Ölverbrauch

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von Balu, 22.01.2006.

  1. Balu

    Balu Guest

    Hallo,

    nach 10.000 km normaler Fahrt (2/3 Kurzstrecke und 1/3 Langstrecke) muss ich leider bei meinem Octavia II einen Ölverbrauch von 0,8 Litern feststellen.

    Ich bin vorher Nissan, VW und Audi gefahren. Dort habe ich einer derartige Ölschluckerei nicht festgestellt.

    Dass ein Motor einen gewissen Ölverbrauch hat ist mir bewußt - aber so hoch?

    Ist das typisch für Skoda oder habe ich einen "Montags-Motor" erwischt.

    Freue mich auf Euere Vorschläge.

    Ach so.... - Skoda (Werkstatt und Zentrale) wiegeln ab - dass sei alles normal.

    Viele Grüße

    Balu
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 NiteCrow, 22.01.2006
    NiteCrow

    NiteCrow

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    0
    Guck mal ins Handbuch. Du verbrauchst nicht mal lächerliche 10% von dem was er verbrauchen dürfte... :aetschbaetsch:

    Gruß
    Marcus
     
  4. #3 SKODA DOC, 22.01.2006
    SKODA DOC

    SKODA DOC Guest



    Für einen TDI ist das absolut in Ordnung. Das kann auch noch weniger werden.
     
  5. #4 MarkyMan, 23.01.2006
    MarkyMan

    MarkyMan Guest

    Ölschluckerei......meine Fresse :schiessen:
     
  6. Bull

    Bull

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lichtenwald
    Fahrzeug:
    Fabia II 1,9 TDI Sport Combi
    Kilometerstand:
    42000
    Hallo Balu,

    mein OctiII hat mittlerweile ca 13.000 km drauf und trotz gemäßigter Fahrweise ca 1,5 ltr Oil verbraucht. Scheint mir irgendwie bei dem Motor üblich zu sein, was man so im Forum mitbekommt.

    Viele Grüße

    Bull
     
  7. böpi

    böpi

    Dabei seit:
    05.03.2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg i.O.
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2.8 V6 elegance tiptronic EZ 03/2004
    Kilometerstand:
    205000
    Mein Superb braucht 0,5l teures longlife auf 2.000km. Habe ihn jetzt ein Jahr, bin vorher Opel, Ford, Mazda und BMW gefahren, ohne je zwischen den Wechselintervallen nachfüllen zu müssen. Nachfrage bei verschiedenen Skoda-Werkstätten ergab "kann vorkommen" oder "ist bei diesen Audi-Motoren normal". Wenn das also Stand der Technik sein soll, finde ich das doch etwas peinlich...
     
  8. jabba

    jabba

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich war es auch nie gewohnt, nach dem Ölstand zu schauen.
    Erst durch die Diskussionen hier hab ich mal nachgesehen, und muss nachfüllen.

    Wenn ich da die Aussage des Herstellers sehe, muss ich jetzt schon sagen, kein TDI mehr. Man muss sich dann den extremsten Fall ansehen.

    Vorab, Verzeihung Pietsprock , ich leih mir mal deine Daten.

    Spritverbrauch 3.9l/100 macht 39l auf 1000
    bei 1,10€/l sind es 42,90€
    Sollten 1l Öl auf 1000km laut Hersteller möglich sein, und man kauft den für 20€ an der Tanke oder beim Händler,dann sind es plötzlich 62,90€.
    Macht 46% höhere Verbrauchskosten, oder ohne Öl würde man sozusagen für 1,61€/l tanken.

    Ich hoffe ihr findet einen Fehler in meiner Rechnung, ansonsten sehe ich beim nächsten mal eher auf den Ölverbrauch als auf den Sprit. :nudelholz:

    Ich hab noch einen 12 Jahre alten Citrön 1,9l Diesel, Verbrauch ist nicht feststellbar.

    Ich hatte schon bei mir ausgerechnet,warum muss man überhaupt zum Ölwechsel, wenn man während dem Intervall mehr Öl reinschüttet als verbraucht wird, da bräuchte ich ja nur den Filter wechseln.
    Und dann auch noch LongLife?
     
  9. mido

    mido

    Dabei seit:
    06.01.2005
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzgitter Bad
    Fahrzeug:
    Fabia Combi Extra II 1,9TDI
    Werkstatt/Händler:
    Beyerlein, BS
    Kilometerstand:
    56000
    1,61 werden wir wohl bald auch ohne Öl zahlen. Aber das ist was anderes...

    Jaa, du rechnest richtig. Hat aber nicht wirklich was mit der Realität zu tun. Ich denk dann würd ich auch das diskutieren anfangen... So'nen Spruch in der Bedienungsanleitung ist doch eher nen Versuch eines Persilschein für die Hersteller. 1L auf 1000 steht aber beim Fabia IMHO nicht mal drin. Wie siehts beim Octavia aus?

    Ja, ja, und der nächste Citroen hat sich hat nen paar Zehntel mehr gegönnt. Ölverbrauch hat was mit Konstruktion, Toleranzen und Fahrweise zu tun. 10 Autos (gleicher Bauart) 33 verschiedene Verbräuche.

    Meiner hat sich seit 5000 km quasi nix gegönnt...

    Dann hättest du aber tatsächlich ein Problem der Unterbringung. 1L rein 0,5L raus saut spätestens nach 4L die Strasse ein ;)

    nix für ungut
    micha
     
  10. jabba

    jabba

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Hallo mido,

    hab ja extra geschrieben, "den extremsten Fall".
    Das das in Wirklichkeit nicht so ist , war mir klar.
    Aber bei den technischen Möglichkeiten, ist es fraglich ob das der richtige weg ist.
    Vor allem werden die Autos ja mit dem niedrigen Spritverbauch und langen Serviceintervallen beworben.
    Wenn ich an viele Leute z.B. hier im Forum denke, die auf Grund der wirtschaftlichen Lage wirklich auf jeden Cent sehen müßen, sich einen sparsamen Fabia holen, und dann sehen müßen das die durch das Öl teurer fahren :oops:

    Hab mal meine Schwager nachgefragt, Audi A4 1.9tdi Ölverbrauch nicht feststellbar ?
     
  11. #10 DSG Hoschi, 30.04.2007
    DSG Hoschi

    DSG Hoschi

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallersdorf-Pfaffenberg
    Fahrzeug:
    BMW E39 525i
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Weißdorn Aufhausen
    Kilometerstand:
    190000
    Also ich habe bei meinem Heute auch 0,8Liter nachgefüllt!
    Allerdings habe ich 14000km gefahren seit dem Kundendienst und das erstemal nachgefüllt!
    Ist aber auch erst das zweite Auto wo ich nachfüllen muss!
    Nur meine Megane musste ich auch mal nachfüllen!
    Alle anderen Autos hatten keinen Messbaren Ölverbrauch!

    Gruß Hoschi
     
  12. #11 MucTom1976, 01.05.2007
    MucTom1976

    MucTom1976

    Dabei seit:
    30.04.2006
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landshut 84030 Deutschland
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Sedlmaier
    Kilometerstand:
    41000
    Man muss auch folgendes unterscheiden:

    Verliert der Motor das Öl auf Grund von defekten Dichtungen oder wird es verbrannt.

    Je nach Laufleistung und natürlich auch motorbedingt ist etwas Ölverbrauch normal. Denk mal mit 0,5 - 1 Liter auf 10000 km kann man locker leben. Mein A6 2.6 Benziner hatte diesen bei ner Laufleistung von 180.000 km.

    Bei meinem Octavia 2.0 TDI DPF hab ich bisher keinen Tropfen nachgefüllt, und der Ölstand ist immer noch knapp unter MAX.
    Allerdings "schreit" er jetzt nach der ersten Inspektion, und das find ich bei 22.000 km und normaler Fahrweise viel zu früh.
    Überleg schon ob sich das "LongLife" überhaupt lohnt.
     
  13. #12 Michelman, 01.05.2007
    Michelman

    Michelman

    Dabei seit:
    19.07.2006
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Arolsen/Hessen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia RS TDI Kombi
    Werkstatt/Händler:
    Fa.Ostmann in Wolfhagen
    Kilometerstand:
    40
    RS TDI Kilometerstand 12.950 km und bislang etwa 0,7 Liter nachgefüllt.Absolut OK.
    Mein 2er Golf(Winterauto)hatte nen Kilometerstand von etwa 380.000 km als ich ihn abgegeben habe und der hat ordentlich Öl gebraucht.Etwa 0,5-0,7 Liter pro 1000 km.Bei dem Auto hab ich dann alle 15.000km nur noch den Filter gewechselt ;-)

    Mein momentaner Golf 2 mit 260.000 km auf der Uhr verbraucht auf 15.000km grad mal nen Liter Öl.Und das,obwohl es der gleiche Motor ist wie in dem ersten Wintergolf.
    Bei VW bekommt man gesagt,daß ein Verbrauch von bis zu 1,5 Liter pro 1000 km"normal"sei.....

    Mein neuer 4er Golf TDI 130 PS hatte damals nen Verbrauch von etwa 1 Liter auf den Longlife-Intervall.Das war auch sehr ok.
     
  14. Topper

    Topper

    Dabei seit:
    30.01.2006
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Radeberg
    Ich nehme an du hast ihn neu gekauft, und da geht das in Ordnung. Keine Sorge ist vollkommen in Ordnung.
     
  15. Mäus

    Mäus

    Dabei seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08107 Kirchberg
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2.0TDI
    Werkstatt/Händler:
    Pleissental Autohaus
    Kilometerstand:
    120000
    wies nicht was ihr habt, habe mein auto mit 28tkm gekauft, bin jetzt bei 40tkm und musste noch nie nachfüllen!!!

    EINFACH KLASSE !!!
     
  16. #15 Madsnowdevil, 11.05.2007
    Madsnowdevil

    Madsnowdevil Guest

    mir wurde beim neukauf "angedroht" dass ich nach 15.000 km öl nachfüllen werden muss. Aber das gibt sich dann. war auch so - 0,5l. dann kam irgendwann die erste inspektion. normaler ölwechsel. nach weiteren 8.000 km wieder nachfüllen (0,5l). Ich fragte ob das normal sei. jaja ganz normal. dann gings 10.000 km gut und ich musste wieder nen halben liter nachgiessen. das war vor nicht ganz 5000 km. Die lampe is heut wieder angegangen bei aktuell 55.000 km.
    Sorry aber ich finde das definitiv nicht normal.
    das scheiss longlife zeug kostet 20,00 EUR/Liter und ich komm auf ähnlich gedanken wie meine vorredner: warum Ölwechsel wenn ich eh unterm Intervall 3 mal nachkippe und warum überhaupt LongLife??

    Liebe Entwickler: IMHO is das scheisse!
     
  17. #16 threifi, 11.05.2007
    threifi

    threifi Guest

    Hallo Freunde,

    ich kaufe alle Autos niegelnagelneu und ernte zum Teil Spott, Gebrauchtwagen seien doch günstiger. Ich meine, meine Kisten fahre ich lieber selbst ein :hihi:

    Folgende Autos hatte ich bisher und kein einziges hatte einen spürbaren Ölverbrauch (nach der Einlaufphase) bis zu den jeweils regulären Inspektion:

    Audi A3 1.9TDI 110 PS, abgegeben mit 150.000km
    Audi A3 1.9TDI 130 PS, abgegeben mit 245.000km
    Skoda Octavia 2.0 TDI 140 PS, zur Zeit 39.000km

    Vielleicht hängt es wirklich vom Einfahren ab, obwohl das kontrovers diskutiert wird. Meine Kollegin hat auch den 2.0 TDI im neuen A3 (gebraucht gekauft) und das Ding braucht auch ordentlich Öl. Diese Aussage "1 Liter auf 1.000km sind normal" ist angesichts eines Ölpreises von 20 EUR/Liter eine Frechheit.

    Zum Glück konnte ich mir bisher jedes Nachfüllen ersparen, allesdings scheuche ich meinen Motor selten über 3.000 Umdrehungen.

    Wer öfter nachfüllt, sollte darüber nachdenken, auf Festintervall (alle 15.000km) umzustellen. Das dann benötigte Öl ist erheblich günstiger.

    Gute Fahrt weiterhin!
    PS: Mein erster Long-Life Service war bei 27.000km, ich kann also nicht über den TDI-Motor klagen...
     
  18. #17 RSFrankenPower, 11.05.2007
    RSFrankenPower

    RSFrankenPower Guest

    Hallöchen,
    Habe heut bei meinem RS zum 2. mal Öl nachgefüllt!! Am Anfang 1l und jetzt nach 19500 nochmal gute 2l. Also werd ich meinen zweiten auch mal inspizieren... :fingerheb:

    Tja hab mir gleich ein 50 Liter Fass nach hause geholt und somit nur die hälfte gezahlt!! Also hält sich das ganze schon in Grenzen!!

    Außerdem ist das wie schon gesagt bei Neuwagen normal...

    LG von den RS-Zwilling
     
  19. #18 threifi, 11.05.2007
    threifi

    threifi Guest

    geil, das Öl gibt auch im 50 Liter Faß?...

    die wissen schon warum :zuschuetten:
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 octibucz, 11.05.2007
    octibucz

    octibucz Guest

    Hallo
    der hohe Ölverbrauch ist bei Dieselmotoren technisch bedingt.
    Der Motorblock wir von einem Laser kreisförmig gefräst und es entsteht im Raum für die Kolben eine spiralförmige Struktur.Beim auf und ab bewegungen entsteht eine Art Sog, der durch die beschriebene Struktur verstärkt wird. Weiterhin tut das dünne ÖL 0W30 sein übriges dazu, es ist dünn und kann zwischen den Kolbendichtringen durch. Durch diesen Effekt kommen die teilweise hochen Verbräuche zustande. Achtung !!!!!!!!!!
    Es gibt zwei Möglichkeiten um den hohen Ölverbrauch in den Griff zu kriegen:
    1) statt 0w30 auf 5W30 Öl wechseln es hat auch die Freigabe von VW,dieses Öl ist etwas dicker und kann nicht so einfach an den Kolbenringen vorbei.( z.B Öl von Liqui Moly TOP TEC).Dieses Öl ist viel billiger als das 0w30.

    2) durch die Zugabe von Viskositätsstabilisator zum ÖL kann ein ähnliches Ergebnis erzielt werden.( z.B von Liqui Moly Viskostabi)

    Ich selbst fahre einen Octavia2 Benziner 1.6 und musste nach 10000 Km noch kein Öl nachkippen.
     
  22. #20 latidor, 18.05.2007
    latidor

    latidor Guest

    Meine Erfahrung nun mit mehreren Longlife Autos war, das auf den ertsen 10.000 km so ein knapper Liter nachgefüllt werden musste (sozusagen ein Einlauf-Bonus). Danach hat mein Octi I auf den 42.000 km Intervallen zwischen den Inspektionen (das nennt man wirklich Longlife) so einen knappen Liter Nachfüllung benötigt.

    P.S. Das die Bohrung in einem Motorblock von einem Laser gemacht werden wäre mir neu. Meines Erachtens werden die Bohrungen schon beim Guß vorgesehen und dann später nur durch einen konventionellen Fräser auf Maß gefräst ?
     
Thema: Ölverbrauch
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda octavia ölverbrauch

    ,
  2. ölverbrauch skoda octavia

    ,
  3. skoda ölverbrauch

    ,
  4. skoda octavia ölverlust,
  5. octavia ölverbrauch,
  6. oktavia frisst oil,
  7. skoda oktAvia Ölverbrauch ,
  8. skoda octavia 2.0 tdi ölverbrauch,
  9. oelverbrauch golf v 260000 1 9 Tdi,
  10. skoda superb 2.0 tdi verbraucht öl,
  11. Ölverlust skoda superb 1.9,
  12. ölverlust skoda octavia,
  13. skoda octavia verbracht öl
Die Seite wird geladen...

Ölverbrauch - Ähnliche Themen

  1. Ölverbrauch nach Tausch des Motors

    Ölverbrauch nach Tausch des Motors: Hallo, seid dem letzten Motortausch hat mein Superb II einen hohen Ölverbrauch. Selbst die Motorenfirma weiß langsam nicht mehr weiter. Derzeit...
  2. Ölverbrauch Skoda Fabia 1.2 HTP Baujahr 2009

    Ölverbrauch Skoda Fabia 1.2 HTP Baujahr 2009: Hallo zusammen, habe seit ca. einem halben Jahr einen erhöhten Ölverbrauch von ca. 0,5l auf 2000km. Nicht wirklich viel, ich weiß, aber dafür...
  3. Hoher Ölverbrauch, Fabia combi, Bj 2009, 1,2l, 3 Zylinder

    Hoher Ölverbrauch, Fabia combi, Bj 2009, 1,2l, 3 Zylinder: Hallo, wir haben seit 4 Wochen den 1,2l Fabia, combi. 3 Zylinder, Benzin. Bj 2009. 97.000 km Laufleistung. Der Ölverbrauch liegt zur Zeit bei ca....
  4. Ölverbrauch beim 1.8 TSI

    Ölverbrauch beim 1.8 TSI: Hallo, fahre einen Superb Kombi 1.8 TSI / DSG von 2010. (Öl 5W-30) Km ca 112000 Habe das Auto gebraucht gekauft. War beim Service, natürlich...
  5. hoher Ölverbrauch

    hoher Ölverbrauch: Hallo, mein Skoda (BJ2009) hat seit einiger Zeit einen erhöhten Ölverbauch. Ich muss alle 5000km ca. einen Liter Öl nachfüllen. Der...