Ölverbrauch beim 2,0 TDI 190 PS

Diskutiere Ölverbrauch beim 2,0 TDI 190 PS im Skoda Kodiaq Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Bei VW kam das eine Zeitlang durchaus schonmal vor. Mein TSI war auch nicht bis oben hin voll.

  1. #21 4tz3nainer, 04.01.2018
    4tz3nainer

    4tz3nainer

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    5.298
    Zustimmungen:
    1.930
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Sportline Combi 220 PS TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass
    Kilometerstand:
    >50000
    Bei VW kam das eine Zeitlang durchaus schonmal vor. Mein TSI war auch nicht bis oben hin voll.
     
  2. dom_p

    dom_p

    Dabei seit:
    11.11.2016
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    nähe Heidelberg
    Fahrzeug:
    Kodiaq 140kW 4x4
    Kilometerstand:
    55000
    Ich würde vermuten, dass der Ölstand ab Werk so ziemlich in der Mitte von Min und Max lag. Das ist auch weit entfernt von 50%. Angenommen zwischen Min und Max liegt 1L und in den Motor gehen max. 5L rein, dann wären ab Werk 4,5L drin gewesen (90%). Bei einem Füllstand auf Max ab Werk hätte man keinen Spielraum mehr, wenn zb durch einen Defekt oder was auch immer, mal zuviel Öl eingefüllt wurde, oder doch mal etwas Kühlwasser ins Öl kommen sollte.
     
  3. #23 JohnDoe, 04.01.2018
    JohnDoe

    JohnDoe

    Dabei seit:
    10.01.2014
    Beiträge:
    1.524
    Zustimmungen:
    481
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Fahrzeug:
    Golf 6 TSI 160 PS DSG
    Kilometerstand:
    >110.000km
    Deswegen hatte ich meinen Beitrag auch vorher schon dahingehend editiert. ;)
     
    dom_p gefällt das.
  4. #24 JohnDoe, 04.01.2018
    JohnDoe

    JohnDoe

    Dabei seit:
    10.01.2014
    Beiträge:
    1.524
    Zustimmungen:
    481
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Fahrzeug:
    Golf 6 TSI 160 PS DSG
    Kilometerstand:
    >110.000km
    Ansonsten können ja mal die User die ihr Fahrzeug abholen im kalten zustand den Peilstab ziehen, dann sind wir alle schlauer. Ich gehe aber davon aus, dass maximal befüllt wird.
     
  5. #25 VielUnterwegs, 04.01.2018
    VielUnterwegs

    VielUnterwegs

    Dabei seit:
    21.02.2017
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    154
    Kilometerstand:
    48000
    Mein Octavia war damals auch bis max. gefüllt. Eine gute Werkstatt kontrolliert das auch und füllt ggfs. auf. Auf 17.000km ein Liter Ölverbrauch ist schon sehr viel. Habe den selben Motor und benötige auf 30.000km nicht mal die Hälfte. Auch wenn Dein Kodiaq nicht auf max. befüllt gewesen wäre, hättest Du trotzdem mindestens den doppelten Ölverbrauch - bei einem Neuwagen! Meiner hat schon 120.000km runter und hat noch nie so viel Öl verbraucht. Kann es sein, daß Du Deinen Kodiaq die ersten 2000km nur geschont hast?
     
  6. dom_p

    dom_p

    Dabei seit:
    11.11.2016
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    nähe Heidelberg
    Fahrzeug:
    Kodiaq 140kW 4x4
    Kilometerstand:
    55000
    Eigentlich nicht. Wobei ich jetzt auch wenig Vollgas gefahren bin. Aber zügige Beschleunigung und Geschwindigkeiten bis 210 mindestens einmal pro Woche. Anhängerbetrieb war auch dabei.
     
  7. #27 VielUnterwegs, 04.01.2018
    VielUnterwegs

    VielUnterwegs

    Dabei seit:
    21.02.2017
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    154
    Kilometerstand:
    48000
    Was muss ich mir unter Hängerbetrieb vorstellen? Strecke und Gewicht?
     
  8. dom_p

    dom_p

    Dabei seit:
    11.11.2016
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    nähe Heidelberg
    Fahrzeug:
    Kodiaq 140kW 4x4
    Kilometerstand:
    55000
    In den ersten 2.000km waren das etwa 1.500kg und Strecken bis 20km. Später dann auch 2.200kg und Strecken bis 200km.
     
