Ölverbrauch gestiegen

Diskutiere Ölverbrauch gestiegen im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo, bisher habe ich ca. alle 7500 km 1L ÖL nachfüllen müssen, die letzten 2 Mal nach 4000 km. Deutet das auf einen Defekt hIn, oder steigt der...

  1. #1 Westend67, 27.07.2020
    Westend67

    Westend67

    Dabei seit:
    18.03.2016
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Octavia III Scout 2,0 TDI 135 kw DSG 4x4 EZ 6/2016
    Hallo,

    bisher habe ich ca. alle 7500 km 1L ÖL nachfüllen müssen, die letzten 2 Mal nach 4000 km. Deutet das auf einen Defekt hIn, oder steigt der Ölverbrauch mit zunehmenden Fahrzeugalter (akt. 199.000 km)?

    Grüße,
    Westend
     
  2. #2 Bruckner, 27.07.2020
    Bruckner

    Bruckner

    Dabei seit:
    04.10.2005
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    32
    Kommt beim Beschleunigen Qualm aus dem Auspuff? Das istein alter Motor, da können die Zylinder ausgeschliffen sein, die Kolbenringe gehören erneuert. Vielleicht hat die Zylinderkopfdichtung einen Riss. Jedenfalls deutet der Verbrauch auf ein Motorservice. Was es genau ist kann nur eine Werkstatt sagen.
     
  3. Gowron

    Gowron

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    1.378
    Zustimmungen:
    228
    Ort:
    Barsinghausen
    Fahrzeug:
    KIA Rio UB (2015) 1.4 CRDI Fabia II TDI 66kw (R.I.P.) Kawasaki Z1000SX 105kw
    Kilometerstand:
    39000
    Vorgenannte Probleme müssen es nicht unbedingt sein, der Turbolader ist zumindest nicht auszuschließen.
     
  4. #4 Klausi1965, 28.07.2020
    Klausi1965

    Klausi1965

    Dabei seit:
    26.07.2020
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Edesheim/Pfalz
    Fahrzeug:
    1,6 TDI Octavia 4x4 5e5
    Kilometerstand:
    40000
    Ölabstreifringe gibt es auch noch sowie Ventilschaftdichtungen, welche bei Verschleiß Öl vorbei lassen. Nein alter 1.6er Nissan Primera mit hat sich dahingehend im Schiebebetrieb, also bergab, sehr bemerkbar gemacht. Wenn man nach so einer Bergabrollfahrt wieder den Gasfuß ans Pedal legte, hat der für die ersten 10 Sekunden gequalmt wie Sau. :-)
     
  5. #5 Westend67, 28.07.2020
    Westend67

    Westend67

    Dabei seit:
    18.03.2016
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Octavia III Scout 2,0 TDI 135 kw DSG 4x4 EZ 6/2016
    Qualmen tut er nicht, subjektiv ist kein Leistungsverlust feststellbar ... warten wir es ab.
     
  6. #6 4tz3nainer, 28.07.2020
    4tz3nainer

    4tz3nainer

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    9.392
    Zustimmungen:
    3.511
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeug:
    Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass
    Kilometerstand:
    >90000
    Die Frage ist wie lange du das Auto noch fahren willst?
    Wenn du noch 200tkm geplant hast würde ich über eine Revision nachdenken.
    Falls nicht erstmal fahren. 250ml pro 1000km ist nicht super, aber auch nicht so gravierend dass in den nächsten 1000km was passiert.
     
  7. SiRoBo

    SiRoBo

    Dabei seit:
    06.02.2019
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeug:
    O3 1.2 TSI 77 kW Elegance
    Kilometerstand:
    95000
    Mit 1L/4000km Ölverbrauch kommt noch lange kein blauer Qualm aus dem Auspuff.
    Viele OEM sehen die Toleranz zu einem anormalen Ölverbrauch auch erst bei 1L/1000km. Und selbst da qualmt noch nix. Egal ob Kolbenringe oder Ventilschaftdichtungen fertig sind.

    Ich will keine Öldiskussion antreten, aber es kann auch an der Sorte liegen. Vom einen Öl geht mehr flöten, vom anderen weniger. Das sind zumindest meine Erfahrungen aus dem Motorradbereich.

    Aber was soll der Geiz: 1L/4000km sind 0,025L/100km, bei einem konservativ angenommenen Literpreis von 10 EUR sind das 25 Cent Ölkosten pro 100 km. Das ist wohl betriebswirtschaftlich eher sekundär.

    Oder bin ich ein Öl-Snob? :whistling::rolleyes:8):D
     
  8. #8 4tz3nainer, 29.07.2020
    4tz3nainer

    4tz3nainer

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    9.392
    Zustimmungen:
    3.511
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeug:
    Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass
    Kilometerstand:
    >90000
    Das hat weniger etwas mit den Kosten sondern eher etwas damit zu tun dass es für den Motor dauerhaft nicht gut ist zuviel Öl zu verbrauchen.
    Wobei, wie gesagt, 0,25l/1000km noch recht human ist.
     
  9. #9 Klausi1965, 29.07.2020
    Klausi1965

    Klausi1965

    Dabei seit:
    26.07.2020
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Edesheim/Pfalz
    Fahrzeug:
    1,6 TDI Octavia 4x4 5e5
    Kilometerstand:
    40000
    Ich denke auch, daß der Liter auf 4000 km noch in Ordnung geht bei dieser Laufeistung. ....und wenm man weiß, dass er verbraucht, schaut man auch gerne mal mehr danach und wartet nicht, bis die Leuchte angeht. :-)
     
  10. Gowron

    Gowron

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    1.378
    Zustimmungen:
    228
    Ort:
    Barsinghausen
    Fahrzeug:
    KIA Rio UB (2015) 1.4 CRDI Fabia II TDI 66kw (R.I.P.) Kawasaki Z1000SX 105kw
    Kilometerstand:
    39000
    Wenn die Leuchte angeht, ist es meist schon zu spät!
     
  11. SiRoBo

    SiRoBo

    Dabei seit:
    06.02.2019
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeug:
    O3 1.2 TSI 77 kW Elegance
    Kilometerstand:
    95000
    Die Karre hat einen Ölstandssensor und dann macht es mit einem orangenen Warnlämpchen "Bing!" - "Ölstand prüfen." Orange = nicht so tragisch. Rot = sofort aus und anhalten.
    Das hatte schon mein alter Golf 4: Fahren, Meldung abwarten, reinkippen. Ich fahre deshalb immer ein 1L Gebinde Öl rum (das teure Tankstellenöl können die behalten) und kippe immer beim nächsten Parkplatz nach. Life's easy. 8)

    Bei Karren mit nur Öldruckleuchte, da ist das etwas anders und gebe Dir Recht. Da heißt es oft: Leuchte an = Motor kaputt. :cursing:
    Aber es gibt mittlerweile Autos, die haben nicht mal mehr einen Peilstab... :whistling:
     
Thema:

Ölverbrauch gestiegen

Die Seite wird geladen...

Ölverbrauch gestiegen - Ähnliche Themen

  1. Ölverbrauch Fabia III 1.0 MPI 55kw

    Ölverbrauch Fabia III 1.0 MPI 55kw: Hallo Zusammen, meine Frau hat einen Fabia III Bj. 2019 mit nun 4000km auf dem Tacho. Gestern mussten wir 0,75 Liter Öl nachfüllen. Ist dieser...
  2. ÖLVERBRAUCH Superb 1.8 TSI ( 3T)

    ÖLVERBRAUCH Superb 1.8 TSI ( 3T): ich habe vor mir die nächsten Tage ein Superb 1.8 tsi (3T) Baujahr 2/2013 zuzulegen könnte mir jemand Informationen geben ob es dieser Wagen...
  3. Ölverbrauch 1.8 tsi

    Ölverbrauch 1.8 tsi: Ölverbrauch steigt sehr. Kein öl im Wasser und kein merklicher blauer Qualm
  4. Stark gestiegener Ölverbrauch bei Skoda Fabia I 1.4 16V

    Stark gestiegener Ölverbrauch bei Skoda Fabia I 1.4 16V: Hallo Leute, hier mal mein erster Threat, ich hoffe so ein Problem wurde noch nicht diskutiert: Ich habe einen 100ps Fabia 1 BJ 2004 welcher in...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden