Ölverbrauch beim 1.8 TSI

Diskutiere Ölverbrauch beim 1.8 TSI im Skoda Superb II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Ja da stimme ich dir voll und ganz zu. An sich bin ich mit meinem Dicken zufrieden. Nächstes Jahr wollte ich mir einen Neuen zulegen. Nun habe...

  1. #161 RedBrickstone611, 22.09.2017
    RedBrickstone611

    RedBrickstone611

    Dabei seit:
    04.07.2016
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    81829
    Fahrzeug:
    Superb Combi 3T '10, 1.8TSI
    Werkstatt/Händler:
    Auto & Service PIA Filiale München Ost
    Kilometerstand:
    <100 (120000)
    Ja da stimme ich dir voll und ganz zu.

    An sich bin ich mit meinem Dicken zufrieden. Nächstes Jahr wollte ich mir einen Neuen zulegen.

    Nun habe ich noch 6 x 1l Castrol Edge Professional 5w-30 Longlife III Motoröl daheim.
     
  2. #162 roadghost, 22.09.2017
    roadghost

    roadghost

    Dabei seit:
    17.02.2014
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    75
    Ort:
    Kreis Kleve
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Minrath Moers
    Kilometerstand:
    169250
    Na, die kannst Du ja in 4 Wochen, wenn du die ersten 1000 Km runter hast, nutzen.

    Ich habe nach meinem Motortausch nach 1000 Km einen Ölwechsel machen lassen. Man sagt zwar, dass die heutigen Motoren so gute toleranzen haben, dass das nicht nötig ist, aber es hat mein Gewissen doch schon sehr beruhigt.

    Gruß
     
  3. #163 Superb2112, 05.10.2017
    Superb2112

    Superb2112 Guest

    So ich bin heute mal wieder dran gewesen Öl nachzufüllen. Nach dem Umstieg von Castrol 5w30 LL auf Addinol Super Light 5w40 hat sich beim ersten nachfüllen der Verbrauch von 250ml auf 180ml auf 1000km gesenkt. Heute bin ich mit Messbecher und Füllung auf MAX auf umgerechnet 168ml auf 1000km gekommen. Kann natürlich auch eine Messabweichung sein. Aber der Verbrauch ist zumindest gleich geblieben bei identischem Fahrprofil.
     
  4. #164 hertingo, 15.10.2017
    hertingo

    hertingo

    Dabei seit:
    15.10.2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    fahre auch einen 1.8 TSI von 2010. Haben von Anfang an einen höheren Ölverbrauch bemerkt. .Nun hat der Motor knapp 90.000 km drauf und der Öl-Verbrauch steigt immer weiter. Zuletzt wurde eine Messung durchgeführt und es kam raus, dass der Motor mittlerweile fast 2 Liter auf 1000 km verbrennt.

    Hat jemand schon mal Erfahrungen mit Skoda bei Kulanz und mit der Ursache von diesem Phänomen gemacht. Liegt es an den Kolbendichtungen oder Ölabstreifern der Kolben?

    VG
     
  5. #165 Fraenkel, 15.10.2017
    Fraenkel

    Fraenkel

    Dabei seit:
    14.12.2014
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II RS 2,0 TDI CEGA DSG
  6. GuMaHu

    GuMaHu

    Dabei seit:
    16.10.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53925 Kall
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi 1.8 TSi
    Kilometerstand:
    113000
    Hallo in die Runde,
    ich bin auch ein vom stetig anwachsenden Ölverbrauch Betroffener der Audi EA888-Motorreihe (Motorcode CDAA). Bei meinem Superb (1.8 TSi, Bj. 2011) ging heute während der offiziellen Ölverbrauchsmessung nach 900 km die Warnleuchte an. Morgen erfahre ich dann, wieviel über 1L/1.000 km ich liege.
    Über die HIntergründe der Problematik und Empfehlungen zum Umgang damit gibt es verstreut über zahlreiche Themen immer wieder Diskussionen im Forum und zahlreiche Artikel im Netz, in Deutschland und weltweit. Ich habe ein Thema gefunden, bei dem mal der Versuch unternommen wurde, systematisch Probleme zum TSI-Motor zu sammeln (https://www.skodacommunity.de/threads/uebersicht-problemsammlung-tsi-motoren.73084/#post-748198). Das war allerdings vom Ansatz her sehr schwierig in der Umsetzung und nicht speziell auf den Ölverbrauch bezogen. Seit ich vor kurzem angefangen habe, mich mit der Problematik zu befassen, höre ich aus dem Bekanntenkreis, dass es eine Reihe von Leuten gibt, von denen man ähnliches zu dieser Ölverbrauchsproblematik gehört hat. Ihr werdet ähnliche Erfahrungen haben.

    Also meine Frage bzw. ein Angebot:
    1. Weiß jemand, ob schon irgendwo (innerhalb/außerhalb des Forums) die Zahl der Betroffenen von der EA888/CDAA-Ölproblematik erfasst wird?
    2. Hat ansonsten jemand Lust sich damit auseinanderzusetzen, wie wir Betroffene - mit einer gewissen Systematik - sammeln könnten, um so einen anderen Umgang mit der Problematik von Seiten VAG-Konzern zu bewirken?

    Zur Erläuterung: das Ganze hat je nach Art der Betroffenheit möglicherweise etwas unterschiedliche juristische Facetten. Bei Erstkäufern liegt es möglicherweise etwas anders als bei denen, die nach z.B. Herbst 2014 den Wagen bei einem Skoda-Vertragshändler gebraucht gekauf haben. Da war das Problem bereits manifestiert durch z.B. die Class Action in den USA. Außerdem haben wir in Deutschland mit dem neuen Instrument der Musterfeststellungsklage eventuell auch einen anderen Hebel, auf der Seite des Herstellers für einen anderen Umgang mit den Betroffenen zu sorgen, auch wenn ADAC und Verbraucherschutzzentrale erst mal mit dem Verfahren zum Dieselgate vollends ausgelastet sind.
    Was ich mir vorstellen könnte - falls es nicht irgendwo schon sowas gibt - wäre die "Teilen"-Funktionalität von Facebook zu nutzen, um sich zu organisieren. Wenn man eine Facebook-Seite einrichtet, die sich mit der Problematik befasst und Informationen zusammenträgt (z.B. die verschiedenen Fernsehbeiträge dazu, die Stellungnahme von Audi UK aus 2015 zum Thema, die Class Action in den USA usw.) könnte man durch massenhaftes Teilen der Seite womöglich schnell eine Menge Betroffener versammeln.

    Gruß,
    GuMaHu
     
  7. Knorpel

    Knorpel

    Dabei seit:
    10.09.2006
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    117
    Ort:
    Berlin 12524
    Fahrzeug:
    SuperB III TDI Combi; SuperB II TSI Combi
    wie haben die bei Dir die Ölmessfahrt gemacht? Wurde das Öl, welches neu eingefüllt wurde, gewogen? Ich mußte nur 300 KM fahren, dann wurde das Öl abgelassen und erneut gewogen. Alles andere entspricht nicht einer Ölmessfahrt wie es VAG vorschreibt.
     
  8. GuMaHu

    GuMaHu

    Dabei seit:
    16.10.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53925 Kall
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi 1.8 TSi
    Kilometerstand:
    113000
    Die Ölmessfahrt sollte geplant über 1.000 km gehen. Ich meine, dass das so auch von einer Reihe anderer Betroffener geschildert wurde. Grundsätzlich ist die exakte Fahrstrecke nicht entscheidend, aber um ein repräsentatives Fahrprofil abzubilden und statistische Ausreißer zu vermeiden, sind ein paar Kilometer mehr schon ratsam. Das Ergebnis erfahre ich morgen - und ja, das Öl wird bei kaltem Motor abgelassen gewogen. Die Skoda-Werkstatt hat hier in der Gegend einen guten Ruf: klein, aber gut.
     
  9. GuMaHu

    GuMaHu

    Dabei seit:
    16.10.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53925 Kall
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi 1.8 TSi
    Kilometerstand:
    113000
    Update: die Ölverbrauchsmessung ergab 1,37 L/1.000 km. Angeboten von Skoda wurde danach die Übernahme von 50% für Material und Arbeitskosten. Die 2017 gegenüber der Presse verkündete Beteiligung von 70% wurde angeblich heruntergesetzt, weil die freie Werkstatt, die ich seit zwölf Jahren besuche, im Serviceheft nicht per Stempel bekundet hat, dass die Inspektionen nach Herstellervorgaben erfolgten. Außerdem weiß ich von einem Skoda-Beschäftigten, dass auch schon 80% Erstattung gewährt wurden. Ich habe jetzt ein Schreiben an Skoda abgeschickt mit der Bitte (angereichert mit einigen gerichtsfesten Argumenten), ihre Beteiligungshöhe noch einmal zu überdenken. Ich rechne jedoch nicht mit einem allzu großen Entgegenkommen. Deshalb habe ich parallel dazu auch schon mal Kontakt zu Anwälten aufgenommen. Mal sehen, ob die Anwälte meine Einschätzung zu einem Aspekt im BGB teilen, der für Skoda deutlich mehr Nachteile brächte, als die von mir per Brief vorgeschlagene Lösung.
     
  10. Knorpel

    Knorpel

    Dabei seit:
    10.09.2006
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    117
    Ort:
    Berlin 12524
    Fahrzeug:
    SuperB III TDI Combi; SuperB II TSI Combi
    hartnäckig bleiben und mit Anwalt drohen. Hier mal die TPI dafür
     

    Anhänge:

  11. GuMaHu

    GuMaHu

    Dabei seit:
    16.10.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53925 Kall
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi 1.8 TSi
    Kilometerstand:
    113000
    Danke Knorpel,
    das hilft doppelt: zum einen weiß ich jetzt wie ich nachvollziehen kann, ob bei der Reparatur technisch geänderte oder noch mal zu den ursprünglichen Kolben baugleiche eingebaut wurden.Zum anderen kann man belegen, dass die Ursache des Problems - der konstruktive Sachmangel bei den Kolbenringen - schon lange bekannt war.

    Es gibt ja die Aussage einer Motortechnikfirma (im ARD PlusMinus-Beitrag), wonach von Herstellern reparierte TSI-Motoren nach einigen Jahren dann doch wieder bei den privaten Motorinstandsetzern landen, weil die ersetzten Kolbenringe technisch identisch/ähnlich zur Ursprungsvariante waren und nach ein paar Jahren dann wieder das gleiche Problem auftrat. Weiß jemand wie die Erfahrungswerte nach einer Reparatur mit geänderten Kolbenringen sind: erreichen die Motoren dann für gewöhnlich die Lebensdauer, die man erwarten kann? Die durchschnittliche Betriebsdauer von Pkw ("Lebenserwartung") beträgt laut Kraftfahrtbundesamt im Jahr 2017 ca. 15 Jahre.

    Gruß,
    GuMaHu
     
  12. TheM

    TheM

    Dabei seit:
    08.03.2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI Ambition
    Kilometerstand:
    110000
    Ich hol das Thema auch mal hoch um meine Geschichte zu erzählen:
    Ich hatte mich in den vergangen Jahren immer wieder im dem Ölverbrauch leicht rumgeärgert war aber nie in den ganz schlimmen Regionen unterwegs. Ich hatte auch frühzeitig auf festen Serviceintervall umstellen lassen und hab dann entsprechend den 1.8 TSI mit 5W-40 betrieben.
    Vor etwa einem halben Jahr stieg der Verbrauch dann immer stärker an (so ab etwa 90tkm) und ich hab dann bei 96tkm die Ölverbrauchsmessung angestoßen. Ergebnis waren dann 1,41L/1000km, gleichzeitig wurde aber der Kulanzantrag abgelehnt und natürlich bin ich auch auf den Kosten für die Ölmessung sitzen geblieben. Von der Werkstatt kam wenig Unterstützung und für mich war das dann auch letztendlich der Tropfen der das Fass VW zum überlaufen gebracht hat. Ich hab mich dann dazu entschieden die Reparatur bei einem Motorinstandsetzer durchführen zu lassen. Ich hab mich für Wild Motoren in Unterpleichfeld entschieden. Bisher hab ich noch keine Langzeiterfahrung. Ich werde berichten wenn ich mal die ersten 5 oder 10tkm gefahren bin.

    Die Reparatur bei Wild kostet etwa 3200€ und schließt den Tausch der Steuerkette und der Kettenspanner mit ein.
     
  13. zr7Biker

    zr7Biker

    Dabei seit:
    25.05.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo TheM,

    nun ein Jahr seit Deiner Reparatur bei Wild vergangen ist , welche Erfahrungen kannst Du uns berichten?

    Da mein Motor nun auch dringend überarbeit werden muss wäre ich sehr an Deinen Infos interessiert.

    Danke
     
  14. TheM

    TheM

    Dabei seit:
    08.03.2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI Ambition
    Kilometerstand:
    110000
    Ich bin seit der Reparatur jetzt ziemlich genau 10tkm gefahren. Ich hab den empfohlenen Ölwechsel nach 1000 km gemacht und danach einfach zu gefahren. Irgendwann im Winter war dann wieder der reguläre Service fällig mit Ölwechsel. Anfang der Woche jetzt hab ich mal wieder den Ölstab gechecked. Kurz und knapp, Öl immer noch am oberen Messstand und wenn überhaupt nur minimal unter dem Wert direkt nach dem Service aber voll im Bereich der Messtolleranz. Ab und an hatte ich noch so Rußwolken beim starken Beschleunigen, denke mal da hat sich die letzten Jahre sehr viel Ölschmödder im Abgassystem abgelegt der immer wieder mal raus kommt. Ist aber mittlerweile quasi weg.
    Fazit: Ich würd die Reparatur wieder machen, um den Ölstand mach ich mir mittlerweile absolut keine Gedanken mehr. Hoffentlich hält der ganze Rest vom Auto jetzt noch 100tkm damit sich die Reparatur auch auf längere Sicht rentiert hat.
     
