Öldruck beim 1.9 TDI, Zusatzinstrumente

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia I Forum" wurde erstellt von TDI-Günni, 30.01.2013.

  1. #1 TDI-Günni, 30.01.2013
    TDI-Günni

    TDI-Günni

    Dabei seit:
    05.07.2012
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia 1U5 SLX TDI
    Hallo,
    ich möchte mir ein paar Zusatzinstrumente in meinen Occi bauen. Dabei habe ich an Öltemperatur, Öldruck und vllt. Voltmeter gedacht.
    Bzgl. Öldruck wäre erstmal die Frage: Reicht eine Skala bis 5 bar oder brauche ich bis 10 bar? Ich habe keine Ahnung, in welchem Bereich sich der Öldruck bei TDI`s bewegt. Desweiteren bräuchte ich Tipps, wo und wie ich die einelnen Geber anschließe. Vllt. hat ja hier im Forum jemand Erfahrungen mit derartigen Projekten? Speziell mit VDO-Instrumenten und der Unterbringung- dabei dachte ich an eine Din-Blende unterm Radio(anstelle von dem kleinen Fach)
    Achja, habt ihr Erfahrungen, wie ich am besten die Kabel verlegen kann?

    Ich danke euch schonmal im Vorraus, für den einen oder anderen Tip ;)

    In diesem Sinne einen schönen Feierabend und bis später.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 KleineKampfsau, 30.01.2013
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.991
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Ich habe im S100 einen Öldruck von 4-5 bar. Die Instrumente sind aus einem Audi und gehen bis 8 bar ...
     
  4. #3 Grisu512, 30.01.2013
    Grisu512

    Grisu512

    Dabei seit:
    17.06.2010
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    66
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia TDi 181PS, Skoda Fabia RS TDi 160PS, VW Käfer Typ11 Luxus
    Kilometerstand:
    134000
    Hallo. Ich bau mir gerade Zusatziunsrumente beim TDI ein. Soweit ich weis kann man den Geber für Öldruck oder Öltemperatur unterhalb vom Ölfilter in das Gehäuse reinschrauben. Dort sollte eine Blindschraube sein.
    Ich hab meine Instrumente in den Aschenbecher gebaut. Angeschlossen habe ich sie noch nicht, das mache ich erst wenns wärmer ist.

    [​IMG]
     
  5. #4 thegrossa, 31.01.2013
    thegrossa

    thegrossa

    Dabei seit:
    05.10.2002
    Beiträge:
    904
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    2004er Octavia Combi 1U5 (1.9TDI ASV)
    Werkstatt/Händler:
    Fachwerkstattnutzer + überzeugter Selbstschrauber
    Kilometerstand:
    275100
    Warum nicht digital? Vorteile: Klein, leicht einzubauen, alle Daten via OBD abrufbar, Display in verschiedenen Farben erhältlich, frei programmierbar. UND es kann reichlich mehr...
    display_02.jpg
    Bezugsquelle & Infos
     
  6. #5 TDI-Günni, 31.01.2013
    TDI-Günni

    TDI-Günni

    Dabei seit:
    05.07.2012
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia 1U5 SLX TDI
    Auch nicht schlecht... Wieviel kostet so ein Diagnosedisplay und wo wirds angeschlossen?
     
  7. #6 thegrossa, 31.01.2013
    thegrossa

    thegrossa

    Dabei seit:
    05.10.2002
    Beiträge:
    904
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    2004er Octavia Combi 1U5 (1.9TDI ASV)
    Werkstatt/Händler:
    Fachwerkstattnutzer + überzeugter Selbstschrauber
    Kilometerstand:
    275100
    Shopseite, 85€ (vergleiche mal, was deine Instrumente kosten würden...). Ich habs auch von da. Anschluss an der OBD-Buchse unter dem Lenkrad.
     
  8. #7 TDI-Günni, 31.01.2013
    TDI-Günni

    TDI-Günni

    Dabei seit:
    05.07.2012
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia 1U5 SLX TDI
    Keine schlechte Sache. Allerdings nicht so schön anzusehen wie ein paar runde Uhren in der Mittelkonsole :rolleyes:
    Außerdem sieht man auf analogen Instrumenten auf den ersten Blick, wie es dem Motor geht- Digital muss man eben erst lesen- hat alles seine Vor und Nachteile... Aber aufgrund der Optik finde ich persönlich ein paar klassische Rundinstrumente schöner, wenn diese auch teurer sind und nebenbei weniger können.
     