  9. #29 PartisanEntity, 04.01.2018
    PartisanEntity

    PartisanEntity

    Dabei seit:
    04.09.2012
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi 1.2 TSI DSG
    Kilometerstand:
    27000
    Diesen Artikel lese ich nun zum zweiten Mal, und mir ist folgendes aufgefallen:

    Auf der einen Seite wird in der Einfahrphase empfohlen den Motor nicht zu schonen, auf der anderen Seite aber wird erklärt dass die Fahrzeug Hersteller auf Mittel wie Triondur C oder EcoTough zurückgreifen und diese die Bildung des "Dritten Körpers" erschweren oder gar verhindern:

    Wie soll ich das nun als Laie verstehen? Wenn ich den Artikel richtig verstanden habe, kann sich dieser "dritte Körper" optimal bilden wenn ich den Motor beim Einfahren nicht schone, jedoch verhindert die Motorbeschichtung die Bildung dieses dritten Körpers? Oder habe ich das alles falsch verstanden.

    Und sorry wenn das jetzt OT ist!
     
  10. #30 VielUnterwegs, 04.01.2018
    VielUnterwegs

    VielUnterwegs

    Dabei seit:
    21.02.2017
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    154
    Kilometerstand:
    48000
    Das erklärt den höheren Ölverbrauch.

    Die Beschichtung soll den Dritten Körper ersetzen, da die meisten Autofahrer auch heute noch fälschlicher Weise ihre Motoren schonen und somit keinen Dritten Körper erzeugen. Also bringen die Hersteller selbst eine Beschichtung auf, die wenigstens 1% Spritersparnis bringt. Trotzdem ist es sinnvoll den Motor unter Belastung einzufahren, da nur bestimmte Bereiche beschichtet werden. Mein Kodiaq wird auf jeden Fall am ersten Tag die Topspeed und Vollgas sehen.
     
  11. #31 PartisanEntity, 04.01.2018
    PartisanEntity

    PartisanEntity

    Dabei seit:
    04.09.2012
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi 1.2 TSI DSG
    Kilometerstand:
    27000
    OK danke für die Erklärung. Ich bin jetzt schon so viele Jahre darauf gedrillt worden den Motor am Anfang zu schonen, ich finde es echt hart mich vom Gegenteil überzeugen zu lassen. Werden Fahrzeuge heute nicht bereits ab Werk eingefahren? Wie machen die das?
     
  12. #32 VielUnterwegs, 04.01.2018
    VielUnterwegs

    VielUnterwegs

    Dabei seit:
    21.02.2017
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    154
    Kilometerstand:
    48000
    Nein, werden sie leider nicht. Der Motor wird zwar getestet, auch Vollgas, aber viel zu kurz. Das wird dem Käufer überlassen - mit all seinen Konsequenzen!
     
  13. #33 4tz3nainer, 04.01.2018
    4tz3nainer

    4tz3nainer

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    5.298
    Zustimmungen:
    1.930
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Sportline Combi 220 PS TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass
    Kilometerstand:
    >50000
    Selten solch eine Blödsinn gelesen. Ich bin beileibe kein glühender Verfechter des schonenden Einfahrens. Daraus aber auf hohen Verbrauch zu schließen entbehrt völlig jeder Grundlage.
     
    Marcel_S_O_C_5E gefällt das.
  14. dom_p

    dom_p

    Dabei seit:
    11.11.2016
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    nähe Heidelberg
    Fahrzeug:
    Kodiaq 140kW 4x4
    Kilometerstand:
    55000
    Gestern bei 21.500 km mal den Ölstand kontrolliert - er war am Minimum, es gab aber noch keine Warnmeldung. Also wieder 0,5L eingefüllt.
     
  15. #35 VielUnterwegs, 05.02.2018
    VielUnterwegs

    VielUnterwegs

    Dabei seit:
    21.02.2017
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    154
    Kilometerstand:
    48000
    0,5l zu wenig oder? Normal sind es doch 1l min/max?
     
  16. dom_p

    dom_p

    Dabei seit:
    11.11.2016
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    nähe Heidelberg
    Fahrzeug:
    Kodiaq 140kW 4x4
    Kilometerstand:
    55000
    Ich füll immer nur bis zur Mitte auf. Genau, es hätte noch ein halber Liter reingepasst.
     
  17. #37 casey1234, 05.02.2018
    casey1234

    casey1234

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    1.930
    Zustimmungen:
    983
    Fahrzeug:
    Fabia III 1.2 TSI 'Joy' + Octavia III FL 1.4 TSI 'Drive'
    Und wieso? Hast du so viel Spriteintrag durch die Regenerationen und dadurch mit Ölvermehrung zu kämpfen oder wieso fährst du absichtlich mit weniger als erlaubt? Weniger Ölvolumen bedeutet höhere Ölbelastung.

