Ölverbrauch Fabia Kombi 1.4 74kw

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von Mi-KhaEl-, 23.05.2012.

  1. #1 Mi-KhaEl-, 23.05.2012
    Mi-KhaEl-

    Mi-KhaEl-

    Dabei seit:
    23.05.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Kombi 1.4 74kW
    Kilometerstand:
    78000
    Liebe Community,

    ich habe vor 2 Monaten einen Fabia Kombi von 2002 mit 74kW und 77000km
    gekauft
    (Gebrauchtwagenhändler). Bisher war ich sehr zufrieden.
    Dummerweise verbraucht er bisher auf 2000km 4 Liter Öl. Jeder in meinem Bekanntenkreis meint, dass das zu viel sei. Wenn ich mich mit dem Händler in Kontakt setze, möchte ich aber auf der sicheren Seite sein. Was meint ihr dazu?
    Fakten:
    - 4 Liter Öl auf etwas über 2000km (15W40)
    - Motorraum sauber
    - keine Wolken aus Motorraum oder Auspuff
    - keine Ölflecken unter dem Fahrzeug
    - Kühlwasser nicht groß gesunken und klar

    Das fällt dann unter Gewährleistung, oder?

    Liebe Grüße und danke schon mal,
    Mi-KhaEl-
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 FabiaOli, 24.05.2012
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.158
    Zustimmungen:
    211
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Bullet Performance / selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    149500
    Das ist bei den 1.4 16V mit 101PS, also 74KW leider oft der Fall.
    Dieser Motor hat große Probleme mit dem Ölverbrauch nach einer bestimmten Laufleistung, je nach Fahrverhalten und Pflege/Wartung.
    Also es ist definitiv zu viel!
    VW gibt max 1l auf 1000km als (noch) normal an.
    Meiner hat bei knapp 90.000 0,5l auf 1000km gebraucht.
    Ich hab allerdings 10W-40 genommen, damit fährt man am besten.
     
  4. #3 Mi-KhaEl-, 24.05.2012
    Mi-KhaEl-

    Mi-KhaEl-

    Dabei seit:
    23.05.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Kombi 1.4 74kW
    Kilometerstand:
    78000
    Danke schon mal. Doch dazu noch 2 Fragen:

    1) ob das nach einem Ölwechsel besser wird?
    2) kann ich damit die Gewährleistung geltend machen oder nicht, was meint ihr?

    Lg,
    Mi-KhaEl-
     
  5. #4 samymen, 24.05.2012
    samymen

    samymen

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen/Achim
    Fahrzeug:
    Roomster 1,9 TDI
    Werkstatt/Händler:
    nix
    Kilometerstand:
    140041
    ..das mit dem Ölverbrauch ist auf keinem Fall akzeptabel,
    fag hier nicht rum.. mach ordentlich Druck beim Händler!!

    das mit dem Öl-Sorten-Wechsel kannst du vergessen, in deinem Fall wird niemals viel besser! :thumbdown:

    ..bei Vollgas und 1L/1000Km ok, das könnte man versuchen.. aber so?!
     
  6. #5 FabiaOli, 24.05.2012
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.158
    Zustimmungen:
    211
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Bullet Performance / selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    149500
    Da müssen die ganzen Dichtungen im Motor neu gemacht werden, ist eine bekannte Schwäche, Kolbenringe etc.
    Ist bei dem Motor bekannt und zumindest eine gewisse Kulanz sollte es geben.
    Danach würde ich gleich das Öl auf 10W-40 wechseln.
     
  7. TheCan

    TheCan

    Dabei seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 6Y5 2.0 MPI LPG
    Kilometerstand:
    190000
    Das überrascht mich aber schon etwas hier! Also nicht dass der 1.4er Öl frisst, sondern dass man auch noch die 74kW-Variante mit 15W40 betreiben darf?! Gibt es überhaupt ein 15W40, das die VW-Norm erfüllt? (Ich meinte ich hätte sowas bisher noch nie gesehen...)
     