  9. #8 thegrossa, 31.01.2013
    thegrossa

    thegrossa

    Dabei seit:
    05.10.2002
    Beiträge:
    904
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    2004er Octavia Combi 1U5 (1.9TDI ASV)
    Werkstatt/Händler:
    Fachwerkstattnutzer + überzeugter Selbstschrauber
    Kilometerstand:
    275100
    Das Argumemt der schnelleren Ablesbarkeit ist bei solchen Dingen nicht zu widerlegen. :thumbup:
     
  10. #9 TDI-Günni, 31.01.2013
    TDI-Günni

    TDI-Günni

    Dabei seit:
    05.07.2012
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia 1U5 SLX TDI
    ;)

    Naja gut- nichts desto trotz weiß ich immernoch nicht, wieviel Öldruck ein TDI hat...@thegrossa, du kannst mir diese Frage doch bestimmt beantworten... oder hast du keinen Diesel?
     
  11. #10 thegrossa, 31.01.2013
    thegrossa

    thegrossa

    Dabei seit:
    05.10.2002
    Beiträge:
    904
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    2004er Octavia Combi 1U5 (1.9TDI ASV)
    Werkstatt/Händler:
    Fachwerkstattnutzer + überzeugter Selbstschrauber
    Kilometerstand:
    275100
    Tja, da beißt der Hase dem Fuchs in den Pfeffer.

    War gerade nochmal mit dem Laptop draußen und mein Verdacht bestätigte sich. Via OBD gibt es keine Auslesemöglichkeit des Öldrucks. Lediglich der Öldruckschalter wird abgefragt. Damit wäre das Display als Anzeige schon mal raus.

    Das Selbsthilfebuch sieht für den 90PS und 110PS Diesel einen Öldruck (bei mindestens 80°C Öltemperatur) von mindestens 1,0 bar bei Leerlauf und mindestens 2,0 bar bei 2000 U/min vor.
    Als Obergrenze wird (wohl für alle Motorvarianten inkl. Benziner) ein Wert von 7,0 bar angegeben.
     
  12. #11 KleineKampfsau, 31.01.2013
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.991
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Na da lag ich doch bei der Skalierung mit 8 Bar goldrichtig ;)
     
  13. #12 thegrossa, 31.01.2013
    thegrossa

    thegrossa

    Dabei seit:
    05.10.2002
    Beiträge:
    904
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    2004er Octavia Combi 1U5 (1.9TDI ASV)
    Werkstatt/Händler:
    Fachwerkstattnutzer + überzeugter Selbstschrauber
    Kilometerstand:
    275100
    Wenn man den Verlauf wüsste und die Bereiche 5-7 bar eher unwahrscheinlich im Normalbetrieb sind, dann würde ich aus Auflösungsgründen zu der Variante 5 bar tendieren. :P ;)
     
  14. #13 TDI-Günni, 01.02.2013
    TDI-Günni

    TDI-Günni

    Dabei seit:
    05.07.2012
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia 1U5 SLX TDI
    Okay,

    ich habe mich nun entschieden, anstatt des Voltmeters doch eine Ladedruckanzeige einzubauen... also heißt das: Wie hoch ist der Ladedruck eines AHF-Motors? :whistling: (VTG-Lader,VP37(ESP vom Motor-nur nebenbei) Außerdem interessiert mich noch, ob die Anzeige- sofern der Geber in der Ladeluftstrecke hängt, den Athmosphärischen Druck mitmisst oder ob dann wirklich nur diese 0,9...1,2 oder wie viel bar auch immer halt anliegen, anzeigt...
    Warum ich diese Werte gerne wüsste, hat folgenden Hintergrund... VDO-Instrumente stehen sowieso für mich fest, allerdings gibts da eben die verschiedenen Designs und auch verschiedene Messbereiche- und wenn ich einen Ladedruck von meinethalben 0,9 bar habe, brauche ich im Leben keine Anzeige bis 3!
    Gleiches gilt analog dazu auch für den Öldruck... allerdings bin ich noch stark am Überlegen, welche Anzeigen(entsprechend dem Messbereich halt) ich letztendlich nehme.
     
  15. #14 dieselschrauber, 01.02.2013
    dieselschrauber

    dieselschrauber

    Dabei seit:
    20.10.2012
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    31535
    Fahrzeug:
    yeti
  16. #15 TDI-Günni, 02.02.2013
    TDI-Günni

    TDI-Günni

    Dabei seit:
    05.07.2012
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia 1U5 SLX TDI
    @dieselschrauber,
    an sowas habe ich auch schon gedacht... allerdings parallel zu den Zusatzinstrumenten.

    Zum Thema Öldruck: Ich habe vor, das Instrument am Ölfilter(da, wo die Blindschraube ist) anszuschließen, deshalb die Frage, was für ein Gewinde die Bohrung hat.
     
  17. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Grisu512, 02.02.2013
    Grisu512

    Grisu512

    Dabei seit:
    17.06.2010
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    66
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia TDi 181PS, Skoda Fabia RS TDi 160PS, VW Käfer Typ11 Luxus
    Kilometerstand:
    134000
    Sollte M 10x1 sein.
     
  19. #17 TDI-Günni, 03.02.2013
    TDI-Günni

    TDI-Günni

    Dabei seit:
    05.07.2012
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia 1U5 SLX TDI
    Hallo allerseits,

    da es mir im Moment noch zu kalt ist, um die Zusatzinstrumente einzubauen, werde ich mir erstmal nach und nach alles Benötigte zulegen und dann, wenns wärmer ist, einbauen. Werde mich dann warscheinlich nochmal melden und ggf. auch Bilder einstellen- sofern gewünscht.
    Aber die Sache mit dem BT-Adapter für OBD hat mich neugierig gemacht, sodass ich schonmal in der Bucht geschaut habe, wie diese Adapter preislich liegen. Allerdings habe ich von der ganzen OBD/Can-Bus und Diagnosegeschichte wenig bis gar keine Ahnung. Deshalb benötige ich jetzt erneut eure Hilfe bzgl. der Auswahl des BT-Adapters, da ich eben nicht weiß, welcher von meinem Auto unterstützt bzw. benötigt wird.
    Daher nochmal mein Auto: Octavia 1U5 SLX TDI MKB "AHF", Vor-Facelift, Climatronic, Baujahr müsste Ende 1999 bis Mitte 2000 sein(EZ 06/00), Evtl. scheitert der Plan noch an der Tatsache, das es wohl ein Italien-Reimport ist, deshalb die obligatorischen Nullen als Typ-Nr.

    Ich hoffe, diese Infos reichen euch, um mir sagen zu können, was für einen Adapter ich brauche oder dass ich eben keinen kaufen brauch- wer weiß.

    Ich wäre euch auf jeden Fall sehr Verbunden für einen Ratschlag.

    Einen schönen Sonntag und bis später!
     
Thema: Öldruck beim 1.9 TDI, Zusatzinstrumente
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. digitale zusatzinstrumente

    ,
  2. zusatzinstrumente öltemperatur digitale

    ,
  3. octavia 1u zusatzanzeigen

    ,
  4. Öldruckschalter 1.9 TDI,
  5. digitale oeldruckanzeige aus oesterreich,
  6. multianzeige zusatzinstrument,
  7. öldruckgeber und russische anzeige funktioniert nicht,
  8. octavia 1u digital öltemperatur,
  9. öldruckschalter 19tdi
Die Seite wird geladen...

Öldruck beim 1.9 TDI, Zusatzinstrumente - Ähnliche Themen

  1. 1.8TSi Racechipfahrer hier? Suche Hilfe beim Einbau

    1.8TSi Racechipfahrer hier? Suche Hilfe beim Einbau: Die beiliegende Anleitung ist keine Hilfe. Kann mir jemand sagen, wo ich meinen Racechip anschließen muss, es ist die 1-Kanal- Version vom...
  2. 3x Piepen beim abbiegen und beschleunigen

    3x Piepen beim abbiegen und beschleunigen: Hallo zusammen, ich hoffe Ihr könnt mir helfen... Habe seit gestern Abend das Problem, dass wenn ich Kurven schnell fahre...
  3. Oops! Rapid 1,6 TDI Kaltstart mit Anlaufproblemen...

    Oops! Rapid 1,6 TDI Kaltstart mit Anlaufproblemen...: Oops, unser 1 Jahr junger Rapid Spaceback TDI 1,6 (Tachostand 10.000 Km) machte beim heutigen Kaltstart (- 1°C / unterm Carport) keine gute Figur....
  4. Felgen zerkratzt beim Reifenwechsel?

    Felgen zerkratzt beim Reifenwechsel?: Hab heute meine Felgen gereinigt, um sie danach zu imprägnieren. Dabei ist mir aufgefallen, dass der Rand voll so schwarzem Schmierkram war -...
  5. Leichte Vibrationen beim beschleunigen bis ca. 100kmh und aufwärts weg

    Leichte Vibrationen beim beschleunigen bis ca. 100kmh und aufwärts weg: Hallo zusammen, Habe netzt einen "neuen" Superb Bj 2012. Beim Abholen auf dem Heimweg ist mir das erst garnicht aufgefallen, da ich dachte ich...