  15. zr7Biker

    zr7Biker

    Dabei seit:
    25.05.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für Deine schnelle und ausführliche Antwort.
    Das klingt ja alles super, ich werde mich dann wohl auch auf den Weg nach Unterpleichfeld machen.

    Sind ja nur 85 km von mir.

    Eine andere Motorinstandzetzung Adresse in Deustchland, von der man ähnlich viel Positives zu lesen bekommt, hab ich noch nicht gefunden.

    Viel Spaß noch mit Deinem Auto, ein kaum messabarer Ölverbrauch wäre mein Traum.:rolleyes:
     
  16. TheM

    TheM

    Dabei seit:
    08.03.2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI Ambition
    Kilometerstand:
    110000
    Ich hatte etwa 300km und hab ehrlich nicht viel weiter gesucht nachdem der Kontakt mit Herrn Wild sehr positiv war. Auch die Werkstatt selbst ist sehr ordentlich, da hab ich leider auch schon anderes gesehen. Alternativ hätte ich sonst das Reparaturkit von einem anderen Aufbereiter besorgt und versucht es in einer anderen Werkstatt durchführen zu lassen. Aber der einzige Aufbereiter hier in der Gegend wäre da kostenmäßig immer noch deutlich teuerer gewesen. Ich hab somit halt zwei Tage auf der Autobahn kaputt gemacht und hatte auch noch pech mit dem Leihwagen von Wild (Marderschaden beim vorherigen Kunde der erst auf etwa halber Heimwegstrecke aufgefallen und zum liegenbleiber geführt hat) aber ja ein Jahr später ist allein die Tatsache das man nicht mehr permanent mit ner Notölflasche im Auto rumfahren muss den ganzen Aufwand wert gewesen.
     
Thema: Ölverbrauch beim 1.8 TSI
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 1.8 tsi ölverbrauch

    ,
  2. ölverbrauch skoda octavia 1.8 tsi

    ,
  3. ölverbrauch skoda superb 1 8 tsi dauertest

    ,
  4. Toleranzgrenze Ölverbrauch bei AU,
  5. ölverbrauch skoda superb 1.8 tsi,
  6. skoda octavia 1.8 tsi ölverbrauch,
  7. Ölverbrauch 1 8l TSI Motor,
  8. skoda superb 1.8 tsi probleme,
  9. 1 8 tfsi ölverbrauch,
  10. 1.8tsi ölverbrauch,
  11. scoda Octavia 1.8 tsi öl Problem,
  12. Ölverbrauch tsi 1 8,
  13. ölverbrauch cdaa,
  14. skoda superb 1.8 tsi ölverbrauch,
  15. skoda 1.8 tsi öl,
  16. 1.8 tsi cdaa probleme ,
  17. ölverbrauch skoda octavia,
  18. skoda octavia 1.8 tsi verbrauch,
  19. cdaa Ölverbrauch,
  20. skoda superb öl verbrauch,
  21. 1.8 tsi probleme,
  22. ölverbrauch skoda superb,
  23. Vr6 turbo öl verbrauch,
  24. skoda 1.8 tsi ölverbrauch,
  25. skoda yeti 1 8 ölverbrauch
Die Seite wird geladen...

Ölverbrauch beim 1.8 TSI - Ähnliche Themen

  1. Ölverbrauch beim 2,0 TDI 190 PS

    Ölverbrauch beim 2,0 TDI 190 PS: Hallo Zusammen, habe meinen Bären jetzt 5 Wochen und habe zwischenzeitlich 8000 km zurückgelegt. Nach wie vor bin ich begeistert. Habe heute beim...
  2. Wie hoch ist der Ölverbrauch beim 3,6l ?

    Wie hoch ist der Ölverbrauch beim 3,6l ?: Die Bedienungsanleitung schreibt dazu : ------------------------------------------------------------------------ Der Ölverbrauch ist in hohem Maße...
  3. Ölverbrauch beim O2 140PS

    Ölverbrauch beim O2 140PS: Hallo zusammen. Mich würde mal Eure Erfahrungen bezüglich des Ölverbrauchs beim O2 interessieren. Ich fahre seit Sommer ´12 den Combi mit dem...
  4. Ölverbrauch beim Superb 2 Liter FSI ?

    Ölverbrauch beim Superb 2 Liter FSI ?: seit 01/12 fahre ich einen 2 Liter FSI Superb , hat jetzt 7500 km auf der Uhr und ich habe schon fast 2,5 Liter Longlife ÖL nachgefüllt ! Ist das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden