Ölverbrauch beim 1.8 TSI

Diskutiere Ölverbrauch beim 1.8 TSI im Skoda Superb II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Haben... Gesendet von meinem SM-G928F mit Tapatalk

  1. chsc70

    chsc70

    Dabei seit:
    07.08.2010
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi Elegance, 1.8 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Wiest
    Kilometerstand:
    4
    Haben...

    Gesendet von meinem SM-G928F mit Tapatalk
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #62 schmiernippel, 04.01.2017
    schmiernippel

    schmiernippel

    Dabei seit:
    02.10.2012
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    23
    Kulanz bedeutet freiwillig, und wird gewährt bei Kundenbindung. Je älter das Auto ist, wenn der Sachmangel auftritt umso schwieriger wird es mit "kostenlos". z.B sinken die Chancen bei Reimport. Auch wird es kein richterliche Aktenzeichen geben wo VW vor Gericht verloren hat. So einfach geht das nicht. Muss jeder mit sich selbst klären ob er eine Rechtschutzversicherung hat oder nicht. Falls es vor Gericht geht kommt also max. ein Vergleich heraus, und man bleibt auf den Anwaltskosten Gerichtskosten sitzten und hat kein Urteil. Oder gab's eins, dann wäre es gut das Aktenzeichen zu kennen.
    Primär hast nur eine bessere Chance bei der Werkstatt die das Auto dir neu verkauft hat. Selbe gilt auch für Kette und Kettenspanner vorsorglich tauschen zählt dir niemand Hier benötigt man den Sachmangel.
     
  4. #63 tieflieger, 06.01.2017
    tieflieger

    tieflieger

    Dabei seit:
    23.02.2013
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Ambition Kombi 1.8TSi
    Beim mir wurde die Kulanz damals mehrfach abgelehnt da der Wagen über 60 Monate alt war.
     
  5. #64 bartriep, 10.01.2017
    bartriep

    bartriep

    Dabei seit:
    06.11.2013
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Lügde
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II Combi 1.8 TSI 133 KW/188 PS
    Kilometerstand:
    102000
    So mein Kulanzantrag ist durch, musste über 6 Wochen warten, der erste wurde sofort abgelehnt, der zweite genehmigt.
    Ich soll jetzt von veranschlagten 3600euro, 2495Euro zahlen, also hat Skoda davon 1100euro übernommen.
    Seitdem das Problem von der Werkstatt behoben wurde, habe ich kein Problem mehr das er das Öl frisst. Ich denke man kann mit der Kulanz seitens Skoda zufrieden sein, oder was meint ihr.
     
  6. #65 Superb2112, 10.01.2017
    Superb2112

    Superb2112

    Dabei seit:
    11.03.2016
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    6
    Wenn man liest was hier so übernommen wird ja. Ich finds aber eine Frechheit dass skoda nicht die vollen Kosten übernimmt. Der Fehler ist bekannt und ist deren Schuld. Egal wieviel km der Motor gelaufen ist. Ob es nun die mangelhaften Dichtringe sind oder Steuerketten mit Spanner.
     
    Streiko gefällt das.
  7. #66 bartriep, 10.01.2017
    bartriep

    bartriep

    Dabei seit:
    06.11.2013
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Lügde
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II Combi 1.8 TSI 133 KW/188 PS
    Kilometerstand:
    102000
    Ich sehe es genauso wie du
     
    Streiko gefällt das.
  8. Eul3

    Eul3

    Dabei seit:
    06.10.2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    So. Jetzt bin ich an der Reihe. Meiner hat soeben den Dienst quittiert. Heute morgen hab ich noch mit der Werkstatt telefoniert wegen zeitlicher Eintacktung und Kostenvoranschlag - das ist jetzt wohl überfällig.

    Kurz zur Historie: bin am Wochenende kurz an die Küste gefahren, 450 km hin, 450 km zurück, Ölverbrauch ist rapide von rund 0,4/0,5 l/1000km auf über 1,2l/1000km gestiegen. Auf der Rückfahrt am Dienstag hat er Zündaussetzer bei 2000-2500 U/min gehabt. Gestern Abend wollte er nochmal Öl, heute nun das volle Programm mit Motorkontrollleuchte und stottern auf 3 Pötten.

    Mal sehen was da auf mich zukommt
     
  9. #68 Streiko, 20.01.2017
    Streiko

    Streiko

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Yeti 1.8 TSI 4x4 Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Berolina
    Kilometerstand:
    30188
    Halt uns auf dem Laufenden
     
  10. chsc70

    chsc70

    Dabei seit:
    07.08.2010
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi Elegance, 1.8 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Wiest
    Kilometerstand:
    4
    Bei mir wird jetzt eine Ölverbrauchsmessung gemacht. Ich hoffe, dass mein Dicker das noch überlebt.

    Gesendet von meinem SM-G928F mit Tapatalk
     
  11. #70 roadghost, 21.01.2017
    roadghost

    roadghost

    Dabei seit:
    17.02.2014
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Kreis Kleve
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Minrath Moers
    Kilometerstand:
    122000
    @Eul3

    Bei mir hat sich, mit den gleichen Symptomen, ein Kolbenboden durch Überhitzung aufgelöst und hat die Laufbuchse zerstört. Im Endeffekt brauchte ich einen neuen Motor.

    Wenn du deinen Wagen beim freundlichen hast Warten lassen kannste auf Kulanz hoffen, wenn nicht wird dich der Spaß mit einem neuen Motor ca. 6500 Euro Kosten, eher etwas teurer.

    Das ganze basiert auf einem Schadensbild wie bei mir, evtl. ist auch "nur" ein Ventil verbrannt oder die Kerze ist hops.

    Gruß
     
  12. Eul3

    Eul3

    Dabei seit:
    06.10.2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Auf Kulanz brauch ich nicht hoffen. Ich habe meinen erst 2015 im Oktober gekauft: gebraucht, als 'Grauimport' aus Österreich, ohne checkheft. Im Nachhinein ganz schön doof - aber für das Geld habe ich damals sehr viel Auto bekommen.

    Die Werkstatt - ein Fachbereich für Motorenaufarbeitung - meint so etwa 5000€ werden es schon werden. Neue Kolben, Pleuel, neue Lager, sämtliche Anbauten prüfen und evtl. wechseln... So grob werden die nächsten 2 bis 3 Wochen sehr interessant ;-)
     
  13. #72 roadghost, 21.01.2017
    roadghost

    roadghost

    Dabei seit:
    17.02.2014
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Kreis Kleve
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Minrath Moers
    Kilometerstand:
    122000
    Wenn deine Laufbuchsen OK sind dann haste Glück, wenn nicht bin ich mal gespannt ob deine Werkstatt Kolben bekommt.

    Und, tu dir den Gefallen und verbaue 4 neue Injektoren, die sitzen zwischen Ansaugbrücke und ZK, kosten 118 Euro das Stück von Bosch.

    Und wenn du noch Taler übrig hast, je nach Laufleistung, auch an eine neue WaPu denken.

    Gruß
     
  14. Eul3

    Eul3

    Dabei seit:
    06.10.2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Wasserpumpe ist schon angedroht.

    Zitat: "das is son plastebomber, der geht schon vom angucken kaputt..."

    Injektoren sind vermutlich auch der Grund für den Ausfall des Motors, aber das sind nur Vermutungen. Ich denke nächste Woche über weiß ich genau Bescheid was nun defekt ist - die wollen da zuerst mit dem Endoskop nachsehen - um eben einen Totalschaden des Motors auszuschließen.
     
  15. #74 martinst, 22.01.2017
    martinst

    martinst

    Dabei seit:
    28.11.2011
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi Elegance 1.8TSI
    @Eul3
    Welches Baujahr?
     
  16. #75 roadghost, 22.01.2017
    roadghost

    roadghost

    Dabei seit:
    17.02.2014
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Kreis Kleve
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Minrath Moers
    Kilometerstand:
    122000
    Jap, die WaPu ist aus Plastik, und wird gern zwischen Pumpenflansch und Blocköffnung undicht.

    Dass dein Motorschaden durch einen injektor verursacht wurde ist zwar nicht unmöglich, aber eher unwahrscheinlich, zumindest mit der Vorgeschichte des Ölverbrauch.

    Stutzig macht mich dein Kaufdatum, du hast den Wagen 2015 gekauft, als Reimport, war das ein Neuwagen ? 2015er Modelle sollten schon die geänderte Variante der Kolben, Pleuel und Kolbenringe haben. Es sollte kein nennenswerter Ölverbrauch mehr eintreten.

    Gruß
     
  17. Eul3

    Eul3

    Dabei seit:
    06.10.2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Das Fahrzeug ist Baujahr 02/2010.

    Die Vorgeschichte ist (zumindest wenn ich meinem Verkäufer Glauben schenke) folgende:
    Ursprünglich ist das Fahrzeug von einem Österreicher neu gekauft worden. 2012 ist das Fahrzeug dann an eine Frau aus Potsdam verkauft worden; diese hat es dann im Dezember 2014 verkauft. Ich habe das Fahrzeug im Sommer 2015 entdeckt und im September 2015 in Potsdam gekauft, mit neuem TÜV und frischem Service. Bis April 2016 hatte ich keinerlei Probleme mit dem Fahrzeug, erst danach ging es los mit Ölverbrauch.
    Im Oktober letzten Jahres hatte ich einen Termin in der Werkstatt (da das Fahrzeug bereits auf Intervall umgestellt war) - wo herauskam das es wohl bereits einen Frontschaden gab. Angeblich war der Motor schonmal draußen und die Frontmaske ist auch in einem 'stark gebrauchten' Zustand. Seltsamerweise sind aber keine Schäden am Rahmen erkennbar, auch Kotflügel und Haube sind Original befestigt und unbeschädigt.
    Ich vermute das einer der Vorbesitzer irgendwann mal einen Stein oder Baumstumpf oder sowas übersehen hat - und beim zurücksetzen die Front beschädigt hat.
     
  18. #77 roadghost, 23.01.2017
    roadghost

    roadghost

    Dabei seit:
    17.02.2014
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Kreis Kleve
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Minrath Moers
    Kilometerstand:
    122000
    Hi,

    dann hast du jetzt doppelt Pech. Die Modelle bis ca. 06/2012 haben die alten Kolben mit 21mm Kolbenbolzen. Diese Kolben sind entfallen wegen Produktverbesserungen, sprich die gibt es nicht mehr zu Kaufen, zumindest nicht bei VW. Vll. noch im Aftermarket. Wenn einer deiner Kolben beschädigt ist, du also neue Kolben benötigst, mit neuen Kolbenringen, werden auch neue Pleuel nötig da die neuen Kolben einen 23mm Kolbenbolzen haben. Es ist zwar möglich das 21er auf 23er zu Bohren, aber das würde ich nicht machen.

    Wenn dem NICHT so seien sollte, sprich deine Kolben sind unbeschädigt, du benötigst also KEINE neuen Kolben, nimm Kontakt zu Firma Wahl (Kolben Wahl) auf. Die können die Kolbennuten an deinen alten Kolben verändern und andere Kompressions und Abstreifringe anpassen, somit könnten die alten Kolben und Pleuel weiter genutzt werden, dafür müssen die Kolben aber unbeschädigt sein. Kostet je Kolben ca. 100 Euro, danach hast du bei intakter Laufbuchse keinen Ölverbrauch mehr.

    Ist die Laufbuchse beschädigt, wird es kompliziert. Es ist es sehr schwer bis unmöglich Übermaßkolben für den 21mm Bolzen zu bekommen - Glaub mir, habe ich versucht, Wochen lang. Letztendlich habe ich, aus Zeit und Kostengründen, einen AT-Motor bei VW gekauft. Ich hätte nur für Ersatzteile ca. 2400 Euro ausgeben müssen, zzgl. Motor ausbauen und zerlegen, Laufbuchse Bohren & Hohnen, Motor zusammenbauen und Einbauen.

    Der AT-Motor kostete mich 4485 Euro, zzgl. Aus/Einbau. Ich habe mit dem AT-Motor ca. 1000 Euro gespart durch die geringeren Stunden.