  8. #7 samymen, 28.05.2012
    samymen

    samymen

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen/Achim
    Fahrzeug:
    Roomster 1,9 TDI
    Werkstatt/Händler:
    nix
    Kilometerstand:
    140041
    ..die 4 L /1000 Km VW-Norm erfüllt es auf jedem Fall.. :D
     
  9. TheCan

    TheCan

    Dabei seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 6Y5 2.0 MPI LPG
    Kilometerstand:
    190000
    Also ich habe nochmal geschaut und zwei 15W40 Öle gefunden, bei denen die VW-Norm gelistet wird:
    • Mobil Super 1000
    • Castrol GTX
    • Rowe HIGHTEC Turbo HD
    Allerdings scheinen die Öle nur zu behaupten die Spezifikation zu erfüllen - eine Freigabe von VW liegt dafür vermutlich nicht vor. Gerade die ersten beiden Hersteller sprechen von "Spezifikationen und Freigaben" und listen dann die Normen auf - sowas gehört echt verboten.
     
  10. #9 Mi-KhaEl-, 28.05.2012
    Mi-KhaEl-

    Mi-KhaEl-

    Dabei seit:
    23.05.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Kombi 1.4 74kW
    Kilometerstand:
    78000
    Na, kann das dazu führen, dass ein Auto so viel verbraucht? Oder ist das trotzdem ein zu hoher Verbrauch?

    Das Auto hatte vom Verkäufer ab 15W40 drin. Ich wollte beim nächsten Ölwechsel eh auf 10W40 umsteigen. Aber mir scheint dann trotzdem ein Mangel im Sinne einer Gewährleistung vorzuliegen.
     
  11. TheCan

    TheCan

    Dabei seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 6Y5 2.0 MPI LPG
    Kilometerstand:
    190000
    Der Verkäufer hat ernsthaft 15W40 vor dem Verkauf eingefüllt? Puhh... das ist heftig.

    4l Öl auf 2000km entspricht definitiv nicht mehr der "Vorgabe" von Skoda, nach der der Wagen maximal 0,5l/1000km verbrauchen darf, also definitiv ein Sachmangel. Ich bezweifle jedoch stark, dass der Verkäufer überhaupt ein geeignetes Öl eingefüllt hat. Man kann doch nicht ernsthaft in einen Motor, bei dem aus so wenig Hubraum so viel Leistung rausgequetscht wird ohne Turbo (also mit einer hohen Verdichtung!), und der nur Super+ tanken darf so ein minderwertiges Öl einfüllen!
     
  12. #11 Mi-KhaEl-, 28.05.2012
    Mi-KhaEl-

    Mi-KhaEl-

    Dabei seit:
    23.05.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Kombi 1.4 74kW
    Kilometerstand:
    78000
    Danke für deine Ausführung. Das beantwortet meine Frage aber leider nur bedingt: Kann das 15W-40 dazu führen, dass man wesentlich mehr als 1l/1000km braucht?
     
  13. TheCan

    TheCan

    Dabei seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 6Y5 2.0 MPI LPG
    Kilometerstand:
    190000
    Es gibt wohl sehr wenige 15W40, die überhaupt die VW-Norm erfüllen (also selbst solche die nur behaupten, die Norm zu erfüllen - von Freigaben ganz zu schweigen). Prüf also erstmal nach, ob das vom Händler eingefüllte (und von dir nachgefüllte) Öl überhaupt für das Fahrzeug geeignet ist (Aufkleber / Serviceheft checken und dann nach Informationen über das Öl suchen). Bei einem ungeeigneten Öl kann es durchaus zu so einem hohen Verbrauch kommen, von der Schmierleistung reden wir lieber nicht ...
     
  14. #13 Mi-KhaEl-, 28.05.2012
    Mi-KhaEl-

    Mi-KhaEl-

    Dabei seit:
    23.05.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Kombi 1.4 74kW
    Kilometerstand:
    78000
  15. TheCan

    TheCan

    Dabei seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 6Y5 2.0 MPI LPG
    Kilometerstand:
    190000
    Meine Frage zielte mehr in die Richtung, welches Öl der Händler da eingefüllt hat?

    Das GTX hat wenn ich das richtig lese nur die Spezifikation nach VW-Norm, jedoch keine Freigabe?
     
  16. #15 Mi-KhaEl-, 28.05.2012
    Mi-KhaEl-

    Mi-KhaEl-

    Dabei seit:
    23.05.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Kombi 1.4 74kW
    Kilometerstand:
    78000
    Ok, hab grad nachgeschaut. Drin war Shell Helix 15-W40. Wurde aber nicht beim Händler, sondern vom Vorbesitzer in der Werkstatt machen lassen (Scheckheftgepflegt).

    Und woher soll ich wissen, was eine Spezifikation nach Norm im Vergleich zu einer Freigabe ist?
    Hilfe! -> Kann dann der Fehler bei mir liegen, weil ich Castrol GTX draufgeschüttet habe?
     
  17. TheCan

    TheCan

    Dabei seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 6Y5 2.0 MPI LPG
    Kilometerstand:
    190000
    Welches Shell-Öl war denn drin? Das Shell Helix Super HX5 hier zufällig?:

    http://www.amazon.de/SHELL-HELIX-SU...NNGS/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1338216354&sr=8-1

    Das ist genau wie dein jetziges Castrol auch nicht freigegeben, sondern behauptet lediglich selbst die Spezifikation zu erfüllen. Du hast also kein schlechteres Öl nachgekippt als das, das der Händler eingefüllt hat.

    Ich würde den Händler auf jeden Fall auf das Problem ansprechen und ihm diesen Mangel (auf jeden Fall schriftlich!) anzeigen. Als ersten Schritt zur Mängelbeseitigung sollte dir der Händler mindestens einen kostenlosen Ölwechsel auf ein von VW freigegebenes 10W40 anbieten. Geht der Ölverbrauch damit nicht zurück, wäre die Ursache wohl wirklich bei den Kolbenringen (sprich: Motorschaden) zu suchen. Ich frage mich halt, wieso der Händler überhaupt das 15W40 und kein 10W40 eingefüllt hat. Also entweder wollte er wirklich 2-3€ bei dem Ölwechsel sparen, oder er hatte gerade kein anderes Öl da (kaum vorstellbar) oder aber ihm war bereits bekannt, dass der Motor in dem verkauften Fahrzeug extrem viel Öl frisst und er hat gehofft, mit dem dickflüssigeren 15W40 den Mangel leichter verschleiern zu können...

    Kann man aus dem Scheckheft, alten Aufklebern / Zetteln oder aus vorhandenen Rechnungen denn ersehen, welche Öle vor dem 15W40 (also bei früheren Ölwechseln) verwendet wurden?
     
  18. #17 Mi-KhaEl-, 28.05.2012
    Mi-KhaEl-

    Mi-KhaEl-

    Dabei seit:
    23.05.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Kombi 1.4 74kW
    Kilometerstand:
    78000
    Wie gesagt, hat nicht der Händler den Ölwechsel machen lassen, sondern der Vorbesitzer. Deswegen kann ich einen Ölwechsel wahrscheinlich auch nicht vom Händler verlangen, oder? Problem ist, wenn ich es auf eigene Kosten machen lasse und es trotzdem die Kolbenringe sind, habe ich die Kohle umsonst rausgehauen.

    Leider ist nirgendwo ersichtlich, was mit oder in dem Auto vorher war, außer, dass es scheckheftgepflegt ist. Aber den TÜV hat es laut Dekra letztes Jahr gut bestanden.
    Es gibt leider keine Angaben zu vorherigem Öl.
     
  19. #18 Bernd64, 28.05.2012
    Bernd64

    Bernd64

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.024
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Superb 3U 1,9 TDI Elegance Bj. 2005 (verkauft) jetzt Volvo S60II D3 Summum
    Hallo

    Irgendwo mußt du ja anfangen. Und so ein Ölwechsel kostet ja auch nicht die Welt.
    Nicht, daß du an der falschen Stelle sparst :)

    Gruß Bernd
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. TheCan

    TheCan

    Dabei seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 6Y5 2.0 MPI LPG
    Kilometerstand:
    190000
    Naja, aber im Scheckheft wird ja wohl drinstehen, in welchen Werkstätten das Auto früher gewartet wurde? Vielleicht kannst du darüber irgendwie herausfinden, welche Ölsorte verwendet wurde. Im Grunde genommen kann dir das aber alles egal sein - der Wagen hat einen zu hohen Ölverbrauch und die Abstellung des Mangels ist damit ein Fall für die Gewährleistung. Bei rechtlichen Unsicherheiten (habe auch deinen anderen Thread gesehen) wären Maßnahmen auf eigene Faust (z.B. Ölwechsel) sicherlich nicht sinnvoll. Du solltest vom Händler auch keine konkreten Reparaturmaßnahmen (z.B. Ölwechsel) verlangen, sondern auf die Abstellung der Mängel bestehen. Das mit dem kostenlosen Ölwechsel war nur ein Hinweis meinerseits, was ich als gutes Zeichen seitens der Händlers werten würde.

