Öltemperatur

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia III Forum" wurde erstellt von casey1234, 29.08.2016.

  1. #1 casey1234, 29.08.2016
    Zuletzt bearbeitet: 29.08.2016
    casey1234

    casey1234

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    292
    Fahrzeug:
    Fabia III 1.2 TSI (110 PS) "Joy" MJ17
    Hallo Leute! :)

    Mir ist bewusst, dass es das Thema bereits gibt, jedoch an anderer Stelle und überwiegend melden sich dort Octavia Fahrer, da dachte ich, stelle ich speziell mal diese Frage für den Fabia III.

    Also: Wie verhält sich die Temperatur bei euch?

    Hier könnt ihr euch gerne austoben, was euch gerade so einfällt, was ihr vielleicht noch von der letzten Fahrt im Kopf habt oder welche Besonderheiten euch aufgefallen sind. Hilfreich wäre dabei, immer ein paar Eckdaten mit anzugeben, z. B. Motortyp, Fahrprofil/Lastzustand (gemütlich, normal, sportlich), Außentemperatur, Öl, Alter des Öls, etc. (Diese Liste kann gerne noch ergänzt werden!)

    Ich mach mal den Anfang:

    1. Motor:
    F3 Limo 1.2 TSI 81 kW (MKB: CJZD)
    2.1 Fahrprofil: normal
    Bei ganz normaler Fahrweise (weder kriechend noch sportlich) pendelt sich bei uns die Temperatur eigentlich immer zwischen 95 und 103 Grad ein, bei Außentemperaturen von 20 bis 30 Grad. Ist eigentlich sehr konstant.
    2.2 Fahrprofil: Volllast
    Dieses Wochenende hatten wir etwas Zeitdruck und mussten ihn bei 33 Grad Außentemperatur unter Volllast mit 200 km/h über die AB sprengen, da lag die Temperatur bei 113-115 Grad. Verglichen mit anderen aktuellen VAG Motoren eigentlich ein guter Wert - die Octis knacken da ja gerne mal die 130er Marke. Nachdem wir von der AB runter sind, mussten wir noch ein ganzes Stück Landstraße hinter uns bringen, da pendelte sich die Temperatur innerhalb weniger Minuten bei um die 100 Grad ein (ACC 70-100 km/h im 6. Gang), also wieder alles wie gewohnt.
    3. Öl:
    Aktuell handelt es sich noch um die Erstfüllung ab Werk - das Öl wird seit 1,5 Monaten gefahren und diese Woche bei 2.500 km auf der Uhr mit dem Einfahrverschleiß rausgeworfen und bei der Gelegenheit auf Addinol Super Light 0540 im Festintervall gewechselt.
    Interessant finde ich ist - das habe ich kürzlich gelesen - dass VAG angeblich seit kurzem in allen Motoren auf das relativ neue Shell AV-L 0W-30 als Erstbefüllung setzt und dieses somit das Castrol Edge LL 5W-30 abgelöst hat. Ob das tatsächlich stimmt, lasse ich aktuell noch von nem Maulwurf prüfen. Wenn da jemand Infos zu hat, immer her damit. Ich habe mal die Datenblätter der drei genannten Öle angehängt, falls diese jemanden interessieren.

    Ich würde mich freuen, wenn wir hier ein paar Erfahrungen zum Fabia III sammeln könnten, insbesondere Erfahrungswerte, inwiefern sich die Motoren und die Öle untereinander unterscheiden.

    Zu guter Letzt die Frage, wo sich beim F3 der Temperaturfühler befindet? Oder ist das wieder stark vom jeweiligen Motor abhängig? Meistens sitzen diese ja in der Ölwanne und geben daher nur einen groben Richtwert ab, sprich die Temperaturen laut Anzeige sind natürlich nicht vergleichbar mit denen am Kolben. Trotzdem, um das Ganze etwas einordnen zu können: wo sitzt der Sensor?

    Ich hoffe auf zahlreiche Beteiligungen. Vielen Dank im Voraus! :)

    Schöne Grüße
    Casey
     

    Anhänge:

    phiomet gefällt das.
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 trainer22, 29.08.2016
    Zuletzt bearbeitet: 29.08.2016
    trainer22

    trainer22

    Dabei seit:
    30.09.2013
    Beiträge:
    2.239
    Zustimmungen:
    539
    Ort:
    Wetter (Ruhr)
    Fahrzeug:
    O3 - 1.4 TSI /F3 - 1,2 TSI Monte Carlo
    Werkstatt/Händler:
    Max Moritz/Hagen
    1. Motor:
    F3 Limo 1.2 TSI 66 kW
    2.1 Fahrprofil: normal
    90 - 100 Grad --> bei ca. 25 Grad
    2.2 Fahrprofil: Volllast
    100 - 110 Grad --> bei ca. 25 Grad
    3. Öl:
    Aktuell handelt es sich noch um die Erstfüllung ab Werk, in diesem Fall (nachgeprüft) das Castrol Edge 5W30. Das wird dann nach 1 Jahr (Dezember 2016) durch das Meguin megol 5W-30 Longlife abgelöst.
     
  4. #3 nugenesis, 29.08.2016
    nugenesis

    nugenesis

    Dabei seit:
    28.04.2004
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Görlitz
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia III Style (1.4TDI/77KW)
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Klische Görlitz
    Kilometerstand:
    75000
    1. Motor:
    F3 Limo 1.4 TDI 77KW (CUTA)
    2.1 Fahrprofil: normal
    90 - 100 Grad
    2.2 Fahrprofil: Volllast
    aus dem Alter bin ich raus ;-)
    2.3 Fahrprofil: Autobahn
    105 - 120 Grad (150 Km/h Tempomat, 20-35°C)
    3. Öl:
    Castrol Edge 5W30
     
  5. #4 phiomet, 29.08.2016
    phiomet

    phiomet

    Dabei seit:
    13.08.2015
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    178
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia III Combi Style 1,2 TSI 110 PS Race blau metallic
    Werkstatt/Händler:
    Porsche Wien Donaustadt
    Kilometerstand:
    26000
    1. Motor:
    F3 Combi 1.2 TSI 81 kW (MKB: CJZD)
    2.1 Fahrprofil: normal
    90 - 100 Grad
    2.2 Fahrprofil: Volllast
    Ist schon ne Weile her, wenn ich das nächste mal in D bin schauen wir mal.
    2.3 Fahrprofil: Autobahn
    105 - 115 Grad (145 Km/h Tempomat, 20-30°C)
    3. Öl:
    Castrol Edge 5W30 Werk. Bei der 30.000er kommt dann Addinol rein
     
  6. #5 Kolbenkipper, 29.08.2016
    Kolbenkipper

    Kolbenkipper

    Dabei seit:
    11.08.2016
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    Dir näher als dir lieb ist.
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia III G Tec
    Werkstatt/Händler:
    Nen richtig guter
    Kilometerstand:
    25347
    Der Ölkühler ist Thermostatisch geregelt. Daher kommen die auf und ab Bewegungen .
     
  7. #6 fredolf, 29.08.2016
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    3.249
    Zustimmungen:
    464
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 Combi 1,4TSI Mj2015
    Wo genau sitzt denn der Thermostat des Ölkühlers beim EA211-Motor.......?
    Konnte ich bisher in keiner SSP zu diesem Motor finden.....
     
  8. #7 kleksi12, 30.08.2016
    kleksi12

    kleksi12

    Dabei seit:
    16.03.2013
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Lauf a.Pegnitz
    Fahrzeug:
    Fabia Combi RS 144,613764kw /196,62 /287 NM
    Werkstatt/Händler:
    Auto Ringer
    Kilometerstand:
    61000
    Ich habe einen Fabia RS
    Und wenn ich Normal fahre ist die ÖL Temperatur bei 91-93 Grad .
    Autobahn bis 123 Grad
    Und ich weis nicht ob ihr das wisst ?
    Alles was unter 100 grad ist wäre ok und bedenkenlos wenn ihr euer Auto aus macht !
    Alles was über 100 Grad ist sollte der motor Kalt-gefahren werde bzw am stand Kalt-laufen lassen .
     
    bariphone gefällt das.
  9. #8 fredolf, 30.08.2016
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    3.249
    Zustimmungen:
    464
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 Combi 1,4TSI Mj2015
    Man sollte den Motor nach höherer Belastung nicht gleich abstellen, weil die dann sehr heiße Welle des Turboladers das, dann nicht mehr fließende Öl in den Lagern verkoken könnte.
    Das kann man nicht unbedingt an der Öltemperatur festmachen, denn die Temperatur der Turboladerwelle bekommt man auch mit unter 100Grad warmen Öl durch hohe Belastung auf hohe Temperatur.
    Die Öltemperatur wird in der Ölwanne gemessen und hat daher mit den Temperaturverhältnissen im Bereich Lager des TL und z.B. Kolben nur sehr wenig zu tun.
    Von daher, nach hoher Motorbelastung grundsätzlich (und unabhängig von der Motoröltemperatur) entweder eine Zeit mit sehr geringer Belastung fahren oder noch ca 20 sec warten, bevor man den Motor abstellt.
     
    jb300180, Gooldi, Ralf_139 und 6 anderen gefällt das.
  10. #9 likedeeler, 30.08.2016
    likedeeler

    likedeeler

    Dabei seit:
    07.01.2016
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Zinnowitz
    Fahrzeug:
    Fabia 3 Kombi Joy
    Werkstatt/Händler:
    Wollgast
    Kilometerstand:
    10
    Mooihn. Ist bei mir identisch.(1,2 / 81kw- DSG -Joy) Habe das erste Öl vom Werk bei 3500 raus und gegen Liqui Moly 5w40 VW-Norm getauscht.Last das Öl bloß nicht 30000km drin,wenn euch die Maschine gute Dienste leisten soll! Ich wechsele alle 15000km. MfG
     
    casey1234 gefällt das.
  11. #10 casey1234, 30.08.2016
    casey1234

    casey1234

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    292
    Fahrzeug:
    Fabia III 1.2 TSI (110 PS) "Joy" MJ17
    So muss das sein. Nach dem Einfahren Ölwechsel, am besten zwischen 2000 und 3000 km, und anschließend Festintervall mit Ölwechsel jährlich oder alle 15.000 km. Der Motor dankt's.
    Kleiner Tipp: Das Liqui Moly Öl wird von Meguin hergestellt, kauf dein Öl nächstes Mal von denen, spart bares Geld und ist das Gleiche drin. (Liqui Moly klebt nur den Aufkleber drauf und schraubt am Preis.)

    Jetzt aber zurück zum Thema. Dieser Thread hier soll kein "Welches Öl?"- oder "Welches Intervall?"-Thread werden, hier dreht sich's um die Öltemperatur. ;)
    So Inputs und Tipps zum Thema, wie z.B. das Kaltfahren des Turbos, sind natürlich gestattet und sogar erwünscht. :)

    Schöne Grüße
    Casey
     
    jb300180 gefällt das.
  12. #11 Pfotentaxi, 30.08.2016
    Pfotentaxi

    Pfotentaxi

    Dabei seit:
    04.07.2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Raum Hannover
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.2 TSI 81kW
    Kilometerstand:
    >1000
    1. Motor:
    F3 Combi 1.2 TSI 81 kW
    2. Fahrprofil: BAB, Last
    34 bis 36 °C Außentemperatur
    Tempo zwischen 140 - 165 km/h über 1,5 Stunden; Strecke schön frei :-)
    Öltemperatur eingependelt bei 109 °C
    3. Öl:
    Erstfüllung vom Werk, km-Stand jetzt knapp 4.500km seit 01.07.2016
     
  13. Gooldi

    Gooldi

    Dabei seit:
    23.08.2016
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    25
    Ich glaube das ist alles esotherisch!
    Das Öl hat 90, 95, 96, oder 110 Grad, und das ganze mit Einfahren, schnelle und viele Ölwechsel...

    Es wird darn verdient, das ja.

    Ansonten einfach fahren.
    Wenig Volllast, das verbraucht irre viel, das Auto so klein wie möglich (daher fahre ich Fabia Combi, noch kleiner wäre zu klein, Er ist genau richtig) und eben nicht doof fahren (Anfahren wie Hulle, drehen lassen, usw.).
    Felgen klein genug, nicht aus optischen Gründen Wagenrad fahren, das ist schwer, und trääääge...

    Vorrausschauend fahren und: WENIG!! fahren, nicht immer den dicken Popo ins Auto, auch mal Rad zu Fuss usw.


    Ob das Öl nun 90 oder 91,7 oder 96,23 Grad hat...ist Latte!


    Bei meinem Tdi den ich noch habe, hab ich natürlich mal geguckt, dass die Temperatur im mittleren Bereich ist....war Sie aber IMMER auch bei 33 Grad Aussentemperatur, wie auch bei minus 11.


    Öl warm fahren macht auch Sinn, wobei, WENN man seinem Motor was richtig gutes tun will: nicht dauernd Giftmüll produzieren mit dauernden Ölwechseln, sondern:

    Standheizung!!

    NIE kalt losfahren immer angewärmtes Öl, das bringt richtig Kraftstoffersparnis, Komfort wie doof und das schont den Motor!
     
    Keks95, schmdan, Ralf_139 und 4 anderen gefällt das.
  14. #13 bariphone, 31.08.2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.08.2016
    bariphone

    bariphone

    Dabei seit:
    26.08.2015
    Beiträge:
    875
    Zustimmungen:
    373
    Ort:
    Pfunds/ Tirol
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Kombi 1.2TSI 81KW Style Austria und Skoda Fabia 1.0MPI 55KW Ambition Austria
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Falch Zams/Landeck
    Kilometerstand:
    FABI 1- 31500| FABI 2- 750
    Normalprofil bei ca 23-33Grad :
    97-99Grad

    Vollast : wobei das bei mir überwiegend Passfahrten sind

    gerne mal 115-125Grad
     
    Ralf_139, Gooldi und casey1234 gefällt das.
  15. #14 casey1234, 31.08.2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.08.2016
    casey1234

    casey1234

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    292
    Fahrzeug:
    Fabia III 1.2 TSI (110 PS) "Joy" MJ17
    125 Grad? Wow. Wie kann ich mir die Passfahrt vorstellen? Wie schnell, welcher Gang, wie steil, etc.? Da interessieren mich nun echt die Rahmenbedingungen, um unseren 110 PSler auf die 125 Grad zu bringen.
     
  16. #15 bariphone, 31.08.2016
    bariphone

    bariphone

    Dabei seit:
    26.08.2015
    Beiträge:
    875
    Zustimmungen:
    373
    Ort:
    Pfunds/ Tirol
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Kombi 1.2TSI 81KW Style Austria und Skoda Fabia 1.0MPI 55KW Ambition Austria
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Falch Zams/Landeck
    Kilometerstand:
    FABI 1- 31500| FABI 2- 750

    Ok. Aussentemperatur erstmal egal. Sommer halt. Wenn ich vom Tal 997m bis aufs Gletscherplateu rauf fahre auf 2750m mit teilweise Steigungen von guten 16-18% , Serpentinen meist 2ter und dritter Gang. Da wird dem Schnuffi schon warm ums Herz. Die reine Auffahrt dauert ca 25 -30 min.
     
    casey1234 gefällt das.
  17. #16 a2s, 31.08.2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.08.2016
    a2s

    a2s

    Dabei seit:
    23.03.2016
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    167
    Ort:
    CGN
    Fahrzeug:
    Fabia III, 1,2 TSI 81 kW, DSG, seit 6/16
    Werkstatt/Händler:
    Automobile Friedenseiche, Bochum
    Im Stadtverkehr habe ich im 81 kW, DSG, immer um die 89 °C bis 92 °C, Außentemperatur scheint mir dabei egal. Volllast hat er bisher höchsten beim kick-down gesehen. :)
     
    likedeeler gefällt das.
  18. #17 kleksi12, 31.08.2016
    kleksi12

    kleksi12

    Dabei seit:
    16.03.2013
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Lauf a.Pegnitz
    Fahrzeug:
    Fabia Combi RS 144,613764kw /196,62 /287 NM
    Werkstatt/Händler:
    Auto Ringer
    Kilometerstand:
    61000
    Ich hatte das 5W-30 drin und wie Bekannt ist der Fabia RS Motor ein Problem Motor :P und mir ging bei 31000 der motor hoch trotz einfahren ( Ca 1500 km ) und einen Öl verbrauch von bis 500 ml auf Tausend km . Kam neuer Motor rein und der hat jetzt seit 28000 km 500ml ÖL genommen und jetzt ist 0W-40 drin . Und auch bei diesen Aussentemperaturen bei normaler fahrt komme ich nicht über 95 grad ! Und die aussage ...Alles unter 100 grad ist bedenken los kam nach nachfrage von mir von Skoda . und die 123 grad hatte ich nach einer ca 50 km Vollgas fahrt ( 235-250 kmh ) ;)
     
  19. #18 fredolf, 31.08.2016
    Zuletzt bearbeitet: 31.08.2016
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    3.249
    Zustimmungen:
    464
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 Combi 1,4TSI Mj2015
    Das trifft bei den werkseitigen Standheizungen und den aktuellen Motoren nur in sehr beschränktem Maß zu:

    Beheizt wird bei EA 211 und EA 288-Motoren nur der Zylinderkopf-(Kühlkreis) und daher wird beim Standheizen hauptsächlich auch nur das Öl angewärmt, welches sich (noch) im Zylinderkopf befindet und das ist insgesamt, gemessen am kompletten Ölvolumen, nur eine sehr geringe Menge.
    Der Motorblock wird beim Standheizen nicht von Kühlwasser durchflossen. das verhindert ein Thermostat.

    Das Öl in der Ölwanne bleibt kalt und auch nach 20 Minuten vorheizen dauert es bei tiefen Außentemperaturen und (das ist entscheidend) geringer Motorlast noch Minuten bis die Öltemperaturanzeige überhaupt etwas anzeigt (die zeigt erst ab 50Grad an). Bis stabil über 80Grad (also laut BA: Betriebstemperaturuntergenze) angezeigt werden, dauert es dann noch mal einige Minuten.

    Eine Kraftstoffersparnis bringt das Standheizen überhaupt nicht, denn auch die SH braucht ca soviel Sprit, wie ein Motor im Leerlauf. Nicht mal der Hersteller der Standheizungen (Webasto) behauptet, dass man mit einer Standheizung in der Summe Sprit sparen kann. Lediglich der Motor braucht die ersten 1-2 Minuten weniger Sprit.

    Die Standheizung ist m.E. eine gute Sache, ich nutze sie sehr oft, aber was die Motorschonung betrifft, sollte man sich nichts vormachen. Das ist minimal und darauf ist die Anordnung der werkseitigen Standheizung auch nicht primär ausgelegt.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 likedeeler, 31.08.2016
    likedeeler

    likedeeler

    Dabei seit:
    07.01.2016
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Zinnowitz
    Fahrzeug:
    Fabia 3 Kombi Joy
    Werkstatt/Händler:
    Wollgast
    Kilometerstand:
    10
    Moiihn. Hatte das Öl für so für so 39€ bei eBay erstanden. Noch Zuviel? Mfg
     
    Gooldi gefällt das.
  22. #20 Pfotentaxi, 31.08.2016
    Pfotentaxi

    Pfotentaxi

    Dabei seit:
    04.07.2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Raum Hannover
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.2 TSI 81kW
    Kilometerstand:
    >1000
    Also mich interessiert der ganze Fetisch um's Öl recht wenig. Ist wie mit dem Polierwahn ;) Mir reicht es, mein Gewissen zu beruhigen, indem ich die regelmäßigen Wechsel einhalte und keine billige aufbereitete Plörre einfüllen lasse.

    Dennoch hat mir der Thread hier sehr gut gepasst, da ich nun weiß, dass mein kleiner Motor auch bei Affenhitze im normalen Temp-Bereich läuft. Denn selbst einschätzen konnte ich das bisher nicht. Finde also eine Auflistung wie hier gedacht ohne Diskussion schon sehr gut :)
     
    migg49, phiomet, Gooldi und einer weiteren Person gefällt das.
Thema:

Öltemperatur

Die Seite wird geladen...

Öltemperatur - Ähnliche Themen

  1. Öltemperatur schwankt schnell und stark

    Öltemperatur schwankt schnell und stark: Hallo Leute, bevor wieder direkt irgendwas gesagt wird....... ich habe das Problem hier nicht gefunden. Es geht hier nicht direkt um die Höhe...
  2. Öltemperatur

    Öltemperatur: Fahre den 190 PS TDI mit Allrad und DSG. Irgendwie kommt es mir vor, als wenn der Motor gegenüber meinem alten, 170 PS TDI DSG Allrad, sehr...
  3. Maximale Öltemperatur beim 1.6 tdi....

    Maximale Öltemperatur beim 1.6 tdi....: Hallo allerseits, bekanntermaßen sind für den 1.6tdi nur 5W30 Öle freigegeben. Für hohe Betriebstemperaturen eignen sich diese Art von Ölen...
  4. Öltemperatur im MFA nach Inspektion nicht mehr vorhanden

    Öltemperatur im MFA nach Inspektion nicht mehr vorhanden: N'abend in die Runde, hatte meinen Skoda (2.0 TDI, Bj. 2011, Ambition) letzte Woche zur 60000km Inspektion in der Werkstatt. Dabei wurde das Öl...
  5. 2.0 TDI Betriebstemperatur

    2.0 TDI Betriebstemperatur: Hallo Zusammen, ich weiß, dass das Thema schon mehrfach besprochen wurde, aber nie gab es ein abschließendes Ergebnis. Mein Dicker (2.0 TDI, 170...