    Gruß
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Eul3

    Eul3

    Dabei seit:
    06.10.2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    So, kurzes Update:

    Das Fahrzeug wurde heute erstmal in die Werkstatt geschleppt. Der Meister will erstmal gründlich prüfen was denn genau kaputt ist. Sprich Kompressionsdruck prüfen, Elektrik, Fehlerspeicher, per Endoskop die Brennräume prüfen und so weiter.
    Das übersteigt fachlich sowieso meinen Horizont, also lieber mal den Fachmann machen lassen.

    Der Hinweis mit Kolben Wahl ist echt super, wenn es darauf hinausläuft das der Kopf sowieso runter muss ist das eine Überlegung wert.

    Vielen Dank übrigens für die rege Anteilnahme und die vielen Tipps von euch!
     
  21. Eul3

    Eul3

    Dabei seit:
    06.10.2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Frohe Kunde will ich verlauten lassen:

    Mein Fahrzeug ist jetzt wieder fahrtüchtig. Das Problem bestand in einer defekten Zündspule, welche zu Zündaussetzern und zuletzt zum Totalausfall des Motors führte, was im Motornotprogramm resultierte. Zusätzlich hat er neue Kerzen bekommen und läuft erstmal wieder rund.

    Zum Thema Ölverbrauch gibt es leider keine neuen Erkenntnisse. Es wurden alle Bauteile welche mit dem Ölverbrauch in Verbindung stehen können kontrolliert und (für einen Motor mit über 100000km Laufleistung) als Intakt und ohne Mängel befunden. Um das zu beurteilen wurden folgende Arbeiten durchgeführt:

    Fehlerspeicher auslesen und löschen
    Motorlauf kontrollieren
    Motorelektronik konrtollieren
    Zündkerzen erneuern
    Zündspule IV erneuern
    Motorentlüftung erneuern
    Kompression prüfen
    Zurbosystem prüfen

    Der Meister war so freundlich mir zusätzlich eine halbe Stunde seiner Zeit zu schenken und mir den Sachverhalt zu erklären. Die Benzinmotoren der VW-Gruppe neigen generell zum erhöhten Ölverbrauch; das stimmt soweit. Dennoch können diese Motoren hohe Laufleistungen erreichen und bedürfen, abgesehen von der regelmäßigen Kontrolle des Ölstandes, keiner weiteren Sonderbehandlung. Er meint das es große Unterschiede zwischen den verschiedenen Ölsorten gibt und es auch sehr stark vom Nachfüllverhalten des Fahrers abhängt wie hoch der Verbrauch an sich sei. So ist es generell falsch zu warten bis der Motor nach Öl per Meldung im Display verlangt und dann gleich einen halben Liter einzuschütten. Vielmehr meint er ist es ratsam den Ölstand immer auf Mitte zu halten, also zwischen Minimum und Maximum, denn nur da ist der Ölverbrauch am geringsten. Am besten ließe sich das durch hochfrequente Kontrollen, z.B. bei JEDEM Tankvorgang erreichen.
    Angesprochen auf die doch sehr seltsamen Ratschläge und die generelle Frage warum denn ein moderner Motor überhaupt Öl verbrauche meinte er: "Sie haben nun einmal dieses Fahrzeug mit diesem Motor. Gerne ziehen wir den Kunden das Geld aus der Tasche und führen Reparaturen durch, die wirtschaftlich gesehen (noch) nicht notwendig sind, aber für das Geld einer kompletten Motoraufarbeitung können Sie sehr viel Öl kaufen und es regelmäßig in ihr Fahrzeug füllen!"

    Ganz ehrlich: ich finde diese Antwort zwar wenig zufriedenstellend, aber doch irgendwo sehr im Interesse des Kunden. Zumal ich das Fahrzeug mit der Aussage abgegeben habe dass ich ohnehin mit hohen Kosten rechne und Zeit keine Rolle spiele, sondern hauptsächlich um die Instandsetzung meines Fahrzeugs und der Perspektive noch lange damit zu fahren.
    Seiner Erfahrung nach ist es erst nötig das Ölverbrauchsproblem näher zu untersuchen wenn der Ölverbrauch über 5000 bis 6000km konstant über 1l/1000km liegt.

    Ich habe mir ein kleines Buch zugelegt, das fährt jetzt im Handschuhfach mit. Die 1l-Flasche Öl habe ich sowieso im Kofferraum. Ich werde jetzt genau Buch führen und das Problem weiter beobachten. Jetzt fährt der Dicke erstmal wieder und macht keine Mucken.

    Summa Summarum bin ich anstatt mehrere tausend auch nur 330€ ärmer. Im Herbst ist TÜV, da wird vorher eh nochmal ne Durchsicht gemacht und er bekommt auch nochmal neues Öl, diesmal von Fuchs - hauptsache die Castrol-Plörre ist raus.

    Hoffen wir das Beste.
     
    Streiko gefällt das.
Thema: Ölverbrauch beim 1.8 TSI
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 1.8 tsi ölverbrauch

    ,
  2. ölverbrauch skoda octavia 1.8 tsi

    ,
  3. skoda superb öl verbrauch

    ,
  4. skoda octavia rs ölverbrauch,
  5. 1 8 tfsi ölverbrauch,
  6. ölverbrauch octavia 1.8 tsi,
  7. octavia 1.8 tsi ölverbrauch,
  8. ölverbrauch 1.8 tsi superb 2,
  9. 1.8 tfsi ölverbrauch,
  10. seat leon 1.8 tsi ölverbrauch,
  11. autoverkäufer hat mir verschwiegen dass der wagen ein ölfresser ist skoda octavia 1.8,
  12. skoda superb 1.8 tsi,
  13. 1.8 tfsi probleme ölverbrauch was tun,
  14. 1.8 tfsi lösung ölverbrauch,
  15. vw motor 1 8 ölverbrauch,
  16. skoda superb 1 8 ölverbrauch,
  17. ölverbrauch 1.8 tsi cdaa,
  18. ölverbrauch cdaa,
  19. skoda octavia 1.8 tsi turbolader ölverbrauch,
  20. p0172 durch kollbenringe,
  21. Altea 1 8tsi Ölverbrauch,
  22. superb 1 8 tsi ölverbrauch,
  23. skoda 1.8 tsi verbrauch,
  24. superb 2010 1 8 verbrauch,
  25. skoda superb 1.8 tsi probleme
Die Seite wird geladen...

Ölverbrauch beim 1.8 TSI - Ähnliche Themen

  1. Chiptuning beim Fabia III 1.2 TSI 110PS

    Chiptuning beim Fabia III 1.2 TSI 110PS: Ein herzliches Hallo an alle Skodianer :D, hätte da mal ne Frage bzw. Meinungen zum Chiptuning. Hat vielleicht schon jemand eine...
  2. Warum beginnt beim TSI beim Drehzahlmesser bei 6000 U/M schon der rote Bereich?

    Warum beginnt beim TSI beim Drehzahlmesser bei 6000 U/M schon der rote Bereich?: Warum beginnt beim TSI beim Drehzahlmesser bei 6000 U/M schon der rote Bereich? Bei vielen Benzinern beginnt er doch später.
  3. Ladedruckanzeige beim Sportline

    Ladedruckanzeige beim Sportline: Hallo zusammen mittlerweile habe ich meinen SL schon gute 3000 km gefahren,nun ist mir letzthin aufgefallen,im Display vom Entertainment System...
  4. Motor Ölverlust 1.2 TSI

    Motor Ölverlust 1.2 TSI: Ein Hallo in die Runde, Ich habe einen Ölverlust im unteren Teil an dieser schwarzen Steuerketten-Rad Abdeckung (siehe Bild) Meine Frage: Ist dort...
  5. Enormer Ölverbrauch O2 Facelift Bj. 2009

    Enormer Ölverbrauch O2 Facelift Bj. 2009: Moinsen liebe Skodagemeinde, ich weiß dass ich hier mit dem Ölverbrauch wieder ein mit Sicherheit lang und breit diskutiertes Thema anspreche,...