Ölproblem 1,8er 20V Turbo 150PS

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia I Forum" wurde erstellt von Scicco1308, 08.03.2013.

  1. #1 Scicco1308, 08.03.2013
    Scicco1308

    Scicco1308

    Dabei seit:
    08.03.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    bei meinem Skoda Octavia Bj.2000 1,8er 20V Turbo 150PS begann bei
    ca. 150kmh Autobahnfahrt (nach ca.20min) die Öllampe an zu blinken
    (rot) mit 3x Piepton. Runter von der Autobahn, Auto ausgemacht, Ölstand
    ok, Auto wieder angemacht die Öllampe war wieder aus. Im Leerlauf ging
    sie bei ca. 4500Umdrehungen wieder an. Bin dann wieder losgefahren dann
    ging sie schon bei 1000 an, also abschleppen lassen. Werkstatt hat
    Öldruck geprüft der war immer konstant so wie er sein sollte auch bei
    heißem Öl (Öllampe ging nicht mehr an) Also Öldruckschalter gewechselt
    und Auto wieder abgeholt.

    Heute wiedr auf der Atobahn nach ca.
    20km (fast die selbe Stelle) bei ca. 150kmh wieder Öllampe. Auto
    abgestellt und abends wieder nach Hause gebracht bei mäßiger Fahrt nie
    über 2500Umdrehungen (ohne Probleme)

    Lagerschalen ??
    Optionale Informationen:

    Marke (Hersteller): Skoda Octavia

    Modell: 2000

    Jahr (Erstzulassung): 2000

    Motor (Optional): 1,8er 20V Turbo 150PS 245000Km


    Schon probiert:

    Öldruckschalter gewechselt
    Gruß Sven
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 alimustafatuning, 08.03.2013
    alimustafatuning

    alimustafatuning Guest

    na ich wuerde erst mal den oelfilter anschauen. . es kann sein er wurde beim letzten einbau zusammengequetscht... oder ist anderweitig zu...
     
  4. #3 MH-Magic, 08.03.2013
    MH-Magic

    MH-Magic

    Dabei seit:
    26.07.2006
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schöneck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 1.8T
    Kilometerstand:
    175500
    eindeutig Ölsieb beim 1.8T! siehe hier: [dringend] Öeldruck kontrolleuchte

    Lösung: Ölwanne runter und entweder sieb tauschen oder reinigen. Vorher unbedingt motorspülung machen, damit der ganze dreck auch wirklich rauskommt und sich nicht gleich wieder das Ölsieb zusetzt. Hat leider nix mit dem einfach zu wechselnden Ölfilter zu tun. Die Herren der Schöpfung haben das tolle Sieb vor dem Filter innerhalb der Ölwanne eingebaut direkt am Saugrohr, sodass hier schon das grobe gefiltert wird und somit sich hier schon alles zusetzt. Dämliche Konstrukion! ;)
    hatte genau die selben symtome bei meinem 1.8T.
     
  5. #4 thomas64, 08.03.2013
    thomas64

    thomas64

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Franken, BY
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y 2,0i
    Kilometerstand:
    235000
    mit deiner Diagnose hast du sicher Recht, das Sieb wird zu sein.
    Aber es ist sicher keine "dämliche Konstuktion". Es ist ein grober Vorfilter der notwendig ist um die anderen Bauteile des Schmiersystems vor vorzeitiger Verstopfung und Beschädigung zu schützen.
     
  6. #5 Scicco1308, 08.03.2013
    Scicco1308

    Scicco1308

    Dabei seit:
    08.03.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Vielen dank erstmal für eure Antworten, eine Frage bleibt aber noch. Wenn es sich um das Sieb handelt müßte es nach meinem Verständnis schon bei kaltem Motor/Öl Probleme mit dem Druck geben da das Öl ja etwas dicker im kalten Zustand ist und somit noch schlechter durch Sieb gehen sollte. Bei mir tritt das Problem aber erst nach ca.20 min. Autobahnfahrt auf wenn das Öl schon heiß und dünner ist. Sollte das Öl dann nicht besser durch ein zugesetztes Sieb gehen, sicher, dann liegen auch erst hohe Drehzahlen an. Hab ich da nen Denkfehler ?

    Gruß Sven
     
  7. #6 MH-Magic, 08.03.2013
    MH-Magic

    MH-Magic

    Dabei seit:
    26.07.2006
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schöneck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 1.8T
    Kilometerstand:
    175500
    guter denkansatz aber leider nicht ganz korrekt. zwar könnte man meinen dass sich der fehler mit steigender viskosität von selbst erledigt, allerdings wird aufgrund der höheren drehzahl auch mehr öl gefördert und irgendwann ist der zeitpunkt erreicht, an welchem dir dein system anzeigt dass zu wenig druck vorhanden ist. dies bestätigt ja die häufung der warnmeldung bei höherer drehzahl.
    oder ganz einfach ausgedrückt: glaub mir einfach und mach die wanne runter! ;) habs erst auch nicht glauben wollen aber es ist so bei dem motor. in welchen intervallen war dein ölwechsel?

    @thomas64: dann hätte man doch besser den leicht zu wechselnden ölfilter als erste filtermöglichkeit einbauen können oder?
     
  8. #7 thomas64, 09.03.2013
    thomas64

    thomas64

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Franken, BY
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y 2,0i
    Kilometerstand:
    235000
    dein Denken ist gar nicht so verkehrt. Manchmal macht sich ein verdrecktes Ölsieb auch nur durch Motorklappern nach Kaltstart bemerkbar. Manchmal.
    Die Ölwanne muss runter; ich denke soweit sind wir. Und wenn am Sieb nichts sein sollte, dann mach ne Ölpumpe rein.
     
  9. #8 Scicco1308, 13.03.2013
    Scicco1308

    Scicco1308

    Dabei seit:
    08.03.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    So, ich war nun in der Werkstatt, das Sieb war tatsächlich ziemlich verschlamt und zu 90% dicht. Bei der Gelegenheit habe ich die Lagerschalen überprüfen lassen, 4Stk. sehen wohl aus wie neu nur die eine in der Mitte (hat er mir gezeigt) hat deutliche Abnutzungen, die Legierung ist schon durchgeschubbert und er meinte das die Kurbelwelle an der Stelle auch schon merkliche Riefen und Abnutzungen hat. Ein Motorschaden ist nach Aussager der Werkstatt nicht vermeidbar und wird sich wohl bald einstellen. Die Lagerschale hat keine farblichen Veränderungen, laut Aussage deutet das auf einen längeren Zeitraum der Abnutzung hin.

    Was denkt ihr, kommt es bald zum Motorschaden oder ist das Problem bekannt und evtl. nicht ganz so schlimm da nur die mittlere Lagerschale betroffen ist ?
    Er hat jetzt etwas dickeres Öl genommen 10W40 und ich soll ihn nicht mehr so treten, Sieb und Ansaugrohr zur Ölpumpe wurden gereinigt.

    Gruß Sven
     
  10. #9 blauer_wikinger, 13.03.2013
    blauer_wikinger

    blauer_wikinger

    Dabei seit:
    21.05.2008
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Superb 2.8 V6, BMW 750iL (E32), VW Golf VII (1.6 TDI Luftpumpe)
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Sörgel, Bad Elster
    Kilometerstand:
    160000
    Ich würde das mal von enm Motoren-Profi begutachten lassen. Wenn die Lagerschale verfärbt ist, dann ist sie auf jeden Fall mal zu heiß geworden und das Lager ist hinüber.
    Wichtig ist, dass die Kurbelwelle vermessen wird um zusehen, ob an der Lagerstelle noch ein Rundlauf gewährleistet ist. Ggf. kann durch abdrehen und spezielle Lager (die den Materialabtrag ausgleichen) wieder ein gesunder Zustan erreicht werden.
    Das ganze ist natürlich nicht billig weil es echt viel Handarbeit ist und es wird sich die Frage stellen, ob man nicht gleich einen Austauschmotor einbaut.
     
  11. #10 Under-Taker, 13.03.2013
    Under-Taker

    Under-Taker

    Dabei seit:
    11.08.2009
    Beiträge:
    1.063
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oberhausen
    Fahrzeug:
    Seat Leon FR ST 1.8TSI
    Kilometerstand:
    29000
    Oder einfach das Auto verkaufen solange der Motor noch ohne Probleme läuft.
     
  12. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 blauer_wikinger, 13.03.2013
    blauer_wikinger

    blauer_wikinger

    Dabei seit:
    21.05.2008
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Superb 2.8 V6, BMW 750iL (E32), VW Golf VII (1.6 TDI Luftpumpe)
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Sörgel, Bad Elster
    Kilometerstand:
    160000
    Ein äußerst unmoralischer Vorschlag :P
     
  14. #12 MH-Magic, 14.03.2013
    MH-Magic

    MH-Magic

    Dabei seit:
    26.07.2006
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schöneck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 1.8T
    Kilometerstand:
    175500
    na ob sich bei 245tkm noch lohnt den motor so zu bearbeiten bzw. austauschmotor? würde mal schauen wie der wagen so im kurs steht und dann eventuell fahren bis tatsächlich motorschaden eintritt. weiß ja keiner wie lange du schon so rumfährst. schätze mal, dass er nicht mehr als 1500-2000 wert sein wird. :(
    oder wirklich verkaufen aber nur unter hinweis auf den moglichen schaden, sonst kommst du dem betrug sehr nah! ;)
     
Thema: Ölproblem 1,8er 20V Turbo 150PS
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. octavia 20v turbo

    ,
  2. öllampe leuchtet skoda octavia 1.8 20v turbo

    ,
  3. öl skoda octavia 20v turbo

    ,
  4. skoda octavia 20v turbo,
  5. 1 8 20v turbo öl,
  6. skoda octavia 20v turbi
Die Seite wird geladen...

Ölproblem 1,8er 20V Turbo 150PS - Ähnliche Themen

  1. Octavia III Erfahrungen mit Chiptuning beim 1.4 TSI 150PS

    Erfahrungen mit Chiptuning beim 1.4 TSI 150PS: Hallo, hat jemand Erfahrung mit "seriösen" Chiptuning am 1.4TSI? ... also nicht nur irgend eine Box dazwischen schalten sondern ordentlich...
  2. Elegance oder Ambition Version 110/140/150PS

    Elegance oder Ambition Version 110/140/150PS: Hi, so richtig kann ich mich nicht entscheiden, welche Ausstattung es werden soll. Mein Budget liegt bei 20000€ Wenn ich die Elegance nehme dann...
  3. Erfahrungen mit 105PS, 140PS und 150PS Kombi

    Erfahrungen mit 105PS, 140PS und 150PS Kombi: Hallo, da mein Golf 6 Style nun einen Totalschaden hat bin ich auf der Suche nach einem neuen Auto auf den Ocatvia aufmerksam geworden. Den Golf...
  4. Wastegate-/Turbo-Rasseln bei Teillast am 1.8L CJSA

    Wastegate-/Turbo-Rasseln bei Teillast am 1.8L CJSA: Hallo zusammen. Das Wastegate-Gestänge am Turbo macht bei mir neuerdings Rassel-Geräusche. Vor allem bei Teillast zwischen 2000-3000 rpm. Richtig...
  5. Und immer wieder grüßt ... der Turbo P0234 Fehler

    Und immer wieder grüßt ... der Turbo P0234 Fehler: Hallo, das gleiche Problem wie schon mal. Fehlercode: P0234 Ladedruck/Regelgrenze überschritten. Ich tippe auf ein klemmendes VTG. Hatte ich...