk11

    Dabei seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    2.724
    Zustimmungen:
    1.094
    Ja. Und? Das von mir genutzte Kaugummi ist menschen-erprobt, bisher habe ich davon keinen Zahnausfall bekommen.
    Ölwechsel alle 15tkm war vielleicht vor 30 Jahren notwendig, heute schon lange nicht mehr. Was Du da betreibst, ist absichtliche Umweltverschmutzung, mehr nicht.

    Es erfüllt also seine Aufgabe.

    Lass` ihn doch. Der eine sammelt Uhren, der ander verschmutzt gerne die Umwelt und bläst sein Geld auf diese Weise zum Fenster raus...
    In der Tat habe ich eine derartig übertriebene Vorgehensweise aber selbst von aktiven Motorsportlern noch nie gehört, klingt mir wie ein Trollversuch.
     
  19. #19 casey1234, 12.08.2020
    casey1234

    casey1234

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    2.351
    Zustimmungen:
    1.335
    Fahrzeug:
    Fabia III 1.2 TSI 'Joy' + Octavia III FL 1.4 TSI 'Drive'
    Das kann ich zwar so keinesfalls bestätigen, aber das weißt du ja, dass ich da anderer Meinung bin.

    Aber hier sind wir einer Meinung:
    Das unterschreib ich sofort. Bei jedem Ölwechsel eine Motorspülung und bei jedem dritten eine Ölschlammspülung. Absolut irre. Ich vermute ebenfalls einen Troll.

    Gruß
     
    dirk11 gefällt das.
  20. #20 3Fabias, 12.08.2020
    3Fabias

    3Fabias

    Dabei seit:
    10.08.2020
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    35644 Hohenahr
    Fahrzeug:
    Fabia 6y5 1,2, Fabia 6y2 1,2, Fabia Greenline Combi
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Wetzlar
    Kilometerstand:
    260000, 195000, 145000
    Wieso, die in Ihrem Anhang geschilderte umfangreiche Ölspülung ist zwar gut beschreiben aber mir reichen die beiden Spülungen von LM, und angewendet nach Vorschrift.



    Ich bin kein Troll sondern Rentner der seit dem 16 Lj. sowohl kaufmännisch, im Autozubehör, in der Zulieferindustrie und zuletzt als Lagerverwalter tätig war. Ich musste hier auch Schmierstoffe einkaufen. Jeder hat seine Ansichten. Und irgendwie sind die Autos seit dem erweiterten OBD vor ca. 15 Jahren viel komplizierter. Ich mag Autos davor, also bis ca. Baujahr 2005.
     
Thema: Ölwechsel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda roomster ölwechselintervall

Die Seite wird geladen...

Ölwechsel - Ähnliche Themen

  1. 1Z5 - Differential & Ölwechsel?

    1Z5 - Differential & Ölwechsel?: Hallo zusammen, ist eigentlich bei einem "normalen" Octavia (1Z5) mit Vorderradantrieb ein Ölwechsel für das Differential a) möglich, und b) ggf...
  2. oelwechsel

    oelwechsel: hallo,hier kommt eine frage vom senneblitz yeti 1,2ltr. 77kw km/stand 62500 bj. 2013 bisher war der wagen im ca. 2jahres turnus in der werkstatt...
  3. Werkstatt untersagt Ölwechsel mit 5W40 bzw. Wechselintervalländerung

    Werkstatt untersagt Ölwechsel mit 5W40 bzw. Wechselintervalländerung: Hallo zusammen, ich wollte das Öl von meinem Karoq - Bj 2019 - 1,5 TSI wechseln lassen und in dem Zuge auf das jährliche Wechselintervall...
  4. Nach Ölwechsel - Auto stottert

    Nach Ölwechsel - Auto stottert: Guten Abend zusammen. Ich hatte letzte Woche einen Ölwechsel bei meinem Skoda Fabia Kombi (Bj 2001) machen lassen und seitdem wieder verstärktes...
  5. Ölwechsel/Inspektion

    Ölwechsel/Inspektion: Hallo, letztens bin ich bei meinem Octavia RS lll das Fahrzeug Menu durchgegangen. Auf dem Display stand nächster Ölwechsel in 200 Tagen! Jetzt...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden