ölmeßstab GGRRRRR !

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb I Forum" wurde erstellt von Muzmuz, 07.11.2006.

  1. Muzmuz

    Muzmuz Guest

    hallo,

    ich bin mittlerweile 7000km mit dem superb gefahren, und nachdem hier allseits beschrieben wurde, dass der benzin v6 gar nicht wenig öl braucht, habe ich mal nachgeguckt
    im meßbereich habe ich gar nix gesehen und angenommen, dass der ölstand unterhalb des anzeigenminimums des stabes ist
    also 1 liter reingekübelt, und danach wieder geguckt
    selbes ergebnis

    der ganze untere teil des stabes hat einen leichten ölfilm, wie es üblich ist der schaft, durch den man den stab zieht, ist ja selbst ölig
    aber bei sämtlichen früheren autos hat man nach abwischen, reinstecken und rausziehen den stand ablesen können
    nicht so hier
    gibt es einen trick oder eine geheime art des ablesens, oder ist der meßstab an sich nicht zu gebrauchen ?

    ich denke mir, wenn er nach dem einen nachfüllliter noch immer unterhalb des minimums wäre, hätte schon eine warnlampe angehen müssen
    jetzt habe ich etwas bammel, zu viel öl reingekübelt zu haben

    lg,
    Muzmuz
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Napi

    Napi Guest

    War der Motor warm?
    Falls ja, kann es durchaus sein, dass eine kleinere Menge Öl noch "im Motor" war. (Jaja ich weiß, das komplette Öl ist im Motor, aber ich meine, dass ein Teil noch nicht wieder in die Ölwanne zurückgelaufen war)
    Ansonsten weiß ich, 1.) dass mein alter Audi genau 1,45Liter unter Minimum die Warnleuchte gezündet hat & 2.) Das der Ölpegel, wenn der MEßstab weniger als Minimum anzeigt, zu niedrig ist.

    Gruß.
     
  4. Muzmuz

    Muzmuz Guest

    hallo,

    ja, der motor war noch warm, ist aber schon etwa 10 minuten abgestellt gewesen
    mich wunder es, dass auch unterhalb des messbereiches (der stab geht ja noch einige zentimeter drunter weiter) auch kein "ölspiegel" ablesbar war
    mir scheint, es bleibt zu wenig öl auf dem stab haften, als dass er ablesbar wäre

    ich habe angenommen, der durchschnittliche ölverbrauch wäre bei 1/4 liter pro 1000km (ösi, keine autobahnbrauserei möglich), und müsste schon gut 1 liter nach 7000km ausmachen
    daher habe ich bedenkenlos mal 1 liter reingeschüttet
    nachdem aber jetzt wieder nix ablesbar ist, komm ich ins grübeln

    ich denke, mprgen früh werde ich nochmal schauen, falls ich den rappel habe (soll frostig sein)

    lg,
    Muzmuz
     
  5. Kletti

    Kletti

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    1.528
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Fahrzeug:
    Octavia III Kombi Elegance 2.0 TDI Green tec DSG + Parklenkassi :o)
    Werkstatt/Händler:
    AH Brey ARN
    Tja - da gehen 6 bis 6,5 Liter Motorenöl rein - ich glaube das du ihn fast trockengefahren hast. Der Ölverbrauch ist bis 1L/1000km als NORMAL angegeben. Wie kommst du zu der Annahme 0,25L/1000km?


    - :rofl: :zuschuetten: :schnueff: :LOL:
     
  6. Muzmuz

    Muzmuz Guest

    ölverbräuche BIS 1 liter/1000km, und das vor allem, wenn man oft und lange über 4500 touren bleibt
    das war bei mir nicht der fall
    außerdem geben vor allem die, die einen höheren ölverbrauch haben, diesen auch an
    daher wird der tatsächliche durchschnitt über alle motoren dieser bauart unter dem durchschnitt der von den besitzern angegebenen werte liegen

    da es auch eine warnung gegeben haben müsste, wenn der ölstand zu weit absinkt, nehme ich an, bei mir wars weniger

    was gibt's da des weiteren zu lachen ?

    lg,
    Muzmuz
     
  7. Napi

    Napi Guest

    Ja, aber wenn es wegen mir 0,5/1000 waren macht das nach 7000 auch 3,5 Liter...
    Selbst bei den 0,25 könntest du dann 1,75Liter nachkippen...

    Ich will dir jetzt nicht raten noch einen Liter reinzueimern, aber ICH würde es wahrscheinlich tun...
    Oder fahr zu Skoda und frag die... :dftt:
     
  8. #7 SKODA DOC, 08.11.2006
    SKODA DOC

    SKODA DOC Guest

    Bis der Ölsensor ne Warnung rausgibt ist der Motor hin und nach jedem öffnen und schließen der Haube wird erstmal 100KM kein Ölstand gemessen weil das Auto denkt ihr habt nachgekippt.

    Der Messtab beim V6 läßt sich sehr gut ablesen. Da gibts vieeeeel schlechtere.
    Das mit dem Öl was nicht haftet is schon sehr amüsant.
     
  9. chemo

    chemo Guest

    Hallo,

    ist da was dran das wenn die Warnung kommt der Motor hin ist?!
    Weil habe mein Superb nun knap 2 Wochen und ich bin gerade mal 2500km gefahren (mit 60500km gekauft) und nun kommt halt die Warnung Ölstand prüfen!!

    Laut Serviceheft wurde bei 51Tkm die 60Tkm Inspektion gemacht mit "Ölwechsel" und habe nun 63Tkm mit dem Superb runter!!

    Nun ich auch in Serviceheft LonglifeLifeService vermerkt und da muss ich doch nicht alle 15Tkm das Öl wechseln??!
     
  10. #9 SkodaschrauberPF, 08.11.2006
    SkodaschrauberPF

    SkodaschrauberPF Guest

    naja so schnell gehts nun auch nicht,das wenn die Meldung kommt sofort der Motor hin ist, der Motorhaubenkontaktschalter registriert das die Motorhaube auf war, zum evt. ölstandsprüfung bzw. nachfüllung,und dann ist erstmal ne Weile ruhe. wenn man nun permanent diese Meldung ignoriert,und nur mal schnell Motorhaube auf und wieder zu,so das die Meldung wieder wech ist,dann kanns schnell gehen das der Motor hops geht.
     
  11. #10 Fredlabosch, 08.11.2006
    Fredlabosch

    Fredlabosch

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hanau
    Fahrzeug:
    Superb 2.8 mit Prins Autogasanlage
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Reisert in Grosskrotzenburg
    Kilometerstand:
    208000
    Servus.

    Das der Motor sofort Schrott ist nachdem die Warnlampe an ist, ist totaler Schwachsinn :wall:. Mein Motor wäre dann schon 6-8mal Schrott gewesen.
    Mein V6 schluckt auch viel Öl und da passiert es schon mal, dass bei mir das Lämpchen angeht. Ich schütte meistens einen Liter nach, manchmal will er auch zwei. Das der Ölmessstab schlecht abzulesen ist finde ich auch. Da gibts bessere Lösungen. Wenn du dir nicht sicher bist, fahr doch mal bei deiner Werkstatt vorbei.

    LG

    Sebastian
     
  12. #11 LegeinEi, 08.11.2006
    LegeinEi

    LegeinEi Guest

    Aaaargl!

    diese lustige faustformel aus großvaters zeiten hat sich also immer noch in den köpfen festgefressen.
    wird auch gern von werkstattmeistern, die keinen bock auf fehlersuche haben, zitiert:
    "bis 1 Liter auf 1.000 km ist stand der technik!" - ja stand der technik von 1950 aber nicht heutiger stand!
    wer bei einem modernen motor (auch die superb-motoren zähle ich noch dazu ;-) ) nach der einlaufphase noch einen liter öl auf 1.000 km durch die brennräume jagt, sollte das wirklich mal in frage stellen!
     
  13. JensF

    JensF

    Dabei seit:
    28.10.2004
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    Fahrzeug:
    Superb 1.9 TDI Elegance
    Kilometerstand:
    60000

    Also, auf jedenfall für den 1.9 TDI habe ich andere Erfahrungen gemacht:
    Ich habe jetzt gut 32.000 km runter - und erst EINMAL einen Liter Öl nachgeschüttet.
    Ich hatte gerade Inspektion, so daß ich nicht weiß, wieviel jetzt noch drin war - aber selbst, wenn er jetzt vor der Inspektion fast leer war, wäre das ein Verbrauch von 0,15L / 1000 km..

    Gruß, Jens
     
  14. Tatze1

    Tatze1

    Dabei seit:
    16.05.2004
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, 42... NRW,
    Kilometerstand:
    72000
    @Muzmuz,
    bei mir ist der Ölstand am Ölpeilstab recht gut zu erkennen. Habe einem neuen Motor drinn, mit frischem Öl befüllt und gerade nach 250 Km nachgesehen und kann trotz noch ganz hellem Öl den Stand sehr gut sehen. Allerdings, dass es besser ablesbare gibt, stimmt schon. Habe aber genausogut schon welche gesehen, die wesentlich schlechter abzulesen sind.
    Der angesprochene Sensor kann aber auch defekt sein.
    Ausserdem funzt er nur, wenn LL = QG1 eingestellt ist. Wenn auf 15000 Km/1Jahr umgestellt wurde, erfolgt keine Info über zuwenig Öl.
    @LegeinEi,
    Das mit den "bis 1Ltr/1000Km" halte ich auch für einen schlechten Schertz. Aber s.g. "Ausreißer" kann es ja schon mal geben. Dann allerdings würde ich sofort von LL auf 15000Km/1Jahr umsteigen und ein z.B. ein 5W-40er, oder 5W-50er Öl fahren.
    @chemo,
    richtig, wenn du LL hast, mußt du nicht alle 15000Km wechseln, sondern erst nach Anzeige.
     
  15. Muzmuz

    Muzmuz Guest

    hallo,

    heute in der früh (knappe minusgrade) war der ölstand gut ablesbar
    das öl ist zäher und bleibt in kaltem zustand ausreichend am meßstab haften
    ergebnis: der obere, orange kunststoffteil steht knapp 1 cm im öl !

    also denke ich, dass der ölstand etwas zu hoch ist
    aber ich habe kein verdächtiges geräusch beim anstarten bemerkt; auch kein blauer rauch vom auspuff, also dürfte über der maximalmarke noch etwas spielraum sein, bevor die kurbelwelle patscht

    fazit 1: ölstand nur beim kaltem motor messen
    fazit 2: mein motor hat fast keinen ölverbrauch

    danke für die hilfestellungen !

    lg,
    Muzmuz
     
  16. Tatze1

    Tatze1

    Dabei seit:
    16.05.2004
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, 42... NRW,
    Kilometerstand:
    72000
    @Muzmuz,
    Wenn deine Kurbelwelle im Öl patscht, müßtest du das an einem Leistungsverlust merken. Nochmal gutgegangen.
     
  17. #16 superb25tdi, 09.11.2006
    superb25tdi

    superb25tdi

    Dabei seit:
    07.02.2003
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ein Hamburger in Bayern
    Mit dieser Aussage wäre ich aber seeeeeehr vorsichtig !
    Ein zu hoher Ölstand kann sehr wohl Motorschäden verursachen. Eine im Öl patschende Kurbelwelle kann das Öl zum schäumen bringen. Wird dieser Ölschaum dann von der Pumpe im Motor veteilt kann es zu einer mangelnden Schmierung der relevanten Bauteile kommen ( Ölschaum= Öl & Luft !!)

    Von der höheren Belastung der Kurbelwellenlager bis hin zu höheren Drücken im Block und daraus resultierenden Ölverlust durch schwitzende oder tropfende Dichtungen wollen wir hier besser gar nicht reden.

    Um auf Nummer sicher zu gehen . . das überflüssige Öl RAUS aus dem Motor !

    Und zum Thema Ölverbrauch sei mir noch eine Anmerkung gestattet . . zumindest bei meinem Motor hängt der Ölverbrauch sehr stark von der Fahrweise ab . . . so hat z.B. eine Fahrt über 1.300 km mit annähernd Vollgas einen Ölverbrauch von knapp 1 Liter zur Folge gehabt . . . während er sonst über 10.000 km bei ruhiger Fahrweise kein Öl verbraucht.
     
  18. Muzmuz

    Muzmuz Guest

    korrektur:
    der obere plastikteil ist 1/2 cm unter öl, nicht einen ganzen

    problem mit öl raus ist, dass ich nicht das werkzeug habe, und ein werkstatttermin erst in einer woche oder so zu bekommen wäre

    eine möglichkeit wäre, den ölmeßstab etwa 1000mal reinstecken, rausziehen und abwischen, weil jedesmal geht etwa 1/2ml öl mit
    *seufz*

    lg,
    Muzmuz
     
  19. #18 SKODA DOC, 09.11.2006
    SKODA DOC

    SKODA DOC Guest

    Naja die Anleitung sagt den Warmen Motor abstellen und nach 3min prüfen.

    Das Ergebnis zählt. Über nacht läuft da soviel runter das es schon etwas zuviel sein kann.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Muzmuz

    Muzmuz Guest

    hallo,

    in jenem zustand habe ich zuerst gemessen
    dabei ist aber das öl so dünn und rinnt in einem solchen ausmaß vom meßstab ab, dass ich keine sichtbare ölmarke bekam
    daher habe ich gestern und heute in der früh bei völlig kaltem motor gemessen mit besagtem ergebnis

    aber dein posting beruhigt mich doch sehr :)

    lg,
    Muzmuz
     
  22. #20 TDI-Schrauber, 09.11.2006
    TDI-Schrauber

    TDI-Schrauber

    Dabei seit:
    02.10.2002
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Die zieht Dein 2.5 TDI bei Vollast aber über die Kurbelgehäuseentlüftung.
    Dieser Motor wurde nicht umsonst mehrmals in diesem Bereich überarbeitet...

    Ansonsten ist ein Motor der 1 Liter Öl auf 1000km verbrennt schlicht verschlissen.

    Normal ist ein Ölverbrauch von 1 Liter auf 10000km bis 30000km.

    BYE
    TDI-Schrauber
     
Thema:

ölmeßstab GGRRRRR !

Die Seite wird geladen...

ölmeßstab GGRRRRR ! - Ähnliche Themen

  1. vergreifen sich Marder am Ölmeßstab?

    vergreifen sich Marder am Ölmeßstab?: Hallo allerseits, meine Schwester hat neuerdings Ölflecken unter ihrem erst knapp fünfstelligen Twingo und die Renault-Werkstatt fand einen nicht...
  2. Plastikhülse für Ölmeßstab gebrochen

    Plastikhülse für Ölmeßstab gebrochen: Hallo liebe Skodacommunity, ich bin dummerweise beim Ölwechsel, beim aufschrauben des ziemlich festen Ölfilters abgerutscht und habe dabei die...
  3. Ölmessstab / Ölstand

    Ölmessstab / Ölstand: Einige kennen sicher die Abbildung auf Seite 217 in der BA (05/2013). Dort sind 3 deutlich voneinander abgegrenzte Bereiche erkennbar. Leider...
  4. Wo kommt der Ölmeßstab rein

    Wo kommt der Ölmeßstab rein: Es ist etwas peinlich aber ich stehe gerade auf der Leitung. Also habe gerade nach einer langen Autobahnfahrt Öl gemessen (alles TipTop) und finde...
  5. Unterschiede Ölmeßstab ??!

    Unterschiede Ölmeßstab ??!: Kleines Problem: Obwohl ich laut Ölmeßstab genügend Öl drin hab, geht in jeder (glaube) Links-Kurve die gelbe Kontroll-Leuchte an.