Ölverbrauch

Diskutiere Ölverbrauch im Skoda Fabia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Das kanns ja irgendwie nicht sein ! 1000 km isses her, dass ich ne komplette Dose öl eingefüllt hab. Danach war der Ölstand knapp unter...

Draco

Dabei seit
22.01.2002
Beiträge
2.541
Zustimmungen
4
Ort
Sauerland/NRW Deutschland
Fahrzeug
Skoda Citigo 44kW
Das kanns ja irgendwie nicht sein !
1000 km isses her, dass ich ne komplette Dose öl eingefüllt hab. Danach war der Ölstand knapp unter Mittelmaß. Jetzt, 1000 km später, ist der Ölstand mal wieder unter dem Meßbereich auf dem Prüfstab !!!
Ich hab jetzt seit mai 2001 ca 3-4 mal öl nachfüllen müssen. Der wagen hat jetzt 26000km weg.
Die Werkstatt sagte beim letzten mal (wo ich alarm geschlagen hab) ich solle mich nach 1000 km nochmal melden (was ich morgen wohl machen werde)
und dann müsse mal sehen. Es könne durchaus schon mal sein, dass ein Wagen nen Liter auf 1000 km verträgt.
Aber sowat is doch nicht normal ! ich mein, wo geht das öl denn hin ? Es tropft nichts unterm Auto, keine Flecken.
einen vergleichbaren Ölverbrauch hatte vor paar Jahren der alte Audi 100 von meinem Dad (15 Jahre alt, 350.000km weg, 5 Zylinder Motor,115 PS).
 
#
schau mal hier: Ölverbrauch. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Conse

Guest
hmmm du machst mir irgendwie angst , ich glaub ich muss bei mir auch nochma nachgucken

mfg conse
 

Malerpinsel

Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
94
Zustimmungen
1
Ort
Berlin
Fahrzeug
Skoda Octavia 3 Limo 1.4 TSI 140 PS
Kilometerstand
5000
Original von Draco
Das kanns ja irgendwie nicht sein !
1000 km isses her, dass ich ne komplette Dose öl eingefüllt hab. Danach war der Ölstand knapp unter Mittelmaß. Jetzt, 1000 km später, ist der Ölstand mal wieder unter dem Meßbereich auf dem Prüfstab !!!
Ich hab jetzt seit mai 2001 ca 3-4 mal öl nachfüllen müssen. Der wagen hat jetzt 26000km weg.
Die Werkstatt sagte beim letzten mal (wo ich alarm geschlagen hab) ich solle mich nach 1000 km nochmal melden (was ich morgen wohl machen werde)
und dann müsse mal sehen. Es könne durchaus schon mal sein, dass ein Wagen nen Liter auf 1000 km verträgt.
Aber sowat is doch nicht normal ! ich mein, wo geht das öl denn hin ? Es tropft nichts unterm Auto, keine Flecken.
einen vergleichbaren Ölverbrauch hatte vor paar Jahren der alte Audi 100 von meinem Dad (15 Jahre alt, 350.000km weg, 5 Zylinder Motor,115 PS).

Mich wundert auch der Ölverbrauch. Bei gefahrene 33000KM habe ich sage und schreibe 9Liter Öl nach gefüllt werkstatt wurde regelmäßig informiert, aber leider passiert ist nie richtig was. Abgesehen das ich heut Werkstattkosten bezahlt für kaputte Motorstrebe,Koppelstange und defekte Waschanlagenpumpe.Aber zurückzukommen auf den Ölverbrauch muß ich jetzt wie Draco nach 1000KM wieder in die Werkstatt damit die Skodaleute nachschauen können.Aber irgendwie kann es nicht sein das einmal nach 600KM Autobahn der Öltank total leer ist und zwei weitere male wieder.Wie gesagt das selbst im Benutzerhandbuch 1l/1000KM steht und normal sein soll ist mir schleierhaft... naja mal sehen was jetzt nach 1000KM raus kommt.
 

Kletti

Dabei seit
12.02.2003
Beiträge
1.528
Zustimmungen
1
Ort
Thüringen
Fahrzeug
Octavia III Kombi Elegance 2.0 TDI Green tec DSG + Parklenkassi :o)
Werkstatt/Händler
AH Brey ARN
Hallo Leute.

Trauriges Schicksal was eure Autos da ereilt.
Wenn ich mir so die Motorenpalette anschaue - alle haben die 1,4 L-Maschine.
Könnte es sein, das ihr zwar keinen Kolbenfresser wie andere Leidensgenossen habt sondern "nur" defekte Ölabstreifringe etc.?
Stichwort - RÜCKRUFAKTION bei VAG für 1,1 und 1,4 L Motoren.............
 

Draco

Dabei seit
22.01.2002
Beiträge
2.541
Zustimmungen
4
Ort
Sauerland/NRW Deutschland
Fahrzeug
Skoda Citigo 44kW
hm keine Ahnung, ich bin absolut kein KFZ Metzger.

Ich hab mir mittlerweile ne Liste angelegt, wo ich immer Datum, Kilometerstand und nachgefüllte Menge an Öl reinschreibe. Es zeichnet sich mehr und mehr das Bild ab, dass mein Fabia auf 1000 km gut nen halben Liter Öl braucht.
In meiner Werkstatt wurde mir gesagt, da könnte man nichts dran machen, das sei halt in der Spezifikation der 1,4l motoren (können bis 1,2 Liter auf 1000 km verbrauchen, wie gesagt können)
Ich werd das Problem bei der nächsten Inspektion wieder auf den Tisch holen, incl meiner erstellten Liste.
 

Reiner

Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
745
Zustimmungen
0
Ort
Speyer/Pfalz
Fahrzeug
Skoda Fabia Combi TDI 1,9 Elegance 2001; Peugeot 206 CC HDI 2006 ; Mitsubishi Colt CAOGLXI 1992
Kilometerstand
200000
Es wird zwar allgemein angegeben, daß die Motoren bis zu 1l/1000km Öl verbrauchen können, oder sogar mehr, ohne daß etwas defekt wäre, aber....

Wenn Ihr nicht gerade permanent im Rallyestil durch die Gegend brettert und die Motoren auch immer schön warm fahrt, bevor Ihr den Motoren die Sporen gebt, dann ist etwas faul!
Bei diesen Verbräuchen schafft Ihr kaum den nächsten AU-Test. Also unbedingt in die Werkstatt, notfalls in eine Andere.

Gruß Reiner
 

fabianewbie

Guest
Also mir geht´s genauso. Meiner verbraucht auch fast ´nen halben Liter Öl auf 1000km (50000 auf der Uhr). Hab auch schon mit der Werkstatt gesprochen, aber wie gesagt bis zu einem Liter auf 1000km gilt offiziell als normal. Der Meister hält das persönlich auch für zuviel, aber wenn´s vom Hersteller so angegeben ist, muss man es halt so hinnehmen.

MfG Martin
 

geklonte

Guest
Moin zusammen,

ich überprüfe regelmäßig meinen Ölstand und mein Fabia (14,l 55 kw) hat seit der Anschaffung 03/2002 kein bisschen Öl vebraucht. Der Pegelstand ist immer noch in der Mitte (trotz 13.000 km).

Ich muss dazu sagen, dass ich meinen Wagen immer erst warmfahre bevor ich mehr als 3.500 u/min Gas gebe.

Trotzdem: Ist mein "Ölverbrauch" normal oder kann kein Ölverbrauch auch ein Zeichen sein (Ölverdünnung oder so ?) :zwinker:

Gruß vom Geklonten
 

Benni

Dabei seit
08.11.2001
Beiträge
1.487
Zustimmungen
0
Ort
Deutschland; Braunschweig
Hmm,

Also meiner hat auf den ersten 15000km etwa nen dreiviertel Liter gebraucht. ABer es war auch eine Österreich und zurück Tour dabei, also ca. 2300km fast dauervollgas.

Die gleiche Tour hab ich jetzt mit besserem Öl gemacht und eingefahrenem Motor, verbrauch ist =0.

Ich trete meisst auch erst wenn er warm ist (manchmal lässt sich das leider nicht vermeiden) Und fahre im Stadtverkerh eigentlich nie über 2300upm.

Na ja Draco schreib dann mal bitte was sache ist.

Benni
 

Reiner

Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
745
Zustimmungen
0
Ort
Speyer/Pfalz
Fahrzeug
Skoda Fabia Combi TDI 1,9 Elegance 2001; Peugeot 206 CC HDI 2006 ; Mitsubishi Colt CAOGLXI 1992
Kilometerstand
200000
@geklonte

Kein Ölverbrauch gibt es nicht, da die Bauteile ja nicht 100%ig abdichten können. Bleibt der Stand trotzdem gleich, so ist sicher etwas im Öl, was da eigentlich nicht hineingehört, in der Regel ist es Wasser bei Kurzstrecken.
Da Wasser bekanntlich schlecht schmiert, ist es daher sinnvoll entweder das Öl häufiger zu wechseln, oder gelegentlich eine längere Fahrt einzulegen, bei der das Öl dauerhaft auf hohe Temeraturen kommt.
Außer Wasser kommen natürlich auch diverse Verbrennungsrückstände in Frage und im Extremfall auch Undichtigkeiten zum Kühlsystem...

Also besser einen geringen Verbrauch (0,1 bis 0,3l /100km ) als gar Keinen. Bei höherem Verbrauch kann es natürlich auch an der Fahrweise liegen.

Übrigens hat BMW früher absichtlich einen höheren Ölverbrauch in Kauf genommen um durch größeres Spiel geringere Reibungswiderstände zu bekommen. Man konnte dann alle älteren BMW an der Blaurauchfahne erkennen (und riechen ?( )

Gruß Reiner
 

Malerpinsel

Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
94
Zustimmungen
1
Ort
Berlin
Fahrzeug
Skoda Octavia 3 Limo 1.4 TSI 140 PS
Kilometerstand
5000
Original von Reiner
@geklonte
.......................................
Bei höherem Verbrauch kann es natürlich auch an der Fahrweise liegen.
.............................

Gruß Reiner

Ich fahre auch gerne in höheren Drehzahlen , aber nicht wenn der Motor kalt ist.Also so ein Motor muß schon sowas aushalten mit dem vorherigen Auto bin ich auch genauso gefahren Null Ölverbrauch.Und allen denen ich das erzähle fassen sich an den Kopf wenn ich ihnen sage das meiner ein Ölfresser ist,es aber laut Skoda normal ist.Also an der Fahrweise liegt es mit sicherheit nicht...vielleicht bei manchen ...
 

Kletti

Dabei seit
12.02.2003
Beiträge
1.528
Zustimmungen
1
Ort
Thüringen
Fahrzeug
Octavia III Kombi Elegance 2.0 TDI Green tec DSG + Parklenkassi :o)
Werkstatt/Händler
AH Brey ARN
Also mein Felicia 1,6 hat von Intervall zu Intervall (15000) ca 0,2 l Ölverbrauch. Die selben Werte hatte ich beim Audi 100 mit der 2,0 l Maschine (5Zyl). Und ich bin wahrlich kein Bismaximal3500Umdrehungen-Fahrer.

Eure Werte sind nicht normal! Aber ich schrieb ja schon was dazu weiter oben... aber niemand greift die Idee auf... warum auch. Nur bei zerfliegenden 1,1 oder 1,4 l Motoren hat VAG eingesehen das sie da irgendwas falsch entwickelt haben könnten...
 

Conse

Guest
hmmm

also bei mir war nach 12.000 km das komplette öl verbraucht, was mir erst bei einer rasanten kurvenfahrt auf einem parkplatz auffiel, da ein lämplein aufleuchtete. :unschuldig:
ich glaube aber, dass es bei mir eindeutig mit dem fahrstil zusammenhängt, da ich keine rücksicht auf den motor nehme, also ob der warm ist oder nicht, war/ist mir gleichgültig.

ich glaube, dass bei rasanter fahrweise(=in jedem gang bis fast an den roten bereich drehen) so ein krasser ölverbrauch normal ist, bei normaler fahrweise (=hochschalten zw. 2000 und 4000 umdrehungen) sollte der ölverbrauch niedriger sein.

mfg conse
 

maetze

Guest
Hallo

Laut Skoda ist ein Oelverbrauch bis 1l/1000km "normal".
(akzeptabel)
Vom technischen Standpunkt her gesehen, ist ein Motor der Oel frisst, nicht unbedingt schlecht. Wenn der Oelverbrauch über die Kolbenringe geht, heisst das eigentlich, dass Kolben/Zylinder/Ringe sicherlich genug Oel bekommen. Fazit: = weniger mechanischer Verschleiss.
Tendenziell ist aber ein Motor mit vielen Kurzstrecken
eher gefährdet dass er Oel frisst, weil durch die thermische Materialausdehnung das Spiel zwischen
Kolben/Zylinder nie optimal ist. Was sicherlich nicht gut ist, wenn nach Talfahrt(Schubbetrieb)
eine blaue Oelwolke die Auspufftüte verlässt.
Dies deutet dann eher auf defekte Ventilschaftabdichtungen hin.

Sorry für meine langen technischen Abhandlungen.
Aber vielleicht interessiert es jemand:hihi:
 

Draco

Dabei seit
22.01.2002
Beiträge
2.541
Zustimmungen
4
Ort
Sauerland/NRW Deutschland
Fahrzeug
Skoda Citigo 44kW
nene, das interessiert mich auf jeden fall.
Ich sag mir auch immer, besser hoher ölverbrauch als kaputte lambdasonde, lenkwinkelsensor, probleme mit dem steuergerät und und und...

Ausserdem, ich kann mir weiss gott nicht helfen, hab ich das Gefühl, dass meine Maschine merklich besser zieht, als andere (hab bisher 2 gleiche 1,4 74kw maschinen gefahren, einmal 3700km weg und einmal ~7000).
Evtl ist der hohe ölverbrauch der Preis dafür.

Übrigens tanke ich seit kurzem super Plus, um mal zu schauen, ob und wie sich was verändert. Subjektiv würd ich fast schon sagen, die Maschine nagelt nicht mehr so, also ist laufruhiger
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Kletti

Dabei seit
12.02.2003
Beiträge
1.528
Zustimmungen
1
Ort
Thüringen
Fahrzeug
Octavia III Kombi Elegance 2.0 TDI Green tec DSG + Parklenkassi :o)
Werkstatt/Händler
AH Brey ARN
@draco
Jawohl - höhere Oktanzahl = bessere Klopffestigkeit.

@maetze
Vom technischen Standpunkt ist ein Motor, der Oel frist, ein schlechter Motor und definitiv nicht mehr zeitgemäß! Er verdient auch nicht die Schadensklasse D4. Die Zeiten der blauen Wolken sollte eigentlich vorbei sein.
Jeder Hersteller sagt: 1l/1000 km = "normal". Ich kenne keinen 1,6l Motor oder 2.0 l Motor (VAG) der Oel frist so wie diese 1,4l Maschinen de Leute, die hier gepostet haben. Und sie sind ja auch unglücklich und besorgt darüber - sonst hätten sie ja nicht gepostet. Deswegen finde ich das nicht normal.
Und davon ganz abgesehen - wie lange denkst du bleibt der Kat davon unbeeindruckt? Husch - und zu ist er. Dann wird's teuer!

@Draco
dann ist die Lambdasonde ein Schnäppchen im Vergleich zum Kat.
 

maetze

Guest
Ich kenne keinen 1,6l Motor oder 2.0 l Motor (VAG) der Oel frist so wie diese 1,4l Maschinen de Leute, die hier gepostet haben.

Sorry, da muss ich Dir leider widersprechen.
Am meisten Probleme mit dem hohen Oelverbrauch hat
Skoda und VW mit dem 2.0l Motor und nicht wie gepostet mit dem 1.4l. (Ist bei meiner Kundschaft jedenfalls so.)

Zum Thema KAT:

Ich habe ja erwähnt, dass Blaurauch nicht i.o. ist.
Wenn ein Motor Oel frisst, ohne dass er Blaurauch
entwickelt, ist das Oel vollstänig verbrannt:
Übrigens: Mein Auto (leider immer noch ein Volvo 850T5)
frisst seit langem schon Oel. Der Tacho hat jetzt 236`000km drauf und der Kat ist immer noch i.o.
 
Thema:

Ölverbrauch

Ölverbrauch - Ähnliche Themen

Ich brauche Hilfe, mein Superb säuft Wasser: Hallo zusammen, ich hab mich zwar schon durch viele Beiträge gelesen, möchte aber trotzdem die "SCHWAR-INTELLIGENZ" in Anspruch nehmen. Ich habe...
Erst Öltemperatur zu hoch und jetzt Motorschaden 120LS im S100: Hallo zusammen, gestern bin ich mit einem noch genauer zu diagnostizierenden Motorschaden mit meinem S100 auf der Autobahn liegen geblieben. Ich...
Schleichender Kühlmittelverlust CEGA: Hallo, ich fahre meinen RS 170 TDI mit DSG seit einem Jahr und er hat nun grad die 154.000 Km geknackt. Leider hab ich seit ca. zwei Monaten mit...
Dauerhaft erhöhte Öltemperatur nach WaPu-Defekt: Tachchen, ich hätte da gerne mal ein Problem mit meinem Octavia BJ2011 Kombi 1.8TSi. ;) Und hoffe ihr könnt mir sagen was da passiert ist. Vor...
Reihenweiser Ausstieg mehrerer Bauteile: Hallo Freunde, die Verzweiflung treibt nun auch mich mal in das Forum. Vielleicht hat ja der ein oder andere waises Wissen, das mich erleuchten...
Oben