Ölaustritt oberhalb des Turbos

Diskutiere Ölaustritt oberhalb des Turbos im Skoda Octavia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo, mein Ocatvia 1.8 TSI (EZ 11/2011) frisst in gewissem Maß Öl (0,5 Liter auf 1500km), was mich jetzt nicht beunruhigt, da es ja ein Turbo...

  1. Lazy74

    Lazy74

    Dabei seit:
    20.07.2016
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia Kombi Family, 1Z MJ2012, 1.8 TSi 112kw, cappucino
    Kilometerstand:
    84tkm
    Hallo,

    mein Ocatvia 1.8 TSI (EZ 11/2011) frisst in gewissem Maß Öl (0,5 Liter auf 1500km), was mich jetzt nicht beunruhigt, da es ja ein Turbo ist.

    Jetzt habe ich den Wagen aber gestern mal auf der Bühne gehabt, weil ich neue Federn eingebaut habe und festgestellt, dass die Achse unten auch voll mit Öl ist.

    Ich konnte das Öl bis hinter dem Motor nachverfolgen, da wo der schwarze Luftschlauch hinter dem Motor einen 90 Grad-Knick nach unten macht, da scheint das Öl wohl her zu kommen.

    upload_2017-3-8_8-54-36.png
    Auf dem Foto erkennt man wohl schon das Öl am Ende des Schlauchs.

    Von unten sieht das dann so aus:
    upload_2017-3-8_8-55-43.png

    Ist das am Turbo? Mich wundert dann, das das Öl auch oberhalb davon zu finden ist. Andererseits kann aus einem Luftkanal ja kein Öl austreten, da dort ja keins vorhanden ist.

    Habt ihr einen Tipp für mich, bevor ich zu Skoda fahre?

    Ich habe den Wagen vor sieben Monaten bei einem Skoda-Händler gekauft.
     
  2. Hugo23

    Hugo23

    Dabei seit:
    04.04.2009
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    19
    Das Öl kommt von der Kurbelgehäuseentlüftung (KGE). Dass es dann oberhalb des Turbos rausdrückt ist normal. Wenn es zuviel ist, kann es sein, dass die KGE defekt ist. Hab bei meinem 1.8 TSI die KGE und den Gummischlauch oberhalb des Turbos getauscht aber 10.000 km später sah es wieder genauso aus. Einfach ignorieren und beim TÜV ggf. darauf hinweisen, dass es nicht der Turbo ist (weil Ölaustritt Turbo = schwerer Mangel = keine Plakette)
     
  3. Lazy74

    Lazy74

    Dabei seit:
    20.07.2016
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia Kombi Family, 1Z MJ2012, 1.8 TSi 112kw, cappucino
    Kilometerstand:
    84tkm
    Danke.
    Hattest du denn als Symptom auch einen gewissen Ölverbrauch?
    Bringt wohl auch eine Umstellung des Öls von LL 5W30 auf ein dickes Öl 5W40 was?

    Gesendet von meinem E5823 mit Tapatalk
     
  4. #4 mrbabble2004, 10.03.2017
    mrbabble2004

    mrbabble2004

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    6.281
    Zustimmungen:
    1.749
    Ort:
    Bad Lobenstein
    Fahrzeug:
    Fabia I RS
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Räthel
    Kilometerstand:
    200
    Der Ölverbrauch beim 1,8 TSI liegt nicht unbedingt daran... Da gehen gern die Kolbenringe flöten... Welches Bj. und welche Laufleistung hat der Wagen?

    Da gibt es hier im Forum auch einige Themen dazu ;)


    Mit freundlichen Grüßen
     
  5. Lazy74

    Lazy74

    Dabei seit:
    20.07.2016
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia Kombi Family, 1Z MJ2012, 1.8 TSi 112kw, cappucino
    Kilometerstand:
    84tkm
    BJ steht ja oben, 11/2011.
    Er hat jetzt 84tkm gelaufen.

    Den Artikel der Autobild mit den Kolbenringen habe ich auch gelesen. Nur habe ich das Symptom ausgeschlossen, da das Öl ja bei mir augenscheinlich außerhalb des Motors auftaucht.
    Es befindet sich ja schon oberhalb des Turbos am Luftschlauch. Und Flüssigkeiten fließen ja nicht von unten nach oben, daher würde ich auch nicht sagen, dass es der Turbo ist.

    Der Motor läuft rund um hat auch die volle Leistung.

    Gesendet von meinem E5823 mit Tapatalk
     
  6. #6 mrbabble2004, 11.03.2017
    mrbabble2004

    mrbabble2004

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    6.281
    Zustimmungen:
    1.749
    Ort:
    Bad Lobenstein
    Fahrzeug:
    Fabia I RS
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Räthel
    Kilometerstand:
    200
    Ok... ja wer lesen kann ;) sorry...

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass die 0,5 l da rausgelaufen sind... da wäre mehr versaut... Ich denke die wurden mit verbrannt...


    Mit freundlichen Grüßen
     
  7. Lazy74

    Lazy74

    Dabei seit:
    20.07.2016
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia Kombi Family, 1Z MJ2012, 1.8 TSi 112kw, cappucino
    Kilometerstand:
    84tkm
    Ich hatte heute mal die Schläuche von dem Ölabscheidet ab.
    Das Öl floss hinten in den oben gezeigten Schlauch aber auch durch einen anderen Schlauch zur Aussaugbrücke


    Gesendet von meinem E5823 mit Tapatalk
     
  8. Lazy74

    Lazy74

    Dabei seit:
    20.07.2016
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia Kombi Family, 1Z MJ2012, 1.8 TSi 112kw, cappucino
    Kilometerstand:
    84tkm
  9. #9 Lazy74, 05.04.2017
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 07.04.2017
    Lazy74

    Lazy74

    Dabei seit:
    20.07.2016
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia Kombi Family, 1Z MJ2012, 1.8 TSi 112kw, cappucino
    Kilometerstand:
    84tkm
    So, die Inspektion und die Umstellung auf dickeres Öl 5W40 sind durch.

    Bezüglich des Ölverbrauchs wurde mir als erste Maßnahme der Wechsel des Ölabscheiders empfohlen (Teilekosten 89 Euro plus Einbau 114 Euro plus Steuer = habe ich selbst schon durchgeführt, als Laie in 20 Minuten erledigt).

    Des weiteren wurden mir als zusätzlich zu tauschende Teile die beiden Schläuche empfohlen, die vom Ölabscheider zum einen zum Luftschlauch zwischen Luftfilter und Turbo (TN 06J103213e
    und zum anderen vom Ölabscheider zur Ansaugbrücke (TN: 06j103221) führen.


    Jetzt meine Frage an euch: Kann in diesen Schläuchen was kaputt gehen, sind da vielleicht Membrane drin?
    Optische sind die bei mir unbeschädigt und dicht.

    Edit Moderation: Screenshot ETKA entfernt
     
  10. Hugo23

    Hugo23

    Dabei seit:
    04.04.2009
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    19
    Das Problem ist das große Ansaugrohr. An der Stelle an der die Leitung Nr. 6 von der KGE eingeleitet wird ist das undicht. Kann man sich erst nicht vorstellen ist aber so. Seit ich das Rohr getauscht habe ist endlich Ruhe.
     
  11. Lazy74

    Lazy74

    Dabei seit:
    20.07.2016
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia Kombi Family, 1Z MJ2012, 1.8 TSi 112kw, cappucino
    Kilometerstand:
    84tkm
    Das Rohr war bei der Schweißstelle, wo der Schlauch 6 dort mündet auch undicht und das Öl lief von dort am Motor runter und tropfte mir sogar letztens ins Carport.

    Ich habe es dann ausgetauscht. Ob die große Menge an Ölverlust dadurch zustande kommt, bleibt noch abzuwarten. Den Ölabscheider habe ich ja auch schon neu.

    Ich frage mich nur, ob ich diese beiden Zuleitungen (Nr.6 und 8) auch wechselnn soll? Die sehen bei mir von außen heile und trocken aus, innen wiederum sind die auch sehr ölig.

    Weiß jemand ob da drinnen Membranen sind?
     
  12. Hugo23

    Hugo23

    Dabei seit:
    04.04.2009
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    19
    Am Ölverbrauch kann das prinzipbedingt alles nix ändern. Das Öl, das es durch den Öbabscheider der Kurbelgehäuse geschafft hat, wird ohnehin später über die Einlassventile in den Brennraum transportiert und einfach mitverbrannt.

    Wenn die Schläuche 6 und 8 außerlich trocken sind, gibt es auch keinen Grund die zu tauschen. Das die innen ölig sind ist normal, da diese ja die aus der Kurbelgehäuseentlüftung ausgetretenen Öldämpfe in das Ansaugrohr bzw. in die Ansaugbrücke leiten.
     