    Hast du den Motor denn schon von ADAC/Dekra/TÜV untersuchen lassen, speziell die Kompressionswerte? Du wirst da aber wohl selbst dafür aufkommen müssen (~100€), wüsstest aber wenigstens danach ungefähr, wie es um den Zustand des Motors bzw. des gesamten Autos steht. Ein hoher Ölverbrauch ist kein Kriterium für eine bestandene HU, allerdings neigen Fahrzeuge mit derartigem Ölverbrauch häufig auch zu deutlich schlechteren Abgaswerten - müsste sich also auch beim Motortest zeigen.

    Wenn du das Auto behalten und dem Motor etwas gutes tun willst, kann ich
    dir nur den Umstieg auf ein hochwertiges 10W40 empfehlen, das neben der
    VW-Freigabe auch eine Freigabe nach MB 229.3 hat. (Es gibt nur ganz
    wenige 10W40 Öle, die diese Norm erfüllen.) So wie sich die Sache für
    mich aber darstellt, scheint der Wagen eher einen Motorschaden, sprich
    verschlissene Kolbenringe zu haben. Sollte dem so sein, würden Kosten von ich schätze mal 800-2000€ auf dich zukommen, das kannst du im Forum aber sicherlich recherchieren. Schau auch mal in diesen Thread im Nachbarforum, dort werden auch andere Indizien für diesen Fehler (z.B. oft verunreinigte Drosselklappe) aufgeführt:

    http://www.fabia4fun.de/wbb/index.php?page=Thread&threadID=13449
     
  22. TheCan

    TheCan

    Dabei seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 6Y5 2.0 MPI LPG
    Kilometerstand:
    190000
    Naja, bei einem Auto, bei dem vermutlich ein Motorschaden vorliegt und es mit Glück auf eine Wandlung hinauslaufen könnte, wäre das Geld aber auf jeden Fall verbrannt. Abgesehen davon könnte der Händler versuchen zu behaupten, der Ölwechsel sei nicht vorschriftsgemäß durchgeführt worden (z.B. Ölfilter sitzt zu locker und ist undicht o.ä.) und der Verbrauch würde daher herrühren.
     
Thema:

Ölverbrauch Fabia Kombi 1.4 74kw

Die Seite wird geladen...

Ölverbrauch Fabia Kombi 1.4 74kw - Ähnliche Themen

  1. skoda fabia 2 türverkleidun

    skoda fabia 2 türverkleidun: Hallo ich hatte mal eine frage ich habe einnen skoda fabia 2 baujahr 2011 und ich wollte neue lautsprecher einbauen hinnten links aber ich weis...
  2. Monte Carlo Reloaded. Meine (verbesserte) Version des Fabia² ;-)

    Monte Carlo Reloaded. Meine (verbesserte) Version des Fabia² ;-): Servus Skoda Freunde, nachdem ich mir schon zahlreiche Artikel im Forum durchgelesen habe möchte ich gerne mich und mein Auto vorstellen ^^ Kurz...
  3. KOMPLET LED SCHEINWERFER FABIA III

    KOMPLET LED SCHEINWERFER FABIA III: es gibt schon KOMPLET LED SCHEINWERFER für FABIA3 6V1941015B + 6V1941016B Für 490 EUR (ausm CZ) was meint Ihr!??
  4. Škoda FABIA Combi Style TSI fragen

    Škoda FABIA Combi Style TSI fragen: Hallo leute ich habe mal eine frage an euch, ich habe gesehen das der eigentlich nur 1197 hubraum hat mit 110 ps. sind sie 1,2 liter hubraum...
  5. Privatverkauf Skoda Fabia RS - Österreich

    Skoda Fabia RS - Österreich: Hallo, Möchte im Frühjahr (ca. Ende März) meinen Fabia RS abgeben. Hier ein paar Eckdaten: Erstanmeldung 03/2013 Km ca. 35000 Navi Sitzheizung 8...