Ölfresser - 1,6i - 75kw - BJ 2004, knapp 84tkm

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia I Forum" wurde erstellt von skosi79, 19.07.2013.

  1. #1 skosi79, 19.07.2013
    skosi79

    skosi79

    Dabei seit:
    05.02.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Langenhagen
    Fahrzeug:
    Fabia 1.2 TSI
    Kilometerstand:
    8000
    Mahlzeit in die Comnunity

    seit einiger Zeit muss ich ständig Öl nachkippen. Im März hab ich bei 79500tkm einen Wechsel machen lassen, im Mai nach ca. 2000km das erste Mal knapp 1l Öl nachgekippt, vor 3 Wochen wieder 1l Öl (nach ca. 1500km). Am Montag wollte ich gute 220km in den Urlaub fahren, Peilstab war in der Hälfte des geriffelten. Nach ca. 160km fing er an zu ruckeln und nahm das Gas nicht mehr an. Also runter von der Bahn, Motorhaube auf, Ölkontrolle -> nix mehr drauf. Wieder 1l Öl aufgefüllt, weiter gefahren.

    Im Urlaubsort noch mal mit Öl eingedeckt, damit die Heimfahrt abgesichert ist, hab unterwegs immer brav kontrolliert, der Liter hat aber gereicht.

    Allerdings fing er bei 150km/h wieder an zu ruckeln und nahm Gas wieder nicht an. Geschwindigkeit auf 120km/h runter, ausgekuppelt, wieder eingekuppelt, kurzes weiterruckeln und dann kam er plötzlich wieder und lief wieder rund. Sobald ich aber wieder auf 150km/h (und höher) beschleunigt hab, ging das ruckeln wieder los.

    Zu hause dann einen Mechaniker reingucken lassen. Nach außen leckt er nicht, er scheint es tatsächlich zu verbrennen. Im Kühlwasser ist auch kein Öl. Auspuff ist rußig.

    Hab jetzt Mittwoch einen Termin, damit er mal aufgemacht wird.

    Ich bzw der Mechaniker befürchtet ja, dass es die Kopfdichtung ist oder schlimmer noch die Kolbenringe.

    Jemand schon mal selbes Problem gehabt?

    (Zusätzlich brennt die Motorkontrollleuchte "Abgas Werkstatt" nach Auslesen: Sekundärluftsystem - Durchsatz Bank 1 zu klein - sporadisch, falls das evtl zusammenhängt)

    Danke im Voraus
    LG
    skosi79
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 thomas64, 19.07.2013
    thomas64

    thomas64

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Franken, BY
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y 2,0i
    Kilometerstand:
    235000
    Hallo,
    in Sachen Motorkontrollleuchte wird wohl nur die Sicherung durch sein. Schau dir dazu mal die Blattsicherungen (geschraubt) auf der Batterei an. Genau hinschaun, der Riss kann ziemlich klein sein.

    Ölverbrauch: dazu kann man eig. nur vor Ort was sagen. Ich würde mal mit ner Kompressionsmessung anfangen. Viell wird man nach Ausbau der Kerzen schon schlauer, wenn eine viel mehr Ablagerungen hat als die anderen. Dann wird wohl der Kopf runter müssen. Auch wenn der Kompr. Test auffällig ist.
    Bei diesen 1,6 ern gab es einige mit Rissen im Block (zB zwischen den Zylindern an der engsten Stelle. )
     
  4. #3 Tanktourist, 19.07.2013
    Tanktourist

    Tanktourist

    Dabei seit:
    24.10.2009
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    19
    Den Motor würde ich nur zerlegen, wenn dort eindeutig ein Defekt feststellbar ist (z.B. schlechte Kompression, Abgase im Kühlsystem usw.). Nebelt er denn? 1 bis 1,5 Liter auf 1000 km würde ich noch tolerieren, auch wenns nicht schön ist. Preiswerteres Öl nehmen und fertig. Was für Öl verwendest Du eigentlich? Hoffentlich kein Longlife? Die Ursache fürs Ruckeln sollte allerdings beseitigt werden. Kann aber auch andere Ursachen haben: http://www.motor-talk.de/forum/bank1-sekundaerluftsystem-durchsatz-zu-gering-t461709.html
     
  5. #4 skosi79, 21.08.2013
    skosi79

    skosi79

    Dabei seit:
    05.02.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Langenhagen
    Fahrzeug:
    Fabia 1.2 TSI
    Kilometerstand:
    8000
    Vielen Dank erst mal für eure Antworten.

    ich war nun in der Werkstatt mit miserablem Ergebnis.

    Beide Lambdasonden defekt (daher Motorkontrollleuchte - Abgas Werkstatt)
    Kolben und Kolbenringe hin und das bei 85tkm - herzlichen Glückwunsch

    Jetzt stellt sich mir die Frage, reparieren oder gleich Motor tauschen?
     
  6. #5 Matthiash, 21.08.2013
    Matthiash

    Matthiash

    Dabei seit:
    08.08.2010
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    wenn man es richtig macht, sollten Übermasskolben mit neuen Ringen rein, und die Buchsen ordentlich Bohren und flexhonen lassen

    ich frag mich, wie man bei 85tkm die Kolbenringe platt bekommt (falsches Öl??, daraus Kolbenfresser?))
     
  7. Gowron

    Gowron

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Barsinghausen
    Fahrzeug:
    Fabia II TDI 66kw Kawasaki Z1000SX 105kw
    Kilometerstand:
    105000
    Such dir einen Motoreninstandsetzer, der ist deutlich günstiger als der :D Bei der Gelegenheit gleich die Ventilschaftabdichtungen erneuern. Und man kann in einem Abwasch die Ventilsitze begutachten und evtl. nacharbeiten. Ist bei der Laufleistung aber eher unwarscheinlich. Falls doch, sollte man darüber nachdenken, die Kurbelwellen-/ Pleullager zu erneuern. Meine Erfahrungen in der Vergangenheit haben die Erkenntnis gebracht, daß die Kurbelwellenlager die höhere Kompression nicht mehr so gut vertragen (kann, muss aber nicht).
     
  8. #7 skosi79, 22.08.2013
    skosi79

    skosi79

    Dabei seit:
    05.02.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Langenhagen
    Fahrzeug:
    Fabia 1.2 TSI
    Kilometerstand:
    8000
    Tja, das frag ich mich auch.
    Montagsauto? Ob ich da wohl Skoda ranziehen kann?

    Falsches Öl bin ich nicht gefahren. Ölwechselintervalle eingehalten, etc.
     
  9. #8 Tanktourist, 25.08.2013
    Tanktourist

    Tanktourist

    Dabei seit:
    24.10.2009
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    19
    Ist mir schleierhaft, wie das bei der geringen Laufleistung passieren kann. Frühestens bei 400 oder 500Tkm, aber niemals bei 84Tkm. Oder hat die Werkstatt immer Sand eingefüllt?
    Wann bzw. mit wieviel km hast du das Auto gekauft? Was verwendest Du nun für Öl? Was ergab der Kompressionstest? Wechsle einfach die beiden Lamdasonden und fülle erst mal regelmäßig preiswertes Öl nach. Wenn alles nichts hilft, bleibt nur der Motorinstandsetzer. Bei Skoda wird das viel zu teuer.
     
  10. Svenzx

    Svenzx Guest

    Hallo!

    Ölverbrauch beim BFQ ist nicht ungewöhnlich.
    Schaut mal übern Tellerrand so zum Audi oder Golf. Die hatten die Motoren auch verbaut und ihre Probleme.
    Meisten wurde es aber damit abgetan, weil laut Anleitung 1l auf 1000 km o.K. sei!!!
    Bei meinem waren es 1l auf ca 2500km und dann 1.5l auf 1500km bei Autobahnfahrt. Also alles o.K.!?! ?(

    Gemacht habe ich Kolbenringe (sind vergammelt) Ventilschaftdichtungen (sind knüppelhard), und habe die Lagerschalen der Pleule ersetzt.
    Und was hat es gebracht? Ca. 1l auf 15000km hat er jetzt. Achso habe auf 5w40 umgestellt aber LL-Service gelassen.
     
  11. #10 mrbabble2004, 26.08.2013
    mrbabble2004

    mrbabble2004

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    2.214
    Zustimmungen:
    252
    Ort:
    Bad Lobenstein
    Fahrzeug:
    Fabia I RS
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Räthel
    Kilometerstand:
    170
    Wir haben auch einen Octavia Bj. 2002 mit dem 1,6er... Der hat jetz über 170000 km auf dem Buckel... Öl braucht der schon immer, aber nur ca. 1l auf 5000 km ungefähr... 1l auf 1500 km ist schon viel, vor allem bei dem km Stand...

    Würde eventuell auch mal auf 5w40 umstellen... Ist ein Versuch wert! Bei meinem Fabia RS ham se auch ausversehen mal 5w30 eingefüllt und da hatte er auch leichten Ölverbrauch auf die 15000 km, was er bei 5w40 Öl nicht hat! Wie gesagt ruhig mal probieren!

    Wieviel km fährst denn ungefähr im Jahr?!


    MfG
     
  12. #11 skodasüd, 26.08.2013
    skodasüd

    skodasüd

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Kornwestheim 70806 deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda S110R Coupe ,Favorit 135LSE, Octavia I
    Werkstatt/Händler:
    Selberschrauber , S110R Coupe Club, Freie Werkstatt
    Habe auch den 1,6l AVU Motor Bj2002. Ölverbrauch bei 170000km mit 5w30 longlife ca. 1,5l auf 1000km. Bin jetzt auf 10w40 umgestiegen mit 15000km Interval ,Ölverbrauch 0,7 l auf 1000km. Habe aber beim Beschleunigen aus niedriger Drehzahl ein metallisches Rasseln Ventile?,das aber nach 1500 U/min weg ist, auch im Leerlauf ist es weg. Das hatte er auch mit 5w30 seit gut 15000km. Hydrostößel? Ansonsten läuft er ruhig und hat Leistung.
     
  13. #12 Tanktourist, 26.08.2013
    Tanktourist

    Tanktourist

    Dabei seit:
    24.10.2009
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    19
    Natürlich ist ein Ölverbrauch von 1 Liter auf 1000km nicht ungewöhnlich. Jedoch die Diagnose Kolbenringe und Kolben defekt schon! Das darf nach so kurzer Zeit nicht sein. Langsam glaube ich wirklich, daß die Aussage eines ehemaligen VW-Entwicklungsingenieurs, daß die Fahrzeuge nur noch auf 100.000km ausgelegt werden, der Wahrheit entspricht...
     
  14. #13 Under-Taker, 26.08.2013
    Under-Taker

    Under-Taker

    Dabei seit:
    11.08.2009
    Beiträge:
    1.063
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oberhausen
    Fahrzeug:
    Seat Leon FR ST 1.8TSI
    Kilometerstand:
    29000
    Passiert halt. Wie bei jedem anderen Hersteller auch!
    Ich habe meinen 1.6er im Octavia bei 149tkm abgeben und ich hatte keinen Ölverbrauch zwischen dem Long Life Service und der Motor wurde nicht immer geschont!
     
  15. #14 skosi79, 30.08.2013
    skosi79

    skosi79

    Dabei seit:
    05.02.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Langenhagen
    Fahrzeug:
    Fabia 1.2 TSI
    Kilometerstand:
    8000
    Ich bin mit meiner Überlegung immer noch nicht weiter.

    Der eine sagt Kolben, der andere Ventilschaftdichtung oder gar der Kopf. Denn wenn es die Kolbenringe wären, müsste bei laufendem Motor und offenem Öldeckel ein riesiger Luftschwall rauskommen. Kommt aber nicht, daher Vermutung auf Ventilschaftdichtung. (ist das so, kennt sich da wer mit aus?)


    Er nebelt auch nicht blau, er nebelt nämlich gar nicht.

    Momentan habe ich 5W40 drin, Ölverbrauch leicht verringert, aber das hebt ja nicht das Urproblem auf. Im Jahr fahre ich zwischen 9 und 10tkm. Der Wagen gehört von Anfang an mir!


    Lass ich die Kolbenringe machen, bin ich mit 800€ dabei, aber was ist, wenn es doch der Kopf ist... Dann investier ich noch mal locker 1000€
    Ich hab überhaupt keinen Plan was ich machen soll.
     
  16. #15 Under-Taker, 30.08.2013
    Under-Taker

    Under-Taker

    Dabei seit:
    11.08.2009
    Beiträge:
    1.063
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oberhausen
    Fahrzeug:
    Seat Leon FR ST 1.8TSI
    Kilometerstand:
    29000
    Auto verkaufen und gut ist.
     
  17. #16 spar-dose, 03.09.2013
    spar-dose

    spar-dose

    Dabei seit:
    16.07.2012
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1.6 Combi bj. 2000
    Also wenn man eure Post liest sollte beim km Stand 230tsd, 0,5L auf 1500km Normal sein.
     
  18. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Tanktourist, 06.09.2013
    Tanktourist

    Tanktourist

    Dabei seit:
    24.10.2009
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    19
    Für 800 Euro kannst Du lange Öl kaufen...hol Dir preiswertes 5W40 (kein Longlife), freu Dich das er nicht nebelt und fährt - was willst Du eigentlich mehr? 1 Liter auf 1000km ist zwar kein Bestwert, aber noch im Bereich des normalen. Und wenn es etwas mehr ist, na und? Da kosten 5 liter um die 20 Euro, das ruiniert keinen! Und warum verkaufen? So ein Unsinn!
     
  20. #18 Rubberduck, 18.09.2013
    Rubberduck

    Rubberduck

    Dabei seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo auf dem Planeten
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Kombi 1,6 75 KW 102 PS
    Werkstatt/Händler:
    Privatkauf/ Bin meine eigene Werkstatt
    Kilometerstand:
    215000
    Hi Leute.
    Habe auch den 1.6 er mit dem AVU Motor. Meiner ist BJ 2001. Als ich ihn bekommen habe hatte er gerade so 57000 Km auf der Uhr. Da musste ich zwischen den Ölwechseln gar nichts nachfüllen. Das ging so bis ca 100000 Km. Da musste ich dann so um die 0,5 Ltr zwischen drin mal nachfüllen. Aber auch diese Zeit war schnell vorbei. Ab 140000 Km musste ich dann gute 1.75-2,0 Ltr auf 3000 Km nachkippen. Bin dann von 5 W 30 umgestiegen auf das günstigere 10 W 40. Ergebnis nun bei 215000 Km ist ein Verbrauch von 0,75 Ltr auf 5000 Km. Damit kann ich recht gut leben. Ansonsten läuft mein Octi ohne größere Probleme. Wenn er mal übers Wochenende nicht bewegt wurde dann gibt er beim Anfahren unmittelbar nach dem Starten ein Schwarz-Blaues Rauchzeichen von sich. Einmal kurz und das wars dann. Wenn ich ihn etwas zügiger über die Autobahn bewege und eine Strecke von 200 Km und die Tachonadel dann sehr häufig zwischen 160 und 180 Pendelt gönnt er sich auch mal 1.25 Ltr Öl auf die 5000 Km. Ich denke das ist alles im grünen Bereich.
    Seit zwei Tagen hat er ab und an mal einen kleinen Anfall und lässt beim Anhalten und getretener Kupplung die Drehzahl kurz nach oben gehen auf ca 1200- 1500 Umdr. Aber die geht direkt wieder auf normalwert zurück. Denke mal der gute will mir damit sagen dass es wieder Zeit zur Durchsicht ist. :whistling: Werde ihn am Samstag mal verarzten und ihm ein Plaster geben dann iss alles wieder gut.

    Mein Bekannter hatte auch bei 80000Km an seinem 1,6 so einen hohen Verbrauch. Als der umgestiegen ist auf das 10 W 40 ist auch bei ihm der verbrauch rapide in den Keller gegangen. Auch ihm wurde vom :) Mitgeteilt die Kolbenringe und die Schaftdichtungen müssten erneuert werden. Der Motor wäre so gut wie hin. Tja, was soll man dazu sagen, er hat mittlerweile 345000Km auf der Uhr und gönnt sich 1.25 Ltr Öl auf 3000Km.
    Dafür dass nach Aussage des :) der Motor hinüber sei hat das teil aber noch ordentlich Km abgespult ohne Probs zu machen.
    Ich würde dir auch erstmal raten auf 10 W 40 umzusteigen. Also wenn ich mal Überlege bekommst du für die 800 € gute 200 Ltr 10 W 40 Öl und bei einem Verbrauch von 1 Ltr auf 1000 Km würde dies bedeuten du könntest dann gute 200000 Km draufhauen auf die Uhr bis die 800 € verbraten sind. Dann wärst du so um die 280000 km Laufleistung. Wenn du ihn so lange fahren willst ist das eine Überlegung wert. Ich werde mir in der nächsten Zeit etwas neueres Zulegen. Aber eines ist sicher. Der Octi war mit Abstand das beste Auto dass ich bisher hatte. Bei mir war nie etwas Kaputt, was man nicht bei anderen Marken auch findet. Im Gegenteil, die anderen haben da sogar weitaus mehr Probleme mit ihren Kisten. Jedenfalls hab ich vor der Marke treu zu bleiben und wenn es geht bekomme ich wieder einen Octi.
     
Thema: Ölfresser - 1,6i - 75kw - BJ 2004, knapp 84tkm
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 1 6 bfq

    ,
  2. skoda 1.6 kolbenringe

    ,
  3. sind ventilschaftdichtungen bei motor 102 gleich

    ,
  4. golf 4 1.6 ölverbrauch,
  5. ventilschaftdichtung defekt bei skoda subperb,
  6. bfq hydro,
  7. ölabstreifringe skoda octavia 1u,
  8. octavia 1.6 102 10w40,
  9. golf 4 bfq abgas,
  10. kolbenringe avu,
  11. golf 4 1.6 kolbenringe wechseln avu,
  12. skoda octavia bfq motor Ölverbrauch,
  13. Motor bfq,
  14. Ölverbrauch BFQ,
  15. golf 5 kolbenringe defekt,
  16. ölverbrauch golf 5 1 6,
  17. 1.6 bfq ventilschaftdichtung ,
  18. avu motor audi,
  19. bfq 1.6 motor neu,
  20. motor avu,
  21. ab 140000 km 5w40,
  22. ölverbrauch golf normalwerte,
  23. octavia 1 6l benzin kompressionswert,
  24. avu motor,
  25. golf 4 1.6 avu ventilschaftdichtung defekt
Die Seite wird geladen...

Ölfresser - 1,6i - 75kw - BJ 2004, knapp 84tkm - Ähnliche Themen

  1. Komfortblinken möglich? 1U Bj 2009

    Komfortblinken möglich? 1U Bj 2009: moin, moin, kann bei meinem Tour eine Komfortblinkfunktion freigeschaltet werden oder ist das beim 1U unabhängig vom Baujahr nicht möglich?
  2. Baterie wechseln. Skoda Superb 2 Bj. 2008 170 PS Limo.

    Baterie wechseln. Skoda Superb 2 Bj. 2008 170 PS Limo.: Hallo. Ich hab heute meine neue Baterie bekommen ( ENVA 12V 72A 680A ). Sollte für die nächsten 2 Jahre reichen. Bevor ich mit dem Umbau Maßnahme...
  3. Octavia II Bj.2013 - Amundsen+ - SD Karte

    Octavia II Bj.2013 - Amundsen+ - SD Karte: Hallo Zusammen, seit 3 Wochen bin ich Besitzer eines Octavia Kombie Diesel mit der oben aufgeführten Radio-Navi Kombie Amudsen+. Es handelt sich...
  4. Suche Fahrwerksfeder Feder Skoda Superb II Bj. 2008 Limo 170 PS DSG

    Fahrwerksfeder Feder Skoda Superb II Bj. 2008 Limo 170 PS DSG: Hallo, Ich suche für mein Superb 2 Limo Bj. 2008 170 PS DSG ein Federsatz, oder nur HL wenn es möglich wäre. Oder muss ich alle beiden tauschen...
  5. Nach knapp 23000 kilometern ölstand auf minimum.

    Nach knapp 23000 kilometern ölstand auf minimum.: Nachdem ich bei 15000 kilometern eine Warnung wegen zu wenig kühlwasser bekommen habe kam heute bei 23000 kilometern die Meldung das der Öl Stand...