    Gruß Casey
     
  18. Keks95

    Keks95

    Dabei seit:
    29.01.2014
    Beiträge:
    7.608
    Zustimmungen:
    1.433
    Ort:
    Ottweiler
    Fahrzeug:
    Audi A3 Sportback Facelift 2.0 TDI 103kW
    Werkstatt/Händler:
    Gekauft: Carpark Nürnberg
    Kilometerstand:
    128000
    wenn ich ned ganz schugge bin, hab ich entweder zu viel eingefüllt beim wechsel, oder schon wieder dieseleintrag...aber im saarland ists auch schwer ne grade stelle zu finden ^^ jedenfalls is bei mehrfacher peilstabsmessung öl bis über max....hmpf. kauf ich mir demnächst doch ne absaugpumpe :cursing:
     
  19. #39 casey1234, 05.02.2018
    casey1234

    casey1234

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    1.930
    Zustimmungen:
    983
    Fahrzeug:
    Fabia III 1.2 TSI 'Joy' + Octavia III FL 1.4 TSI 'Drive'
    Ja, der Dieseleintrag und die dadurch verursachte Ölverdünnung sind bei modernen Dieselfahrzeugen nicht zu unterschätzen. Dieselanteil im zweistelligen %-Bereich und hohe Verschleißwerte sind selbst bei eher kurzen Intervallen von 15.000 km keine Seltenheit. Die 30.000er Intervalle, die VAG sich da vorstellt, sind bei normalem Fahrprofil nicht zu schaffen, ohne dass das Öl bis dahin schon viele tausend Kilometer in katatstrophalem Zustand ist - eine Tortur für Motor und Peripherie.

    Pela 6000 :thumbup:

    Schöne Grüße
    Casey
     
  20. AJ xxx

    AJ xxx

    Dabei seit:
    09.06.2017
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    45
    Fahrzeug:
    Kodiak style
    Mich verwundert das alles was ich hier zu lesen bekomme. Ich hatte noch nie einen Diesel, immer Benziner, und bei geschätzten 500.000 gefahrenen km mit 7 verschiedenen Fahrzeugen habe ich noch nie einen Tropfen Öl nachfüllen müssen und auch nie nach der Inspektion gesagt bekommen "das wurde aber zeit!". Ich hoffe das ich mir das Ölstab-ziehen jetzt beim TSI nicht angewöhnen muss.
     
Thema: Ölverbrauch beim 2,0 TDI 190 PS
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 2.0 tdi 190 ps probleme

    ,
  2. skoda kodiaq ölverbrauch

    ,
  3. wieviel km hält der vw 2.0 tdi mit 190 ps

    ,
  4. vw 2 0 tdi 190 ps öl fresser?,
  5. diesel verbrauch 190 ps superb 3,
  6. vw 2 0 Diesel ölverbrauch,
  7. ölverbrauch skoda kodiaq tdi,
  8. audi 2.0 tfsi 190 ps Öl Verbrauch,
  9. skoda superb 2.0 tdi wieviel öl fehlt zwischen minimum und maximum?,
  10. schwellerschutz skoda 2 0 tdi,
  11. 2016 2.0 tdi ölverbrauch,
  12. Brass-industrie mail,
  13. öl kodiaq,
  14. 190 ps 2.0 tdi probleme
Die Seite wird geladen...

Ölverbrauch beim 2,0 TDI 190 PS - Ähnliche Themen

  1. Hohe Kilometerstände beim 2.0 TDI ein Problem?

    Hohe Kilometerstände beim 2.0 TDI ein Problem?: Hallo, liebes Forum. Ich interessiere mich für den Octavia RS TDI VFL und bin bei mobile.de auf relativ günstige Angebote gestoßen, die gut bis...
  2. wann wird der 190 PS Diesel kommen

    wann wird der 190 PS Diesel kommen: Hallo, jemand schon Infos, wann der 190 Ps Diesel beim Karoq kommt? Lohnt sich ein Diesel noch?? Jetzt wird ja sogar schon von Euro 6 geredet mit...
  3. Sprit-Verbrauch beim Karoq zu hoch?

    Sprit-Verbrauch beim Karoq zu hoch?: Guten Abend an Alle! Frauchen und ich sind heute von Kiel nach Rostock gedüst (Wellness Kurzurlaub), und das natürlich mit dem neuen...
  4. verzögerte Auslieferung RS TDI

    verzögerte Auslieferung RS TDI: Hallo zusammen, habe im März im Rahmen der Dieselabwrackprämie einen Octavia RS TDI bestellt. vorausgesagte Lieferzeit war Ende Oktober 2018....
  5. Tdi agr kühler... hilfeee

    Tdi agr kühler... hilfeee: Hi, hab seit einiger zeit ein paar probleme mit meinem octi tdi rs 170ps... hab immer luft im kühlsystem,trübes kühlmittel und druck auf den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden