Öltemperatur im MFA nach Inspektion nicht mehr vorhanden

Diskutiere Öltemperatur im MFA nach Inspektion nicht mehr vorhanden im Skoda Octavia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; N'abend in die Runde, hatte meinen Skoda (2.0 TDI, Bj. 2011, Ambition) letzte Woche zur 60000km Inspektion in der Werkstatt. Dabei wurde das Öl...

  1. #1 Pharmacy, 14.01.2016
    Pharmacy

    Pharmacy

    Dabei seit:
    12.09.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    N'abend in die Runde,

    hatte meinen Skoda (2.0 TDI, Bj. 2011, Ambition) letzte Woche zur 60000km Inspektion in der Werkstatt. Dabei wurde das Öl auf Festintervall umgestellt. Gestern habe ich dann festgestellt, dass die Öltemperaturanzeige im MFA nicht mehr da ist. Es gibt auch im Setup keinen Menüpunkt mehr dafür. Zumindest habe ich keinen gefunden.

    Habe dann in der Skoda Werkstatt angerufen und mein Anliegen geschildert. Mir ist schon klar, dass am Telefon keine Lösung zu erwarten war, aber vorgewarnt durch die Frage "Sind Sie sicher, dass Sie eine Öltemperatur Anzeige hatten?", wollte ich, bevor ich die Tage dorthin fahre, lieber erstmal hier nachfragen, was passiert sein könnte, bzw. ob hier jemand eine Lösung weiß.

    Vielen Dank im Voraus.
    Michael
     
  2. #2 dünnbrettbohrer, 14.01.2016
    dünnbrettbohrer

    dünnbrettbohrer

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    1.702
    Zustimmungen:
    293
    Ort:
    Germering
    Fahrzeug:
    Fabia II RS
    Werkstatt/Händler:
    Auto Bayer FFB
    Kilometerstand:
    125700
    Das war bei meinem auch so. Nach umstellen auf Festintervall, war die Öltemperaturanzeige weg. Angeblich geht es, mein :) hat es aber nicht hinbekommen.
    Ich fahr jetzt auf Festintervall (weil ich 0W-40 bzw 5W-40 nutzen will), ist aber felxibles codiert. Die jeweils nächsten Inspektionstermine (12 Monate oder 15000 km sind im Serviceheft eingetragen, die Anzeige im Fahrzeug wird ignoriert (käme eh später), geht auch.
     
  3. #3 Pharmacy, 18.01.2016
    Pharmacy

    Pharmacy

    Dabei seit:
    12.09.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Dünnbrettbohrer,

    vielen Dank für die Antwort. Ich hatte schon gedacht, ich wäre der Einzige mit díesem Problem. Mal schauen, was die Werkstatt die Tage dazu sagt. Falls sie es nicht hinkriegen, werde ich Skoda kontaktieren, ob das generell beim Wechsel von LongLife auf Festintervall so ist. Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen.Ich fand die Öltemperaturanzeige nämlich ganz hilfreich um den Motor vernünftig warmzufahren. Mittlerweile weiß ich zwar, dass ich ab ~10Km Fahrstrecke etwas mehr Gas geben kann, war aber schon überrascht, wie lange es dauert bis überhaupt eine Anzeige (50°C) auf dem Display erscheint.

    Ich sage auf jeden Fall noch Bescheid.

    Michael
     
  4. #4 alimustafatuning, 18.01.2016
    alimustafatuning

    alimustafatuning Guest

    Ob es Skoda gross interessiert und diese Art technische Auskünfte geben wird bleibt fragwürdig. Man muss immer vorher abklären ob ein Sachmangel vorliegt erst dann wirst Hilfe von Skoda bekommen. Übermittlung an die Werkstatt wäre nun dass das Steuergerät oder Ölsensor kaputt ist und wieder den vorherigen zustand haben willst... Inder Hoffnung du hast noch Garantie? Wahrscheinlich haben die Jodler ein Firmewareupdate aufgespielt...
     
  5. #5 agneva, 18.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 18.01.2016
    agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.790
    Zustimmungen:
    104
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    92000
    Habe in einem alten Fred folgendes gefunden (keine Garantie auf Richtigkeit):
    QG0 = Festintervall ohne Ölgütesensor
    QG1 = Longlife mit Ölgütesensor
    QG2 = Festintervall mit Ölgütesensor

    Wenn QG0 = keine Öltemperatur, da Ölgütesensor ignoriert wird.

    deckt sich mit der Aussage:
     
  6. #6 Student_Philipp, 26.01.2016
    Student_Philipp

    Student_Philipp

    Dabei seit:
    30.07.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hi Pharmacy,
    warst du bereits beim Freundlichen und hast etwas erreichen können? Ich vermisse diese Anzeige der Öltemperatur schon seit dem Kauf (August 2014) meines Octavias. Ich habe einen der vermutlich aller ersten Facelifts. Produziert wurde er im Juni 2009. Es handelt sich um einen 1Z5 RS TDI CR. Im Servicebuch steht bei den Ausstattungscodes (unten links) QG1, ich schätze es handelt sich hier um die PR-Nummer für "Longlifeservice mit Ölgütesensor". Nur fehlt in der MFA (mit Maxi-Dot - Teilenummer: 1Z0 920 843E) der Eintrag für die Öltemperatur komplett und wurde auch nicht bei Einstellungen deaktiviert.
    Kann man das eingestellte Serviceintervall zweifelsfrei feststellen? Bzw. lässt es sich via VCDS oder VCP ändern? Oder ist die Software einfach zu alt und man versucht den Tacho zu flashen? Oder ist es hardwaretechnisch nicht möglich? Habe im ETKA gesehen, dass es beim Tacho neben meiner noch eine weitere Variante gibt mit OT-Codierung. Siehe Anhang.

    Ich hoffe Ihr kennt eine Antwort.

    Viele Grüße
     

    Anhänge:

  7. #7 hawksen, 27.01.2016
    hawksen

    hawksen

    Dabei seit:
    11.05.2013
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Fahrzeug:
    Octavia 1Z Combi FL, 2.0 TDI CR, CFHC
    Kilometerstand:
    145000
    Servus Gemeinde, auch ich habe beim Umstieg zum Octavia II MJ 2011 die Öltemperaturanzeige vermisst und war mir sicher, dass das nicht sein kann. Demnach auch nachgeforscht und gesehen, dass der Oci mit QG1 ausgeliefert wurde. Ich hab auch mal gelesen, dass seit 2009 ein Ölgütesensor mit verbaut sein müsste. Nach dem ich das Auto gekauft hatte schau ich rein und sehe QG0:thumbdown:. Auf Anfrage beim :) sagte dieser, wir stellen immer auf Festintervall um auf QG0. In der letzten Inspektion wollte ich, dass auf QG2 umgestellt wird. Leider war der Mitarbeiter bei der Abholung nicht da, und angeblich wusste keiner von der Änderung:cursing: Ich weiß nicht warum die sich so querstellen. Bald ist die nächste Inspektion. Ich fahre nicht vom Hof, bevor ich die Temperatur wieder habe.
     
  8. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.790
    Zustimmungen:
    104
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    92000
    VCDS Nutzer suchen..
     
  9. #9 Pharmacy, 29.01.2016
    Pharmacy

    Pharmacy

    Dabei seit:
    12.09.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Hallo hier noch einmal der Threadersteller.

    Wie versprochen melde ich mich zurück. Zunächst einmal vielen Dank an alle, die sich beteiligt haben. Ist schon ein prima Forum hier:-)
    Ich war heute im Autohaus (das gleiche, bei dem ich auch die Inspektion habe machen lassen), und es war kein Problem auf QG2 umzukodieren bzw.zurückzukodieren. Wie hier im Thread schon erwähnt wurde, ist das die Kodierung für das LongLife Intervall, aber ich weiß ja schließlich, wann ich wieder in die Werkstatt muss.
    Hatte allerdings Glück, dass ich den Mechaniker direkt ansprechen konnte, da ich auch noch ein anderes Problem hatte. Er sagte mir, es wäre ihm nicht klar gewesen, dass beim Kodieren auf QG0 der Ölgütesensor nicht mehr berücksichtigt wird. Ich habe dann noch einen Fünfer in die Kaffeetasse getan und gut wars.

    Für mich sieht es so aus, dass, falls dieser Sensor verbaut ist, es alleine vom guten Willen des Autohauses/Mechanikers abhängt. Bin allerdings Laie, daher reine Spekulation.
     
    hawksen und Streiko gefällt das.
  10. #10 hawksen, 02.02.2016
    hawksen

    hawksen

    Dabei seit:
    11.05.2013
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Fahrzeug:
    Octavia 1Z Combi FL, 2.0 TDI CR, CFHC
    Kilometerstand:
    145000
    Hallo Pharmacy, danke für deine Rückmeldung. Musstest du dann noch was einstellen, oder tauchte die Öl Temperatur einfach in der MFA wieder auf nachdem auf QG2 codiert wurde ?
     
  11. #11 Pharmacy, 03.02.2016
    Pharmacy

    Pharmacy

    Dabei seit:
    12.09.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Hawksen,

    ich hätte die Öltemperatur im Setup anklicken bzw. ein Häckchen setzen müssen. Hat aber der Mechaniker gemacht. Geht aber wirklich ganz easy, wenn man es einmal raus hat.

    Gruß
    Michael
     
  12. #12 hawksen, 02.04.2016
    hawksen

    hawksen

    Dabei seit:
    11.05.2013
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Fahrzeug:
    Octavia 1Z Combi FL, 2.0 TDI CR, CFHC
    Kilometerstand:
    145000
    Hallo Pharmacy, vorab muss ich sagen, dass QG2 nicht das LongLife Intervall ist, hast dich sicher nur verschrieben.

    Als ich war heute zur jährlichen Inspektion, wollte ich natürlich auch gerne meine Öltemperatur wieder. Hab nett gebeten von QG0 auf QG2 umzucodieren. Heute früh war der Serviceberater nicht da, aber er hat Wort gehalten und voilà war die Öltemperatur wieder da. :thumbsup:
     
Thema: Öltemperatur im MFA nach Inspektion nicht mehr vorhanden
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ölqualität lässt sich mit vcds nicht umstellen

    ,
  2. ölgütesensor funktion

    ,
  3. öltemperatur

    ,
  4. vw inspektion nach mfa,
  5. nach änderung auf longlife service erscheint keine öltemperatur,
  6. öltemperatur fehlt nach Inspektion,
  7. Skoda öltemperatur weg,
  8. ölgütesensor,
  9. codierung tsi 1.4 15000 km intervall keine öltemperaturanzeige mfa,
  10. öltemperatur verschwunden qg1
Die Seite wird geladen...

Öltemperatur im MFA nach Inspektion nicht mehr vorhanden - Ähnliche Themen

  1. Hintere Tür rechts lässt sich nicht mehr öffnen

    Hintere Tür rechts lässt sich nicht mehr öffnen: Mein Skoda Octavia Baujahr 2004, 1U, 1,9 l TDI, 66 kW Motortyp ALH lässt beim Öffnen über ZV die hintere rechte Tür aus. Kein Hören des Öffnen...
  2. Kenwood dnx521 canbus komme nicht ins mfa

    Kenwood dnx521 canbus komme nicht ins mfa: Hallo Leute freue euch mich kennenzulernen fahre octavia rs 1Z Bj 2006. Habe ein Problem habe gestern Kenwood dnx521 eingebaut mit canbus Caw...
  3. Octavia RS Tempomat funktioniert nicht mehr

    Octavia RS Tempomat funktioniert nicht mehr: Nachdem einige Sachen codiert wurden (CH/LH auf Nebel, Sitze Komforteinstieg, Kennzeichenbeleuchtung auf LED, Nachtankmenge, Tagfahrlicht dimmen...
  4. Die Hintertüren lassen sich nicht mehr öffnen, die Innenraum..

    Die Hintertüren lassen sich nicht mehr öffnen, die Innenraum..: Hallo, ich bin neu hier, weibl. nicht mehr ganz neu, wie mein Auto auch, das hat Baujahr 2004. Habe meinen Superb 2012 gebr. gekauft und fahre...
  5. Roomster Amundsen+ bringt keine Sendernamen an MFA

    Amundsen+ bringt keine Sendernamen an MFA: Hallo ! Ich habe in meinem Roomster(FL Baujahr 2011) ein Amundsen+ nachträglich eingebaut. Ich bin mir auch zu 90% sicher das es danach den...