  13. Lazy74

    Lazy74

    Dabei seit:
    20.07.2016
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia Kombi Family, 1Z MJ2012, 1.8 TSi 112kw, cappucino
    Kilometerstand:
    84tkm
    Das das Öl, was hinten zum Turbo durch den Schlauch läuft weg ist , dürfte klar sein, danach wird es wohl nichts mehr, geben was es auffangen und in den Kreislauf zurück führen würde.

    Ich würde auch gerne mal wissen, wie viel Öl so an der tiefsten Stelle im Luftsystem steht, das wird bestimmt nicht wenig sein.

    Aber das ganz System mit dem Ölabscheider verstehe ich eh nicht so ganz.
    Der Abscheide sitzt oberhalb der KGE und dort herrscht ein gewisser Druck, dieser Überdruck drückt dann durch Schlauch 6 ein bisschen Öl in den Ansaugtrakt oberhalb des Turbos.

    Schlauch 8 allerdings kommt doch vom Ansaugtrakt hinter dem Turbo, dort dürfte doch stark komprimierte Luft sein, die widerum auch durch Schlauch 8 zur KGE geleitet wird.
    Trotzdem befindet sich in Schlauch 8 auch eine geringe Menge Öl, die dürfte dort aber nicht sein, denn die Luft drück doch in die andere Richtung.

    Wie sind denn so die Temperaturen hinter dem Ladeluftkühler? Sind die so hoch, dass sich darin befindliches Öl wieder in einen gasförmigen Zustand ändert und so in Richtung Einspritzung geleitet wird
     
  14. #14 dünnbrettbohrer, 07.04.2017
    dünnbrettbohrer

    dünnbrettbohrer

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    2.220
    Zustimmungen:
    491
    Ort:
    Germering
    Fahrzeug:
    Fabia II RS
    Werkstatt/Händler:
    Auto Bayer FFB
    Kilometerstand:
    155000
    Da muss irgendwo das PCV-Ventil sitzen. Das schaltet um, je nach Stand der Drosselklappe. Wenn die Drosselklappe geschlossen ist, geht die KGE über den dünneren Schlauch in den Bereich, in dem bei geöffneter Klappe Überdurck herrscht, weil bei geschlossener Klappe dort leichter Unterdruck herrscht. Wenn die Drosselklappe aufmacht, wird umgeschalten auf den dickeren Schlauch, der vor der Drosselklappe mündet, dort herrscht bei geöffneter Drosselklappe Unterdruck. Beide KGE-Schläuche sollten ein Rückschlagventil haben, das ist die einzige Technik daran, die funktionieren soll. Ölig dürfen sie innen sein, das ist ihr Job.
     
    Lazy74 gefällt das.
  15. Lazy74

    Lazy74

    Dabei seit:
    20.07.2016
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia Kombi Family, 1Z MJ2012, 1.8 TSi 112kw, cappucino
    Kilometerstand:
    84tkm
    Okay, danke. Gute Info.

    Dann muss ich mal schauen, ob die Rückschlagventile noch funzen
     
  16. #16 dünnbrettbohrer, 07.04.2017
    dünnbrettbohrer

    dünnbrettbohrer

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    2.220
    Zustimmungen:
    491
    Ort:
    Germering
    Fahrzeug:
    Fabia II RS
    Werkstatt/Händler:
    Auto Bayer FFB
    Kilometerstand:
    155000
    Hab grad etwas gegoogelt: könnte sein, dass da nicht immer Rückschlagventile sind. Den dünnen Schlauch dürfte es bei Dir auch nicht geben, das könnte im Gehäuse der KGE integriert sein.
     
  17. Lazy74

    Lazy74

    Dabei seit:
    20.07.2016
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia Kombi Family, 1Z MJ2012, 1.8 TSi 112kw, cappucino
    Kilometerstand:
    84tkm
    Also ich hatte die KGE ja schon ausgebaut und beide Schläuche einzeln in der Hand.
     
  18. #18 dünnbrettbohrer, 07.04.2017
    dünnbrettbohrer

    dünnbrettbohrer

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    2.220
    Zustimmungen:
    491
    Ort:
    Germering
    Fahrzeug:
    Fabia II RS
    Werkstatt/Händler:
    Auto Bayer FFB
    Kilometerstand:
    155000
    Sorry, hab nur anhand der Bilder im Netz keinen genauen Reim darauf machen können, wie das beim 1.8 TSI aussieht, hab das nur allgemein beschrieben und teilweise so, wie ich es bei meinem 1.4 Twincharger geehen habe.
    Jedenfalls ist es so, dass die Leitung, die die KGE im Standgas dort einleitet, wo bei geöffneter Drosselklappe Ladedruck herrscht, entweder allgemein dünner ist und/oder mit einem Reduzierstück versehen ist. Da soll auf jeden Fall nur ganz wenig durchgehen, sonst wäre ja auch das Standgas nicht beherrschbar. Die dicke Leitung der KGE geht dort hin, wo auch bei geöffneter Drosselklappe Unterdruck herrscht und ist normalerweise nicht Durchflussreduziert. Bei meinem haben beide ein Rückschlagventil.

    Wenn dieses ganze KGE-Gedöns nicht richtig funzt, verbraucht ein Turbo Öl, ich hab das erst beschrieben: https://www.skodacommunity.de/threads/fabia-rs-problemsammlung.113503/#post-1549215 dort Post #7
     
    Lazy74 gefällt das.
  19. #19 Lazy74, 08.04.2017
    Zuletzt bearbeitet: 08.04.2017
    Lazy74

    Lazy74

    Dabei seit:
    20.07.2016
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia Kombi Family, 1Z MJ2012, 1.8 TSi 112kw, cappucino
    Kilometerstand:
    84tkm
    Ich bin dir dankbar für die Infos. Immerhin verstehe ich jetzt das Prinzip wie das funktioniert.

    Ich schaue mir dann speziell mal den gebogenen Schlauch an der Vorderseite an.


    EDIT: Deine Sig ist nett: "b) Optik: Ein Motul-Aufkleber Stoßstange hi."
     
  20. #20 dünnbrettbohrer, 08.04.2017
    dünnbrettbohrer

    dünnbrettbohrer

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    2.220
    Zustimmungen:
    491
    Ort:
    Germering
    Fahrzeug:
    Fabia II RS
    Werkstatt/Händler:
    Auto Bayer FFB
    Kilometerstand:
    155000
    Ja, die Optik darf nicht zu kurz kommen!
     
Thema: Ölaustritt oberhalb des Turbos
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. okravia rs spritzt Öl motor Raum

    ,
  2. tsi öl im ansaugsystem

    ,
  3. öl am TurboschlauchSkoda Roomster

    ,
  4. skoda octavia rs luftkanal,
  5. Ölabscheider tfsi ansaugschlauch,
  6. skoda superb bj 2013 turbo leicht verölt,
  7. TSI kge,
  8. skoda öl oben beim turbo ,
  9. octavia 1.8 tsi öl ansaug,
  10. octavia turboschlauch öl,
  11. oktavia 1z Schlauch Öl verlust,
  12. darf ein turbo öl verlieren,
  13. turbolader skoda 2 0 tsi öl am ansagstutzen,
  14. öl im turbolader Skoda Roomster,
  15. tsi einlas verkokelt agr
Die Seite wird geladen...

Ölaustritt oberhalb des Turbos - Ähnliche Themen

  1. Radio-Sendername oberhalb von Navi-Karte anzeigen (Columbus)

    Radio-Sendername oberhalb von Navi-Karte anzeigen (Columbus): Besteht die möglichkeit, den Sendernamen im Navi oben in dem schmalen schwarzen Bereich dauerhaft anzuzeigen. Kann in der Bedienungsanleitung...
  2. Strom oberhalb des Spiegels im Dach

    Strom oberhalb des Spiegels im Dach: Hallöchen, ich wollte mir gerne auf den Rückspiegel eine Innnenthemperaturanzeige mit Voltmeter aufsetzen, allerdings nicht solche Dinger wo man...
  3. Ölaustritt Turbolader Superb 3u AWX

    Ölaustritt Turbolader Superb 3u AWX: Hallo, Schon einmal im voraus, ich bin kein Tüftler und kein Fachmann, also habt bitte Nachsicht bei meiner Wortwahl. Ich habe seit ein paar...
  4. 6000 km runter - Ölaustritt an Deckeldichtung!!!

    6000 km runter - Ölaustritt an Deckeldichtung!!!: Hallo ihr Lieben, ich war heute zwecks meines Wassers in der Tür (alles behoben - Garantie) beim Händler und dieser sagte mir das ein...
  5. Ölaustritt am 1.2er Motor

    Ölaustritt am 1.2er Motor: Hallo zusammen, beim Scheibenwischwasser nachfüllen habe ich heute festgestellt, dass auf dem Motorblock über einem Zylinder Öl austritt. Da ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden