Öldruck beim Forman

Dieses Thema im Forum "Skoda Favorit / Forman Forum" wurde erstellt von Skishark, 30.08.2003.

  1. #1 Skishark, 30.08.2003
    Skishark

    Skishark

    Dabei seit:
    07.10.2002
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 1.8 TSI DSG
    Tach Leute!
    Hab ein kleines Prob mit meinem Forman. Immer wenn die Drehzahl unter 1000 rutscht kommt die Öldruckleuchte :bissig: ! Öl ist noch genug drauf und abgedichtet wurde er auch vor kurzem (Zylinderkopf etc.) Hat wer ne Idee was das sein könnte und wie ich dem abhelfen kann!
    Danke im vorraus
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. skomo

    skomo

    Dabei seit:
    01.07.2002
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz 09112
    Fahrzeug:
    Rapid 135, S130 LR, Yeti TDi 4x4
    Billiges Öl oder defekter Öldruckschalter.
    Beides wechseln, ist eine Kleinigkeit.

    skomo
     
  4. #3 Skishark, 31.08.2003
    Skishark

    Skishark

    Dabei seit:
    07.10.2002
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 1.8 TSI DSG
    Öl wurde erst gewechselt. Wo finde ich den Öldruckschalter (wie sieht der aus)???
     
  5. skomo

    skomo

    Dabei seit:
    01.07.2002
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz 09112
    Fahrzeug:
    Rapid 135, S130 LR, Yeti TDi 4x4
    Der Öldruckschalter befindet sich an der Motorseite zum Getriebeflansch links vom Anlasser. Wenn Du vorm Auto stehst, die Haube öffnest ist er direkt vor Dir zwischen Kühler und Motor, irgendwo unterhalb der 4. Zündkerze. Es geht ein Kabel davon weg.
    Ich sagte nicht "altes Öl", sondern billiges Öl. Solltest Du zum Öldruckschalterwechsel eh ablassen, sonst wird die Sauerei zu groß. Meine Ölempfehlung : Castrol RS 10W60.

    skomo
     
  6. Michal

    Michal Forenurgestein

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    2.572
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Ilmenau / Thüringen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 1.6 TDI GreenTec (07/13) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
    Werkstatt/Händler:
    beim kompetenten SkodaPartner
    Kilometerstand:
    64000
    @skomo

    Schön und gut mit Deiner Ölempfehlung, aber ich denke, dieses teure Öl muss nicht unbedingt in einem Serienforman sein.

    Bin mit meinen Favorits/Felicias insgesamt etwa 230 ooo km gefahren und immer nur 15W 40 oder im Winter auch (Baumarkt) - 10W 40 (Multilub) gefahren, ohne daß ich auch nur einmal Probleme hatte damit.

    In CZ oder SK fahren die meisten Leute diese Motoren mit dem weitaus schlechteren MOGUL STABIL von Paramo oder dem MADIT - Öl von Slovnaft - und auch dort ist mir nichts bekannt, daß auch nur ein Motor daher Schaden genommen hätte.

    Also ich denke, normales 15W40 reicht völlig aus - es sollte wirklich am Öldruckschalter liegen.

    Gruss Michal
     
  7. skomo

    skomo

    Dabei seit:
    01.07.2002
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz 09112
    Fahrzeug:
    Rapid 135, S130 LR, Yeti TDi 4x4
    Klar reicht auch ein 15W40, aber auch hier würde ich ein Castrol empfehlen. Nein, ich bekomme keine Provisionen oder Werbegeschenke von Castrol. Es hat sich aber über die Zeit als die beste Wahl erwiesen.
    "Billiges Öl" war sicher auch der falsche Ausdruck, "Motoröl niedererQualität" trifft es besser.
    Paramol habe ich noch nie probiert, aber Mogul ist ein gutes Öl. Ich würde dasMogul 15W40 bedenkenlos in jeden 135/136er Serienmotor mit Seriengetriebe einfüllen.
    Wie gut ein "normales" Motoröl ist, merkt man erst, wenn man die Kiste richtig tritt. Wenn nach 300 km Autobahn auf der Abfahrt bei geringer Drehzahl (1000-2000 U/min) die Ölkontrollleucht blinkt, ist das schon ein sehr deutliches Anzeichen.

    skomo
     
  8. TheCan

    TheCan Guest

    ich benutz auch das Castrol 10W60 in meinem skoda forman, aber es stimmt schon es ist etwas überdimensioniert für den Wagen, vor allem kostet es ziemlich viel.

    MfG

    TheCan
     
  9. Michal

    Michal Forenurgestein

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    2.572
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Ilmenau / Thüringen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 1.6 TDI GreenTec (07/13) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
    Werkstatt/Händler:
    beim kompetenten SkodaPartner
    Kilometerstand:
    64000
    Nur mal zum Vergleich, meine Freundin hat einen 1.3er Golf (Bj 1991) mit 55 PS, da kam bisher NUR Billigöl a´la 8,99 Mark rein - und da die Kopfdichtung vor kurzem defekt war (inkl. Wasserschlag am dritten Zylinder), musste der Kopf runter und gab den Blick frei auf Laufbuchsen und Kolben - NICHTS zu sehen.

    Der Motor hat keinen nennenswerten Ölverbrauch, keine Ablagerungen - nichts.

    Man kann ihn mit 5,8L fahren (nur 4 Gang - getriebe!!) und er schnurrt seit 170000km wie eine Biene !

    Meines Erachtens ist VIELES (nicht alles) mit dem Öl überzogen, klar - die Werkstätten verdienen nicht mehr so viel an den wenigeren Reparaturen - also muss das Öl - Märchen her (bestes Beispiel: Shell Helix) !

    Gruß Michal
     
  10. TheCan

    TheCan Guest

    Skishark:
    Das ist wohl wahr, zumal in so gut wie jedem Skoda Favorit/Forman die Zylkopfdichtung schon gewechselt wurde, weil die Tschechien ja meines wissens nach bis bj 92 dieses agressive Kühlmittel verwendet haben dass die Dichtung aufgefressen hat.

    MfG

    TheCan
     
  11. #10 Skishark, 31.08.2003
    Skishark

    Skishark

    Dabei seit:
    07.10.2002
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 1.8 TSI DSG
    Danke auf jeden Fall für eure tipps. Mit dem Ölschalter probier ich mal und wechsle gleich das Öl obwohl schon 10W40 drinne ist (Marke - keine Ahnung, wenn auch nicht das beste aber das billigste auch nicht grad), kann mir irgendwie nicht vorstellen das es daran liegt.Hat ich halt nur verwirrt das die Leuchte erst unter einer bestimmten Drehzahl kam.
    THX to all of you !! :hoch:
     
  12. muc

    muc Guest

    Das mit dem "besseren" ÖL würde ich bleiben lassen, das bringt vermutlich nix, kann im Gegenteil das Problem sogar noch verschärfen...

    Mit einem qualitativ guten Öl, das der geforderten Spezifikation entspricht fährst du IMHO am besten.

    Aber noch eine Frage am Rande (da ich vom Forman kaum Ahnung hab): Ist das überhaupt ein Öldruckschalter oder nicht einfach "nur" ein Ölstandsschalter?

    Edit: Und hier noch ein Link zum lesen ;)
     
  13. skomo

    skomo

    Dabei seit:
    01.07.2002
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz 09112
    Fahrzeug:
    Rapid 135, S130 LR, Yeti TDi 4x4
    Es ist ein ÖlDRUCKschalter.
    So wie meine Motoren gebaut sind und so wie ich sie beanspruche, habe ich die Erfahrung gemacht, das Öl nie gut genug sein kann (Castrol RS 10W60) und aber auch das teuerste Öl (Castrol SLX 0W30) nicht unbedingt das Beste für meine Motoren ist.
    Test it.
    Ich habe meine Testphase beendet.

    skomo
     
  14. #13 Tschecha, 01.09.2003
    Tschecha

    Tschecha Guest

    Ähm zu der zerfressenen zylinderkopfdichtung. Ich bin gerade bei meinen favo motor zu regenerieren. mit ner defekten dichtung hab ich schon gerechnet zwecks sehr großem ölverbrauch und ölverschmierungen an der ausenseite des motorblocks. Aber was mich nach abnehmen des zylinderkopfes erwartet hat hat mich fast umgehauen. dicke fette löcher mit weis pulvrigen ablagerungen in der dichtung und tiefe ausbrüche im alu. Allerdings ist mein favo ein 94er baujahr. Die laufbuchsen waren übrigens von ausen rostig. Nu meine frage. Was war in dem kühlwasser ??? Oder wurde lange zeit lang nur leitungswasser nachgefüllt ? SInd die ausbrüche an der dichtfläche vom zylinderkopf schlimm ? Und reicht es eigentlich wenn man nach ca. 120000 km die kolben-ölabstreifringe erneuert (solang keine abnutzungen in den laufbuchsen fest stellbar) und die ventielsitze nach schleift sowie ventielschaft dichtung erneuert ? oder sollte man noch was anderes vorbeugend erneuern ?

    Achso und dann hab ich da noch was. Wenn ich das bremspedal nach dem bremsen löse hör ich immer so eine art pfeifen von vorne. das selbe passiert auch wenn ich die handbremse löse. woran könnte das liegen ?

    So viele fragen *g* hoffe auf antwort. noch ist mein favo auseinandergebaut :-)
     
  15. skomo

    skomo

    Dabei seit:
    01.07.2002
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz 09112
    Fahrzeug:
    Rapid 135, S130 LR, Yeti TDi 4x4
    Das klingt schon fast nach einem neuen Zylinderkopf. Die Dichtflächen sollten schon planeben sein. Sonst dichtet es ja nicht mehr. Es scheint bei Deinem Motor wirklich in erster Linie am Kühlwasser gehangen haben. Kannst Du mal ein Bild (am besten 3D-Hologramm ....) von Deinem ZK machen ?
    Neue Ventilschaftdichteungen nach 9 Jahren sind schon nicht verkehrt. Ob es notwendig ist, die Ventile neu einzuschleifen bzw. die Sitze zu bearbeiten, sollte man genau prüfen.
    Deine Bremse ? Naja. So aus der Ferne kann ich dazu gar nichts sagen.

    skomo
     
  16. Senz

    Senz

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Habe ein kleines aber nerviges problem mit meinem Skoda Fabia !
    Ölleuchte ist immer an außer beim Starten und wenn die drehzahl runter geht z.b. vor der Ampel .
    Öl reicht und im Fehlerspeicher ist auch nix zu finden !

    Hat einer eine Idee an was es liegen könnte ?
     
  17. #16 filipgy, 03.08.2008
    filipgy

    filipgy

    Dabei seit:
    17.01.2005
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Calau Schrakauer Str. 03205 Schrakau BRB
    Fahrzeug:
    94-er Skoda Favorit 1,6MPI Solitaire, S110R, 02-er Fabia Combi 1,9SDI Classic, 02-er Fabia Combi 1,9TDI Elegance
    Kilometerstand:
    999999
    Tschuldigung... :love:

    Thja, das selbe Problem hatte ich auch schon. Mit meinen Forman damals 190000Km runter. Ölwechsel gemach 15w40 von Castrol Mineralöl ca10EUR billig Filter gekauft von UFI. Wie der motor betriebstemp erreichte und ich stand bspweise an der Ampel leuchtete die öllampe auch. Schlaue leute sagten ach der hat schon 200000Km weg der Für den Skodamotor ist doch schon ein wunder. :cursing: Ich ...sauer. Seit dem nur noch BOSCH oder MAHLE Filter und Teisynthetisches 20W50 von LIQY und MOLY hineingetan und wie ein Wunder alles weg!

    Mit der Zeit lässt die ölpumpe sicher nach und die Gleitlager an Nockenwelle, Kurbelwelle usw. haben grösseres spiel als mit 10Tkm und die Ölpumpe schafft den Druck nicht mehr aufzubauen, dann kommt noch das Billige öl dazu was bei 100Grad Celsius dünn wird wie wasser. "Richtige" Öl und Filter sind das A und O...

    Schönen Gruß Jörg
     
  18. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Senz

    Senz

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Also bei mir geht die Lampe aus bei niedriger Drehzahl !
     
  20. Sachse

    Sachse

    Dabei seit:
    24.03.2006
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    SachsenLE
    Fahrzeug:
    Skoda Favorit,Mercedes C Klasse,Rover25
    @ Skishark , ok keine Panik, ist bei Skoda so ziemlich normal.das die Lampe kommt, hatte ich auch,hatte sogar hier im Board ne Erklärung dafür. Als erstes , es ist nix Kapput.Denn so wie bei mir ,sobald du beschleunigst geht die Lampe aus. :P Das liegt ganz einfach am Öl. Es wird durch die Hitze zu Dünnflüßig und der "SENSOR" 8o ,aus Tchecheslovakia spinnt ganz einfach,er meldet kein Öl drauf.Im Winter oder besser wenns kalt ist , kommt die Leuchte nicht.

    mfg
     
Thema:

Öldruck beim Forman

Die Seite wird geladen...

Öldruck beim Forman - Ähnliche Themen

  1. Pfeifen beim Start ( Diesel )

    Pfeifen beim Start ( Diesel ): seit neuestem hab ich ein pfeifen kurz bevor der Motor startet , kennt das noch jemand bzw. ist das noch jemanden aufgefallen? Oder ist das normal...
  2. Frage zur Niveauregelung beim Xenon

    Frage zur Niveauregelung beim Xenon: Hallo Zusammen Allmorgendlich beim Fahrzeugstart in der Garage dasselbe Schauspiel - das Xenon kalibriert sich und justiert sich horizontal und...
  3. 1.8TSi Racechipfahrer hier? Suche Hilfe beim Einbau

    1.8TSi Racechipfahrer hier? Suche Hilfe beim Einbau: Die beiliegende Anleitung ist keine Hilfe. Kann mir jemand sagen, wo ich meinen Racechip anschließen muss, es ist die 1-Kanal- Version vom...
  4. 3x Piepen beim abbiegen und beschleunigen

    3x Piepen beim abbiegen und beschleunigen: Hallo zusammen, ich hoffe Ihr könnt mir helfen... Habe seit gestern Abend das Problem, dass wenn ich Kurven schnell fahre...
  5. Felgen zerkratzt beim Reifenwechsel?

    Felgen zerkratzt beim Reifenwechsel?: Hab heute meine Felgen gereinigt, um sie danach zu imprägnieren. Dabei ist mir aufgefallen, dass der Rand voll so schwarzem Schmierkram war -...