Ölkontrolle leuchtet nach Autobahnfahrt

Diskutiere Ölkontrolle leuchtet nach Autobahnfahrt im Skoda Felicia Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Auf der Abfahrt ging die Ölkontrolllampe an und nicht wieder aus. Habe nach ca. 200m den Motor abgestellt und nachgeschaut. Genug drin. Wieder...

  1. CPU

    CPU

    Dabei seit:
    19.04.2003
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Auf der Abfahrt ging die Ölkontrolllampe an und nicht wieder aus.
    Habe nach ca. 200m den Motor abgestellt und nachgeschaut.
    Genug drin. Wieder gestartet und die Lampe blieb aus.

    Was hat das zu bedeuten ?
     
  2. skomo

    skomo

    Dabei seit:
    01.07.2002
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz 09112
    Fahrzeug:
    Rapid 135, S130 LR, Yeti TDi 4x4
    Öltemperatur.
    Zu heißes Öl läßt den Öldruck in den Keller gehen.
    Ich nehme an, Du hast den PickUp recht gescheucht bzw. ein zu feines Öl drin. Was fährst Du für ein Motoröl ?
    Manchmal liegts auch nur an der Ölqualität.
    Lösungsvorschläge : Besseres Öl, bzw. dickeres Öl kaufen (meine Empfehlung Castrol RS10W60).
    Ölkühler nachrüsten, dazu eine Öltemperaturanzeige.
    Manchmal ist es auch nur so simpel, daß der Öldruckgeber spinnt und nur der getauscht werden muss.


    skomo
     
  3. CPU

    CPU

    Dabei seit:
    19.04.2003
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Ist Castrol GTX 10W40 10 Monate und 6000 km drin.
    Ist doch eigentlich nicht das schlechteste oder ?

    Gilt deine Empfehlung auch für die VW-Maschine ?

    Das komische war allerdings, dass die Lampe erst auf der Ausfahrt anging, und nach Neustart auch ausblieb.

    Der Öldruckgeber ist nur für die Lampe oder ?
     
  4. kane01

    kane01 Guest

    kann es ein das es mit kurvenfahren zu tun hat.
    dann kann das schwabbelblech eine macke haben...
     
  5. #5 LordMcRae, 07.09.2004
    LordMcRae

    LordMcRae Guest

    Hi, ich hab mal nen Test der stiftung Warentest gelesen. Da hat Castrol als schlechtestes Motorenöl abgeschnitten. Man darf sich nicht nur auf bekannte Namen verlassen. Grosser Name heisst nicht gleich beste Qualität.
    Allerdings glaube ich net das es am Öl liegt. Nen gescheiten Lösungsvorschlag kann ich allerdings auch net bringen ^^

    MFG LordMcRae
     
  6. skomo

    skomo

    Dabei seit:
    01.07.2002
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz 09112
    Fahrzeug:
    Rapid 135, S130 LR, Yeti TDi 4x4
    Das mit dem Blech ist auch keine schlechte Idee.

    Wenn Du von der Bahn kommst sinkt Deine Drehzahl und damit auch die Pumpleistung Deiner Ölpumpe (die ist mechanisch und damit drehzahlabhängig). Da kann schon mal die Öldruckkontrollleuchte kommen. Hatte ich auch schon mal. Nach 200 km A4 bin ich Glösa runter und an der Ampel kam bei knapp 2000 U/min die Lampe. Mit SLX0W30 - zu dünn. Die Nockenwelle und die Stößeltassen konnte ich wegschmeißen.
    6000 km ind 10 Monate ist schon relativ viel für ein GTX10W40.
    Ich fahr nie länger als ein Jahrr oder 10 tkm mit meinem RS10W60. Ob das Castrol RS 10W60 nun das beste Öl ist, wag ich nicht zu behaupten, aber ich habe damit noch nie Probleme gehabt. Ein Freund fährt mit Divinol 5W50 und ist damit auch sehr zufrieden.
    Das Öl kühlt relativ schnell ab, kurz warten und die Lampe bleibt aus. Der Geber ist nur für die Kontrolllampe, richtig.


    skomo
     
  7. CPU

    CPU

    Dabei seit:
    19.04.2003
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Wie jetzt ? Motorschaden ? Muss ich jetzt meinen Motor auseinandernehmen lassen ?
     
  8. skomo

    skomo

    Dabei seit:
    01.07.2002
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz 09112
    Fahrzeug:
    Rapid 135, S130 LR, Yeti TDi 4x4
    :nee: Nein

    Kein Motorschaden, war nur bei mir so weil ich zu lang mit dem 0w30 gefahren bin.

    Wechsle das Öl, tausch von mir aus den Oldruckgeber mit. Wenn Du Dir richtig Arbeit machen willst, kannst Du ja auch die Ölwanne abbauen, das Blech kontrollieren und zusätzlich noch einen Geber für Öltemperatur installieren. Es gab mal Kombigeber für Druck und Temperatur, die hast Du anstelle des Seriengeber Öldruck eingeschraubt.


    skomo
     
  9. CPU

    CPU

    Dabei seit:
    19.04.2003
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Beruhigung.

    Gut, dann werde ich mal nen Ölwechsel machen lassen.

    Was ist das für ein (Schwabbel)blech, dass ich kontrollieren soll ???
    Großartig was umbauen will ich eigentlich nicht, da ich keine Ahnung von habe.
     
Thema: Ölkontrolle leuchtet nach Autobahnfahrt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda Ölkontolle leuchtet

    ,
  2. Castrol motoroel GTX10w40

Die Seite wird geladen...

Ölkontrolle leuchtet nach Autobahnfahrt - Ähnliche Themen

  1. Nach Radlagerwechsel ABS leuchtet dauerhaft

    Nach Radlagerwechsel ABS leuchtet dauerhaft: Hallöchen @ All! Im Frühjahr sind meine Radlager vorne gewechselt worden von meinem Schrauber(freie W.). Seit dem leuchtet das ABS auf. Die...
  2. Öl Kontrolleuchte leuchtet nach Ölwechsel (vor 275 km)

    Öl Kontrolleuchte leuchtet nach Ölwechsel (vor 275 km): Hallo zusammen, wir sind seid 08.06 stolze Octavia Combi Fahrer :D Hier mal ein paar Daten: Baujahr 6/2002 (importiert aus Italien) / 1...
  3. Öllampe leuchtet auf..

    Öllampe leuchtet auf..: Hallo Skoda Community, letzte Woche leuchtete die Lampe der Ölleuchte in schönem Gelb auf, immerhin war es nicht rot. Kurze Info zu meinem Wagen:...
  4. Öldruckkontrolllampe leuchtet nicht

    Öldruckkontrolllampe leuchtet nicht: Hallo, hab letztens beim Roomster (1.2 TSI DSG, 06/2011, 18 tkm) meiner Schwiegermutter einen Ölwechsel gemacht. Dabei fiel mir auf, dass nach dem...
  5. Heckklappe schließt nicht und Kontrollampe leuchtet ab und zu.

    Heckklappe schließt nicht und Kontrollampe leuchtet ab und zu.: Hallo und gutenTag, Ich bin neu in dies Community, ein herzliches "Hallo" erst einmal.Ich liebe unseren Roomster und bis jetzt war ich immer sehr...